Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wohnmobil-Hersteller Knaus-Tabbert erweitert Kapazitäten und gibt Umsatzziel aus

Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.08.2021

Beim Freizeitmobil-Hersteller Knaus Tabbert AG werden die Produktionskapazitäten bis 2025 von derzeit rund 30.000 auf über 50.000 Einheiten ausgebaut, um die hohe Nachfrage in den Kernmärkten langfristig abzusichern, wie das Unternehmen mitteilt. Bis 2025 plant die Gruppe über 220 Mio. Euro in den Ausbau der bestehenden Produktionsstandorte zu investieren. "Dadurch sichern wir nicht nur unser dynamisches Wachstum weit über das Jahr 2022 hinaus ab, sondern bauen auch unsere Marktposition in unseren Kernmärkten auf lange Sicht aus. Digitalisierung, Leichtbau und e-Mobility sind hierbei die zentralen strategischen Bausteine. Vielfältige Megatrends liefern Aufwind für nachhaltiges Wachstum.", sagt Wolfgang Speck, CEO der Knaus Tabbert AG. Mit den geplanten Investitionen strebt die Knaus Tabbert AG ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von über 20 Prozent auf rund 2 Mrd. Euro bis 2025 an. 2022 soll auf Grund des hohen Auftragsbestandes zum 30. Juni 2021 von 1,2 Mrd. Euro liegen.

Der Standort in Nagyoroszi (Ungarn) wird in Bezug auf die Kapazität erheblich ausgebaut. Mittelfristig sollen mehr als 20.000 Einheiten in Ungarn produziert werden (derzeit knapp ü10.000 Einheiten). Die Kapazität wird damit auf einem ähnlichen Niveau liegen wie am Stammsitz von Knaus Tabbert in Jandelsbrunn. Parallel dazu wird am Stammsitz des Marktführers für Luxus-Reisemobile der Marke Morelo in Schlüsselfeld ein Produktions- bzw. Kapazitätswachstum von über 100 Prozent angestrebt, das mit der Einführung einer neuen Produktlinie ab 2022 einhergehen wird.

Mit der steigenden Produktionsmenge und den sich daraus ergebenden Skalen- sowie Verbundeffekten plant Knaus Tabbert ab 2023 eine operative Ergebnismarge bezogen auf das bereinigte EBITDA von rund 10 Prozent. Für die Folgejahre wird mit weiteren Steigerung gerechnet.




 

Bildnachweis

1. Knaus Tabbert

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom, TLG Immobilien, Siemens, Daimler.


Random Partner

Marinomed
Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Knaus Tabbert


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PJJ6
AT0000A20DP5
AT0000A284P0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Daimler
    #gabb #934

    Featured Partner Video

    E-Mobility und Bikes dominieren die IAA dieses Jahr, wie ist die Autobranche zu beurteilen?

    In heutigen Finanztalk sind Christian und Andreas wieder im Bereich der Mobilität für Sie unterwegs und haben dazu spannende Fakten recherchiert. In der Vorwoche schauten wir noch auf den...

    Wohnmobil-Hersteller Knaus-Tabbert erweitert Kapazitäten und gibt Umsatzziel aus


    30.08.2021

    Beim Freizeitmobil-Hersteller Knaus Tabbert AG werden die Produktionskapazitäten bis 2025 von derzeit rund 30.000 auf über 50.000 Einheiten ausgebaut, um die hohe Nachfrage in den Kernmärkten langfristig abzusichern, wie das Unternehmen mitteilt. Bis 2025 plant die Gruppe über 220 Mio. Euro in den Ausbau der bestehenden Produktionsstandorte zu investieren. "Dadurch sichern wir nicht nur unser dynamisches Wachstum weit über das Jahr 2022 hinaus ab, sondern bauen auch unsere Marktposition in unseren Kernmärkten auf lange Sicht aus. Digitalisierung, Leichtbau und e-Mobility sind hierbei die zentralen strategischen Bausteine. Vielfältige Megatrends liefern Aufwind für nachhaltiges Wachstum.", sagt Wolfgang Speck, CEO der Knaus Tabbert AG. Mit den geplanten Investitionen strebt die Knaus Tabbert AG ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von über 20 Prozent auf rund 2 Mrd. Euro bis 2025 an. 2022 soll auf Grund des hohen Auftragsbestandes zum 30. Juni 2021 von 1,2 Mrd. Euro liegen.

    Der Standort in Nagyoroszi (Ungarn) wird in Bezug auf die Kapazität erheblich ausgebaut. Mittelfristig sollen mehr als 20.000 Einheiten in Ungarn produziert werden (derzeit knapp ü10.000 Einheiten). Die Kapazität wird damit auf einem ähnlichen Niveau liegen wie am Stammsitz von Knaus Tabbert in Jandelsbrunn. Parallel dazu wird am Stammsitz des Marktführers für Luxus-Reisemobile der Marke Morelo in Schlüsselfeld ein Produktions- bzw. Kapazitätswachstum von über 100 Prozent angestrebt, das mit der Einführung einer neuen Produktlinie ab 2022 einhergehen wird.

    Mit der steigenden Produktionsmenge und den sich daraus ergebenden Skalen- sowie Verbundeffekten plant Knaus Tabbert ab 2023 eine operative Ergebnismarge bezogen auf das bereinigte EBITDA von rund 10 Prozent. Für die Folgejahre wird mit weiteren Steigerung gerechnet.




     

    Bildnachweis

    1. Knaus Tabbert

    Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom, TLG Immobilien, Siemens, Daimler.


    Random Partner

    Marinomed
    Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Knaus Tabbert


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PJJ6
    AT0000A20DP5
    AT0000A284P0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Daimler
      #gabb #934

      Featured Partner Video

      E-Mobility und Bikes dominieren die IAA dieses Jahr, wie ist die Autobranche zu beurteilen?

      In heutigen Finanztalk sind Christian und Andreas wieder im Bereich der Mobilität für Sie unterwegs und haben dazu spannende Fakten recherchiert. In der Vorwoche schauten wir noch auf den...