Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Gewöhnungseffekt (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)

Bild: © https://depositphotos.com, Gesichtsmaske, Maske, Virus, Schutz - https://pixabay.com/de/photos/gesichtsmaske-virus-...äne%2C-4890115/

Bei meinem ersten Einkauf mit Mundschutz fiel mir heute bereits ein gewisser Gewöhnungseffekt auf. Bei den wenigen Menschen die ich sah oder mit denen ich zu tun hatte, entfiel der "oha"-Effekt komplett, man gewöhnt sich offenbar an alles. Auch daran, dass die Straßen menschenleer, die meisten Gesichter freudlos sind... Was mich gleich zum Marktgeschehen führt, wo ebenfalls Schmalhans derzeit Küchenmeister ist. Weniger Umsätze, viele jammern über Liquiditätsengpässe da und dort, die Volatilitäten sind zwar hoch, die Spreads aber noch höher, der Bondmarkt scheint sich zunehmend zu einem Gesellschaftsspiel zu entwickeln, von Markt im Sinn von Angebot und Nachfrage ist kaum mehr etwas übrig. Wer nicht muss, der tut nicht - wer muss, kann oft nicht! Keine hervorragenden Aussichten für die Aufräumarbeiten, die uns bevorstehen. Das Bemühen ist da, so hat die Fed gestern erneut USD-Repo-Fazilitäten den wichtigsten Zentralbanken angedient, der Teufel steckt aber im Detail, nämlich der Komplexität der Verteilungsmechanismen. Und so stottert die Markt-Lokomotive ganz gehörig, der Risikoappetit leidet naturgemäß unter den diversen Problemen. An den wichtigsten FX-Kursen hat sich kaum etwas geändert, die Börsen wirken lethargisch bis missmutig. Und die Zinsen? Zinsen waren gestern... In Anbetracht dieser unerfreulichen Situation fällt mir auch kein datumsabhängiger Scherz ein, auch am 1. April wünsche ich lediglich ein ernstgemeintes "Xundbleim"!

An den asiatischen Börsen zeigt sich heute kein einheitlicher Trend. Es überwiegen die Abgaben wie schon zuvor an der Wall Street. Ohnehin blicken Anleger mit wachsender Sorge nach Amerika, dem neuen Epizentrum der Coronavirus-Pandemie. Die Zahl der Neuinfizierten und Todesfälle nimmt dort immer noch stark zu und eine Abschwächung scheint nicht in Sicht zu sein. Selbst US-Präsident Donald Trump scheint seinen Optimismus bezüglich des Ausmaßes der Seuche in den USA etwas verloren zu haben. Er spricht von schmerzhaften zwei Wochen, die dem Land im Kampf gegen den Virus bevorstünden. Auch die Prognosen über die wirtschaftlichen Folgen werden düsterer: So sieht Goldman Sachs schwarz für die US-Wirtschaft. Die Analysten der Investmentbank haben ihre ohnehin schon pessimistischen Erwartungen nochmals zurückgeschraubt. Für das erste Quartal dieses Jahres rechnen sie mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 9 %, im zweiten Quartal erwarten sie einen Einbruch des realen BIP um sogar 34 %.

Der von Caixin Media Co. und dem Researchhaus Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex (PMI) für den verarbeitenden Sektor in China erhöhte sich auf 50,1 vom Rekordtief im Februar ganz knapp in den Expansionsbereich. Er signalisiert damit erste Anzeichen einer Erholung von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie im Reich der Mitte. Die Industrieproduktion erhöhte sich, allerdings gingen die Neuaufträge zurück. Insbesondere die Exportaufträge sanken. Ähnliche Ergebnisse hatten am Vortag die offiziellen Daten geliefert.

Die Rohöllagerbestände in den USA sind in der zurückliegenden Woche um 10,5 Mio. Barrel gestiegen, wie aus Daten des privaten American Petroleum Institute (API) hervorgeht. In der Vorwoche war ein Minus von 1,2 Mio. Barrel gemeldet worden. Die Benzinbestände erhöhten sich um 6,1 Mio. Barrel nach minus 2,6 Mio. eine Woche zuvor. Für die offiziellen Daten der staatlichen Energy Information Administration (EIA), die heute veröffentlicht werden, erwarten Analysten beim Rohöl eine Zunahme von 4,5 Mio. und bei Benzin ein Plus von 1,9 Mio. Barrel.

 

(01.04.2020)

Disclaimer:
Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und berücksichtigt nicht die besonderen Umstände des Empfängers bzw. Lesers. Es stellt keine Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von in diesem Dokument genannten Wertpapieren beabsichtigt und dienen nicht als Grundlage oder Teil eines Vertrages oder einer Verpflichtung irgendeiner Art. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die von dem Verfasser als zuverlässig und korrekt erachtet werden. Der Verfasser sowie die Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG übernehmen keine Garantie oder Gewährleistung im Hinblick auf Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Insbesondere behalten sich der Verfasser sowie die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG Satz- und Druckfehler sowie Irrtümer vor. Alle Meinungen oder Einschätzungen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die hierin zum Ausdruck gebrachten Meinungen spiegeln jene des Verfassers und nicht zwangsläufig auch die Meinungen der Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG wieder. Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist nicht dazu verpflichtet dieses Dokument zu aktualisieren, abzuändern oder zu ergänzen oder deren Empfänger bzw. Leser auf andere Weise zu informieren, wenn sich ein in diesem Dokument genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme oder Schätzung ändert oder unzutreffend wird. Die in der Vergangenheit gezeigte Kursentwicklung von Finanzinstrumenten erlaubt keine verlässliche Aussage über deren zukünftigen Verlauf. Eine Gewähr für den positiven Anlageertrag einer in diesem Dokument beschriebenen Einschätzung kann daher weder von dem Verfasser noch von der Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG übernommen werden.



