Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Flexibilität ist entscheidend, um Europas Next-Gen-ADM-Anforderungen zu entsprechen

Nachrichtenquelle Business Wire



>> Weitere Nachrichten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.10.2023, 7299 Zeichen

Anbieter von Dienstleistungen für die Entwicklung und Wartung von Anwendungen (Application Development and Maintenance, ADM) der nächsten Generation in Europa müssen ein hohes Maß an Flexibilität zeigen, um den komplexen und sich wandelnden Anforderungen der Geschäftstätigkeit in der Region gerecht zu werden. Dies folgt aus einem heute veröffentlichten Forschungsbericht der Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III), ein weltweit führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologiesektor.

Der Bericht ISG Provider Lens™ Next-Gen ADM Services 2023 für Europa kommt zu dem Schluss, dass Cybersicherheit, die Einhaltung behördlicher Vorschriften, Nachhaltigkeit und Lokalisierung die Prioritäten für Unternehmen in Europa sind.

„Erfolgreiche Anbieter sind flexible Anbieter“, sagte Peter Linke, Director, Tech Modernization bei ISG in Europa. „Sie müssen ihre Lösungen an die Bedürfnisse der Kunden und regionale Anforderungen anpassen und gleichzeitig eine fortwährende Verpflichtung zur Innovation zeigen.“

Inmitten der anhaltenden digitalen Transformation sind cloud-basierte ADM-Dienstleistungen laut dem Bericht von ISG zu einem zentralen Element für Unternehmen geworden, die in einem schnelllebigen, von Technologie geprägten Markt konkurrieren wollen. Laut dem Bericht kooperieren immer mehr Dienstleister mit Cloud-Anbietern, um cloud-native Anwendungen bereitzustellen, die schnell auf sich verändernde Kundenbedürfnisse reagieren können.

Der Bericht hebt außerdem hervor, dass die Zunahme der Cyber-Bedrohungen durch den Russland-Ukraine-Krieg und erweiterte Anforderungen an die Datensicherheit gemäß der DSGVO die Einführung von DevSecOps beschleunigt haben. Dies erfordert ein tiefes Verständnis der potenziellen Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Anwendungsentwicklung sowie einen vorausblickenden Ansatz zur Bewältigung dieser Risiken von Anfang an.

Laut ISG müssen ADM-Anbieter in Europa auch Datenhoheitsgesetzen folgen, die möglicherweise lokale Rechenzentren für bestimmte Sektoren erfordern. Gemäß dem Bericht müssen Anbieter möglicherweise auch verschiedene branchenspezifische Vorschriften einhalten, wie beispielsweise PSD2 im Bankensektor.

Gleichzeitig ist es laut dem Bericht entscheidend, den mit der Entwicklung und Bereitstellung von Software verbundenen CO2-Fußabdruck zu minimieren und grüne ADM-Strategien zu verfolgen. Dazu gehört die Gestaltung energieeffizienter Software und die verantwortungsvolle Entsorgung von Elektroschrott. Die Anbieter sollten sich laut ISG an Vorschriften wie der europäischen Richtlinie für Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) ausrichten.

Letztendlich gilt Lokalisierung als Schlüssel. Europäische Unternehmen erwarten laut dem Bericht, dass Anbieter Sprachunterstützung und kulturelle Sensibilität in Benutzeroberflächen integrieren.

„Europäische Unternehmen erwarten von Next-Gen-ADM-Anbietern, dass sie einige Hürden überwinden, um ihr Vertrauen zu verdienen“, sagte Jan Erik Aase, Partner und globaler Leiter von ISG Provider Lens Research. „Dazu gehört die Abdeckung der vielen Sprachen, lokalen Kulturen, Anforderungen und Vorschriften der Region, insbesondere in Bezug auf Datenschutz und Cybersicherheitsnormen.“

Ferner wird in dem Bericht untersucht, wie KI-gesteuerte „Zero-Touch Operations“ prädiktives und proaktives Überwachen mittels AIOps-geführter Anwendungsfälle ermöglichen.

Der Bericht ISG Provider Lens™ Next-Gen ADM Services 2023 für Europa bewertet die Fähigkeiten von 32 Anbietern in drei Quadranten: Outsourcing von agiler Anwendungsentwicklung, Application Managed Services and Qualitätssicherung bei Anwendungen.

