Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Volkswagen (DE0007664005)


24.11.2020:

167.600 ( 4.10 %)
102,091 Stück
(30.12.2019: 173.250)
167.00 / 168.00
 
4.04%
22:54:23


» ytd | » Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013» 2014» 2015» 2016» 2017» 2018» 2019» 2020

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

-3.26 %

Umsatz '20/'19 %
94 %


Das ist der 14. beste von 230 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 34. beste von 230 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 116    → 3    ↓ 111   
101.5  
  183.1

Periodenhoch am 10.01.20 (Kurs: 183.1 Δ% -8.47)


Periodentief am 18.03.20 (Kurs: 101.5 Δ% -8.47)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 85,284

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
19.03.2020 419,225
28.02.2020 354,999
16.03.2020 340,978
17.08.2020 16,958
03.07.2020 18,565
14.08.2020 18,991
Best/Worst Days
24.03.2020 12.49%
06.04.2020 7.35%
29.04.2020 6.55%
12.03.2020 -15.69%
09.03.2020 -9.76%
18.03.2020 -8.48%
Pics



finanzmarktmashup.at News

30.09.2020

Volkswagen Vorzüge // Die Aktie muss nicht sein – der Bon... Perfektes Timing: Heute steht Ex-Audi-Chef Rupert Stadler...

17.09.2020

Möglicher Volkswagen-Einstieg bei Sixt: Das steckt dahinter Der Wolfsburger Autobauer Volkswagen plant möglicherweise...

11.09.2020

Volkswagen: Diese Nachrichten sorgen für neue Kursfantasie Es bleibt spannend im Volkswagen-Konzern: Die VW-Lkw- und...

20.07.2020

Volkswagen VZ für Jefferies weiterhin nur Halteposition ... Ihre Studie zu den Vorzugsaktien von Europas größtem Auto...

05.05.2020

Volkswagen-Hauptversammlung 2020: Wie viel Dividende brin... Die VW-Hauptversammlung wurde aufgrund des Coronavirus bi...