 

Bildnachweis

1. Gesichtsmaske, Maske, Virus, Schutz - https://pixabay.com/de/photos/gesichtsmaske-virus-quarantäne%2C-4890115/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S.


Random Partner

wikifolio
wikifolio ist eine Social-Trading-Plattform, die die Welt der Wertpapiere mit den Prinzipien sozialer Netzwerke verbindet. Jedes Trading-Talent kann dabei seine Handelsideen in Musterdepots, den wikifolios, abbilden und veröffentlichen. Alle wikifolio-Zertifikate werden über Lang & Schwarz und die Börse Stuttgart gehandelt.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Gesichtsmaske, Maske, Virus, Schutz - https://pixabay.com/de/photos/gesichtsmaske-virus-quarantäne%2C-4890115/, (© https://depositphotos.com)


 Latest Blogs

» 7,5k in Pace 3:59, damit ist ein Juni-Ziel klar (Christian Drastil via R...

» Mit Krautrock läuft es sich auch im Regen gut (Christian Drastil via Run...

» Post-Corona-Spendierhosen - u.a. mit Tencent, JD, Nemetschek, Bechtle, ....

» Win-Win-Situation für KMU und IT-Talente (Sabina Haas)

» Erstmals seit über 100 Jahren: Boston-Marathon fällt aus (Vienna City Ma...

» Yes, we run: Große Zustimmung zum VCM 2021 (Vienna City Marathon)

» BSN Spitout AUT: AT&S und EVN gehen über ihre MA100

» Ort des Tages: CSL Behring Österreich Headquarter (Leya Hempel)

» News zu Pierer Mobility, Atrium, Valneva, Cleen Energy, dazu Research zu...

» Technogym (Nina Burger via Facebook)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event AT&S
    BSN Vola-Event Lufthansa
    #gabb #597

    Featured Partner Video

    HIIT #7

    Gewöhnungseffekt (Willibald Katzenschlager, LLB Österreich)


    Bei meinem ersten Einkauf mit Mundschutz fiel mir heute bereits ein gewisser Gewöhnungseffekt auf. Bei den wenigen Menschen die ich sah oder mit denen ich zu tun hatte, entfiel der "oha"-Effekt komplett, man gewöhnt sich offenbar an alles. Auch daran, dass die Straßen menschenleer, die meisten Gesichter freudlos sind... Was mich gleich zum Marktgeschehen führt, wo ebenfalls Schmalhans derzeit Küchenmeister ist. Weniger Umsätze, viele jammern über Liquiditätsengpässe da und dort, die Volatilitäten sind zwar hoch, die Spreads aber noch höher, der Bondmarkt scheint sich zunehmend zu einem Gesellschaftsspiel zu entwickeln, von Markt im Sinn von Angebot und Nachfrage ist kaum mehr etwas übrig. Wer nicht muss, der tut nicht - wer muss, kann oft nicht! Keine hervorragenden Aussichten für die Aufräumarbeiten, die uns bevorstehen. Das Bemühen ist da, so hat die Fed gestern erneut USD-Repo-Fazilitäten den wichtigsten Zentralbanken angedient, der Teufel steckt aber im Detail, nämlich der Komplexität der Verteilungsmechanismen. Und so stottert die Markt-Lokomotive ganz gehörig, der Risikoappetit leidet naturgemäß unter den diversen Problemen. An den wichtigsten FX-Kursen hat sich kaum etwas geändert, die Börsen wirken lethargisch bis missmutig. Und die Zinsen? Zinsen waren gestern... In Anbetracht dieser unerfreulichen Situation fällt mir auch kein datumsabhängiger Scherz ein, auch am 1. April wünsche ich lediglich ein ernstgemeintes "Xundbleim"!

    An den asiatischen Börsen zeigt sich heute kein einheitlicher Trend. Es überwiegen die Abgaben wie schon zuvor an der Wall Street. Ohnehin blicken Anleger mit wachsender Sorge nach Amerika, dem neuen Epizentrum der Coronavirus-Pandemie. Die Zahl der Neuinfizierten und Todesfälle nimmt dort immer noch stark zu und eine Abschwächung scheint nicht in Sicht zu sein. Selbst US-Präsident Donald Trump scheint seinen Optimismus bezüglich des Ausmaßes der Seuche in den USA etwas verloren zu haben. Er spricht von schmerzhaften zwei Wochen, die dem Land im Kampf gegen den Virus bevorstünden. Auch die Prognosen über die wirtschaftlichen Folgen werden düsterer: So sieht Goldman Sachs schwarz für die US-Wirtschaft. Die Analysten der Investmentbank haben ihre ohnehin schon pessimistischen Erwartungen nochmals zurückgeschraubt. Für das erste Quartal dieses Jahres rechnen sie mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 9 %, im zweiten Quartal erwarten sie einen Einbruch des realen BIP um sogar 34 %.

    Der von Caixin Media Co. und dem Researchhaus Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex (PMI) für den verarbeitenden Sektor in China erhöhte sich auf 50,1 vom Rekordtief im Februar ganz knapp in den Expansionsbereich. Er signalisiert damit erste Anzeichen einer Erholung von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie im Reich der Mitte. Die Industrieproduktion erhöhte sich, allerdings gingen die Neuaufträge zurück. Insbesondere die Exportaufträge sanken. Ähnliche Ergebnisse hatten am Vortag die offiziellen Daten geliefert.

    Die Rohöllagerbestände in den USA sind in der zurückliegenden Woche um 10,5 Mio. Barrel gestiegen, wie aus Daten des privaten American Petroleum Institute (API) hervorgeht. In der Vorwoche war ein Minus von 1,2 Mio. Barrel gemeldet worden. Die Benzinbestände erhöhten sich um 6,1 Mio. Barrel nach minus 2,6 Mio. eine Woche zuvor. Für die offiziellen Daten der staatlichen Energy Information Administration (EIA), die heute veröffentlicht werden, erwarten Analysten beim Rohöl eine Zunahme von 4,5 Mio. und bei Benzin ein Plus von 1,9 Mio. Barrel.

     

    (01.04.2020)

    Disclaimer:
    Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und berücksichtigt nicht die besonderen Umstände des Empfängers bzw. Lesers. Es stellt keine Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von in diesem Dokument genannten Wertpapieren beabsichtigt und dienen nicht als Grundlage oder Teil eines Vertrages oder einer Verpflichtung irgendeiner Art. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die von dem Verfasser als zuverlässig und korrekt erachtet werden. Der Verfasser sowie die Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG übernehmen keine Garantie oder Gewährleistung im Hinblick auf Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Insbesondere behalten sich der Verfasser sowie die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG Satz- und Druckfehler sowie Irrtümer vor. Alle Meinungen oder Einschätzungen geben die aktuelle Einschätzung des Verfassers zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die hierin zum Ausdruck gebrachten Meinungen spiegeln jene des Verfassers und nicht zwangsläufig auch die Meinungen der Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG wieder. Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist nicht dazu verpflichtet dieses Dokument zu aktualisieren, abzuändern oder zu ergänzen oder deren Empfänger bzw. Leser auf andere Weise zu informieren, wenn sich ein in diesem Dokument genannter Umstand oder eine darin enthaltene Stellungnahme oder Schätzung ändert oder unzutreffend wird. Die in der Vergangenheit gezeigte Kursentwicklung von Finanzinstrumenten erlaubt keine verlässliche Aussage über deren zukünftigen Verlauf. Eine Gewähr für den positiven Anlageertrag einer in diesem Dokument beschriebenen Einschätzung kann daher weder von dem Verfasser noch von der Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG übernommen werden.



     

    Bildnachweis

    1. Gesichtsmaske, Maske, Virus, Schutz - https://pixabay.com/de/photos/gesichtsmaske-virus-quarantäne%2C-4890115/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S.


    Random Partner

    wikifolio
    wikifolio ist eine Social-Trading-Plattform, die die Welt der Wertpapiere mit den Prinzipien sozialer Netzwerke verbindet. Jedes Trading-Talent kann dabei seine Handelsideen in Musterdepots, den wikifolios, abbilden und veröffentlichen. Alle wikifolio-Zertifikate werden über Lang & Schwarz und die Börse Stuttgart gehandelt.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Gesichtsmaske, Maske, Virus, Schutz - https://pixabay.com/de/photos/gesichtsmaske-virus-quarantäne%2C-4890115/, (© https://depositphotos.com)


     Latest Blogs

    » 7,5k in Pace 3:59, damit ist ein Juni-Ziel klar (Christian Drastil via R...

    » Mit Krautrock läuft es sich auch im Regen gut (Christian Drastil via Run...

    » Post-Corona-Spendierhosen - u.a. mit Tencent, JD, Nemetschek, Bechtle, ....

    » Win-Win-Situation für KMU und IT-Talente (Sabina Haas)

    » Erstmals seit über 100 Jahren: Boston-Marathon fällt aus (Vienna City Ma...

    » Yes, we run: Große Zustimmung zum VCM 2021 (Vienna City Marathon)

    » BSN Spitout AUT: AT&S und EVN gehen über ihre MA100

    » Ort des Tages: CSL Behring Österreich Headquarter (Leya Hempel)

    » News zu Pierer Mobility, Atrium, Valneva, Cleen Energy, dazu Research zu...

    » Technogym (Nina Burger via Facebook)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event AT&S
      BSN Vola-Event Lufthansa
      #gabb #597

      Featured Partner Video

      HIIT #7