Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Bei der Immofinanz wird aufgeräumt (Robert Sasse)

Autor:
Robert Sasse

Geschäftsführer der YES investmedia GmbH

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Die österreichische Immofinanz kann derzeit auf ein solides Ergebnis sowie auf steigende Kennzahlen hoffen. So positiv äußern sich jedenfalls die Analysten der Erste Group , die dem Konzern auch die steigenden Mietverträge zugute halten. Das Immobiliengeschäft läuft und gerade in Ballungszentren ist von einem Rückgang keine Spur zu sehen. 

Die gute Ausgangssituation nimmt man bei der Immofinanz dann vielleicht auch gleich zum Anlass, insgesamt aufzuräumen, Streitigkeiten zu lösen und laufende Klagen beizulegen. So hat sich das Bankhaus mit dem ehemaligen Vorstand Norbert Gertner auf eine Zahlung von 6,516 Millionen Euro geeinigt. Der Vorschlag, dadurch die laufenden Zivilprozesse beizulegen, in denen es um eventuelle Strafzahlungen und um vermutete Sorgfaltsverletzung geht, wurde vom Aufsichtsrat vorgelegt.

Ob die Aktionäre mit diesem Vorgehen einverstanden sind wird sich zeigen, sind sie es doch, die in diesem Fall das letzte Wort haben und am 29. September darüber entscheiden, ob dieser Plan so durchgezogen werden kann. Auch der ehemalige Konzernchef der Immofinanz Karl Petrikovics ist von mehreren Zivilprozessen betroffen und auch hier soll aufgeräumt werden. Die entsprechenden Verhandlungen laufen. Meines Erachtens könnte es sich auf den Aktienkurs durchaus positiv auswirken wenn die Prozesse aus der Welt geschafft würden. Ob die Aktionäre das ebenso sehen, bleibt abzuwarten.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

(21.09.2016)



Amazon
Akt. Indikation:  2557.50 / 2565.50
Uhrzeit:  22:58:15
Veränderung zu letztem SK:  -1.39%
Letzter SK:  2597.50 ( 1.72%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  16.96 / 17.07
Uhrzeit:  22:46:05
Veränderung zu letztem SK:  -0.44%
Letzter SK:  17.09 ( -0.35%)



 

Bildnachweis

1. Immofinanz: Ergebnispräsentation GJ 2015/2016, Seite 1/24, komplettes Dokument unter http://boerse-social.com/static/uploads/file_1521_immofinanz_ergebnisprasentation_gj_20152016.pdf   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Frequentis, Zumtobel, UBM, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Cleen Energy, Bawag, AMS, FACC, Heid AG, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Rosenbauer, Semperit, Oberbank AG Stamm, Wiener Privatbank, BKS Bank Stamm, Österreichische Post, Telekom Austria, voestalpine.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Reich durch die Börse: Die finanzielle Freiheit ist kein Hirngespinst (T...

» BSN Spitout AUT: Flughafen und Addiko Bank nach Superserien mit kleinen ...

» Österreich-Depots: Weiter nach oben (Depot Kommentar)

» Ort des Tages: Engel Austria GmbH Headquarter (Kaya Hempel)

» PIR-News: Zumtobel, Cleen Energy, AT&S, Pierer Mobility, Warimpex, Erste...

» Citadel wird wenig Freude mit Do&Co haben, OMV auf 2006er-Spuren (Christ...

» Börsegeschichte 2.3.: Palfinger mit einer Hall of Fame Aktion

» ATX TR zu Mittag leicht fester, FACC, Zumtobel und Frequentis gesucht

» Manuel Taverne läutet die Opening Bell für Dienstag #chooseoptimism

» ATX-Trends: Marinomed, FACC, S Immo, Immofinanz, Addiko, Do&Co ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2LTL0
AT0000A1YYF7
AT0000A2HAQ7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #788

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Da bleibt die Spucke weg

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. Februar 2021


    Die österreichische Immofinanz kann derzeit auf ein solides Ergebnis sowie auf steigende Kennzahlen hoffen. So positiv äußern sich jedenfalls die Analysten der Erste Group , die dem Konzern auch die steigenden Mietverträge zugute halten. Das Immobiliengeschäft läuft und gerade in Ballungszentren ist von einem Rückgang keine Spur zu sehen. 

    Die gute Ausgangssituation nimmt man bei der Immofinanz dann vielleicht auch gleich zum Anlass, insgesamt aufzuräumen, Streitigkeiten zu lösen und laufende Klagen beizulegen. So hat sich das Bankhaus mit dem ehemaligen Vorstand Norbert Gertner auf eine Zahlung von 6,516 Millionen Euro geeinigt. Der Vorschlag, dadurch die laufenden Zivilprozesse beizulegen, in denen es um eventuelle Strafzahlungen und um vermutete Sorgfaltsverletzung geht, wurde vom Aufsichtsrat vorgelegt.

    Ob die Aktionäre mit diesem Vorgehen einverstanden sind wird sich zeigen, sind sie es doch, die in diesem Fall das letzte Wort haben und am 29. September darüber entscheiden, ob dieser Plan so durchgezogen werden kann. Auch der ehemalige Konzernchef der Immofinanz Karl Petrikovics ist von mehreren Zivilprozessen betroffen und auch hier soll aufgeräumt werden. Die entsprechenden Verhandlungen laufen. Meines Erachtens könnte es sich auf den Aktienkurs durchaus positiv auswirken wenn die Prozesse aus der Welt geschafft würden. Ob die Aktionäre das ebenso sehen, bleibt abzuwarten.

    Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

    … denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

    (21.09.2016)



    Amazon
    Akt. Indikation:  2557.50 / 2565.50
    Uhrzeit:  22:58:15
    Veränderung zu letztem SK:  -1.39%
    Letzter SK:  2597.50 ( 1.72%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  16.96 / 17.07
    Uhrzeit:  22:46:05
    Veränderung zu letztem SK:  -0.44%
    Letzter SK:  17.09 ( -0.35%)



     

    Bildnachweis

    1. Immofinanz: Ergebnispräsentation GJ 2015/2016, Seite 1/24, komplettes Dokument unter http://boerse-social.com/static/uploads/file_1521_immofinanz_ergebnisprasentation_gj_20152016.pdf   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Frequentis, Zumtobel, UBM, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Cleen Energy, Bawag, AMS, FACC, Heid AG, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Rosenbauer, Semperit, Oberbank AG Stamm, Wiener Privatbank, BKS Bank Stamm, Österreichische Post, Telekom Austria, voestalpine.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Reich durch die Börse: Die finanzielle Freiheit ist kein Hirngespinst (T...

    » BSN Spitout AUT: Flughafen und Addiko Bank nach Superserien mit kleinen ...

    » Österreich-Depots: Weiter nach oben (Depot Kommentar)

    » Ort des Tages: Engel Austria GmbH Headquarter (Kaya Hempel)

    » PIR-News: Zumtobel, Cleen Energy, AT&S, Pierer Mobility, Warimpex, Erste...

    » Citadel wird wenig Freude mit Do&Co haben, OMV auf 2006er-Spuren (Christ...

    » Börsegeschichte 2.3.: Palfinger mit einer Hall of Fame Aktion

    » ATX TR zu Mittag leicht fester, FACC, Zumtobel und Frequentis gesucht

    » Manuel Taverne läutet die Opening Bell für Dienstag #chooseoptimism

    » ATX-Trends: Marinomed, FACC, S Immo, Immofinanz, Addiko, Do&Co ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2LTL0
    AT0000A1YYF7
    AT0000A2HAQ7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #788

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Da bleibt die Spucke weg

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. Februar 2021