Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX charttechnisch: Kurzfristiger Abwärtstrend hat sich verstärkt


ATX
Akt. Indikation:  2310.80 / 2311.00
Uhrzeit:  08:23:47
Veränderung zu letztem SK:  1.45%
Letzter SK:  2277.94 ( 0.52%)

Erste Group
Akt. Indikation:  22.10 / 22.40
Uhrzeit:  08:21:31
Veränderung zu letztem SK:  0.54%
Letzter SK:  22.13 ( 3.22%)

06.10.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX fällt in dieser Woche deutlich unter die 3.000-Punkte-Marke und damit auch unter die gleitenden Durchschnitte der letzten 50 und 200 Tage.

Der kurzfristige Abwärtstrend hat sich verstärkt, die technischen Indikatoren stehen alle auf Verkaufen. Unterstützung sehen wir nun vor allem bei 2.900 Punkten. Sollte diese Marke fallen, könnte sich der österreichische Leitindex schnell Richtung 2.850 bzw. 2.785 bewegen.

Die Unterstützung bei 2.900 Punkten sollte sehr stark sein, es ist ein Fibonacci Retracement und gleichzeitig die (noch immer steigende) 200-Wochen-Linie.


Companies im Artikel
ATX
Erste Group
ATX Wiener Börse © https://depositphotos.com


Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, Immofinanz, Warimpex, Palfinger, Telekom Austria, Rosgix, S Immo, Andritz, Addiko Bank, Österreichische Post, Mayr-Melnhof, voestalpine, AMS, Erste Group, FACC, MTU Aero Engines.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Hornbach Wien Stadlau
Buwog Group Eingang Showroom
UBM / Buwog barany 7




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Addiko Bank
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN Vola-Event HeidelbergCement
    #gabb #626

    Featured Partner Video

    Am Sportplatz #18: "Kein Sommer wie damals" mit Skistar Nici Schmidhofer

    Mit viel Schwung schneit Skistar Nicole Schmidhofer rein. Seit einigen Jahren ist der 1,57 m zarte „Schmidzwerg“, wie sie sich häufig selber nennt, Österreichs erfolgreichste Abfahrts- und...

    Inbox: ATX charttechnisch: Kurzfristiger Abwärtstrend hat sich verstärkt


    06.10.2019

    06.10.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX fällt in dieser Woche deutlich unter die 3.000-Punkte-Marke und damit auch unter die gleitenden Durchschnitte der letzten 50 und 200 Tage.

    Der kurzfristige Abwärtstrend hat sich verstärkt, die technischen Indikatoren stehen alle auf Verkaufen. Unterstützung sehen wir nun vor allem bei 2.900 Punkten. Sollte diese Marke fallen, könnte sich der österreichische Leitindex schnell Richtung 2.850 bzw. 2.785 bewegen.

    Die Unterstützung bei 2.900 Punkten sollte sehr stark sein, es ist ein Fibonacci Retracement und gleichzeitig die (noch immer steigende) 200-Wochen-Linie.


    Companies im Artikel
    ATX
    Erste Group
    ATX Wiener Börse © https://depositphotos.com






    ATX
    Akt. Indikation:  2310.80 / 2311.00
    Uhrzeit:  08:23:47
    Veränderung zu letztem SK:  1.45%
    Letzter SK:  2277.94 ( 0.52%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  22.10 / 22.40
    Uhrzeit:  08:21:31
    Veränderung zu letztem SK:  0.54%
    Letzter SK:  22.13 ( 3.22%)



     

    Bildnachweis

    1. ATX Wiener Börse , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, Immofinanz, Warimpex, Palfinger, Telekom Austria, Rosgix, S Immo, Andritz, Addiko Bank, Österreichische Post, Mayr-Melnhof, voestalpine, AMS, Erste Group, FACC, MTU Aero Engines.


    Random Partner

    Palfinger
    Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    ATX Wiener Börse, (© https://depositphotos.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Hornbach Wien Stadlau
    Buwog Group Eingang Showroom
    UBM / Buwog barany 7




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Addiko Bank
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN Vola-Event HeidelbergCement
      #gabb #626

      Featured Partner Video

      Am Sportplatz #18: "Kein Sommer wie damals" mit Skistar Nici Schmidhofer

      Mit viel Schwung schneit Skistar Nicole Schmidhofer rein. Seit einigen Jahren ist der 1,57 m zarte „Schmidzwerg“, wie sie sich häufig selber nennt, Österreichs erfolgreichste Abfahrts- und...