In dem Bericht werden Accenture, Capgemini, Cognizant, DXC Technology, HCLTech, Infosys und Wipro als Marktführer in allen drei Quadranten und Eviden als Marktführer in zwei Quadranten genannt. Deloitte, Sopra Steria und TCS werden jeweils in einem Quadranten als Marktführer genannt.

Ferner wird LTIMindtree in zwei Quadranten als „Rising Star“ bezeichnet – ein Unternehmen mit einem „vielversprechenden Portfolio“ und „hohem Zukunftspotenzial“ gemäß der Definition von ISG. N-iX, TCS und Tietoevry werden jeweils in einem Quadranten als „Rising Stars“ bezeichnet.

Eine maßgeschneiderte Version des Berichts wird von Capgemini zur Verfügung gestellt.

Der Bericht ISG Provider Lens™ Next-Gen ADM Services 2023 für Europa ist für Abonnenten und Einzelkäufer auf dieser Webseite erhältlich.

Über ISG Provider Lens™ -Marktforschung

Die Studienreihe ISG Provider Lens™ Quadrant ist der einzige Anbietervergleich seiner Art, der empirische, datengestützte Forschungs- und Marktanalysen mit praxisbasierten Erfahrungen und Beobachtungen des global agierenden Beratungsteams von ISG kombiniert. Unternehmen erhalten eine Fülle detaillierter Daten und Marktanalysen, die ihnen die Auswahl geeigneter Sourcing-Partner erleichtern. ISG-Berater wiederum nutzen die Berichte, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu überprüfen und ISG-Geschäftskunden zu beraten. Die Studie untersucht derzeit weltweit operierende Anbieter, vor allem in Europa sowie in den USA, Kanada, Brasilien, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Benelux, Deutschland, der Schweiz, Skandinavien, Australien und Singapur/Malaysia. Weitere Märkte werden in Zukunft hinzukommen. Weitere Informationen zur ISG Provider Lens-Marktforschung bietet diese Webseite.

Eine begleitende Studienreihe, die ISG Provider Lens Archetype Reports, bewertet als erste ihrer Art Anbieter aus der Sicht bestimmter Kundensegmente.

Über die Information Services Group (ISG)

ISG (Information Services Group) (Nasdaq: III) ist ein weltweit führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologiesektor. Als zuverlässiger Geschäftspartner für über 900 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit größten Unternehmen, unterstützt ISG Unternehmen, öffentliche Organisationen sowie Service- und Technologie-Anbieter dabei, operative Spitzenleistungen und schnelleres Wachstum zu erzielen. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Dienstleistungen im Kontext der digitalen Transformation, darunter Automatisierung, Cloud und Daten-Analytik, Beschaffungsberatung, Managed Governance und Risiko-Dienstleistungen, Services für Netzwerk-Betreibergesellschaften, Gestaltung von Strategie und Operations, Change-Management, Marktforschung sowie Forschung und Analysen im Technologiebereich. ISG wurde im Jahr 2006 gegründet und hat seinen Sitz in Stamford, Connecticut. Das Unternehmen beschäftigt über 1.600 digitalaffine Experten, die in mehr als 20 Ländern tätig sind. Das globale Team von ISG ist bekannt für sein innovatives Denken, seine geschätzte Stimme im Markt, einschlägige Fachkenntnis von Branche und Technologie sowie weltweit führende Marktforschungs- und Analyse-Ressourcen, die auf den umfangreichsten Marktdaten der Branche basieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.isg-one.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




 

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Beiersdorf, BMW, Porsche Automobil Holding, SAP.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TLL0
AT0000A2APC0
AT0000A37GE6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: RBI 1.93%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.32%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.8%, Rutsch der Stunde: FACC -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: SBO(1), Kontron(1)
    Star der Stunde: Lenzing 0.84%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: ams-Osram(1), OMV(1), RBI(1), Kontron(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.8%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.4%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: FACC(3), Kontron(1), RBI(1), Mayr-Melnhof(1), EVN(1)
    Smeilinho zu Verbund

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #587: Party mit FACC and Love in the Air dank eines Bond-Emittenten mit Liebe, FMA warnt vor Love-Scam

    Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dras...

