Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Personensuche Georg Pölzl (Österreichische Post, CEO) - 403 Treffer

03.02.2021

Online-Boom und Klimaschutz kein Widerspruch: Das zeigen UNITO und Logistik-Partner Pos...

UNITO-Gruppe garantiert seit 1. Jänner 2021 ihren Kund*innen bei allen Bestellungen CO2-neutrale Zustellung und strebt bis 2030 generelle Klimaneutralität an.\nÖsterreichische Post unterstützt als rot-weiß-roter Klimaschutz-Pionier dabei und macht Graz 2021 zur ersten österreichischen Stadt mit 100 Prozent emissionsfreier Zustellung.\nGebrüder Weiss, ein weiterer starker Partner der UNITO, treibt seit Jahren alternative Antriebe voran und bringt vor wenigen Tagen ersten wasserstoffbetriebenen Lkw auf die Straße.\nSeit Ausbruch der Corona-Pandemie verändert sich das Konsumverhalten entscheidend. Die Tatsache, dass mehr denn je online gekauft wird, lässt die Sendungsmengen stark ansteigen. 6,5 Millionen UNITO-Sendungen werden im Kalenderjahr 2020 bewegt – insbesondere im Weihnachtsgeschäft kommt es zu einem deutlichen Wachstum von mehr als 30 Prozent (1). Die Österreichische Post stellt zurzeit mehr als 700.000 Pakete pro Tag zu. Gebrüder Weiss liefert im Vorjahr rund 540.000 Kühlschränke, Möbel etc. an ...


22.01.2021

Austrian Post / AUSTRIAN POST’S PRELIMINARY FIGURES 2020: COVID-19 CHALLENGES AND RECOR...

[pic1]Disclosed inside information pursuant to article 17 Market Abuse Regulation (MAR) transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. Annual Result 22.01.2021 Vienna, 22 January 2021 - Volume development in 2020 impacted by COVID-19 and the following lockdown as well as by the rapid increase in digitalisation Letter mail volume decline of 7 %, 12 % drop in direct mail volumes\n30 % rise in Austrian parcel volumes, CEE parcels up by 27 %, 47 % increase in Turkey\n2020 revenue up 8.3 % to EUR 2,189m (+3.3 % excl. Aras Kargo) Mail Division: -7.4 % to EUR 1,222m\nParcel & Logistics Division: +44.4 % to EUR 914m (+28.4 % excl. Aras Kargo)\nEBIT expectation for 2020 in the range of EUR 160m (vs. EUR 201m in 2019) The whole 2020 as well as the recently concluded fourth quarter presented a major challenge for Austrian Post. In the light of the COVID-19 pandemic, the priority has been to ensure the safety and health of the company ...


22.01.2021

Österreichische Post AG / ÖSTERREICHISCHE POST VORLÄUFIGE ZAHLEN 2020: HERAUSFORDERUNGE...

[pic1]Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. Jahresergebnis 22.01.2021 Wien, 22. Jänner 2021 - Volumenentwicklung 2020 von COVID-19 mit Lockdown Auswirkungen und Digitalisierungsschub geprägt Briefvolumen -7 %, Werbesendungen -12 %\nPaketvolumen Österreich +30 %, Paketvolumen CEE +27 % und Türkei +47 %\nUmsatz 2020 um +8,3 % auf 2.189 Mio EUR (+3,3 % exkl. Aras Kargo) Division Brief & Werbepost -7,4 % auf 1.222 Mio EUR\nDivision Paket & Logistik +44,4 % auf 914 Mio EUR (+28,4 % exkl. Aras Kago)\nEBIT-Erwartung 2020 in der Größenordnung von 160 Mio EUR (nach 201 Mio EUR in 2019) Das Jahr 2020 und auch das soeben abgeschlossene vierte Quartal waren für die Österreichische Post eine große Herausforderung. Im Umfeld der COVID-19 Pandemie galt und gilt es, für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter*innen zu sorgen und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit des Unternehmens ...


21.01.2021

Klimaschutz in Zeiten nie dagewesener Sendungsmengen: UNITO, Post und Gebrüder Weiss üb...

Graz (OTS) - Seit Ausbruch der Corona-Pandemie konsumieren Österreicher*innen mehr denn je online. Die UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH liefert allein in der konsumkräftigen Periode rund um Black Friday und Cyber Monday 360.000 Pakete an ihre Kund*innen. Die Österreichische Post AG bringt aktuell mehr als 700.000 Pakete pro Tag in österreichische Haushalte. Gebrüder Weiss stellt im vergangenen Jahr rund 540.000 Kühlschränke, Waschmaschinen, Möbel etc. an Endkund*innen in Österreich zu. Das ergibt zusammengerechnet noch nie dagewesene Sendungsmengen, die es unerlässlich machen, als Unternehmen mehr Verantwortung denn je in Sachen Klimaschutz zu übernehmen. Aber was tun UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH, Österreichische Post AG sowie Gebrüder Weiss dafür, dass die Paketflut nicht zur CO2-Lawine wird? Und wo liegen auch noch Grenzen bei der Schaffung nachhaltiger Transportlösungen? Darüber möchten Sie die drei Unternehmen im Rahmen eines gemeinsamen Pressegesprächs informieren. Ihre Gesprächspartner im ...


03.12.2020

Post mit Paketrekord - Appell: "Bestellungen frühzeitig tätigen"

Bei der Österreichischen Post wurden in den vergangenen drei Tagen jeweils mehr als eine Million Pakete pro Tag transportiert. Zum Vergleich: Der Spitzenwert in der Weihnachtssaison 2019 wurde am 11. Dezember mit 765.000 verteilten Paketen erzielt. „Durch Covid-19, dem damit einhergehenden Lockdown und dem ohnehin stetig wachsenden E-Commerce erleben wir einen Mengenzuwachs bei Paketen von knapp 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wir haben uns das Jahr über gut auf die Hochsaison vorbereitet, die Vorweihnachtszeit im Corona-Jahr übertrifft selbst unsere höchsten Erwartungen. Wir möchten deshalb an die Menschen appellieren, ihre Bestellungen frühzeitig zu tätigen und einzuplanen, da die Lieferung aktuell etwas länger dauern kann“, betont Post-Generaldirektor Georg Pölzl angesichts der neuen Rekordwerte. „Vor dem Hintergrund der enormen Paketmengen werden Pakete in der Vorweihnachtszeit auch am Wochenende sortiert und zugestellt“, so Pölzl weiter.


03.12.2020

Zustellrekord bei der Österreichischen Post: Über eine Million Pakete täglich

Wien (OTS) - Bei der Österreichischen Post purzelt gerade ein Mengenrekord nach dem anderen. So wurden in den vergangenen drei Tagen jeweils mehr als eine Million Pakete pro Tag transportiert. Zum Vergleich: Der Spitzenwert in der Weihnachtssaison 2019 wurde am 11. Dezember mit 765.000 verteilten Paketen erzielt. „Durch COVID-19, dem damit einhergehenden Lockdown und dem ohnehin stetig wachsenden E-Commerce erleben wir einen Mengenzuwachs bei Paketen von knapp 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wir haben uns das Jahr über gut auf die Hochsaison vorbereitet, die Vorweihnachtszeit im Corona-Jahr übertrifft selbst unsere höchsten Erwartungen. Wir möchten deshalb an die Menschen appellieren, ihre Bestellungen frühzeitig zu tätigen und einzuplanen, da die Lieferung aktuell etwas länger dauern kann“, betont Post-Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl angesichts der neuen Rekordwerte. „Vor dem Hintergrund der enormen Paketmengen werden Pakete in der Vorweihnachtszeit auch am Wochenende sortiert und zugestellt“, so ...


