Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





SFC Energy (DE0007568578)


19.04.2024:

18.360 ( -1.92 %)
22,166 Stück
(29.12.2023: 19.520)
18.20 / 18.30
 
-0.60%
09:03:25


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020» 2021» 2022» 2023

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-5.94 %

Umsatz '24/'23 %
88 %


Das ist der 60. beste von 77 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 37. beste von 77 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 35    → 2    ↓ 40   
16.52  
  19.52

Periodenhoch am 29.12.23 (Kurs: 19.52 Δ% -5.94)


Periodentief am 05.03.24 (Kurs: 16.52 Δ% -5.94)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 44,233

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
26.02.2024 168,527
23.02.2024 96,971
27.02.2024 96,380
29.01.2024 11,423
15.01.2024 14,871
26.01.2024 15,144
Best/Worst Days
04.04.2024 6.37%
12.02.2024 5.44%
18.01.2024 5.28%
23.02.2024 -5.2%
26.02.2024 -4.8%
28.03.2024 -4.46%

finanzmarktmashup.at News

22.03.2024

Wochenausblick
Einleitung_Wochenausblick Unternehmen im Fokus tbd. Kommende Woche werden unter anderem Aroundtow...

23.02.2024

AktienUpdate – Gerresheimer, Delivery Hero, SFC Energy und RWE im Blick
Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten...

22.02.2024

SFC Energy-Aktie // Wachstum und ein spannender Chart
Die SFC Energy-Aktie befindet sich nun schon seit November 2021, unter großen Schwankungen, in ei...

22.02.2024

SFC Energy meldet Rekordwachstum für 2023 – Kann die Aktie profitieren?
Vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 hat heute vorbörslich der Brennstoffzell...

15.02.2024

AktienUpdate – ProSiebenSat.1, Plug Power, Varta, SFC Energy und Thyssenkrupp im Blick
Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten...

14.02.2024

SFC Energy Aktie im Blick – Erstauftrag für EFOY ProShelter aus Kanada!
Der Brennstoffzellen-Spezialist SFC Energy gibt heute einen Erstauftrag für sein selbst entwickel...

06.02.2024

AktienUpdate – Synbiotic, SFC Energy, Novo Nordisk und MorphoSys im Blick
Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten...

05.02.2024

SFC Energy Aktie legt kräftig zu – Prognose für 2023 wird übertroffen!
Mit einem Tagesplus von 5,2 Prozent auf 18,50 Euro sind die Aktien des Brennstoffzellen-Spezialis...

18.01.2024

AktienUpdate – Nordex, SFC Energy und Commerzbank im Blick
Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten...

17.01.2024

SFC Energy mit erstem Großauftrag im neuen Jahr – Wie startet die Aktie?
Bislang sehr durchwachsen verlief der Jahresauftakt für die im Nebenwerteindex SDAX notierten Akt...



