Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: VIG: Erste Group-Analysten bleiben bei ihrer positiven Meinung zur Aktie


01.12.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Die VIG konnte die verrechneten Prämien im 3. Quartal 2018 gegenüber dem Vergleichsquartal 2017 um 1,2% auf EUR 2,2 Mrd. steigern (+2,9% in 1-3Q 2018), womit sich die Wachstumsdynamik gegenüber dem 1. Halbjahr deutlicher abschwächte als erwartet. Bereinigt um den Rückgang bei den Einmalerlägen erhöht sich das Plus bei den Prämien auf 5,4% (1-3Q 2018). Der Vorsteuergewinn konnte im Q3 um 8,1% auf EUR 119,6 Mio. gesteigert werden, auch dank eines soliden Finanzergebnisses (starker Beitrag der gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften). In den ersten neun Monaten erzielte die VIG in Summe ein Vorsteuerergebnis von EUR 352 Mio. Aufgrund eines höheren Minderheitenanteils verfehlte die VIG jedoch unserer Schätzungen beim Nettogewinn, der sich im 3. Quartal auf EUR 70,3 Mio. belief (+2,8% ggü. Q3/17). Die Combined Ratio entwickelte sich sehr positiv und verbesserte sich deutlich von 98,0% auf 96,1% im Q3/18.

Ausblick. Die Managementprognose für das Geschäftsjahr 2018 wurde bestätigt. Demnach rechnet das VIG-Management mit einem Prämienanstieg auf EUR 9,5 Mrd. und einem Vorsteuerergebnis zwischen EUR 450-470 Mio. Mittelfristig (bis 2020) will die VIG das Prämienvolumen auf über EUR 10 Mrd. steigern, der Vorsteuergewinn soll eine Bandbreite von EUR 500 bis 520 Mio. erreichen. Die Dividende soll dabei der Ergebnisentwicklung folgen. Mit einem Vorsteuergewinn von EUR 352 Mio. und einer Steigerung von 6% gegenüber dem Vorjahr ist die VIG nach den ersten drei Quartalen und trotz der Firmenwertabschreibung auf gutem Weg die Managementprognose für 2018 zu erfüllen. Wir bleiben bei unserer positiven Meinung zur Aktie.

Zu seinem 60-jährigen Jubiläum zieht der Ringturm die Aufmerksamkeit der internationalen Kunstszene auf sich. Mit dem Werk "Sommerfreuden" der kroatischen Künstlerin Tanja Deman setzt der Wiener Städtische Versicherungsverein die Verhüllung des Ringturms zum achten Mal fort. © Aussendung


Aktien auf dem Radar:Strabag.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SL57
AT0000A2GFN5
AT0000A2RA44
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
    BSN MA-Event Puma
    #gabb #949

    Featured Partner Video

    Umfang vs. Durchmesser / 60€ vs. 400€

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 30. September 2021

    Inbox: VIG: Erste Group-Analysten bleiben bei ihrer positiven Meinung zur Aktie


    01.12.2018

    01.12.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Die VIG konnte die verrechneten Prämien im 3. Quartal 2018 gegenüber dem Vergleichsquartal 2017 um 1,2% auf EUR 2,2 Mrd. steigern (+2,9% in 1-3Q 2018), womit sich die Wachstumsdynamik gegenüber dem 1. Halbjahr deutlicher abschwächte als erwartet. Bereinigt um den Rückgang bei den Einmalerlägen erhöht sich das Plus bei den Prämien auf 5,4% (1-3Q 2018). Der Vorsteuergewinn konnte im Q3 um 8,1% auf EUR 119,6 Mio. gesteigert werden, auch dank eines soliden Finanzergebnisses (starker Beitrag der gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften). In den ersten neun Monaten erzielte die VIG in Summe ein Vorsteuerergebnis von EUR 352 Mio. Aufgrund eines höheren Minderheitenanteils verfehlte die VIG jedoch unserer Schätzungen beim Nettogewinn, der sich im 3. Quartal auf EUR 70,3 Mio. belief (+2,8% ggü. Q3/17). Die Combined Ratio entwickelte sich sehr positiv und verbesserte sich deutlich von 98,0% auf 96,1% im Q3/18.

    Ausblick. Die Managementprognose für das Geschäftsjahr 2018 wurde bestätigt. Demnach rechnet das VIG-Management mit einem Prämienanstieg auf EUR 9,5 Mrd. und einem Vorsteuerergebnis zwischen EUR 450-470 Mio. Mittelfristig (bis 2020) will die VIG das Prämienvolumen auf über EUR 10 Mrd. steigern, der Vorsteuergewinn soll eine Bandbreite von EUR 500 bis 520 Mio. erreichen. Die Dividende soll dabei der Ergebnisentwicklung folgen. Mit einem Vorsteuergewinn von EUR 352 Mio. und einer Steigerung von 6% gegenüber dem Vorjahr ist die VIG nach den ersten drei Quartalen und trotz der Firmenwertabschreibung auf gutem Weg die Managementprognose für 2018 zu erfüllen. Wir bleiben bei unserer positiven Meinung zur Aktie.

    Zu seinem 60-jährigen Jubiläum zieht der Ringturm die Aufmerksamkeit der internationalen Kunstszene auf sich. Mit dem Werk "Sommerfreuden" der kroatischen Künstlerin Tanja Deman setzt der Wiener Städtische Versicherungsverein die Verhüllung des Ringturms zum achten Mal fort. © Aussendung






     

    Bildnachweis

    1. Zu seinem 60-jährigen Jubiläum zieht der Ringturm die Aufmerksamkeit der internationalen Kunstszene auf sich. Mit dem Werk "Sommerfreuden" der kroatischen Künstlerin Tanja Deman setzt der Wiener Städtische Versicherungsverein die Verhüllung des Ringturms zum achten Mal fort. , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag.


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Zu seinem 60-jährigen Jubiläum zieht der Ringturm die Aufmerksamkeit der internationalen Kunstszene auf sich. Mit dem Werk "Sommerfreuden" der kroatischen Künstlerin Tanja Deman setzt der Wiener Städtische Versicherungsverein die Verhüllung des Ringturms zum achten Mal fort., (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SL57
    AT0000A2GFN5
    AT0000A2RA44
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
      BSN MA-Event Puma
      #gabb #949

      Featured Partner Video

      Umfang vs. Durchmesser / 60€ vs. 400€

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 30. September 2021