02.12.2020

Messages, Dezember 2020

Österreichische Post AG: Sicherheitoffensive der Post: Alle Lkw mit Abbiegeassistenten ausgestattet, Bundesminsterin Leonore Gewessler Post-Generaldirektor Georg Pölzl, Foto: Gregor Nesvadba



02.12.2020

Sicherheitoffensive der Post: Alle LKW mit Abbiegeassistenten ausgestattet

Wien (OTS) - Fußgänger*innen, Radfahrer*innen, Moped- und Motorradfahrer*innen und allen voran Kinder sind die verwundbarste Gruppe der Verkehrsteilnehmer*innen. Gerade in der aktuellen Jahreszeit mit schwierigen Straßenverhältnissen und schlechtem Licht sind sie besonders gefährdet. Um die Sicherheit auf den heimischen Verkehrswegen zu erhöhen, hat die Österreichische Post nun ihre gesamte LKW-Flotte freiwillig mit Abbiegeassistenten ausgestattet. Denn LKW sind – vor allem auf Grund des großen toten Winkels – für überproportional viele Unfälle mit Verkehrstoten verantwortlich, wie eine VCÖ-Analyse aus dem Jahr 2019 zeigt. Verkehrs- und Umweltministerin Leonore Gewessler machte sich, begleitet von Post-Generaldirektor Georg Pölzl, im Briefverteilzentrum Inzersdorf ein Bild von den aufgerüsteten LKW sowie von den Nachhaltigkeitsmaßnahmen des Logistikunternehmens. „Die Sicherheit und Gesundheit aller Verkehrsteilnehmer*innen ist mir ein wichtiges Anliegen. Jede und jeder Verletze, gar zu Tode gekommener Mensch ...


27.11.2020

2. ÖBAG-Forum: Staatsbeteiligungen als stabiler Anker in der Krise

Wien (OTS) - 27.11.2020 Die Diskutanten des zweiten ÖBAG-Forums, welches unter dem Titel „Quo vadis, Wirtschaft?“ mit rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern online stattfand, waren sich einig: Gerade in wirtschaftlich sehr volatilen Zeiten tragen staatliche Beteiligungsgesellschaften eine besondere Verantwortung. Sie sind es, die für Stabilität und Berechenbarkeit eines Wirtschaftsstandortes und im Kapitalmarkt zu sorgen haben. Thomas Schmid, Vorstand der ÖBAG: „Der Schwerpunkt der Arbeit der ÖBAG liegt auf dem aktiven Beteiligungsmanagement mit dem Ziel, den Wirtschaftsstandort Österreich zu sichern und zu stärken. Um dieses Ziel zu erreichen, verstehen wir uns auch als Plattform für den wirtschaftspolitischen Diskurs in Österreich. Deshalb hat die ÖBAG nun zum zweiten Mal ihre Beteiligungsgesellschaften und nationale und internationale Experten aus der Wirtschaft zum ÖBAG-Forum eingeladen.“ Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben an diesem Forum online teilgenommen. Zwtl.: BM Blümel: ÖBAG ein ...


24.11.2020

GUINNESS WORLD RECORDS™: Digitale Briefmarke mit höchstem Ausgabewert

Wien (OTS) - Die Österreichische Post ist offiziell Halter eines Weltrekords: Guinness World Records hat das goldene Einhorn, das fünfte Motiv der Crypto stamp 2.0, als „digitale Briefmarke mit dem höchsten Ausgabewert“ ausgezeichnet. Die Briefmarke mit einem digitalen „Blockchain-Zwilling“ ziert einen 1-Gramm-Goldbarren der Münze Österreich und weist eine Nominale von 500 Euro auf – ein Weltrekord. Post-Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl hat das Zertifikat stolz entgegengenommen Sondermarke nach 20 Minuten ausverkauft Die ersten 500 Stück der Weltrekord-Briefmarke waren Anfang Juli im Online Shop der Post schon nach 20 Minuten ausverkauft. Weitere 499 Exemplare wurden unter Interessierten aus der Crypto-Community und der Philatelie verlost, etwa im Zuge einer Schnitzeljagd von August bis September, bei der versteckte QR-Codes in 50 ausgewählten Postfilialen in ganz Österreich gefunden werden mussten. Anfang Oktober wurde schließlich ein digitales Live-Event samt Diskussion rund um die zukünftige Entwicklung ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr