Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





voestalpine - Unsicherheiten sind größer geworden sind

07.08.2019

voestalpine hat im 1. Quartal des neuen Geschäftsjahres einen geringeren Umsatz sowie auch ein schwächeres Ergebnis erzielt. Das gesamtkonjunkturelle Umfeld habe sich seit Beginn des Geschäftsjahres 2019/20 spürbar eingetrübt. Maßgeblich dafür seien die Folgen aus den internationalen Handelskonflikten und die damit verbundene schwächere Weltkonjunktur,, sowie die Preisanstiege bei Eisenerz und CO2-Emissionszertifikaten und insbesondere die abflauende Automobilkonjunktur, so das Unternehmen, das im 1. Quartal einen um 3,8 Prozent schwächeren Umsatz von 3,3 Mrd. Euro erwirtschaftet hat. Das EBITDA fiel um 27,7 Prozent von 513 auf 371 Mio. Euro, das EBIT reduzierte sich um 51,6 Prozent von 324 auf 157 Mio. Euro, das Ergebnis vor Steuern sank von 294 Mio. auf 124 Mio. Euro und das Ergebnis nach Steuern von 226 auf 90 Mio. Euro.

„Die nachlassende wirtschaftliche Entwicklung sowie hohe Kostenbelastungen für Rohstoffe und CO2-Zertifikate spiegeln sich in einem verminderten Ergebnis des voestalpine-Konzerns für das 1. Quartal 2019/20 wider. Aber auch in diesem herausfordernden Umfeld konnten wir auf Basis unseres breiten Produktportfolios in zentralen Kundensegmenten, wie der Bahninfrastruktur, der Luftfahrt, der Lager- und Schweißtechnik, eine durchwegs positive Nachfrage verzeichnen. Zudem arbeiten wir bereits intensiv daran, dem marktseitigen Druck über Kosten- und Effizienzsteigerungsprogramme im gesamten Konzern entgegenzuwirken“, so der neue CEO Herbert Eibensteiner.

Ausblick

Das Management wirkt den aktuellen Entwicklungen mit intensivierten Effizienzsteigerungs- und Kostensenkungsprogrammen entgegen. Erste positive Effekte daraus sollten ebenfalls bereits in der zweiten Hälfte des aktuellen Geschäftsjahres wirksam werden. „Der Vorstand der voestalpine AG arbeitet in einem schwierigen Umfeld, insbesondere hinsichtlich Erz- und Stahlpreisentwicklung, weiterhin intensiv daran für das laufende Geschäftsjahr ein EBITDA in einer Größenordnung des vorangegangenen Jahres zu erreichen, wobei die Unsicherheiten seit Geschäftsjahresbeginn größer geworden sind“, so Eibensteiner.




voestalpine
Akt. Indikation:  23.21 / 23.30
Uhrzeit:  11:08:19
Veränderung zu letztem SK:  -2.13%
Letzter SK:  23.76 ( 2.19%)



 

Bildnachweis

1. voestalpine Headquarter Linz, Credit: voestalpine , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Wirecard , Österreichische Post , AT&S .


Random Partner

Börse Stuttgart
An der Börse Stuttgart können Privatanleger Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, ETFs und Fonds mit höchster Ausführungsqualität und zu besten Preisen handeln. Auf ihrer Webseite stellt sie Anlegern alles Nötige für ihre Wertpapierinvestments bereit: kostenlose Realtimekurse, nützliche Tools sowie aktuelle News und Videos.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


voestalpine Headquarter Linz, Credit: voestalpine, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Frag Richy: Anlageziele definieren | Börse Stuttgart

    Notgroschen, Konsum (Urlaub, Auto), der Traum vom eigenen Haus oder gar die Altersvorsorge - die Ziele bei der Geldanlage sind höchst unterschiedlich. Warum Ziele wichtig sind, wie man sie err...

    voestalpine - Unsicherheiten sind größer geworden sind


    07.08.2019

    voestalpine hat im 1. Quartal des neuen Geschäftsjahres einen geringeren Umsatz sowie auch ein schwächeres Ergebnis erzielt. Das gesamtkonjunkturelle Umfeld habe sich seit Beginn des Geschäftsjahres 2019/20 spürbar eingetrübt. Maßgeblich dafür seien die Folgen aus den internationalen Handelskonflikten und die damit verbundene schwächere Weltkonjunktur,, sowie die Preisanstiege bei Eisenerz und CO2-Emissionszertifikaten und insbesondere die abflauende Automobilkonjunktur, so das Unternehmen, das im 1. Quartal einen um 3,8 Prozent schwächeren Umsatz von 3,3 Mrd. Euro erwirtschaftet hat. Das EBITDA fiel um 27,7 Prozent von 513 auf 371 Mio. Euro, das EBIT reduzierte sich um 51,6 Prozent von 324 auf 157 Mio. Euro, das Ergebnis vor Steuern sank von 294 Mio. auf 124 Mio. Euro und das Ergebnis nach Steuern von 226 auf 90 Mio. Euro.

    „Die nachlassende wirtschaftliche Entwicklung sowie hohe Kostenbelastungen für Rohstoffe und CO2-Zertifikate spiegeln sich in einem verminderten Ergebnis des voestalpine-Konzerns für das 1. Quartal 2019/20 wider. Aber auch in diesem herausfordernden Umfeld konnten wir auf Basis unseres breiten Produktportfolios in zentralen Kundensegmenten, wie der Bahninfrastruktur, der Luftfahrt, der Lager- und Schweißtechnik, eine durchwegs positive Nachfrage verzeichnen. Zudem arbeiten wir bereits intensiv daran, dem marktseitigen Druck über Kosten- und Effizienzsteigerungsprogramme im gesamten Konzern entgegenzuwirken“, so der neue CEO Herbert Eibensteiner.

    Ausblick

    Das Management wirkt den aktuellen Entwicklungen mit intensivierten Effizienzsteigerungs- und Kostensenkungsprogrammen entgegen. Erste positive Effekte daraus sollten ebenfalls bereits in der zweiten Hälfte des aktuellen Geschäftsjahres wirksam werden. „Der Vorstand der voestalpine AG arbeitet in einem schwierigen Umfeld, insbesondere hinsichtlich Erz- und Stahlpreisentwicklung, weiterhin intensiv daran für das laufende Geschäftsjahr ein EBITDA in einer Größenordnung des vorangegangenen Jahres zu erreichen, wobei die Unsicherheiten seit Geschäftsjahresbeginn größer geworden sind“, so Eibensteiner.




    voestalpine
    Akt. Indikation:  23.21 / 23.30
    Uhrzeit:  11:08:19
    Veränderung zu letztem SK:  -2.13%
    Letzter SK:  23.76 ( 2.19%)



     

    Bildnachweis

    1. voestalpine Headquarter Linz, Credit: voestalpine , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Wirecard , Österreichische Post , AT&S .


    Random Partner

    Börse Stuttgart
    An der Börse Stuttgart können Privatanleger Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, ETFs und Fonds mit höchster Ausführungsqualität und zu besten Preisen handeln. Auf ihrer Webseite stellt sie Anlegern alles Nötige für ihre Wertpapierinvestments bereit: kostenlose Realtimekurse, nützliche Tools sowie aktuelle News und Videos.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    voestalpine Headquarter Linz, Credit: voestalpine, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Frag Richy: Anlageziele definieren | Börse Stuttgart

      Notgroschen, Konsum (Urlaub, Auto), der Traum vom eigenen Haus oder gar die Altersvorsorge - die Ziele bei der Geldanlage sind höchst unterschiedlich. Warum Ziele wichtig sind, wie man sie err...