Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: FACC: Aktuelle Kurse preisen ein zu negatives Szenario ein, meinen Analysten


Airbus Group
Akt. Indikation:  72.27 / 72.64
Uhrzeit:  22:30:43
Veränderung zu letztem SK:  -1.15%
Letzter SK:  73.30 ( -2.16%)

Boeing
Akt. Indikation:  147.52 / 148.26
Uhrzeit:  22:59:16
Veränderung zu letztem SK:  -0.07%
Letzter SK:  148.00 ( -0.40%)

FACC
Akt. Indikation:  5.93 / 6.01
Uhrzeit:  22:36:47
Veränderung zu letztem SK:  0.17%
Letzter SK:  5.96 ( -1.16%)

05.10.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : "Während wir in unserem neuen Company Update unser Kursziel auf EUR 14 gekürzt haben (von EUR 20), bestätigen wir unsere Kauf-Empfehlung für die FACC -Aktie.

Ausblick. Wir mussten unsere Schätzungen zurücknehmen, die nun das verlangsamte Wirtschaftswachstum sowie das verloren gegangene Momentum der Flugzeugindustrie nach den Boeing 737 MAX-Vorfällen reflektieren. Wir erwarten, dass die EUR 1 Mrd. Umsatzschwelle ohne Neuaufträge nicht vor 2023 geknackt werden wird. Derzeit schmelzen die Auftragsstände bei Airbus und Boeing ab aufgrund von rückläufigen Auftragseingängen. Dennoch denken wir, dass die aktuellen Kurse ein zu negatives Szenario einpreisen. Am 15. Oktober wird FACC ihr Q2-Ergebnis präsentieren. Wie bereits vorweggenommen, werden die Margen unter Druck bleiben. Wir rechnen mit einem Umsatz von knapp EUR 390 Mio. und einem EBIT von rund EUR 14 Mio. im 1. Halbjahr. Für den Rest des diesmal verkürzten Geschäftsjahres (Umstellung auf 31.12.) sollten wir eine Verbesserung sehen. Sehr positiv war die im September bekannt gegebene Vertragsverlängerung mit Collins Aerospace für die exklusive Lieferung von Schubumkehrgehäusen für die Triebwerksgondeln der A350 und Boeing 787 mit einem Auftragsvolumen von über USD 500 Mio. über die nächsten 10 Jahre.


Companies im Artikel
Airbus Group
Boeing
FACC
FACC: Neues Werk in Kroatien; FACC setzt einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Globalisierungsstrategie und investiert rund 30 Millionen Euro in eine neue Produktionsstätte in Kroatien. Fotorechte: © FACC/Delta © Aussender


Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, FACC, Rosenbauer, Wienerberger, startup300, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(1), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: DO&CO(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.56%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.42%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(1), voestalpine(1), Uniqa(1), Strabag(1)
    BSN MA-Event Marinomed Biotech
    Star der Stunde: Frequentis 1.53%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.17%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.27%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.76%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: … kein guter Tag für den Sport

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. August 2020

    Inbox: FACC: Aktuelle Kurse preisen ein zu negatives Szenario ein, meinen Analysten


    05.10.2019

    05.10.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : "Während wir in unserem neuen Company Update unser Kursziel auf EUR 14 gekürzt haben (von EUR 20), bestätigen wir unsere Kauf-Empfehlung für die FACC -Aktie.

    Ausblick. Wir mussten unsere Schätzungen zurücknehmen, die nun das verlangsamte Wirtschaftswachstum sowie das verloren gegangene Momentum der Flugzeugindustrie nach den Boeing 737 MAX-Vorfällen reflektieren. Wir erwarten, dass die EUR 1 Mrd. Umsatzschwelle ohne Neuaufträge nicht vor 2023 geknackt werden wird. Derzeit schmelzen die Auftragsstände bei Airbus und Boeing ab aufgrund von rückläufigen Auftragseingängen. Dennoch denken wir, dass die aktuellen Kurse ein zu negatives Szenario einpreisen. Am 15. Oktober wird FACC ihr Q2-Ergebnis präsentieren. Wie bereits vorweggenommen, werden die Margen unter Druck bleiben. Wir rechnen mit einem Umsatz von knapp EUR 390 Mio. und einem EBIT von rund EUR 14 Mio. im 1. Halbjahr. Für den Rest des diesmal verkürzten Geschäftsjahres (Umstellung auf 31.12.) sollten wir eine Verbesserung sehen. Sehr positiv war die im September bekannt gegebene Vertragsverlängerung mit Collins Aerospace für die exklusive Lieferung von Schubumkehrgehäusen für die Triebwerksgondeln der A350 und Boeing 787 mit einem Auftragsvolumen von über USD 500 Mio. über die nächsten 10 Jahre.


    Companies im Artikel
    Airbus Group
    Boeing
    FACC
    FACC: Neues Werk in Kroatien; FACC setzt einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Globalisierungsstrategie und investiert rund 30 Millionen Euro in eine neue Produktionsstätte in Kroatien. Fotorechte: © FACC/Delta © Aussender






    Airbus Group
    Akt. Indikation:  72.27 / 72.64
    Uhrzeit:  22:30:43
    Veränderung zu letztem SK:  -1.15%
    Letzter SK:  73.30 ( -2.16%)

    Boeing
    Akt. Indikation:  147.52 / 148.26
    Uhrzeit:  22:59:16
    Veränderung zu letztem SK:  -0.07%
    Letzter SK:  148.00 ( -0.40%)

    FACC
    Akt. Indikation:  5.93 / 6.01
    Uhrzeit:  22:36:47
    Veränderung zu letztem SK:  0.17%
    Letzter SK:  5.96 ( -1.16%)



     

    Bildnachweis

    1. FACC: Neues Werk in Kroatien; FACC setzt einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Globalisierungsstrategie und investiert rund 30 Millionen Euro in eine neue Produktionsstätte in Kroatien. Fotorechte: © FACC/Delta , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, FACC, Rosenbauer, Wienerberger, startup300, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    FACC: Neues Werk in Kroatien; FACC setzt einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Globalisierungsstrategie und investiert rund 30 Millionen Euro in eine neue Produktionsstätte in Kroatien. Fotorechte: © FACC/Delta, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(1), Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: DO&CO(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Flughafen Wien 1.56%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.42%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(1), voestalpine(1), Uniqa(1), Strabag(1)
      BSN MA-Event Marinomed Biotech
      Star der Stunde: Frequentis 1.53%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.17%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.27%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.76%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: … kein guter Tag für den Sport

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 12. August 2020