Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Ausblick: Gewinnmitnahmen könnten die Aufwärtsbewegung kurzfristig beenden


Nikkei Letzter SK:  0.00 ( 0.21%)
S&P 500 Letzter SK:  0.00 ( -1.46%)

11.08.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die globalen Indizes stiegen in der Vorwoche an. Der S&P 500 und der europäische Stoxx notierten jeweils um +0,9% höher, der Nikkei 225 stieg um +0,4%. Der globale Emerging Markets Index hatte eine nahezu identische Wertentwicklung wie der globale Weltaktienindex der entwickelten Länder. Seit Jahresbeginn ist die Performance der Emerging Markets deutlich schlechter als die der entwickelten Länder. Der Ertrags- unterschied beträgt ca. 8%. Ein wichtiger Grund dafür ist der Zins- anhebungszyklus der US-Notenbank FED. Die Währungen der Emerging Markets schwächten daher gegenüber dem USD zum Teil deutlich ab. An dieser Situation dürfte sich mittelfristig wenig ändern. Daher wird der Trend der relativen Schwäche der Emerging Markets gegenüber den entwickelten Ländern trotz des hohen erwarteten Gewinn- und Umsatzwachstums der Unternehmen der Schwellenländer voraussichtlich anhalten.

Die aktuelle Berichtssaison verlief für die US-Unternehmen sehr positiv. Bisher konnten 80% der Unternehmen im S&P positive Gewinnüberraschungen berichten. Dies sind die höchsten positiven Überraschungen seit 10 Jahren. Die Gewinne konnten um +24% J/J gesteigert werden. Das Umsatzwachstum beträgt sehr hohe +9,8%. Das erwartete KGV des S&P 500 liegt bei 16,5x und somit leicht über dem 5- und dem 10-Jahresdurchschnitt (16,2x und 14,4x).

Ausblick: Nach den Indexgewinnen der letzten Wochen erscheint es nun realistisch, dass Gewinnmitnahmen zumindest kurzfristig die Aufwärtsbewegung beenden werden. Der globale Aktienmarkt sollte sich daher in der kommenden Woche abschwächen. Die Indexrückgänge werden voraussichtlich bei den Schwellenländer-Indizes deutlich stärker ausgeprägt sein als bei den Indizes der entwickelten Länder.

Companies im Artikel

Nikkei Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (04.08.2018)
 



S&P 500 Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (04.08.2018)
 



Deutsche Börse, Xetra, Handelsdaten, Trading, Bildschirm, Credit: Deutsche Börse AG



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYE4
AT0000A36G37
AT0000A37G51
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di.19.3.24: DAX sprungbereit, Markt in Love mit Rheinmetall, Daimler Truck und Airbus, Infineon sucht Fans

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Inbox: Ausblick: Gewinnmitnahmen könnten die Aufwärtsbewegung kurzfristig beenden


    11.08.2018, 2633 Zeichen

    11.08.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die globalen Indizes stiegen in der Vorwoche an. Der S&P 500 und der europäische Stoxx notierten jeweils um +0,9% höher, der Nikkei 225 stieg um +0,4%. Der globale Emerging Markets Index hatte eine nahezu identische Wertentwicklung wie der globale Weltaktienindex der entwickelten Länder. Seit Jahresbeginn ist die Performance der Emerging Markets deutlich schlechter als die der entwickelten Länder. Der Ertrags- unterschied beträgt ca. 8%. Ein wichtiger Grund dafür ist der Zins- anhebungszyklus der US-Notenbank FED. Die Währungen der Emerging Markets schwächten daher gegenüber dem USD zum Teil deutlich ab. An dieser Situation dürfte sich mittelfristig wenig ändern. Daher wird der Trend der relativen Schwäche der Emerging Markets gegenüber den entwickelten Ländern trotz des hohen erwarteten Gewinn- und Umsatzwachstums der Unternehmen der Schwellenländer voraussichtlich anhalten.

    Die aktuelle Berichtssaison verlief für die US-Unternehmen sehr positiv. Bisher konnten 80% der Unternehmen im S&P positive Gewinnüberraschungen berichten. Dies sind die höchsten positiven Überraschungen seit 10 Jahren. Die Gewinne konnten um +24% J/J gesteigert werden. Das Umsatzwachstum beträgt sehr hohe +9,8%. Das erwartete KGV des S&P 500 liegt bei 16,5x und somit leicht über dem 5- und dem 10-Jahresdurchschnitt (16,2x und 14,4x).

    Ausblick: Nach den Indexgewinnen der letzten Wochen erscheint es nun realistisch, dass Gewinnmitnahmen zumindest kurzfristig die Aufwärtsbewegung beenden werden. Der globale Aktienmarkt sollte sich daher in der kommenden Woche abschwächen. Die Indexrückgänge werden voraussichtlich bei den Schwellenländer-Indizes deutlich stärker ausgeprägt sein als bei den Indizes der entwickelten Länder.

    Companies im Artikel

    Nikkei Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (04.08.2018)
     



    S&P 500 Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (04.08.2018)
     



    Deutsche Börse, Xetra, Handelsdaten, Trading, Bildschirm, Credit: Deutsche Börse AG




    Was noch interessant sein dürfte:


    Nach den Tweets drohen Elon Musk die Klagen und Starinvestor-Bill Gross verzockt sich bei deutschen Staatsanleihen (Top Media Extended)

    Ryanair muss am Freitag europaweit 400 Flüge streichen und Brexit-Sorgen machen Pfund Sterling zu schaffen (Top Media Extended)

    1.000.000.000.000 Dollar (Andreas Kern)

    ATX leicht im Plus, Tagessieger SBO; FACC und VIG 3 Tage mit Gewinnen

    Nebenwerte-Blick: Zumtobel mit starkem Wochenbeginn

    Bitcoin-Preis ist zu 70 Prozent Spekulation und Aktie von Warren Buffetts Investmentfirma ist mit 305.000 Dollar je Stück teuer, es gibt aber auch B (Top Media Extended)

    Inbox: Novomatic errichtet Casino in Granada

    Inbox: Evotec freut sich mit Haplogen über Bayer

    Audio: Droht der Türkei-Crash? Wirtschaftsprofessor Peter Scholz erklärt



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    Nikkei Letzter SK:  0.00 ( 0.21%)
    S&P 500 Letzter SK:  0.00 ( -1.46%)


     

    Bildnachweis

    1. Deutsche Börse, Xetra, Handelsdaten, Trading, Bildschirm, Credit: Deutsche Börse AG   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Warimpex
    Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Deutsche Börse, Xetra, Handelsdaten, Trading, Bildschirm, Credit: Deutsche Börse AG


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYE4
    AT0000A36G37
    AT0000A37G51
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di.19.3.24: DAX sprungbereit, Markt in Love mit Rheinmetall, Daimler Truck und Airbus, Infineon sucht Fans

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun