Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Im News-Teil: Frequentis, Flughafen Wien, S Immo, Andritz ... (Christine Petzwinkler)

13.10.2020, 3930 Zeichen

Die Schweizer Flugsicherung Skyguide beauftragte die Frequentis-Fachabteilung Control Room Consulting mit der Analyse und Optimierung ihrer internen Informationsflüsse. Dadurch sollen nicht nur die Kundenzufriedenheit gesteigert, sondern auch die Kundenservices verbessert werden, teilt Frequentis mit. Frequentis Control Room Consulting (CRC) analysierte innerhalb einer Woche zunächst die Arbeitsabläufe im Kontrollraum von Skyguide und befragte wichtige Stakeholder. In einem nächsten Schritt wurde eine Informationsstromkarte eines typischen Fluges von Genf nach Zürich erstellt, auf der zehn Engpässe im Informationsfluss identifiziert wurden. Frequentis CRC lieferte dafür die passenden Lösungen. "Das Ziel von Skyguide ist die Zufriedenheit der Passagiere. Mit diesem Wissen konnten wir die Herausforderungen gezielt analysieren und mit bewährten Instrumenten strukturierte, leicht nachvollziehbare Verbesserungen vorschlagen. Dabei folgen wir best practices aus den Produktionsbereichen", so Theodor Zeh, Director Control Room Consulting bei Frequentis.
Auch eine Auszeichnung gibt es für Frequentis: In der Wiener Hofburg wurden die „HERMES.Wirtschafts.Preise“ vergeben. Der Titel „Entrepreneur des Jahres“ ging dieses Mal an Frequentis-Gründer Hannes Bardach. Und noch eine weitere österreichische börsennotierte Gesellschaft wurde geehrt. In der Kategorie "Industrie" holte die Rosenbauer International AG den Award.
Frequentis ( Akt. Indikation:  16,90 /17,00, -2,02%)
Rosenbauer ( Akt. Indikation:  34,30 /35,00, -0,72%)

Die Passagierzahlen in der Flughafen-Wien-Gruppe entwickeln sich nach den Sommermonaten wieder leicht rückläufig: Im September 2020 lag das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) mit 702.984 Reisenden um 81,5 Prozent unter den Zahlen vom September 2019. Der Standort Flughafen Wien verzeichnete dabei einen Rückgang um 81,1 Prozent auf 562.247 Reisende. Kumuliert von Jänner bis September 2020 ging das Passagieraufkommen am Standort Flughafen Wien um 70,7 Prozent auf 7.026.879 Reisende zurück. Am Flughafen Malta ging das Passagieraufkommen im September 2020 um 83,1 Prozent zurück und der Flughafen Kosice verzeichnete einen Passagierrückgang um 81,0 Prozent.
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  21,70 /22,10, -0,90%)

Bei der Hauptversammlung der S Immo wurden die Aufsichtsratsmandate des Aufsichtsratsvorsitzenden, Martin Simhandl, dessen Stellvertreters, Franz Kerber, sowie von Andrea Besenhofer mit den Stimmen der Immofinanz nicht verlängert, wie die S Immo mitteilt. Ebenso wurde die Aufhebung der Altersgrenze für die Mitglieder des Vorstands abgelehnt. In der Satzung ist geregelt, dass eine Bestellung letztmalig vor Erreichen des 65. Lebenjahres möglich ist. Dies sollte, da nicht mehr zeitgemäß, geändert werden, wie aus den HV-Unterlagen hervorgeht. CEO Ernst Vejdovszky ist Jahrgang 1953.
S Immo ( Akt. Indikation:  15,26 /15,36, -0,20%)

Die Analysten der Baader Bank haben ihre Top Stock Ideas veröffentlicht. Als letzter österreichischer Titel wurde nun Andritz aus der Liste entfernt. Grund: Die Andritz-Aktie habe das Stop-Loss-Kriterium erfüllt, wie es heißt. Nach den jüngsten Anpassungen umfasst das Top Picks-Portfolio der Baader Bank nun 16 Aktien aus Deutschland und der Schweiz. Nur 3 der Top-Empfehlungen sind Large Caps (BASF, Geberit, Nestlé), 5 aus dem Mid Cap-Segment (Evotec, zooplus, BKW, PSP Swiss Property, Schweiter Technologies) und 8 Small Caps (All for One Group, BRAIN, Deutsche Industrie REIT, DIC Asset, Nabaltec, Norma Group, Westwing, Aryzta).
Seit der letzten Aktualisierung am 28. Juli 2020 erzielte die Top-Picks-Liste eine Rendite von 11,6%, was 10,1% über der Performance des Referenzindex Stoxx Europe 600 liegt, wie es heißt.
Andritz ( Akt. Indikation:  30,48 /30,56, 0,39%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.10.)


