Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



04.06.2024, 4656 Zeichen

BCHN SW - Burckhardt Gj Oper. Gewinn schlägt Erwartungen
UQA AV - UNIQA-Hauptversammlung beschloss Dividende von 0,57 Euro je Aktie

DTE - *Aktie der Deutschen Telekom verliert nach Platzierung vorbörslich 2,0%

Globale Banken nehmen neue Art von Gewerbeimmo-Risiko ins Visier

Deka zieht im August ins Four, verlässt Trianon nach Jahrzehnten

VOW3 - Audi sucht nach Lösungen für sein kleinstes Werk in Europa. Der Autoproduktion in Brüssel droht das Aus, weil Audi plant, das einzige dort gebaute Modell, den Q8 e-tron, in Mexiko zu bauen. Ohne dieses Modell verbliebe in Brüssel noch die Montage von Batteriepacks, was den Abbau eines Großteils der Stellen zur Folge hätte. Anfang Juni finden Gespräche mit der belgischen Regierung statt, die finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt hat. Für den Erhalt des Standorts erwarten die Ingolstädter allerdings auch ein Entgegenkommen der Konzernmutter in Wolfsburg. (Handelsblatt)

EBERLE - Der Augsburger Sägeblatthersteller Eberle will wachsen und für den Kapitalmarkt relevanter werden. "Wir wollen unsere Verkäufe auf 100 Millionen Euro steigern und uns noch stärker internationalisieren - insbesondere in schnell wachsenden Märkten", sagte Gernot Egretzberger, Chef von Eberle. Spätenstes 2030 soll diese Umsatzmarke erreicht sein. So sei auch für das Auftretenauf dem Kapitalmarkt wichtig: "Wir wollen relevanter werden für Banken und Investmentfonds." (Börsen-Zeitung)

HBH - Die Hornbach-Gruppe hält ihre vorsichtige Prognose für 2024/25 für angemessen. Die komplexen makroökonomischen Herausforderungen blieben bestehen, so dass eine starke Erholung des für Hornbach wichtigen Konsumklimas auf kurze bis mittlere Sicht unwahrscheinilich sei, sagte Karin Dohm, Finanzchefin bei Hornbach im Gespräch mit der Börsen-Zeitung. Auf die Frage, ob das starke Wachstum der Holding auf Kosten der Profitabilität geht, sagte sie: "Natürlich ist es unsere Ziel, eine unterproportionale Kostenentwicklung im Vergleich zur Umsatzsteigerung zu erreichen. Das inflationäre Umfeld, die Verwerfungen in den Lieferketten und sich aneinanderreihende exogene Krisen haben diese Zielerreichung leider erschwert. Bezüglich unserer betrieblichen Aufwendungen behalten wir unsere bisherige strenge Kostendisziplin natürlich bei." (Börsen- Zeitung)

RHM - Das Verteidigungsministerium will nach Spiegel-Informationen deutlich mehr Artilleriemunition beschaffen als bisher geplant. Das Ressort von Boris Pistorius (SPD) informierte den Haushaltsausschuss des Bundestags, dass es einen bereits geschlossenen Rahmenvertrag mit der Rüstungsschmiede Rheinmetall um mindestens 200.000 Granaten vom Kaliber 155 Millimeter für rund 880 Millionen Euro aufstocken will; solche Granaten werden vor allem von der Panzerhaubitze 2000 verschossen. (Spiegel)

TESLA - Der US-Fahrzeughersteller Tesla wird die Produktion in seinem deutschen Werk in Grünheide an fünf Tagen größtenteils stilllegen. Das Unternehmen teilte der Belegschaft am Freitag mit, es werde "im Juni erneut an fünf Tagen kurze Boxenstopps einlegen, um Prozesse in der Fabrik zu optimieren" und um sie auf "zukünftige Herausforderungen vorzubereiten". Konkret werde in keinem Bereich von Fahrzeugfertigung und Powertrain am 7., 14., 17., 27. und 28. Juni produziert. Die Produktion ende jeweils am Vortag mit der Spätschicht um 22 Uhr. Von den produktionsfreien Tagen ausgenommen seien die Bereiche Casting, Plasma und Cell. Die Produktion in dem Werk im brandenburgischen Grünheide stand in den vergangenen Monaten immer wieder still. (Handelsblatt)

DTG - Im Herbst will der weltgrößte Lkw-Hersteller die Nachfolge von Vorstandschef Martin Daum regeln, dessen Vertrag im Februar 2025 endet. Karin Radström, die Leiterin der Kernmarke Mercedes-Benz Lkw, gilt als Favoritin. Doch Oberkontrolleur Joe Kaeser hat weitere Optionen: Asienvorstand Karl Deppen und Entwicklungschef Andreas Gorbach. Im Herbst, so heißt es im Umfeld des Aufsichtsrats, soll feststehen, wer künftig den weltgrößten Nutzfahrzeughersteller anführt. Noch scheint das Rennen offen. (Handelsblatt)

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank, Frankfurt. Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was Thomas Arnoldner und ich bei Die Seer machten




 

Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Gold & Co
Gold & Co. ist ein österreichisches Familienunternehmen und blickt auf eine über 130-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Handel von Gold- und Edelmetallen zurück. Gesellschafter und Geschäftsführer Walter Hell-Höflinger ist seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Edelmetalle und Europäischer Gemmologe (FEEG).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3CT80
AT0000A3BPU8
AT0000A3BST4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 0.95%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), RBI(1), Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: OMV 0.66%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.82%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.85%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.86%

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 26.6.24: DAX mit Schwergewicht SAP zunächst sehr stark, Covestro ergebnisoffen, auch ATX im Plus

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Max Zerrahn
    Musical Chairs
    2024
    White Belt Publishing

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Mikael Siirilä
    Here, In Absence
    2024
    IIKKI

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    Guten Morgen mit Rheinmetall, Tesla, Volkswagen, Hornbach ...


    04.06.2024, 4656 Zeichen

    BCHN SW - Burckhardt Gj Oper. Gewinn schlägt Erwartungen
    UQA AV - UNIQA-Hauptversammlung beschloss Dividende von 0,57 Euro je Aktie

    DTE - *Aktie der Deutschen Telekom verliert nach Platzierung vorbörslich 2,0%

    Globale Banken nehmen neue Art von Gewerbeimmo-Risiko ins Visier

    Deka zieht im August ins Four, verlässt Trianon nach Jahrzehnten

    VOW3 - Audi sucht nach Lösungen für sein kleinstes Werk in Europa. Der Autoproduktion in Brüssel droht das Aus, weil Audi plant, das einzige dort gebaute Modell, den Q8 e-tron, in Mexiko zu bauen. Ohne dieses Modell verbliebe in Brüssel noch die Montage von Batteriepacks, was den Abbau eines Großteils der Stellen zur Folge hätte. Anfang Juni finden Gespräche mit der belgischen Regierung statt, die finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt hat. Für den Erhalt des Standorts erwarten die Ingolstädter allerdings auch ein Entgegenkommen der Konzernmutter in Wolfsburg. (Handelsblatt)

    EBERLE - Der Augsburger Sägeblatthersteller Eberle will wachsen und für den Kapitalmarkt relevanter werden. "Wir wollen unsere Verkäufe auf 100 Millionen Euro steigern und uns noch stärker internationalisieren - insbesondere in schnell wachsenden Märkten", sagte Gernot Egretzberger, Chef von Eberle. Spätenstes 2030 soll diese Umsatzmarke erreicht sein. So sei auch für das Auftretenauf dem Kapitalmarkt wichtig: "Wir wollen relevanter werden für Banken und Investmentfonds." (Börsen-Zeitung)

    HBH - Die Hornbach-Gruppe hält ihre vorsichtige Prognose für 2024/25 für angemessen. Die komplexen makroökonomischen Herausforderungen blieben bestehen, so dass eine starke Erholung des für Hornbach wichtigen Konsumklimas auf kurze bis mittlere Sicht unwahrscheinilich sei, sagte Karin Dohm, Finanzchefin bei Hornbach im Gespräch mit der Börsen-Zeitung. Auf die Frage, ob das starke Wachstum der Holding auf Kosten der Profitabilität geht, sagte sie: "Natürlich ist es unsere Ziel, eine unterproportionale Kostenentwicklung im Vergleich zur Umsatzsteigerung zu erreichen. Das inflationäre Umfeld, die Verwerfungen in den Lieferketten und sich aneinanderreihende exogene Krisen haben diese Zielerreichung leider erschwert. Bezüglich unserer betrieblichen Aufwendungen behalten wir unsere bisherige strenge Kostendisziplin natürlich bei." (Börsen- Zeitung)

    RHM - Das Verteidigungsministerium will nach Spiegel-Informationen deutlich mehr Artilleriemunition beschaffen als bisher geplant. Das Ressort von Boris Pistorius (SPD) informierte den Haushaltsausschuss des Bundestags, dass es einen bereits geschlossenen Rahmenvertrag mit der Rüstungsschmiede Rheinmetall um mindestens 200.000 Granaten vom Kaliber 155 Millimeter für rund 880 Millionen Euro aufstocken will; solche Granaten werden vor allem von der Panzerhaubitze 2000 verschossen. (Spiegel)

    TESLA - Der US-Fahrzeughersteller Tesla wird die Produktion in seinem deutschen Werk in Grünheide an fünf Tagen größtenteils stilllegen. Das Unternehmen teilte der Belegschaft am Freitag mit, es werde "im Juni erneut an fünf Tagen kurze Boxenstopps einlegen, um Prozesse in der Fabrik zu optimieren" und um sie auf "zukünftige Herausforderungen vorzubereiten". Konkret werde in keinem Bereich von Fahrzeugfertigung und Powertrain am 7., 14., 17., 27. und 28. Juni produziert. Die Produktion ende jeweils am Vortag mit der Spätschicht um 22 Uhr. Von den produktionsfreien Tagen ausgenommen seien die Bereiche Casting, Plasma und Cell. Die Produktion in dem Werk im brandenburgischen Grünheide stand in den vergangenen Monaten immer wieder still. (Handelsblatt)

    DTG - Im Herbst will der weltgrößte Lkw-Hersteller die Nachfolge von Vorstandschef Martin Daum regeln, dessen Vertrag im Februar 2025 endet. Karin Radström, die Leiterin der Kernmarke Mercedes-Benz Lkw, gilt als Favoritin. Doch Oberkontrolleur Joe Kaeser hat weitere Optionen: Asienvorstand Karl Deppen und Entwicklungschef Andreas Gorbach. Im Herbst, so heißt es im Umfeld des Aufsichtsrats, soll feststehen, wer künftig den weltgrößten Nutzfahrzeughersteller anführt. Noch scheint das Rennen offen. (Handelsblatt)

    Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank, Frankfurt. Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was Thomas Arnoldner und ich bei Die Seer machten




     

    Bildnachweis

    1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Gold & Co
    Gold & Co. ist ein österreichisches Familienunternehmen und blickt auf eine über 130-jährige Familientradition in der Goldschmuckerzeugung und dem Handel von Gold- und Edelmetallen zurück. Gesellschafter und Geschäftsführer Walter Hell-Höflinger ist seit mehreren Jahrzehnten in der Edelmetall-Branche tätig und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Edelmetalle und Europäischer Gemmologe (FEEG).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3CT80
    AT0000A3BPU8
    AT0000A3BST4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 0.95%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), RBI(1), Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: OMV 0.66%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
      Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.82%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.85%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.86%

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 26.6.24: DAX mit Schwergewicht SAP zunächst sehr stark, Covestro ergebnisoffen, auch ATX im Plus

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Gregor Radonjič
      Misplacements
      2023
      Self published

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void