    Books josefchladek.com

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Flexibilität ist entscheidend, um Europas Next-Gen-ADM-Anforderungen zu entsprechen


    24.10.2023, 7299 Zeichen

    Anbieter von Dienstleistungen für die Entwicklung und Wartung von Anwendungen (Application Development and Maintenance, ADM) der nächsten Generation in Europa müssen ein hohes Maß an Flexibilität zeigen, um den komplexen und sich wandelnden Anforderungen der Geschäftstätigkeit in der Region gerecht zu werden. Dies folgt aus einem heute veröffentlichten Forschungsbericht der Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III), ein weltweit führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologiesektor.

    Der Bericht ISG Provider Lens™ Next-Gen ADM Services 2023 für Europa kommt zu dem Schluss, dass Cybersicherheit, die Einhaltung behördlicher Vorschriften, Nachhaltigkeit und Lokalisierung die Prioritäten für Unternehmen in Europa sind.

    „Erfolgreiche Anbieter sind flexible Anbieter“, sagte Peter Linke, Director, Tech Modernization bei ISG in Europa. „Sie müssen ihre Lösungen an die Bedürfnisse der Kunden und regionale Anforderungen anpassen und gleichzeitig eine fortwährende Verpflichtung zur Innovation zeigen.“

    Inmitten der anhaltenden digitalen Transformation sind cloud-basierte ADM-Dienstleistungen laut dem Bericht von ISG zu einem zentralen Element für Unternehmen geworden, die in einem schnelllebigen, von Technologie geprägten Markt konkurrieren wollen. Laut dem Bericht kooperieren immer mehr Dienstleister mit Cloud-Anbietern, um cloud-native Anwendungen bereitzustellen, die schnell auf sich verändernde Kundenbedürfnisse reagieren können.

    Der Bericht hebt außerdem hervor, dass die Zunahme der Cyber-Bedrohungen durch den Russland-Ukraine-Krieg und erweiterte Anforderungen an die Datensicherheit gemäß der DSGVO die Einführung von DevSecOps beschleunigt haben. Dies erfordert ein tiefes Verständnis der potenziellen Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit der Anwendungsentwicklung sowie einen vorausblickenden Ansatz zur Bewältigung dieser Risiken von Anfang an.

    Laut ISG müssen ADM-Anbieter in Europa auch Datenhoheitsgesetzen folgen, die möglicherweise lokale Rechenzentren für bestimmte Sektoren erfordern. Gemäß dem Bericht müssen Anbieter möglicherweise auch verschiedene branchenspezifische Vorschriften einhalten, wie beispielsweise PSD2 im Bankensektor.

    Gleichzeitig ist es laut dem Bericht entscheidend, den mit der Entwicklung und Bereitstellung von Software verbundenen CO2-Fußabdruck zu minimieren und grüne ADM-Strategien zu verfolgen. Dazu gehört die Gestaltung energieeffizienter Software und die verantwortungsvolle Entsorgung von Elektroschrott. Die Anbieter sollten sich laut ISG an Vorschriften wie der europäischen Richtlinie für Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) ausrichten.

    Letztendlich gilt Lokalisierung als Schlüssel. Europäische Unternehmen erwarten laut dem Bericht, dass Anbieter Sprachunterstützung und kulturelle Sensibilität in Benutzeroberflächen integrieren.

    „Europäische Unternehmen erwarten von Next-Gen-ADM-Anbietern, dass sie einige Hürden überwinden, um ihr Vertrauen zu verdienen“, sagte Jan Erik Aase, Partner und globaler Leiter von ISG Provider Lens Research. „Dazu gehört die Abdeckung der vielen Sprachen, lokalen Kulturen, Anforderungen und Vorschriften der Region, insbesondere in Bezug auf Datenschutz und Cybersicherheitsnormen.“

    Ferner wird in dem Bericht untersucht, wie KI-gesteuerte „Zero-Touch Operations“ prädiktives und proaktives Überwachen mittels AIOps-geführter Anwendungsfälle ermöglichen.

    Der Bericht ISG Provider Lens™ Next-Gen ADM Services 2023 für Europa bewertet die Fähigkeiten von 32 Anbietern in drei Quadranten: Outsourcing von agiler Anwendungsentwicklung, Application Managed Services and Qualitätssicherung bei Anwendungen.

