Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Aktienmarkt kein Umfeld für Trader, sondern für Strategen

Magazine aktuell


#gabb aktuell



08.07.2019

3 Banken Generali KAG-Geschäftsführer und Österreich-Fondsmanager Alois Wögerbauer meldet sich in einer Marktanalyse, veröffentlicht auf der Website der Wiener Börse, zu Wort. Er geht davon aus, dass sich in Wien der Wandel Richtung Dividendenmarkt weiter vollziehen wird.  "Die Zinswende wird nicht kommen. Die Zinsen gehen, die Dividenden bleiben", so Wögerbauers Standpunkt. "Zahlreiche Titel wie beispielsweise Österreichische Post, Mayr-Melnhof oder die beiden Versicherungstitel Vienna Insurance Group und Uniqa überzeugen nicht durch hohe Wachstumsraten, sondern durch nachhaltige Dividendenzahlungen“, meint Wögerbauer. OMV werde nach einer Phase des Portfolioumbaus in den kommenden Jahren den Fokus noch mehr Richtung Cash-Flow und Dividende richten, so der Großinvestor am heimischen Aktienmarkt. "Titel wie voestalpine oder Andritz bieten auf den aktuell gedrückten Niveaus auch eine solide Einstiegsbasis. Dazu kommt die Immobilienwelt um Immofinanz, CA Immo und S Immo, die wohl vor einer Neuordnung steht, aber grundsätzlich der größte Profiteur der EZB-Zinspolitik ist“, so Wögerbauers Einschätzung. "Der Wiener Aktienmarkt ist kein Umfeld für Trader und Momentum-Spezialisten. Erstens weil das Market-Timing schwierig ist, zweitens weil die Liquidität echte Trading-Strategien gar nicht zulässt. Der Wiener Markt ist ein Umfeld für Strategen, die zudem eine Value-Orientierung mitbringen sollten“, fasst er zusammen.

Der vollständige Marktkommentar ist H I E R nachzulesen.

 


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/32: P&G-Booster für Marinomed, AT&S nie höher, SBO verdoppelt, European Lithium gefährlich und ein Spoiler




Andritz
Akt. Indikation:  41.40 / 41.74
Uhrzeit:  22:58:42
Veränderung zu letztem SK:  0.41%
Letzter SK:  41.40 ( -0.91%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  22.94 / 23.02
Uhrzeit:  22:58:42
Veränderung zu letztem SK:  0.09%
Letzter SK:  22.96 ( 0.00%)

Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  160.60 / 161.40
Uhrzeit:  23:00:43
Veränderung zu letztem SK:  0.37%
Letzter SK:  160.40 ( 2.56%)

OMV
Akt. Indikation:  49.82 / 50.14
Uhrzeit:  22:58:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.02%
Letzter SK:  49.99 ( 2.04%)

Österreichische Post
Akt. Indikation:  28.95 / 29.10
Uhrzeit:  22:56:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
Letzter SK:  29.05 ( 1.57%)

Uniqa
Akt. Indikation:  7.23 / 7.31
Uhrzeit:  22:58:42
Veränderung zu letztem SK:  0.55%
Letzter SK:  7.23 ( -1.09%)

voestalpine
Akt. Indikation:  26.64 / 26.78
Uhrzeit:  22:58:42
Veränderung zu letztem SK:  0.49%
Letzter SK:  26.58 ( 1.45%)



 

Bildnachweis

1. Alois Wögerbauer, Geschäftsführer 3 Banken Generali KAG, Credit: 3 Banken Generali KAG , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Warimpex, Amag, FACC, CA Immo, voestalpine, Bawag, Semperit, Wienerberger, Uniqa, DO&CO, Andritz, RBI, Telekom Austria, AT&S, Frequentis, Kostad, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Wolford, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

Sportradar
Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Alois Wögerbauer, Geschäftsführer 3 Banken Generali KAG, Credit: 3 Banken Generali KAG, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QDR0
AT0000A2X950
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1098

    Featured Partner Video

    Hymnen mit Gänsehaut

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. Mai 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. M...