(13.10.2020)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #101: Die verborgene 13-Billionen-Welt der Private Markets (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Palfinger, Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, EVN, Erste Group, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, UBM, AT&S, Cleen Energy, Lenzing, Rosenbauer, RWT AG, Warimpex, Oberbank AG Stamm, SW Umwelttechnik, Athos Immobilien, Kapsch TrafficCom, Agrana, Amag, CA Immo, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

EuroTeleSites AG
EuroTeleSites bietet mit seiner langjähriger Erfahrung im Bereich der Telekommunikation, Lösungen und Dienstleistungen zum Bau und der Servicierung von drahtlosen Telekommunikationsnetzwerken in sechs Ländern in der CEE-Region an: Österreich, Bulgarien, Kroatien, Slowenien, der Republik Nordmazedonien und der Republik Serbien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst über 13.000 Standorte, die hochwertige Wholesale Services für eine breite Palette von Kunden bieten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Oberbank zurück über dem MA200

» Österreich-Depots: Stabil (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 22.4.: Mayr-Melnhof, S Immo, CA Immo (Börse Geschichte) ...

» Strabag kauft zu, US-Auftrag für Kapsch TrafficCom, Auszeichnungen für A...

» Nachlese: Societe Generale, Lisa Reichkendler, Yvonne Heil (Christian Dr...

» Wiener Börse Party #634: AT&S gesucht, Airbus mag Amag, MMK jubiliert un...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: AT&S, Porr, VIG gesucht, DAX-Blick SAP, ...

» Börsenradio Live-Blick 22/4: DAX startet stark, Gewinne bröckeln aber, B...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. April (Trauer)

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Nvidia, Societe Generale, Murray Gunn, ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5F8
AT0000A2STY8
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Mayr-Melnhof
    #gabb #1585

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #622: Daumen drücken für RBI und die Wiener Börse, die an die Börse sollte, AT&S, Bawag und VIG vor Marken

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl


    13.10.2020, 3930 Zeichen

    Die Schweizer Flugsicherung Skyguide beauftragte die Frequentis-Fachabteilung Control Room Consulting mit der Analyse und Optimierung ihrer internen Informationsflüsse. Dadurch sollen nicht nur die Kundenzufriedenheit gesteigert, sondern auch die Kundenservices verbessert werden, teilt Frequentis mit. Frequentis Control Room Consulting (CRC) analysierte innerhalb einer Woche zunächst die Arbeitsabläufe im Kontrollraum von Skyguide und befragte wichtige Stakeholder. In einem nächsten Schritt wurde eine Informationsstromkarte eines typischen Fluges von Genf nach Zürich erstellt, auf der zehn Engpässe im Informationsfluss identifiziert wurden. Frequentis CRC lieferte dafür die passenden Lösungen. "Das Ziel von Skyguide ist die Zufriedenheit der Passagiere. Mit diesem Wissen konnten wir die Herausforderungen gezielt analysieren und mit bewährten Instrumenten strukturierte, leicht nachvollziehbare Verbesserungen vorschlagen. Dabei folgen wir best practices aus den Produktionsbereichen", so Theodor Zeh, Director Control Room Consulting bei Frequentis.
    Auch eine Auszeichnung gibt es für Frequentis: In der Wiener Hofburg wurden die „HERMES.Wirtschafts.Preise“ vergeben. Der Titel „Entrepreneur des Jahres“ ging dieses Mal an Frequentis-Gründer Hannes Bardach. Und noch eine weitere österreichische börsennotierte Gesellschaft wurde geehrt. In der Kategorie "Industrie" holte die Rosenbauer International AG den Award.
    Frequentis ( Akt. Indikation:  16,90 /17,00, -2,02%)
    Rosenbauer ( Akt. Indikation:  34,30 /35,00, -0,72%)