Social Trading Kommentare
08.04.2024
Scheid | SPECIAL2
Special Situations long/short
SFC Energy hat den Geschäftsbericht für 2023 veröffentlicht. Dabei konnte der Spezialist für Brennstoffzellen die bereits vorab gemeldeten Daten bestätigen. „Erstmals ist es uns gelungen, mit einem Umsatz von 118,15 Mio. Euro die Marke von 100 Mio. Euro zu übertreffen“, sagt CEO Peter Podesser. Gleichzeitig ist das Unternehmen profitabel gewachsen: Das bereinigte Ebitda ist um 86 Prozent auf knapp 15,2 Mio. Euro geklettert, wobei dazu vor allem der bessere Produktmix beigetragen hat. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Vorstand mit einem Wachstum des Konzernumsatzes von circa 20 bis 30 Prozent auf etwa 141,7 Mio. bis 153,5 Mio. Euro. Das Ebitda soll auf 17,5 Mio. bis 22,4 Mio. Euro zunehmen. Der jüngst an Land gezogene Folgeauftrag im Geschäftsfeld Clean Power Management über leistungsstarke Stromversorgungs- und Spulenlösungen von einem international führenden Hightech-Anlagenbauer im Gesamtwert von rund 27,8 Mio. Euro kommt da gerade recht. Ich sehe die Aktie positiv, wenngleich Anleger Geduld mitbringen sollten.
05.04.2024
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
Nach einem erfolgreichen Test geht SFC Energy zusammen mit der Test-Fuchs GmbH aus Österreich und der Autogroup AG aus der Schweiz in eine Serienfertigung. Diese betrifft das Produkt H2Genset. Das Produkt konnte in extensiven Feldtests z. B. durch Bauunternehmen, Telekommunikationsanbieter oder Festival Betreiber erfolgreich getestet werden und wird nun in die nächste Phase überführt. Die drei Unternehmen hatten vor rund einem Jahr einen Kooperationsvertrag unterschrieben.    SFC Energy AG, TEST-FUCHS GmbH und Auto AG Group starten Serienproduktion des H2Genset nach erfolgreicher Markttestphase Brunnthal/München, 5. April 2024 – Die SFC Energy AG (https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1873835&site_id=news_data&application_name=news, ISIN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1873835&site_id=news_data&application_name=news), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, die TEST-FUCHS GmbH aus Österreich und die Auto AG Group aus der Schweiz, überführen die neueste Generation des emissionsfreien mobilen Wasserstoff-Generators H2Genset nach erfolgreicher Markttestphase – bestehend aus extensiven Feldtests z. B. durch Bauunternehmen, Telekommunikationsanbieter oder Festival Betreiber – in die Serienfertigung. Die neue Serie überzeugt durch ein verbessertes Nutzer-Interface, welches dem Anwender insbesondere die Bedienung sowie das (cloudbasierte) Monitoring erleichtert. Ein einzigartiges Verkaufsargument ist die Möglichkeit, die integrierten Tanks des H2Genset an Wasserstofftankstellen zu befüllen. Die erfolgreiche CE-Zertifizierung bestätigt die Konformität des Produkts mit den geltenden europäischen Richtlinien und Standards und ebnet somit den Weg für eine breite Markteinführung des H2Genset in Europa. Erst im April 2022 unterzeichneten SFC Energy, TEST-FUCHS und Auto AG Group eine Kooperationspartnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung des H2Genset. Damit dauerte es von der ersten Idee bis hin zur finalen Serienreife lediglich 24 Monate. Der auf einem Anhänger verbaute Stromerzeuger, produziert zuverlässig und schadstofffrei Energie und ist auf 10 kW Nenn- und 28 kW Spitzenleistung ausgelegt. Dank seiner mobilen Handhabung ermöglicht der H2Genset eine flexible und zeitsparende Nutzung an jedem Einsatzort, wo kein konventionelles Stromnetz vorhanden ist oder eine unterbrechungsfreie Stromversorgung gewährleistet sein muss. Anwendungsbeispiele sind Outdoor-Festivals, Events, Baustellen sowie die Absicherung kritischer Infrastrukturen gegen Netzausfälle. Dort sichern bislang häufig Diesel-Generatoren die Energieversorgung, allerdings belasten sie durch Geräusche und Emissionen Menschen und Umwelt. Der H2Genset stellt nicht nur eine emissionsfreie Alternative dar, sondern ermöglicht es auch Anwendern, ihre CO2-Bilanz nachhaltig zu verbessern und einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Mit diesen Vorteilen einer mobilen und emissionsfreien Energiegewinnung wurde der H2Genset bereits durch das Land Niederösterreich mit dem Karl Ritter von Ghega-Preis Innovationspreis ausgezeichnet. https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/sfc-energy-ag-test-fuchs-gmbh-und-auto-ag-group-starten-serienproduktion-des-h2genset-nach-erfolgreicher-markttestphase/2028425
27.03.2024
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
SFC Energy veröffentlichte heute die geprüften Zahlen für 2023.  Dabei stieg der Umsatz um 38%, das Ebit konnte verdreifacht werden. Auch der Auftragsbestand konnte im Vergleich zum Ende 2022 erhöht werden. In dieser Woche konnte das Unternehmen bereits eine Rekordauftrag vermelden und sieht sich in der aktuellen positiven Entwicklung bestätigt auch in diesem Jahr gute Zahlen liefern zu können. Ich halte den Wert langfristig, jedoch mit lediglich 2,4%. Ein Nachkauf drängt sich hier aktuell noch nicht auf, ich werde die weitere Entwicklung genauer im Auge behalten.    SFC Energy AG veröffentlicht geprüfte Konzernzahlen 2023 – Weiteres Rekordjahr 2024 im Visier Geprüfter Konzernabschluss bestätigt die am 22. Februar 2024 veröffentlichten vorläufigen Zahlen Konzernumsatz mit plus 38,6 % bei TEUR 118.148 (2022: TEUR 85.229) EBITDA bereinigt steigt um 86,0 % auf TEUR 15.158 (2022: TEUR 8.150) EBIT bereinigt verdreifacht auf TEUR 9.696 (2022: TEUR 3.157) aufgrund eines besseren Produktmix Operativer Cashflow vor Working-Capital-Veränderungen erheblich gestiegen auf TEUR 15.786 (2022: TEUR 8.742) Auftragsbestand zum 31. Dezember 2023 auf TEUR 81.300 (31. Dezember 2022: TEUR 74.176) erhöht Prognose 2024 bestätigt Brunnthal/München, Deutschland, 27. März 2024 – Die SFC Energy AG („SFC“, F3C:DE, ISIN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1867829&site_id=news_data&application_name=news), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, veröffentlicht heute ihren Geschäftsbericht und ihre geprüften Konzernzahlen 2023. Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG: „Nachdem wir in 2021 und 2022 operative Spitzenwerte erreicht haben, knüpft das Geschäftsjahr 2023 mit erneuten Rekorden nahtlos an. Erstmals ist es uns gelungen, mit einem Umsatz von TEUR 118.148 (2022: TEUR 85.229) die Marke von EUR 100 Mio. zu übertreffen. Gleichzeitig sind wir in einem wirtschaftlich anspruchsvollen Umfeld profitabel gewachsen, was in unserem Sektor keine Selbstverständlichkeit ist. Das ist aus unserer Sicht ein wichtiges Differenzierungsmerkmal. Der Auftragsbestand per 31. Dezember 2023 von TEUR 81.300 (31. Dezember 2022: TEUR 74.176) bildet eine solide Basis, unseren profitablen Wachstumspfad wie geplant fortzusetzen. Wir sind stolz darauf, dass unsere Technologien und Produkte weiter gefragt sind. Wir bieten unseren Kunden ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis auf höchstem Qualitätsniveau und ermöglichen ihnen gleichzeitig ihre langfristigen Dekarbonisierungs- und Nachhaltigkeitsziele schneller zu erreichen. Entsprechend zeigt sich der Auftragseingang in den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres weiter dynamisch. Besonders erwähnenswert hierfür sind im ersten Quartal der gewonnene Rekordauftrag in Höhe von EUR 27,8 Mio. von einem international führenden Hightech-Anlagenbauer sowie der Folgeauftrag von Oneberry Technologies in Singapur zur verlässlichen Energieversorgung für den Grenzschutz. Unsere Ambition bleibt auch 2024 unverändert und wir wollen weiterhin viel bewegen. Wir setzen darauf, unsere internationale Präsenz in den USA, Europa und Asien zu stärken. Durch die kontinuierliche Optimierung der Funktionalität unserer Produkte durch Cloud- und IIOT-Fähigkeiten sowie eine längere Betriebsdauer stärken wir unsere Wettbewerbsposition. Die stärksten Wachstumsimpulse erwarten wir im laufenden Jahr aus Nordamerika und Asien. Unsere Produktionsstätte in Indien wurde fertiggestellt und beliefert nun Kunden im indischen Markt. Damit ist eine solide Basis für eine nachhaltige Expansion sowohl in Indien als auch in Asien geschaffen. Zudem beabsichtigen wir, das Supply-Chain-Potenzial des indischen Marktes und die Chancen des indischen Arbeitsmarktes zum Vorteil der gesamten Gruppe zu heben. In den USA ermöglichen wir mit dem Ausbau unseres neu gegründeten Vertriebs-, Service- und Logistikstandortes in Salt Lake City weiterhin starkes Wachstum. Die Integration und Weiterentwicklung unserer proprietären Membran-Technologie aus dem letztjährigen Asset Deal mit Johnson Matthey in Großbritannien läuft auf Hochtouren. Damit werden sich wesentliche Leistungsmerkmale wie Langlebigkeit sowie Leistungsfähigkeit unserer Produkte weiter verbessern, was sie noch attraktiver für unsere Kunden macht. Zudem steigern wir unsere Wertschöpfungstiefe und reduzieren externe Abhängigkeiten. In Summe heben wir uns auch organisatorisch sowie bei Systemen und Prozessen, unter anderem durch ein gruppenweit einheitliches ERP-System, auf eine neue Stufe, um das das prognostizierte Wachstum umsetzen zu können.“   https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/sfc-energy-ag-veroeffentlicht-gepruefte-konzernzahlen-2023-weiteres-rekordjahr-2024-im-visier/2023897
