Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Titel-Suche "Wilhelm Rasinger" - 224 Treffer (Volltext-Suche: 903 Treffer)

03.09.2016

Meinl European Land nach neun Jahren (Wilhelm Rasinger)

Im August 2007 wurden die Rückkäufe von Zertifikaten, die nicht im breiten Publikum platziert werden konnten, bekannt. Die Folge war ein dramatischer Kursabsturz, Julius Meinl verbrachte zwei Tage in U-Haft und eine Vielzahl von Schadenersatzansprüchen wurde geltend gemacht. Inzwischen ist für viele Ansprüche die Verjährung eingetreten. Die Meinl-Bank hat im Februar 2009 etwa 225 Millionen Euro als Dividende, die u.a. bei Meinl European Land, Meinl Airport und Meinl International Power (mit Karlheinz Grasser) verdient werden konnte, ausgeschüttet, und zwar an eine niederländische Gesellschaft, die Julius Meinl V zugerechnet wird. Jetzt können nur mehr jene geschädigten Anleger etwas erhoffen, die entweder selbst geklagt oder rechtzeitig einen Prozessfinanzierer wie beispielsweise Advofin beauftragt oder sich dem Strafverfahren als Privatbeteiligte angeschlossen haben. Das Strafverfahren ist noch nicht abgeschlossen, weil einerseits die Meinl-Vertreter und –berater durch ihre Aktivitäten stark zur Verzögerung ...


26.08.2016

Die Fugger vs. Bill Gates und Warren Buffett (Wilhelm Rasinger)

Jakob Fuggers Biographie, des reichsten Mannes der Weltgeschichte, der von 1459 bis 1525 lebte, wurde von kurzem vom amerikanischen Journalisten und Wertpapieranalysten Greg Steinmetz veröffentlicht. Bereits vor fünfhundert Jahren gab es eine enge Verflechtung der Finanzwirtschaft mit Politik und Regierenden. Der Werdegang von Kaiser Maximilian ist ohne die Kredite von Jakob Fugger undenkbar: damit wurden Militäraktionen und die Bestechung der Kurfürsten, die den Kaiser wählten, finanziert. Dagegen wurden Bergwerke, wie die damals hochprofitable Silbermine Schwaz/Tirol, aus öffentlichem Besitz an den Financier übertragen bzw. künftige Steuereinnahmen verpfändet. Dadurch entstand eine starke gegenseitige Abhängigkeit. Jakob Fugger hatte auch großen Einfluss, dass das kanonische Zinsverbot vom Papst aufgehoben wurde. Auch der Ablasshandel im Mittelalter, der Martin Luther zu seinen Reformthesen motivierte, wurde indirekt von Jakob Fugger beeinflusst. Seine wichtigsten Erfolgsfaktoren waren eiserne Disziplin, ...


19.08.2016

Directors Dealings werden riskanter (Wilhelm Rasinger)

Seit kurzem ist nach Vorgaben der EU die Marktmissbrauchsverordnung in Kraft gesetzt worden. Die Überschrift klingt gut, aber beim Thema „Directors Dealings“ führen die neuen Bestimmung und die Erhöhung der Strafen dazu, dass Vorstände und Aufsichtsräte es sich mehr als dreimal überlegen werden, ob sie Aktien der eigenen Gesellschaft kaufen sollen. Aus Sicht der Aktionäre ist es ein positives Signal, welches auf Hauptversammlungen immer wieder zu Recht eingefordert wird, wenn die Organe auch in der eigenen Gesellschaft investiert sind und laufend einen Teil ihrer Vergütung zum Kauf von Aktien der Gesellschaft einsetzen. Damit trägt der Käufer auch das Zukunftsrisiko der Gesellschaft mit. Problematisch ist eigentlich der Verkauf, der eher als Vertrauensverlust in das eigene Unternehmen gedeutet werden kann. Daher ist meiner Ansicht nach zwischen Kauf und Verkauf zu differenzieren. Sehr eng ist die Bagatellschwelle von 5.000 EUR pro Jahr für die Unterlassung der Meldepflicht. Es besteht zwar die Möglichkeit ...


12.08.2016

Agnes Husslein, Peter Noever, Gerald Matt Compliance für Wirtschaft und Kultur (Wilhelm...

Viele fragen sich, ob das Thema eine Modeerscheinung ist oder ein Grund, mehr Juristen eine Anstellung anzubieten. Die hemmungslose, unüberlegte Liberalisierung hat Freiräume geschaffen, die von einigen zu Lasten Dritter genutzt wurden. Komplexe Institutionen und Gemeinschaften brauchen Regeln, die den Betroffenen Sicherheit und Schutz vor nachträglicher Kritik geben sollen. Das Regelwerk darf kein enges Korsett sein und muss den individuellen Bedürfnissen angepasst sein. Ein wichtiger Schwerpunkt sollte sein, das Verhältnis zu Lieferanten, Kunden und Behörden so zu regeln, dass es keine fragwürdigen Grauzonen geben sollte. Mit Verspätung wird Compliance nun an dem spektakulären Fall Agnes Husslein öffentlich diskutiert. Vorspiel waren bereits die Querelen um die beiden Egomanen Peter Noever vom MAK und Gerald Matt von der Kunsthalle vor einigen Jahren. Es gibt Frauen wie Sabine Haag/Kunsthistorisches Museum, Johanna Rachinger/Nationalbibliothek, Barbara Zuna-Kratky/Technisches Museum, Helga Rabl-Stadler/ ...