    Die Passagierzahlen in der Flughafen-Wien-Gruppe entwickeln sich nach den Sommermonaten wieder leicht rückläufig: Im September 2020 lag das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) mit 702.984 Reisenden um 81,5 Prozent unter den Zahlen vom September 2019. Der Standort Flughafen Wien verzeichnete dabei einen Rückgang um 81,1 Prozent auf 562.247 Reisende. Kumuliert von Jänner bis September 2020 ging das Passagieraufkommen am Standort Flughafen Wien um 70,7 Prozent auf 7.026.879 Reisende zurück. Am Flughafen Malta ging das Passagieraufkommen im September 2020 um 83,1 Prozent zurück und der Flughafen Kosice verzeichnete einen Passagierrückgang um 81,0 Prozent.
    Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  21,70 /22,10, -0,90%)

    Bei der Hauptversammlung der S Immo wurden die Aufsichtsratsmandate des Aufsichtsratsvorsitzenden, Martin Simhandl, dessen Stellvertreters, Franz Kerber, sowie von Andrea Besenhofer mit den Stimmen der Immofinanz nicht verlängert, wie die S Immo mitteilt. Ebenso wurde die Aufhebung der Altersgrenze für die Mitglieder des Vorstands abgelehnt. In der Satzung ist geregelt, dass eine Bestellung letztmalig vor Erreichen des 65. Lebenjahres möglich ist. Dies sollte, da nicht mehr zeitgemäß, geändert werden, wie aus den HV-Unterlagen hervorgeht. CEO Ernst Vejdovszky ist Jahrgang 1953.
    S Immo ( Akt. Indikation:  15,26 /15,36, -0,20%)

    Die Analysten der Baader Bank haben ihre Top Stock Ideas veröffentlicht. Als letzter österreichischer Titel wurde nun Andritz aus der Liste entfernt. Grund: Die Andritz-Aktie habe das Stop-Loss-Kriterium erfüllt, wie es heißt. Nach den jüngsten Anpassungen umfasst das Top Picks-Portfolio der Baader Bank nun 16 Aktien aus Deutschland und der Schweiz. Nur 3 der Top-Empfehlungen sind Large Caps (BASF, Geberit, Nestlé), 5 aus dem Mid Cap-Segment (Evotec, zooplus, BKW, PSP Swiss Property, Schweiter Technologies) und 8 Small Caps (All for One Group, BRAIN, Deutsche Industrie REIT, DIC Asset, Nabaltec, Norma Group, Westwing, Aryzta).
    Seit der letzten Aktualisierung am 28. Juli 2020 erzielte die Top-Picks-Liste eine Rendite von 11,6%, was 10,1% über der Performance des Referenzindex Stoxx Europe 600 liegt, wie es heißt.
    Andritz ( Akt. Indikation:  30,48 /30,56, 0,39%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 13.10.)


    (13.10.2020)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #101: Die verborgene 13-Billionen-Welt der Private Markets (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Palfinger, Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, EVN, Erste Group, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, UBM, AT&S, Cleen Energy, Lenzing, Rosenbauer, RWT AG, Warimpex, Oberbank AG Stamm, SW Umwelttechnik, Athos Immobilien, Kapsch TrafficCom, Agrana, Amag, CA Immo, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    EuroTeleSites AG
    EuroTeleSites bietet mit seiner langjähriger Erfahrung im Bereich der Telekommunikation, Lösungen und Dienstleistungen zum Bau und der Servicierung von drahtlosen Telekommunikationsnetzwerken in sechs Ländern in der CEE-Region an: Österreich, Bulgarien, Kroatien, Slowenien, der Republik Nordmazedonien und der Republik Serbien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst über 13.000 Standorte, die hochwertige Wholesale Services für eine breite Palette von Kunden bieten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Oberbank zurück über dem MA200

    » Österreich-Depots: Stabil (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 22.4.: Mayr-Melnhof, S Immo, CA Immo (Börse Geschichte) ...

    » Strabag kauft zu, US-Auftrag für Kapsch TrafficCom, Auszeichnungen für A...

    » Nachlese: Societe Generale, Lisa Reichkendler, Yvonne Heil (Christian Dr...

    » Wiener Börse Party #634: AT&S gesucht, Airbus mag Amag, MMK jubiliert un...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: AT&S, Porr, VIG gesucht, DAX-Blick SAP, ...

    » Börsenradio Live-Blick 22/4: DAX startet stark, Gewinne bröckeln aber, B...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. April (Trauer)

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Nvidia, Societe Generale, Murray Gunn, ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5F8
    AT0000A2STY8
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Mayr-Melnhof
      #gabb #1585

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #622: Daumen drücken für RBI und die Wiener Börse, die an die Börse sollte, AT&S, Bawag und VIG vor Marken

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas