Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: UBM - Geringe Liquidität der Aktie ist Problem


UBM
Akt. Indikation:  38.40 / 38.70
Uhrzeit:  12:59:05
Veränderung zu letztem SK:  0.13%
Letzter SK:  38.50 ( 0.00%)

01.09.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die UBM konnte zum ersten Halbjahr mit Rekordzahlen aufwarten, die Gesamtleistung wurde um 31% auf knapp EUR 553 Mio. erhöht, was unter anderem dem Projekt Leuchtenberg in München zuzuschreiben war. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich um 24% auf EUR 28,1 Mio. Damit wurde bereits mehr als die Hälfte der Jahres Guidance von EUR 50 Mio. erreicht. Das Nettoergebnis (vor Minderheiten) verbesserte sich um 28% auf EUR 20,8 Mio. Die Nettoverschuldung konnte auf EUR 311 Mio. gesenkt werden, die liquiden Mittel betrugen zum 30.6. mehr als EUR 200 Mio.

Ausblick. Der positive Ausblick reicht über das aktuelle Geschäftsjahr hinaus, auch die nächsten beiden Jahre sollten noch günstige Rahmenbedingungen bieten. Die Aktie selbst ist nach wie vor günstig, das größte Problem bleibt die geringe Liquidität der Aktie, die es institutionellen Investoren äußerst schwer macht, eine Position aufzubauen.

Company im Artikel

UBM Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (25.08.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der UBM-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Kepler Cheuvreux, Hauck & Aufhäuser und Baader Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



UBM-HV 29.5.18, Am Europlatz


Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SL24
AT0000A2TJM2
AT0000A2B667
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1103

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/36: Verbund ausschütten vs. stehlen, verlängerte Immofinanz, nix verstehen FMA/Erste

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Inbox: UBM - Geringe Liquidität der Aktie ist Problem


    01.09.2018, 2146 Zeichen

    01.09.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die UBM konnte zum ersten Halbjahr mit Rekordzahlen aufwarten, die Gesamtleistung wurde um 31% auf knapp EUR 553 Mio. erhöht, was unter anderem dem Projekt Leuchtenberg in München zuzuschreiben war. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich um 24% auf EUR 28,1 Mio. Damit wurde bereits mehr als die Hälfte der Jahres Guidance von EUR 50 Mio. erreicht. Das Nettoergebnis (vor Minderheiten) verbesserte sich um 28% auf EUR 20,8 Mio. Die Nettoverschuldung konnte auf EUR 311 Mio. gesenkt werden, die liquiden Mittel betrugen zum 30.6. mehr als EUR 200 Mio.

    Ausblick. Der positive Ausblick reicht über das aktuelle Geschäftsjahr hinaus, auch die nächsten beiden Jahre sollten noch günstige Rahmenbedingungen bieten. Die Aktie selbst ist nach wie vor günstig, das größte Problem bleibt die geringe Liquidität der Aktie, die es institutionellen Investoren äußerst schwer macht, eine Position aufzubauen.

    Company im Artikel

    UBM Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (25.08.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der UBM-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Kepler Cheuvreux, Hauck & Aufhäuser und Baader Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    UBM-HV 29.5.18, Am Europlatz





    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    SportWoche Podcast S1/08: Plausch mit Sofia Polcanova über Liu Jia, Habesohn / Gardos, John McEnroe und Harry Potter




    UBM
    Akt. Indikation:  38.40 / 38.70
    Uhrzeit:  12:59:05
    Veränderung zu letztem SK:  0.13%
    Letzter SK:  38.50 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. UBM-HV 29.5.18, Am Europlatz   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


    Random Partner

    Rosinger Group
    Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    UBM-HV 29.5.18, Am Europlatz


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SL24
    AT0000A2TJM2
    AT0000A2B667
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Siemens Healthineers
      BSN Vola-Event Sartorius
      #gabb #1103

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/36: Verbund ausschütten vs. stehlen, verlängerte Immofinanz, nix verstehen FMA/Erste

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...