Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Deutsche Bank (DE0005140008)


16.07.2019:

7.183 ( 4.33 %)
18,335,212 Stück
(28.12.2018: 6.967)
7.17 / 7.17
 
-0.22%
15:14:25


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

3.1 %

Umsatz '19/'18 %
61 %


Das ist der 6. beste von 136 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 85. beste von 136 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 67    → 0    ↓ 69   
5.96  
  8.17

Periodenhoch am 01.03.19 (Kurs: 8.173 Δ% -12.11)


Periodentief am 06.06.19 (Kurs: 5.958 Δ% 20.56)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 15,021,347

Durchschnittsperformance Wochentag

Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (13.07.2019)



Best/Worst Volumen (Stück)
08.07.2019 42,539,812
21.06.2019 35,977,617
25.04.2019 27,855,443
18.02.2019 6,704,128
21.01.2019 7,400,753
25.06.2019 7,702,288
Best/Worst Days
16.01.2019 8.39%
11.03.2019 4.96%
04.01.2019 4.76%
07.02.2019 -6.33%
08.07.2019 -5.39%
07.03.2019 -5.13%
Pics



finanzmarktmashup.at News

17.07.2019

Deutsche Bank wirbt Team bei Credit Suisse ab Die Deutsche Bank hat ein Team von rund einem Dutzend Pri...

17.07.2019

Alternativen zu einer Fusion Deutsche Bank/Commerzbank - ... Auch nach der gescheiterten Fusion zwischen Deutsche Bank...

16.07.2019

SAP: Deutsche Bank erhöht das Kursziel Die Analysten der Deutschen Bank blicken vor den in Kürze...

15.07.2019

Deutsche Bank removes a trio of massive and expensive pai... Deutsche Bank removed three abstract paintings by German ...

15.07.2019

Erweiterter Vorstand: Deutsche Bank holt neuen IT-Chef Die Deutsche Bank will massiv in ihre veraltete und anfäl...



Social Trading Kommentare
16.07.2019
TraderOnkel | AAABEST
AA+ Master-Trading ohne Hebel
Deutsche Bank notiert heute bei +4 %. Ich werde jetzt Stück für Stück die Position abbauen. Das Trading Target war ohnehin nur ca. 5-10 %. Vielleicht behalte ich eine kleine Restposition im Wikifolio ... MfG A.A.
15.07.2019
TraderOnkel | AAABEST
AA+ Master-Trading ohne Hebel
Der Trade bei der Deutsche Bank springt nun ordentlich an. In die Verlustzone sollte dieser Trade nun nicht mehr laufen. MfG A.A.
10.07.2019
TraderOnkel | AAABEST
AA+ Master-Trading ohne Hebel
Ich kaufe eine Rebound-Position bei der Deutsche Bank. Nicht weil ich von dem Potential überzeugt bin, sondern als Rebound nach dem starken Abverkauf mit engem Stopp-Limit. Mfg A.A.
09.07.2019
butterkugel | SKRUPELL
Der Inbegriff des Bösen
"Blitz-Entlassungen bei Deutscher Bank: Unter Tränen verlassen Mitarbeiter das Büro" - hach, da muss ich ja selbst fast ein bisschen weinen. "Die Deutsche" ist seit Jahrzehnten in buchstäblich jeden öffentlich gewordenen Skandal verwickelt. Jetzt scheint man die Quittung dafür zu bekommen.  Mit Erschrecken habe ich festgestellten, dass die Deutsche Bank mit unter einem Prozent in meinem wikifolio gewichtet ist - na gut, der Kurs hat diese Untergewichtung natürlich unterstützt. Ich werde hier aber aufstocken. Das hat sich die Deutsche redlich verdient! 
08.07.2019
THGM | 17DIVPFL
Aktien-, ETF- & Fonds-Werte
"Milliardenverlust voraus", "Alles bricht zusammen", "Ist die Bank noch zu retten?"- die Schlagzeilen heute klingen krass und überspitzt, aber sind bei näherem Hinsehen  nicht übertrieben! Die Deutsche Bank ist auch in meinen Augen kein "Sanierungsfall" sondern ein "Pflegefall". Mittlerweile steht auch die politisch motivierte Fusion mit der Commerzbank in einem recht klaren Licht. Man muss festhalten- Gott sei Dank ist dieser Wahnsinn abgeblasen! Als Finanzminister hat man gut reden, die Steuern zahlen ja auch andere. In der Tat hätte man den Steuerzahler beinahe noch deutlich tiefer in die Haftung gezogen, einfach unglaublich, dass Leute in Führungspositionen Fakten ausblenden, nur weil sie augenscheinlich unbequem sind. Für mich auch völlig rätselhaft, wie heute früh zunächst die Kurse steigen konnten! Okay, die Börse "feierte" wohl die verkündete Entlassungswelle von ca. 18.000 Mitarbeitern, was aus ethischem Gesichtspunkt auch schon fragwürdig ist. Der Fakt dahinter wurde dagegen erst später erkannt, denn warum man in der noch 1999 "größten Bank der Welt" jede 5.Stelle streichen muss, wurde nicht hinterfragt. Die Kosten von ca. 22 Milliarden, will der unter Druck stehende Bankchef Sewing auf etwa 17 Milliarden senken. Das Problem aber ist: Durch arbeitsrechtliche Bestimmungen in Deutschland fallen Abfindungen an, die mit dem 2-3fachen der regulären Gehälter sofort bilanzwirksam wird! Gegenwärtig verfügt die Bank nach eigenen Angaben noch über etwa 63 Milliarden Eigenkapital. Zum einen schrumpft dieses beständig seit Jahren durch eine Erosion der Erträge und jetzt noch mal deutlich schneller (vermutlich bis zu 20 Milliarden) durch den extremen Stellenabbau. Damit knebelt sich die Bank selbst, denn sie kann dadurch künftig noch weniger Kredite ausreichen- eines der Geschäfte, die noch halbwegs funktionieren. Für jeden Kredit muss zudem 1-3% Eigenkapital bei der EZB hinterlegt werden, was den Schrumpfungsprozess damit von zwei Seiten weiter beschleunigt. Die Anzahl der faulen Kredite kann man nur schätzen, die "Zombifizierung" unserer Wirtschaft durch den Nullzins seit März 2016 ist inzwischen allgemein bekannt.  Ich glaube, die Deutsche Bank spielt aktuell gegen den Markt Schach. Noch stehen ein paar Figuren. Gewinnen kann sie das Spiel definitiv nicht mehr, aber das Ende durch "geschicktes Ausweichen" hinauszögern. Ich wünsche Herrn Sewing alles Gute, jedoch steigt die Fallhöhe für den Steuerzahler bei der "systemrelvanten" Bank von Quartal zu Quartal. Inzwischen bin ich mir hier sehr sicher in naher Zukunft eine Verstaatlichung zu sehen. Da zählt vor allem Verantwortungsbewußtsein. Dies wiederum darf bei bis zu 58%iger Gehaltssteigerung (incl. Boni) allerdings bezweifelt werden! Aktuelle Pressemeldungen vom 08.07.2019: https://www.focus.de/finanzen/boerse/niedergang-der-deutschen-bank-deutschlands-groesstes-geldhaus-ist-nur-noch-ein-zwerg_id_10904976.html   https://boerse.ard.de/multimedia/audios-und-videos/tagesschau_mittag/hr_23_05_2019_102.html   https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/konzernumbau-deutsche-bank-aktie-rutscht-ab-milliardenverlust-im-zweiten-quartal-erwartet-abbau-von-rund-18-000-stellen-7686587   Video aus 2018: https://www.youtube.com/watch?v=SRtoWrT9zEY

Social Trades
17.07.2019 FinanzAS
AS World High Dividend
50 Stück zu 7.165 (sell - Gain: 11.07% )
17.07.2019 DannyFFM
TRADE SHARK
6500 Stück zu 7.169 (sell - Gain: 0% )
17.07.2019 DannyFFM
TRADE SHARK
6500 Stück zu 7.169 (buy)
17.07.2019 DannyFFM
TRADE SHARK
6500 Stück zu 7.164 (sell - Gain: -0.07% )

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart
Peergroup Vergleich

Deutsche Bank auf Facebook


Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2019
Indizes:

ATX:

AT:

DAX:

Dow Jones:

hello bank! 100:

BSN Watchlist:


Indizes
ATX 2988 -0.60% 15:14:42 (3006 0.28% 16.07.)
DAX 12405 -0.21% 15:14:42 (12431 0.35% 16.07.)
Dow 27328 -0.03% 15:13:48 (27336 -0.09% 16.07.)
Nikkei 21450 -0.40% 15:11:17 (21535 -0.69% 16.07.)
Gold 1408 -0.15% 15:14:44 (1410 -0.27% 16.07.)
Bitcoin 9471 -9.29% 15:14:19 (10441 2.84% 16.07.)

Serien 2019

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




Performance:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | hello bank! 100 | BSN Watchlist




ATX

ATS

BG

CAI

DOC

EBS

IIA

LNZ

OMV

RBI

SBO

SPI

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE




Österreich

AGR

AMS

BAH

BKS

CAT

EVN

FAA

FKA

FLU

FQT

MMK

PAL

POS

PYT

ROS

SAC

SEM

STR

UBM

VLA

WOL

WPB

WTE

WXF

ZAG


Magazine aktuell

Geschäftsberichte