Social Trading Kommentare
09.11.2020
Ritschy | UMBRELLA
UMBRELLA
VOLKSWAGEN - NACH DIESEL UND CORONA Aktualisiert: vor 4 Tagen   Zuerst schockte lange Zeit die Dieselkrise Volkswagen. Aktuell setzt die Corona-Krise dem Unternehmen schlimm zu: Die Volkswagen Gruppe musste im zweiten Quartal des Jahres 2020 herbe Verluste in nahezu allen Bereichen hinnehmen.   Das gibt es Neues und Fundamentales… Das Lkw-Geschäft von Volkswagen, Traton, gab am 16. Oktober bekannt, dass es sich bereit erklärt hatte, sein Übernahmeangebot für die Navistar International Corporation von 43 auf 44,50 US-Dollar je Aktie zu erhöhen. Hintergrund soll die Ausweitung der Geschäfte Richtung Nordamerika sein. Eine erfolgreiche Fusion würde die Lkw-Marken MAN, Scania und Volkswagen mit Navistar zu einem globalen Hersteller zusammenführen. Das zu einer Zeit, in der die Branche nach Möglichkeiten sucht, die Kosten für die Entwicklung emissionsarmer Technologien zu teilen. Elektroautos sollen in den nächsten Jahren bis zu 90 Prozent des Absatzes der https://www.sotrawo.com/blog/search/.hash.volkswagen AG in Norwegen ausmachen. Diesel- und Benzinmotoren könnten im nordischen Land bis 2023 vollständig ersetzen.       Die Stimmen der Analysten… Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 164.93 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 242.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 107.20 Euro.   Das Fazit… An Krisen scheint der VW - Konzern in den letzten Jahren einiges durchgemacht zu haben. Von der Dieselaffäre hinein in den Corona Lockdown.   Doch kann jetzt der Shift zur Elektromobilität neuen Spin in den Aktienkurs bringen? Was denken Sie?   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf http://nextmarkets.com/   Und…   alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0     Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”
07.10.2020
Silberpfeil60 | MOBIL
eMobility
Norwegen: 61,5 Prozent reine Elektroautos im September, VW ID.3 weit vor Tesla Model 3 Viel früher als in anderen Ländern Europa hat in Norwegen eine Bewegung zu Elektroautos eingesetzt, angetrieben von deutlichen Steuer-Vorteilen und den relativ hohen Einkommen im Land, die selbst Tesla Model S und Model X für die Bürger erschwinglicher machten als anderswo. Schon mehrmals lag der https://teslamag.de/news/norwegen-land-der-elektroautos-tesla-model-3-an-der-spitze-26378, und nach den neuesten Zahlen für diesen September waren es sogar 61,5 Prozent. Zusammen mit Plugin-Hybriden machten elektrifizierte Autos damit nicht weniger als 81,6 Prozent der September-Zulassungen in Norwegen aus. Drei Elektroautos an der Spitze https://teslamag.de/news/norwegen-september-61-prozent-reine-elektroautos-vw-id3-vor-tesla-model-3-30339
30.09.2020
EV1 | BIE2016
emobility World
Ja, Volkswagen. Bisher war ich skeptisch was VW und die emobilität angeht. Klar es läuft nicht alles rund. Meiner Meinung nach kommt VW am besten durch die Krise. Tesla ist super gelaufen, für mich kein kurzfristiger Kauf. VW holt auf und kann bald in Stückzahlen liefern, weltweit. 
18.09.2020
Silberpfeil60 | MOBIL
eMobility
Volkswagen will nun die 1998 von Patriarch Ferdinand Piëch erworbene Edelmarke Bugatti zum Verkauf stellen. Das Unternehmen mit 323 Mitarbeitern verkaufte 2019 nur 82 Fahrzeuge mit Verbrennermotor und passt schon daher nicht zur Elektro-Offensive von Vorstandschef Herbert Diess.
09.09.2020
Silberpfeil60 | MOBIL
eMobility
VW setzt auf 100% Grünstrom-Transporte mit der Bahn & spart jährlich 26.700 Tonnen CO2 Spätestens zu Anfang 2021 ist geplant, dass die https://www.elektroauto-news.net/elektroautos/volkswagen Konzernlogistik sämtliche innerdeutschen Material- und Fahrzeugtransporte mit der Deutschen Bahn auf Grünstrom umstellt. Hierdurch wird es dem VW Konzern möglich sein jährlich mehr als 26.700 Tonnen an CO2-Emissionen im Vergleich zum herkömmlichen Strommix einzusparen. Aktuell liegt die Zahl der Transporte mit Grünstrom bereits bei 95 Prozent. https://www.elektroauto-news.net/2020/vw-setzt-auf-bahn-spart-jaehrlich-26700-tonnen-co2

Social Trades
24.11.2020 fundamarkttech
Market Technical On Fundame...
5 Stück zu 162.7 (buy)
23.11.2020 EV1
emobility World
20 Stück zu 161.6 (buy)
23.11.2020 StefanReinpold
Top KGV
1 Stück zu 161.8 (buy)
20.11.2020 bofloma
Aktienlieblinge
20 Stück zu 161 (sell - Gain: 7.91% )

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart

Volkswagen auf Facebook


Goldpartner
Infrastrukturpartner

BS-Hitparaden 2020
Indizes:

ATX:

AT:

DAX:

Dow Jones:

bankdirekt.at trending

BSN Watchlist:


Indizes
ATX 2591 0.79% 02:41:29 (2570 1.74% 24.11.)
DAX 13393 0.75% 02:41:57 (13292 1.26% 24.11.)
Dow 30192 0.49% 02:41:55 (30046 1.54% 24.11.)
Nikkei 26655 19.37% 02:41:45 (22330 -0.39% 07.08.)
Gold 1812 0.36% 02:41:52 (1805 -1.97% 24.11.)
Bitcoin 19095 4.10% 02:41:33 (18343 0.72% 23.11.)

Serien 2020

Serien:
Alle aktuellen




Längste:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




Performance:
ATX | ATX Prime | DAX | DOW | bankdirekt.at trending | BSN Watchlist




ATX

ATS

BG

CAI

DOC

EBS

IIA

LNZ

MMK

OMV

RBI

SBO

SPI

TKA

UQA

VER

VIG

VOE

WIE




Österreich

AGR

AMS

ATH

BAH

BKS

BTS

CAT

DRJ

EVN

F0G

FAA

FKA

FLU

FQT

HED

LTH

MAN

OBS

PAL

POS

PYT

RAT

ROS

SEM

STM

STR

UBM

UIV

VLA

VST

WOL

WPB

WTE

WXF

ZAG


Magazine aktuell

Geschäftsberichte