04.08.2016

Gedanken zu Fusion RZB – RBI (Wilhelm Rasinger)

Es wurde monatelang darüber diskutiert, ob die RZB, die Muttergesellschaft der RBI , ihre Beteiligung an der UNIQA Versicherung verkaufen wird. Jetzt ist es auf Schiene: die UNIQA Privatstiftung, hervorgegangen aus der Austria Versicherung, die sich durch den Verkauf ihrer Erste Bank Group-Aktien den finanziellen Spielraum geschaffen hat, wird dominierender (fast) Hälfte-Eigentümer der Versicherung. Der Veräußerungsverlust von 130 Millionen für die RZB schmerzt, aber die Auswirkung auf die Kennzahlen betreffend Eigenkaptalerfordernis ist positiv. Der Raiffeisensektor, der föderalistisch organisiert ist, tut sich bei länderübergreifenden Entscheidungen schwer: alle handelnden Personen kennen einander seit langem, sind per du. Jeder ist in der Lage, Änderungen aus regionalen und persönlichen Überlegungen zu verhindern, Mehrheiten für Änderungen sind daher sehr mühsam und werden, wie in der Politik, oft junktimiert. Dieses Mal ist der externe Druck der nationalen und europäischen Aufsichten so groß, dass ...


21.07.2016

Verwirrung auf den Immobilienmärkten (Wilhelm Rasinger)

... erwartenden Rendite nicht verhindern. Dr. Wilhelm Rasinger


13.07.2016

Rechtsanwälte entdecken Honorarparadies Börse (Wilhelm Rasinger)

Es mag daran liegen, dass Rechtsanwälte unterbeschäftigt sind oder dass sie glauben, ein neues Geschäftsfeld bzw. Honorarparadies entdeckt zu haben. Vermehrt kommt es bei börsenotierten Gesellschaften zu Aktionen von Anwälten – natürlich immer im Auftrag ihrer Klienten -, bei denen durch Ausnützung von Formalfehlern, unnötige Anträge und Widersprüchen Druck aufgebaut wird. Eine Klarstellung: Unzulänglichkeiten gehören abgestellt oder mit adäquaten Mitteln bekämpft. In letzter Zeit mehren sich allerdings Fälle, bei denen sich die Frage stellt, welche Nebenabsichten vom Aktionär bzw. von seinem Rechtsvertreter verfolgt werden. Ärgerlich ist für alle nicht involvierten Aktionäre, dass diese Streitigkeiten auf ihrem Rücken ausgetragen werden. Sehr oft wird die Gesellschaft mit hohen Kosten belastet und das Management von der operativen Tätigkeit abgelenkt. Die Honorarvorstellungen sind oft jenseits von Gut und Böse und betragen für die Vorbereitung einer Hauptversammlung oft mehrere zehntausend Euro. Besonders ...


05.07.2016

Wilhelm Rasinger kauft je 2000 S Immo und 2000 Wienerberger (Director's Dealings)

[pic1] Wilhelm Rasinger kauft 2000 S Immo Company: S IMMO AG Wilhelm Rasinger Aufsichtsrat Buy: 2000 Preis: 8.4800 Beteiligungswert AT0000652250 24.06.2016 S Immo Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien Show latest Report (02.07.2016) Platz 6 im Umsatzranking YTD in . Ernst Vejdovszky (CEO), Andreas Feuerstein (IR), Friedrich Wachernig (Board Member), S Immo AG >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang Wilhelm Rasinger kauft 2000 Wienerberger Company: WIENERBERGER Wilhelm Rasinger Aufsichtsrat Buy: 2000 Preis: 14.4900 Beteiligungswert AT0000831706 24.06.2016 Wienerberger Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe Show latest Report (02.07.2016) Im ATX auf Pos. 15 (bezogen auf YTD %). Platz 8 im Umsatzranking YTD im ATX. Heimo Scheuch (CEO), Willy Van Riet (CFO), Klaus Ofner (IR), Wilhelm Rasinger (IVA) >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang


29.06.2016

Wilhelm Rasinger legt bei Erste Group-Aktien nochmal nach (Director's Dealings)

[pic1] Wilhelm Rasinger legt bei Erste Group-Aktien nochmal nach Company: ERSTE GROUP BANK AG Wilhelm Rasinger Aufsichtrat Buy: 1000 Preis: 20.2000 Beteiligungswert AT0000652011 24.06.2016 Erste Group Mitglied in der BSN Peer-Group Banken Show latest Report (25.06.2016) Im ATX auf Pos. 18 (bezogen auf YTD %). Platz 1 im Umsatzranking YTD im ATX. Gernot Mittendorfer (CFO), Andreas Treichl (CEO), Thomas Sommerauer (IR), Petr Brávek (Board Member), Peter Bosek (Board Member), Jozef Síkela (Board Member), Andreas Gottschling (Board Member), Wilhelm Rasinger (IVA) >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang


20.06.2016

Wilhelm Rasinger kauft Wienerberger-Aktien um 31.400 und Franz Gasselsberger kauft Ober...

[pic1] Wilhelm Rasinger kauft Wienerberger-Aktien um 31.400 Company: WIENERBERGER Wilhelm Rasinger Aufsichtsrat Buy ... ), Klaus Ofner (IR), Peter Heinrich, Wilhelm Rasinger für http://www.boersenradio.at ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr