Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Anleger wechseln Bitcoins ind Gold


12.06.2017

Zugemailt von / gefunden bei: CoinInvest (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin kennt seit Jahresbeginn nur eine Richtung: steil nach oben. Nachdem sich die Bewertung verdreifacht hat, wollen viele Investoren ihre Gewinne sichern und setzen dabei auf Gold als Alternative zum Bargeld. So hat sich die Zahl der Bitcoin-Transaktionen beim international tätigen Goldhändler Coininvest.com zuletzt verzehnfacht.

„Der rasante Anstieg des Bitcoin-Kurses zieht auf der einen Seite viele Spekulanten an, beunruhigt andererseits aber viele Anleger, die bereits länger investiert sind“, sagt Daniel Marburger, Director der CoinInvest GmbH. Diese Unruhe sei auf die enorme Wertsteigerung der Digitalwährung zurückzuführen. War ein Bitcoin Ende 2010 „nur“ 0,30 US-Dollar wert, notierte die Währung zu Jahresbeginn bereits bei rund 900 Dollar. Seither hat die Kursentwicklung weiter Fahrt aufgenommen, ein Bitcoin wird derzeit mit mehr als 2.800 Dollar bewertet.

„Nach dieser außergewöhnlichen Kursrallye ist es durchaus nachvollziehbar, wenn Anleger zumindest einen Teil ihrer Gewinne sichern wollen“, erläutert Marburger. Ebenfalls nicht zu vernachlässigen sei der Umstand, dass Verkäufer für einen Bitcoin inzwischen zwei Feinunzen Gold erhalten: „Das ist abseits anlagestrategischer Überlegungen ebenfalls eine Motivation, jetzt umzusteigen.“ Marburger beobachtet bereits seit Anfang April ein Anziehen der in der Kryptowährung getätigten Umsätze.

Gold ist Bitcoin-Alternative erster Wahl

Für den Bitcoin-Eigner stellt sich in der gegenwärtigen Situation die Frage, welche Optionen sich für den Exit aus dem Bitcoin bieten. Der klassische Nutzer ist kein Spekulant, sondern jemand, der dem Fiatgeld, also klassischen Währungen ohne inneren Wert, misstraut. Zugleich reizt Viele die Idee einer Währung, die nicht von Staaten oder Banken reguliert wird. „Bei diesem klaren Nein zum Bargeld ist Gold die naheliegende Alternative“, weiß Marburger aus Erfahrung. Die momentan von CoinInvest belieferten Bitcoin-Anleger kämen dabei aus fast allen europäischen Ländern.

CoinInvest selbst akzeptiert Bitcoin nicht als Zahlungsmittel, liefert aber die Bestellungen von anderen Händlern an die jeweiligen Endkunden aus. Dieses sogenannte White-Label-Shipping betreibt beispielsweise auch der Online-Versandhändler Amazon mit seinem Marketplace. Um der Geldwäsche vorzubeugen, verlangt CoinInvest von seinen angeschlossenen Händlern die Einhaltung der Vorgaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Diese fordert eine Verifikation der Identität des Käufers bei Bitcoin-Transaktionen und gibt hier bestimmte Verfahren vor.

Bitcoins in China beliebt

Die digitale Währung Bitcoin ist vor nicht ganz zehn Jahren entstanden. Die Bitcoins selbst werden in aufwändigen Rechenprozessen erzeugt. Auf Online-Plattformen können sie gegen klassische Währungen getauscht werden. Über die sogenannte Blockchain-Technologie, eine verschlüsselte Datenbank, werden sämtliche Transaktionen gespeichert. Vor allem in Ländern mit Kapitalverkehrskontrollen wie China erfreut sich die Kryptowährung einer hohen Beliebtheit.    

Bitcoin, http://www.shutterstock.com/de/pic-164975852/stock-photo-a-bunch-of-bitcoins-bit-coin-the-new-successful-virtual-money.html



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Frequentis, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, VIG, Bawag, Agrana, Erste Group, ams-Osram, Lenzing, Semperit, S Immo, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Porr, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, Palfinger, Marinomed Biotech, Amag, CA Immo, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Uniqa.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A38NH3
AT0000A2TVZ9
AT0000A2U2W8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Palfinger(2), UBM(2), RBI(1), Bawag(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -2.09%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(3), Telekom Austria(2), Wienerberger(2), AT&S(2), Strabag(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: SBO -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Erste Group(1), Fabasoft(1), OMV(1), Strabag(1), Verbund(1), FACC(1), SBO(1)
    BSN MA-Event RHI Magnesita
    Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -5.24%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: RBI(4), ams-Osram(2), Lenzing(2), OMV(1), VIG(1)

    Featured Partner Video

    Austrian Stocks in English: ATX in week 12 with new year to date highs, AT&S Comebacker of the week

    Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the english spoken weekly Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged Po...

    Books josefchladek.com

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Inbox: Anleger wechseln Bitcoins ind Gold


    12.06.2017, 3563 Zeichen

    12.06.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: CoinInvest (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin kennt seit Jahresbeginn nur eine Richtung: steil nach oben. Nachdem sich die Bewertung verdreifacht hat, wollen viele Investoren ihre Gewinne sichern und setzen dabei auf Gold als Alternative zum Bargeld. So hat sich die Zahl der Bitcoin-Transaktionen beim international tätigen Goldhändler Coininvest.com zuletzt verzehnfacht.

