Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Zumtobel: Analysten sehen hohe immaterielle Vermögenswerte als Risiko


Zumtobel
Akt. Indikation:  5.93 / 6.05
Uhrzeit:  12:37:18
Veränderung zu letztem SK:  0.67%
Letzter SK:  5.95 ( 2.41%)

29.03.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Aufgrund der COVID-19 Pandemie erwartet der Vorstand der Zumtobel Group AG einen negativen Einfluss auf die Umsatz- und Ergebnisentwick- lung. Zumtobel erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2019/20 aufgrund der absehbaren negativen Entwicklung in den Monaten März und April ei- nen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr. Das Ziel einer Verbesserung der bereinigten EBIT-Marge auf 3 bis 5% bleibt weiter aufrecht. Jedoch kann aus heutiger Sicht das bislang kommunizierte Ziel einer bereinigten EBIT-Marge von circa 6% für das Geschäftsjahr 2020/21 voraussichtlich nicht mehr erreicht werden.

Zumtobel reagiert mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket bestmöglich auf die neuen Rahmenbedingungen. Zu den konkreten Maßnahmen gehört, neben den kurzfristigen Anpassungen der Kapazitäten, auch die geplante Umstellung auf Kurzarbeit an mehreren Standorten. Situationsabhängig kann es nach Notwendigkeit auch zu vorübergehenden Schließungen von Produktionsstandorten kommen.

Ausblick. Mit den Zahlen über die ersten neun Monate 2019 hat Zumtobel gezeigt, dass man die Restrukturierung großteils hinter sich gelassen hat und operativ auf dem besten Weg ist. Wir glauben, dass Zumtobel nach zwei Jahren Restrukturierung nun in einer wesentlich besseren finanziellen Verfassung ist um den negativen Auswirkungen des COVID-19 entgegenzuwirken, sehen aber nach wie vor die hohen immateriellen Vermögenswerte (~EUR 190 Mio. Firmenwerte, ~20% der Bilanz) als Risiko.


Company im Artikel
Zumtobel
Zumtobel beleuchtet James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel, Credit: Zumtobel © Aussender


Aktien auf dem Radar:Andritz, Wienerberger, Bawag, Amag, Warimpex, Frequentis, RBI, VIG, ATX, ATX Prime, voestalpine, AMS, Erste Group, Kapsch TrafficCom, SBO, CA Immo, Österreichische Post, Semperit, UBM, Agrana, DO&CO, FACC, Immofinanz, OMV, Palfinger, Pierer Mobility AG, Polytec, Uniqa, EVN.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

startup300
startup300 ist ein Unternehmen, das auf einer hochkarätigen Community aus leiden­schaftlichen Unternehmern, Investoren, Startups und Visionären errichtet ist. Sie betreiben eine Plattform mit Know-how, Kapital, Ausbildung und Räumen, um neue Geschäfts­modelle im digitalen Wandel zu bauen oder bestehende zu verändern.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Continental
    BSN Vola-Event Daimler
    #gabb #601

    Featured Partner Video

    20 Min Ganzkörper-Krafttraining mit Theraband für Anfänger

    In diesem Video zeige ich dir 8 Kraftübungen, mit denen Anfänger ihr Muskelwachstum anregen können. Ich habe die Übungen so intensiv gewählt, dass Beginner bis mittel Fortgeschrittene etwa 8-12 Wie...

    Inbox: Zumtobel: Analysten sehen hohe immaterielle Vermögenswerte als Risiko


    29.03.2020

    29.03.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Aufgrund der COVID-19 Pandemie erwartet der Vorstand der Zumtobel Group AG einen negativen Einfluss auf die Umsatz- und Ergebnisentwick- lung. Zumtobel erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2019/20 aufgrund der absehbaren negativen Entwicklung in den Monaten März und April ei- nen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr. Das Ziel einer Verbesserung der bereinigten EBIT-Marge auf 3 bis 5% bleibt weiter aufrecht. Jedoch kann aus heutiger Sicht das bislang kommunizierte Ziel einer bereinigten EBIT-Marge von circa 6% für das Geschäftsjahr 2020/21 voraussichtlich nicht mehr erreicht werden.

    Zumtobel reagiert mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket bestmöglich auf die neuen Rahmenbedingungen. Zu den konkreten Maßnahmen gehört, neben den kurzfristigen Anpassungen der Kapazitäten, auch die geplante Umstellung auf Kurzarbeit an mehreren Standorten. Situationsabhängig kann es nach Notwendigkeit auch zu vorübergehenden Schließungen von Produktionsstandorten kommen.

    Ausblick. Mit den Zahlen über die ersten neun Monate 2019 hat Zumtobel gezeigt, dass man die Restrukturierung großteils hinter sich gelassen hat und operativ auf dem besten Weg ist. Wir glauben, dass Zumtobel nach zwei Jahren Restrukturierung nun in einer wesentlich besseren finanziellen Verfassung ist um den negativen Auswirkungen des COVID-19 entgegenzuwirken, sehen aber nach wie vor die hohen immateriellen Vermögenswerte (~EUR 190 Mio. Firmenwerte, ~20% der Bilanz) als Risiko.


    Company im Artikel
    Zumtobel
    Zumtobel beleuchtet James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel, Credit: Zumtobel © Aussender






    Zumtobel
    Akt. Indikation:  5.93 / 6.05
    Uhrzeit:  12:37:18
    Veränderung zu letztem SK:  0.67%
    Letzter SK:  5.95 ( 2.41%)



     

    Bildnachweis

    1. Zumtobel beleuchtet James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel, Credit: Zumtobel , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Wienerberger, Bawag, Amag, Warimpex, Frequentis, RBI, VIG, ATX, ATX Prime, voestalpine, AMS, Erste Group, Kapsch TrafficCom, SBO, CA Immo, Österreichische Post, Semperit, UBM, Agrana, DO&CO, FACC, Immofinanz, OMV, Palfinger, Pierer Mobility AG, Polytec, Uniqa, EVN.


    Random Partner

    startup300
    startup300 ist ein Unternehmen, das auf einer hochkarätigen Community aus leiden­schaftlichen Unternehmern, Investoren, Startups und Visionären errichtet ist. Sie betreiben eine Plattform mit Know-how, Kapital, Ausbildung und Räumen, um neue Geschäfts­modelle im digitalen Wandel zu bauen oder bestehende zu verändern.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Zumtobel beleuchtet James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel, Credit: Zumtobel, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Continental
      BSN Vola-Event Daimler
      #gabb #601

      Featured Partner Video

      20 Min Ganzkörper-Krafttraining mit Theraband für Anfänger

      In diesem Video zeige ich dir 8 Kraftübungen, mit denen Anfänger ihr Muskelwachstum anregen können. Ich habe die Übungen so intensiv gewählt, dass Beginner bis mittel Fortgeschrittene etwa 8-12 Wie...