    Wiener Aktienmarkt kein Umfeld für Trader, sondern für Strategen


    08.07.2019

    3 Banken Generali KAG-Geschäftsführer und Österreich-Fondsmanager Alois Wögerbauer meldet sich in einer Marktanalyse, veröffentlicht auf der Website der Wiener Börse, zu Wort. Er geht davon aus, dass sich in Wien der Wandel Richtung Dividendenmarkt weiter vollziehen wird.  "Die Zinswende wird nicht kommen. Die Zinsen gehen, die Dividenden bleiben", so Wögerbauers Standpunkt. "Zahlreiche Titel wie beispielsweise Österreichische Post, Mayr-Melnhof oder die beiden Versicherungstitel Vienna Insurance Group und Uniqa überzeugen nicht durch hohe Wachstumsraten, sondern durch nachhaltige Dividendenzahlungen“, meint Wögerbauer. OMV werde nach einer Phase des Portfolioumbaus in den kommenden Jahren den Fokus noch mehr Richtung Cash-Flow und Dividende richten, so der Großinvestor am heimischen Aktienmarkt. "Titel wie voestalpine oder Andritz bieten auf den aktuell gedrückten Niveaus auch eine solide Einstiegsbasis. Dazu kommt die Immobilienwelt um Immofinanz, CA Immo und S Immo, die wohl vor einer Neuordnung steht, aber grundsätzlich der größte Profiteur der EZB-Zinspolitik ist“, so Wögerbauers Einschätzung. "Der Wiener Aktienmarkt ist kein Umfeld für Trader und Momentum-Spezialisten. Erstens weil das Market-Timing schwierig ist, zweitens weil die Liquidität echte Trading-Strategien gar nicht zulässt. Der Wiener Markt ist ein Umfeld für Strategen, die zudem eine Value-Orientierung mitbringen sollten“, fasst er zusammen.

    Der vollständige Marktkommentar ist H I E R nachzulesen.

     


    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch S2/32: P&G-Booster für Marinomed, AT&S nie höher, SBO verdoppelt, European Lithium gefährlich und ein Spoiler




    Andritz
    Akt. Indikation:  41.40 / 41.74
    Uhrzeit:  22:58:42
    Veränderung zu letztem SK:  0.41%
    Letzter SK:  41.40 ( -0.91%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  22.94 / 23.02
    Uhrzeit:  22:58:42
    Veränderung zu letztem SK:  0.09%
    Letzter SK:  22.96 ( 0.00%)

    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  160.60 / 161.40
    Uhrzeit:  23:00:43
    Veränderung zu letztem SK:  0.37%
    Letzter SK:  160.40 ( 2.56%)

    OMV
    Akt. Indikation:  49.82 / 50.14
    Uhrzeit:  22:58:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.02%
    Letzter SK:  49.99 ( 2.04%)

    Österreichische Post
    Akt. Indikation:  28.95 / 29.10
    Uhrzeit:  22:56:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
    Letzter SK:  29.05 ( 1.57%)

    Uniqa
    Akt. Indikation:  7.23 / 7.31
    Uhrzeit:  22:58:42
    Veränderung zu letztem SK:  0.55%
    Letzter SK:  7.23 ( -1.09%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  26.64 / 26.78
    Uhrzeit:  22:58:42
    Veränderung zu letztem SK:  0.49%
    Letzter SK:  26.58 ( 1.45%)



     

    Bildnachweis

    1. Alois Wögerbauer, Geschäftsführer 3 Banken Generali KAG, Credit: 3 Banken Generali KAG , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Warimpex, Amag, FACC, CA Immo, voestalpine, Bawag, Semperit, Wienerberger, Uniqa, DO&CO, Andritz, RBI, Telekom Austria, AT&S, Frequentis, Kostad, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Wolford, Immofinanz, S Immo.


    Random Partner

    Sportradar
    Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Alois Wögerbauer, Geschäftsführer 3 Banken Generali KAG, Credit: 3 Banken Generali KAG, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QDR0
    AT0000A2X950
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1098

      Featured Partner Video

      Hymnen mit Gänsehaut

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. Mai 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. M...