    „Der rasante Anstieg des Bitcoin-Kurses zieht auf der einen Seite viele Spekulanten an, beunruhigt andererseits aber viele Anleger, die bereits länger investiert sind“, sagt Daniel Marburger, Director der CoinInvest GmbH. Diese Unruhe sei auf die enorme Wertsteigerung der Digitalwährung zurückzuführen. War ein Bitcoin Ende 2010 „nur“ 0,30 US-Dollar wert, notierte die Währung zu Jahresbeginn bereits bei rund 900 Dollar. Seither hat die Kursentwicklung weiter Fahrt aufgenommen, ein Bitcoin wird derzeit mit mehr als 2.800 Dollar bewertet.

    „Nach dieser außergewöhnlichen Kursrallye ist es durchaus nachvollziehbar, wenn Anleger zumindest einen Teil ihrer Gewinne sichern wollen“, erläutert Marburger. Ebenfalls nicht zu vernachlässigen sei der Umstand, dass Verkäufer für einen Bitcoin inzwischen zwei Feinunzen Gold erhalten: „Das ist abseits anlagestrategischer Überlegungen ebenfalls eine Motivation, jetzt umzusteigen.“ Marburger beobachtet bereits seit Anfang April ein Anziehen der in der Kryptowährung getätigten Umsätze.

    Gold ist Bitcoin-Alternative erster Wahl

    Für den Bitcoin-Eigner stellt sich in der gegenwärtigen Situation die Frage, welche Optionen sich für den Exit aus dem Bitcoin bieten. Der klassische Nutzer ist kein Spekulant, sondern jemand, der dem Fiatgeld, also klassischen Währungen ohne inneren Wert, misstraut. Zugleich reizt Viele die Idee einer Währung, die nicht von Staaten oder Banken reguliert wird. „Bei diesem klaren Nein zum Bargeld ist Gold die naheliegende Alternative“, weiß Marburger aus Erfahrung. Die momentan von CoinInvest belieferten Bitcoin-Anleger kämen dabei aus fast allen europäischen Ländern.

    CoinInvest selbst akzeptiert Bitcoin nicht als Zahlungsmittel, liefert aber die Bestellungen von anderen Händlern an die jeweiligen Endkunden aus. Dieses sogenannte White-Label-Shipping betreibt beispielsweise auch der Online-Versandhändler Amazon mit seinem Marketplace. Um der Geldwäsche vorzubeugen, verlangt CoinInvest von seinen angeschlossenen Händlern die Einhaltung der Vorgaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Diese fordert eine Verifikation der Identität des Käufers bei Bitcoin-Transaktionen und gibt hier bestimmte Verfahren vor.

    Bitcoins in China beliebt

    Die digitale Währung Bitcoin ist vor nicht ganz zehn Jahren entstanden. Die Bitcoins selbst werden in aufwändigen Rechenprozessen erzeugt. Auf Online-Plattformen können sie gegen klassische Währungen getauscht werden. Über die sogenannte Blockchain-Technologie, eine verschlüsselte Datenbank, werden sämtliche Transaktionen gespeichert. Vor allem in Ländern mit Kapitalverkehrskontrollen wie China erfreut sich die Kryptowährung einer hohen Beliebtheit.    

    Bitcoin, http://www.shutterstock.com/de/pic-164975852/stock-photo-a-bunch-of-bitcoins-bit-coin-the-new-successful-virtual-money.html





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsenradio Live-Blick, Di. 16.4.24: DAX und ATX verlieren im Frühgeschäft deutlich, Good News Beiersdorf und Gold bleibt stark




     

    Bildnachweis

    1. Bitcoin, http://www.shutterstock.com/de/pic-164975852/stock-photo-a-bunch-of-bitcoins-bit-coin-the-new-successful-virtual-money.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Frequentis, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, VIG, Bawag, Agrana, Erste Group, ams-Osram, Lenzing, Semperit, S Immo, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Porr, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, Palfinger, Marinomed Biotech, Amag, CA Immo, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Uniqa.


    Random Partner

    S Immo
    Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Bitcoin, http://www.shutterstock.com/de/pic-164975852/stock-photo-a-bunch-of-bitcoins-bit-coin-the-new-successful-virtual-money.html


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A38NH3
    AT0000A2TVZ9
    AT0000A2U2W8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.61%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Palfinger(2), UBM(2), RBI(1), Bawag(1), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -2.09%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(3), Telekom Austria(2), Wienerberger(2), AT&S(2), Strabag(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: SBO -1.47%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Erste Group(1), Fabasoft(1), OMV(1), Strabag(1), Verbund(1), FACC(1), SBO(1)
      BSN MA-Event RHI Magnesita
      Star der Stunde: Warimpex 2.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -5.24%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: RBI(4), ams-Osram(2), Lenzing(2), OMV(1), VIG(1)

      Featured Partner Video

      Austrian Stocks in English: ATX in week 12 with new year to date highs, AT&S Comebacker of the week

      Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the english spoken weekly Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged Po...

      Books josefchladek.com

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published