    In dem Bericht werden Accenture, Capgemini, Cognizant, DXC Technology, HCLTech, Infosys und Wipro als Marktführer in allen drei Quadranten und Eviden als Marktführer in zwei Quadranten genannt. Deloitte, Sopra Steria und TCS werden jeweils in einem Quadranten als Marktführer genannt.

    Ferner wird LTIMindtree in zwei Quadranten als „Rising Star“ bezeichnet – ein Unternehmen mit einem „vielversprechenden Portfolio“ und „hohem Zukunftspotenzial“ gemäß der Definition von ISG. N-iX, TCS und Tietoevry werden jeweils in einem Quadranten als „Rising Stars“ bezeichnet.

    Eine maßgeschneiderte Version des Berichts wird von Capgemini zur Verfügung gestellt.

    Der Bericht ISG Provider Lens™ Next-Gen ADM Services 2023 für Europa ist für Abonnenten und Einzelkäufer auf dieser Webseite erhältlich.

    Über ISG Provider Lens™ -Marktforschung

    Die Studienreihe ISG Provider Lens™ Quadrant ist der einzige Anbietervergleich seiner Art, der empirische, datengestützte Forschungs- und Marktanalysen mit praxisbasierten Erfahrungen und Beobachtungen des global agierenden Beratungsteams von ISG kombiniert. Unternehmen erhalten eine Fülle detaillierter Daten und Marktanalysen, die ihnen die Auswahl geeigneter Sourcing-Partner erleichtern. ISG-Berater wiederum nutzen die Berichte, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu überprüfen und ISG-Geschäftskunden zu beraten. Die Studie untersucht derzeit weltweit operierende Anbieter, vor allem in Europa sowie in den USA, Kanada, Brasilien, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Benelux, Deutschland, der Schweiz, Skandinavien, Australien und Singapur/Malaysia. Weitere Märkte werden in Zukunft hinzukommen. Weitere Informationen zur ISG Provider Lens-Marktforschung bietet diese Webseite.

    Eine begleitende Studienreihe, die ISG Provider Lens Archetype Reports, bewertet als erste ihrer Art Anbieter aus der Sicht bestimmter Kundensegmente.

    Über die Information Services Group (ISG)

    ISG (Information Services Group) (Nasdaq: III) ist ein weltweit führendes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologiesektor. Als zuverlässiger Geschäftspartner für über 900 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit größten Unternehmen, unterstützt ISG Unternehmen, öffentliche Organisationen sowie Service- und Technologie-Anbieter dabei, operative Spitzenleistungen und schnelleres Wachstum zu erzielen. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Dienstleistungen im Kontext der digitalen Transformation, darunter Automatisierung, Cloud und Daten-Analytik, Beschaffungsberatung, Managed Governance und Risiko-Dienstleistungen, Services für Netzwerk-Betreibergesellschaften, Gestaltung von Strategie und Operations, Change-Management, Marktforschung sowie Forschung und Analysen im Technologiebereich. ISG wurde im Jahr 2006 gegründet und hat seinen Sitz in Stamford, Connecticut. Das Unternehmen beschäftigt über 1.600 digitalaffine Experten, die in mehr als 20 Ländern tätig sind. Das globale Team von ISG ist bekannt für sein innovatives Denken, seine geschätzte Stimme im Markt, einschlägige Fachkenntnis von Branche und Technologie sowie weltweit führende Marktforschungs- und Analyse-Ressourcen, die auf den umfangreichsten Marktdaten der Branche basieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.isg-one.com.

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




     

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Beiersdorf, BMW, Porsche Automobil Holding, SAP.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TLL0
    AT0000A2APC0
    AT0000A37GE6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: RBI 1.93%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.32%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.8%, Rutsch der Stunde: FACC -1.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: SBO(1), Kontron(1)
      Star der Stunde: Lenzing 0.84%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.56%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: ams-Osram(1), OMV(1), RBI(1), Kontron(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.8%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.4%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: FACC(3), Kontron(1), RBI(1), Mayr-Melnhof(1), EVN(1)
      Smeilinho zu Verbund

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #587: Party mit FACC and Love in the Air dank eines Bond-Emittenten mit Liebe, FMA warnt vor Love-Scam

      Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dras...

      Books josefchladek.com

      Kurama
      Koumori
      2023
      in)(between gallery

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published