Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Christo Wiese reduziert bei Steinhoff drastisch


12.02.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Dutch Authority for the Financial Markets (AFM) (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der südafrikanische Milliardär Christo Wiese hat seinen Anteil am angeschlagenen südafrikanisch-deutschen Möbelkonzern Steinhoff, Muttergesellschaft von Kika, Leiner und Lipo Austria, reduziert. Laut einer Mitteilung der niederländischen Börsenaufsicht (AFM) hält der frühere Steinhoff-Großaktionär nunmehr 6,2 Prozent, zuvor waren es 21 Prozent. Im Dezember hatte Wiese seinen Posten als Chairman zurückgelegt.

Type Total holding Directly real Directly potential Indirectly real Indirectly potential
Kapitaalbelang 6,20 % 0,00 % 0,00 % 6,20 % 0,00 %
Stemrecht 6,20 % 0,00 % 0,00 % 6,20 % 0,00 %

Lipo Austria - eine Marke von Steinhoff; Bildquelle: steinhoffinternational.com



Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A37GE6
AT0000A31267
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Palfinger
    BSN MA-Event Palfinger
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN Vola-Event DAIMLER TRUCK HLD...

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S11/15: Thomas Steiner

    Thomas Steiner ist Direktor der Österreichischen Nationalbank, war davor Vorstand der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA). Thomas überrascht gleich mit seiner Einstiegsstory in die ...

    Books josefchladek.com

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Frank Rodick
    The Moons of Saturn
    2023
    Self published

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Inbox: Christo Wiese reduziert bei Steinhoff drastisch


    12.02.2018, 1080 Zeichen

    12.02.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Dutch Authority for the Financial Markets (AFM) (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Der südafrikanische Milliardär Christo Wiese hat seinen Anteil am angeschlagenen südafrikanisch-deutschen Möbelkonzern Steinhoff, Muttergesellschaft von Kika, Leiner und Lipo Austria, reduziert. Laut einer Mitteilung der niederländischen Börsenaufsicht (AFM) hält der frühere Steinhoff-Großaktionär nunmehr 6,2 Prozent, zuvor waren es 21 Prozent. Im Dezember hatte Wiese seinen Posten als Chairman zurückgelegt.

    Type Total holding Directly real Directly potential Indirectly real Indirectly potential
    Kapitaalbelang 6,20 % 0,00 % 0,00 % 6,20 % 0,00 %
    Stemrecht 6,20 % 0,00 % 0,00 % 6,20 % 0,00 %

    Lipo Austria - eine Marke von Steinhoff; Bildquelle: steinhoffinternational.com




    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Knapp 50 Prozent der ATX-CEOs in sozialen Medien aktiv

    Markus Koch: „Wichtig, dass der Kreditmarkt nicht volatil wird“ und was Experten Börsenanlegern jetzt raten (Top Media Extended)

    Hello bank! 100 Weekend: Jinko Solar und Barrick Gold mit unschönen Serien an Verlusttagen

    BSN Watchlist Weekend: Twitter mit Superwoche, Wacker Chemie und Sanofi 10 Tage im Minus

    Weekend: Unser Robot zum DAX; Bereits 6,27 Prozent im Minus (#fintech #bsngine)

    Inbox: Gute Einstiegschancen - Raiffeisen stuft Aktienindizes auf „Kauf“ hoch

    Inbox: „Der österreichische Mittelstand erlebt derzeit goldene Zeiten“

    Inbox: Konjunkturelle Dynamik in Österreich ungebrochen

    Inbox: VIG rückt in Bosnien-Herzegowina vom achten auf den dritten Marktrang vor

    Inbox: Börse-Chef Boschan: "Der Weg zu den weltweit gefragtesten und meistgehandelten Aktien führt über die Wiener Börse"

    Audio: Carsten Müller über FACC, AT&S, OMV, SBO, Zumtobel, RBI, Erste Group ...

    Inbox: Börsezuwachs für das deutsche KMU-Segment Scale

    Inbox: Was sich die Deutsche Börse rund um Kryptowährungen, ICOs etc. vorstellen kann

    Inbox: Künstliche Intelligenz analysiert weltweite Patente



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    D-Roadshow Österreich: Was ich wikifolio und Anleger:innen noch schulde, Ö-News Woche 9, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX




     

    Bildnachweis

    1. Lipo Austria - eine Marke von Steinhoff; Bildquelle: steinhoffinternational.com   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


    Random Partner

    Wienerberger
    Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Lipo Austria - eine Marke von Steinhoff; Bildquelle: steinhoffinternational.com


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A37GE6
    AT0000A31267
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Palfinger
      BSN MA-Event Palfinger
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN Vola-Event DAIMLER TRUCK HLD...

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S11/15: Thomas Steiner

      Thomas Steiner ist Direktor der Österreichischen Nationalbank, war davor Vorstand der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA). Thomas überrascht gleich mit seiner Einstiegsstory in die ...

      Books josefchladek.com

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag