Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Verbund: Hohe Strompreise im Aktienkurs bereits eingepreist, meinen Analysten


Verbund
Akt. Indikation:  40.72 / 40.82
Uhrzeit:  11:49:49
Veränderung zu letztem SK:  -1.71%
Letzter SK:  41.48 ( 1.47%)

10.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Verbund präsentierte diese Woche Zahlen zum 3. Quartal 2019. Das Periodenergebnis konnte mit EUR 112,7 Mio. im Q3/19 gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr mehr als verdoppelt werden, lag damit aber dennoch unter unseren und den Markterwartungen. Das EBITDA verbesserte sich um fast die Hälfte während die Umsatzerlöse um etwa 17% höher ausfielen. Ergebnistreiber waren höhere gehedgte Strompreise (durchschnittlich EUR 39,0/MWh gegenüber EUR 29,2/MWh), ein besserer Erzeugungskoeffizient der Laufwasserkraftwerke (0,85 vs. 0,75), und Einsparungen aus dem Kostensenkungsprogramm. Nach den ersten drei Quartalen belief sich das Periodenergebnis für den Verbund auf EUR 450,9 Mio. (+ knapp 60% gegenüber dem Vorjahr).

Ausblick. Das Management erwartet nun ein EBITDA zwischen rund EUR 1,19 Mrd. und EUR 1,24 Mrd. (zuvor EUR 1,18 – 1,25 Mrd.) sowie ein Konzernergebnis zwischen rund EUR 540 Mio. und EUR 580 Mio. (zuvor: EUR 530-580 Mio.). Die Ausschüttungsquote soll unverändert zwischen 40%-45% des bereinigten Konzernergebnisses liegen. Aus unserer Sicht sind die derzeit hohen Strompreise im Aktienkurs bereits eingepreist.


Company im Artikel
Verbund
Verbund, Kraftwerk, Kärnten, beigestellt © Aussender


Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Andritz, Bawag, Amag, Zumtobel, FACC, Addiko Bank, RBI, Verbund, AT&S, VIG, Immofinanz, S Immo, Agrana, AMS, Erste Group, Fabasoft, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Polytec, Rath AG, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, Uniqa, voestalpine, Wienerberger, HeidelbergCement, SAP, Henkel.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

FCA Bank Wien
Rosinger Group - Standort Schwanenstadt
Nidec Österreich Headquarter




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: OMV 1.72%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.35%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(3), Lenzing(1), FACC(1), Mayr-Melnhof(1), AMS(1), Uniqa(1)
    MavTrade zu Fabasoft
    Unser Robot findet: HeidelbergCement, Daimler, Deutsche Post und 17 weitere Aktien auffällig
    Star der Stunde: Telekom Austria 4.35%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -2.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AMS(2), Andritz(2), FACC(2), OMV(2), AT&S(1), DO&CO(1), Fabasoft(1), S&T(1), Lenzing(1), S Immo(1), Verbund(1)
    BSN MA-Event Telekom Austria
    GoldeselTrading zu S&T
    BSN MA-Event Telekom Austria

    Featured Partner Video

    direct market plus –Der einfache Kapitalmarkt-Einstieg

    Sie sind eine Aktiengesellschaft mit mehreren Aktionären an Board, die eine Handelsmöglichkeit suchen? Sie möchten als Klein- und Mittelbetrieb Ihre Nachfolge regeln und Ihr Unterneh...

    Inbox: Verbund: Hohe Strompreise im Aktienkurs bereits eingepreist, meinen Analysten


    10.11.2019

    10.11.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Verbund präsentierte diese Woche Zahlen zum 3. Quartal 2019. Das Periodenergebnis konnte mit EUR 112,7 Mio. im Q3/19 gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr mehr als verdoppelt werden, lag damit aber dennoch unter unseren und den Markterwartungen. Das EBITDA verbesserte sich um fast die Hälfte während die Umsatzerlöse um etwa 17% höher ausfielen. Ergebnistreiber waren höhere gehedgte Strompreise (durchschnittlich EUR 39,0/MWh gegenüber EUR 29,2/MWh), ein besserer Erzeugungskoeffizient der Laufwasserkraftwerke (0,85 vs. 0,75), und Einsparungen aus dem Kostensenkungsprogramm. Nach den ersten drei Quartalen belief sich das Periodenergebnis für den Verbund auf EUR 450,9 Mio. (+ knapp 60% gegenüber dem Vorjahr).

    Ausblick. Das Management erwartet nun ein EBITDA zwischen rund EUR 1,19 Mrd. und EUR 1,24 Mrd. (zuvor EUR 1,18 – 1,25 Mrd.) sowie ein Konzernergebnis zwischen rund EUR 540 Mio. und EUR 580 Mio. (zuvor: EUR 530-580 Mio.). Die Ausschüttungsquote soll unverändert zwischen 40%-45% des bereinigten Konzernergebnisses liegen. Aus unserer Sicht sind die derzeit hohen Strompreise im Aktienkurs bereits eingepreist.


    Company im Artikel
    Verbund
    Verbund, Kraftwerk, Kärnten, beigestellt © Aussender






    Verbund
    Akt. Indikation:  40.72 / 40.82
    Uhrzeit:  11:49:49
    Veränderung zu letztem SK:  -1.71%
    Letzter SK:  41.48 ( 1.47%)



     

    Bildnachweis

    1. Verbund, Kraftwerk, Kärnten, beigestellt , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Andritz, Bawag, Amag, Zumtobel, FACC, Addiko Bank, RBI, Verbund, AT&S, VIG, Immofinanz, S Immo, Agrana, AMS, Erste Group, Fabasoft, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Polytec, Rath AG, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, Uniqa, voestalpine, Wienerberger, HeidelbergCement, SAP, Henkel.


    Random Partner

    Österreichische Post
    Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Verbund, Kraftwerk, Kärnten, beigestellt, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    FCA Bank Wien
    Rosinger Group - Standort Schwanenstadt
    Nidec Österreich Headquarter




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: OMV 1.72%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.35%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: S&T(3), Lenzing(1), FACC(1), Mayr-Melnhof(1), AMS(1), Uniqa(1)
      MavTrade zu Fabasoft
      Unser Robot findet: HeidelbergCement, Daimler, Deutsche Post und 17 weitere Aktien auffällig
      Star der Stunde: Telekom Austria 4.35%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -2.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AMS(2), Andritz(2), FACC(2), OMV(2), AT&S(1), DO&CO(1), Fabasoft(1), S&T(1), Lenzing(1), S Immo(1), Verbund(1)
      BSN MA-Event Telekom Austria
      GoldeselTrading zu S&T
      BSN MA-Event Telekom Austria

      Featured Partner Video

      direct market plus –Der einfache Kapitalmarkt-Einstieg

      Sie sind eine Aktiengesellschaft mit mehreren Aktionären an Board, die eine Handelsmöglichkeit suchen? Sie möchten als Klein- und Mittelbetrieb Ihre Nachfolge regeln und Ihr Unterneh...