Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: "Sentiment am globalen Aktienmarkt bleibt mittelfristig positiv"


DAX
Akt. Indikation:  13245.50 / 13245.50
Uhrzeit:  07:44:57
Veränderung zu letztem SK:  -0.29%
Letzter SK:  13283.51 ( 0.65%)

S&P 500
Akt. Indikation:  3085.50 / 3085.50
Uhrzeit:  07:44:56
Veränderung zu letztem SK:  -0.21%
Letzter SK:  3091.84 ( 0.16%)

10.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die positiven Entwicklungen der Handelsgespräche zwischen den USA und China beflügelten diese Woche den Aktienmarkt. Die beiden Länder haben vereinbart, dass ein mögliches erstes Handelsabkommen einen Teil der Zölle, die sie auf die Produkte des anderen anwenden, zurücknehmen würde. Es ist das erste Mal, dass die US-Regierung zugestimmt hat, einen Teil der Zölle auf chinesische Waren im Wert von EUR 360 Mrd. Dollar zu streichen.

Der globale Index legte im Wochenverlauf in EUR um +1,8% zu. In den USA notiert der S&P 500 auf einem neuen Allzeithoch. Der DAX liegt mit 13.270 Punkten knapp unter dem Hoch aus 2018 bei 13.560 Punkten. Auch Emerging Markets Aktien waren stark gefragt. Der globale Schwellenländerindex hausierte in EUR um +2,7%.

In den USA haben bisher mehr als zwei Drittel der Firmen Q3 Ergebnisse veröffentlicht. 76% der Unternehmen konnten dabei die Gewinn-Erwartungen übertreffen. Insgesamt liegt der Rückgang der Gewinne pro Aktie durch die schlechten Ergebnisse des Öl- und Gas Sektors bei -2,7%. Die erwartete Q3 Gewinnentwicklung von 7 der 11 Sektoren bleibt aber positiv. Die Q3 Umsätze legen aber um 3,1% zu. Für das 4. Quartal liegt die Markterwartung bei einem leichten Gewinn-rückgang von 0,4% bei einem Umsatzanstieg von 2,6%.

Das Sentiment am globalen Aktienmarkt bleibt unserer Ansicht nach mittelfristig positiv. Kurzfristig ist aber nach dem schnellen Anstieg der letzten Wochen eine Korrektur zu erwarten. So erreichte der gestrige AAII Sentimentindikator der US-Investoren mit 40,3% „Bullish“ und 24% „Bearish“. In den letzten Jahren war ein so hoher Anteil an bullishen Investoren eine gute Indikation für eine Konsolidierung am Aktienmarkt.


Companies im Artikel
DAX
S&P 500
Trading Kurse TeleTrader


Aktien auf dem Radar: Valneva , Polytec , Palfinger , Addiko Bank , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Agrana , Telekom Austria , Verbund , UBM , AMS , Rosenbauer .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Jim Greig, President & Director von Benchmark Metals (WKN: A2JM2X)

    ACHTUNG: Interessenkonflikt - Ich besitze die Aktie. Conflict of Interest - I´m a Shareholder! - Jim, was hat sich im letzten Jahr getan? - Welche Ergebnisse haben den Markt so begeistert? - ...

    Inbox: "Sentiment am globalen Aktienmarkt bleibt mittelfristig positiv"


    10.11.2019

    10.11.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die positiven Entwicklungen der Handelsgespräche zwischen den USA und China beflügelten diese Woche den Aktienmarkt. Die beiden Länder haben vereinbart, dass ein mögliches erstes Handelsabkommen einen Teil der Zölle, die sie auf die Produkte des anderen anwenden, zurücknehmen würde. Es ist das erste Mal, dass die US-Regierung zugestimmt hat, einen Teil der Zölle auf chinesische Waren im Wert von EUR 360 Mrd. Dollar zu streichen.

    Der globale Index legte im Wochenverlauf in EUR um +1,8% zu. In den USA notiert der S&P 500 auf einem neuen Allzeithoch. Der DAX liegt mit 13.270 Punkten knapp unter dem Hoch aus 2018 bei 13.560 Punkten. Auch Emerging Markets Aktien waren stark gefragt. Der globale Schwellenländerindex hausierte in EUR um +2,7%.

    In den USA haben bisher mehr als zwei Drittel der Firmen Q3 Ergebnisse veröffentlicht. 76% der Unternehmen konnten dabei die Gewinn-Erwartungen übertreffen. Insgesamt liegt der Rückgang der Gewinne pro Aktie durch die schlechten Ergebnisse des Öl- und Gas Sektors bei -2,7%. Die erwartete Q3 Gewinnentwicklung von 7 der 11 Sektoren bleibt aber positiv. Die Q3 Umsätze legen aber um 3,1% zu. Für das 4. Quartal liegt die Markterwartung bei einem leichten Gewinn-rückgang von 0,4% bei einem Umsatzanstieg von 2,6%.

    Das Sentiment am globalen Aktienmarkt bleibt unserer Ansicht nach mittelfristig positiv. Kurzfristig ist aber nach dem schnellen Anstieg der letzten Wochen eine Korrektur zu erwarten. So erreichte der gestrige AAII Sentimentindikator der US-Investoren mit 40,3% „Bullish“ und 24% „Bearish“. In den letzten Jahren war ein so hoher Anteil an bullishen Investoren eine gute Indikation für eine Konsolidierung am Aktienmarkt.


    Companies im Artikel
    DAX
    S&P 500
    Trading Kurse TeleTrader






    DAX
    Akt. Indikation:  13245.50 / 13245.50
    Uhrzeit:  07:44:57
    Veränderung zu letztem SK:  -0.29%
    Letzter SK:  13283.51 ( 0.65%)

    S&P 500
    Akt. Indikation:  3085.50 / 3085.50
    Uhrzeit:  07:44:56
    Veränderung zu letztem SK:  -0.21%
    Letzter SK:  3091.84 ( 0.16%)



     

    Bildnachweis

    1. Trading Kurse TeleTrader   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Valneva , Polytec , Palfinger , Addiko Bank , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Agrana , Telekom Austria , Verbund , UBM , AMS , Rosenbauer .


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Trading Kurse TeleTrader


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Jim Greig, President & Director von Benchmark Metals (WKN: A2JM2X)

      ACHTUNG: Interessenkonflikt - Ich besitze die Aktie. Conflict of Interest - I´m a Shareholder! - Jim, was hat sich im letzten Jahr getan? - Welche Ergebnisse haben den Markt so begeistert? - ...