26.03.2024
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
SFC Energy sichert sich Rekordauftrag von rund EUR 27,8 Mio. Der Auftrag erstreckt sich über 3 Jahre und wurde im Bereich Clean Power Management über leistungsstarke Stromversorgungs- und Spulenlösungen von einem international führenden Hightech-Anlagenbauer sichern. Hierbei handelt es sich um einen Folgeauftrag.    SFC Energy sichert sich Rekordauftrag von rund EUR 27,8 Mio. Brunnthal/München, Deutschland, 26. März 2024 – Die SFC Energy AG (https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1866667&site_id=news_data&application_name=news, ISIN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=0db76bcc2aaaf7677b88c7638e819cc9&application_id=1866667&site_id=news_data&application_name=news), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, setzt ihren Wachstumskurs in 2024 fort. SFC konnte sich erneut einen Folgeauftrag im Geschäftsfeld Clean Power Management über leistungsstarke Stromversorgungs- und Spulenlösungen von einem international führenden Hightech-Anlagenbauer sichern. Der Gesamtwert des Vertrags mit einer Laufzeit von drei Jahren beläuft sich auf rund EUR 27,8 Mio. Der Auftraggeber, ein international führender Hightech-Anlagenbauer, setzt erneut auf die Produkte und Lösungen von SFC Energy. Die Stromversorgungs- und Spulenlösungen von SFC Energy kommen in Anlagen für Halbleiter- und Life-Science-Anwendungen zum Einsatz, bei denen eine außerordentliche Leistung mit langer Lebensdauer und hoher Zuverlässigkeit unerlässlich ist. Der Geschäftsbereich Clean Power Management produziert und wartet diese Stromversorgungs- und Spulenlösungen, um seinen Kunden die bestmöglichen Komponenten zu liefern. Die überlegene Leistung dieser Produkte verschafft dem Kunden einen Wettbewerbsvorteil, während der hohe Wirkungsgrad unterstützt, die Energiekosten zu minimieren und die CO2-Bilanz des Anwenders zu verbessern. Die nachgewiesene Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Stromversorgungslösung wirkt sich ebenso positiv auf die Servicekosten aus. Hans Pol, COO der SFC Energy AG: „Dieser neue Rekordauftrag unterstreicht unseren Erfolg bei internationalen Partnerschaften. Wir sichern unserem Kunden in einem anspruchsvollen Umfeld Lieferstabilität und höchste Performance für wachsende Bedarfsmengen. Zudem markiert der Vertragsabschluss einen weiteren bedeutenden Schritt in unserer Wachstumsstrategie für dieses Geschäftsfeld und zeigt eindrucksvoll unsere Kompetenz im Bereich nachhaltiger Power Management Lösungen. Unsere jahrelange, markterprobte Expertise ermöglicht es uns, einen klaren Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen.“ Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=68ab26c15585007e2d8d9bd073437416&application_id=1866667&site_id=news_data&application_name=news.   https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/sfc-energy-sichert-sich-rekordauftrag-von-rund-eur-278-mio/2022105
25.03.2024
Scheid | SPECIAL2
Special Situations long/short
Nach guten Zahlen für 2023 fiel bei SFC Energy auch der Ausblick auf das laufende Jahr positiv aus. In puncto Profitabilität lag dieser sogar leicht über den Erwartungen. Die Aktie dümpelt dennoch weiter auf niedrigem Niveau dahin. Das haben nun die Vorstände Peter Podesser und Hans Pol für Zukäufe genutzt. Ersterer erwarb über seine Beteiligungsfirma eigene Aktien im Wert von 176000 Euro, Pol griff über seine Holding für 88500 Euro zu. Bei beiden lag der Durchschnittskurs unter 18 Euro. Die Insiderkäufe schaffen zusätzlich Vertrauen. Die Aktie bleibt kaufenswert.

Social Trades
17.04.2024 ShoppingCartC
melken X halal
34 Stück zu 18.5 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart

Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2024
Indizes:

ATX TR:

AT:

DAX:

Dow Jones:

dad.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX TR 7956 -0.01% 17:57 (7957 -0.04% 19.04.)
LSDAX 17716 0.00% 09:03:20 (17716 -0.19% 19.04.)
LSGold 2391 0.00% 22:59:59 (2391 0.50% 19.04.)
Bitcoin 64247 0.68% 09:02:32 (63815 4.13% 19.04.)

Serien 2024

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | dad.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX TR | ATX Prime | DAX | DOW | dad.at trending | BSN Watchlist




ATX TR



Österreich

Magazine aktuell

Geschäftsberichte