Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





wikifolio whispers a.m. Puma, ElringKlinger, SolarEdge und JinkoSolar

23.10.2020
Puma 
2.00%

TrendNewsTrader (NAG2020): Analyse von Mainfirst kam rein: Von Hold auf Buy und Kursziel erhöht -> da DAX heute freundlich bzw. stabil, gehen wir mit (daytrade!) Ziel 1-2 Prozent! (23.10. 08:05)

>> mehr comments zu Puma: www.boerse-social.com/launch/aktie/puma

 

ElringKlinger 0.00%

GutVerdienen (78787878): Wie in der Wikifolio Beschreibung erwähnt korreliert der Nutzen von Wasserstoff und Solar. Deshalb kann eine Depotbeimischung Sinn machen. Auch der Wasserstoff Sektor schaut wieder interessant aus, gerade die US Werte. Unsere alten Favoriten Plug, Bloom haben nach starken Abschlägen nun interessante Chartbilder. ElringKlinger wandelt sich vom reinen Automobilzulieferer zum Wasserstoff- und EMobilitätsplayer. Sie liefern ua Batterien für ein sich, durch in die Karosserie verbaute Solarzellen, selbst ladendes Auto (Sono Motors/ Sion). Bei der deutschen ElringKlinger sehen wir sehr großes Potenzial. Würden die Wasserstoff- und E-Mobilitätsthemen ausgegliedert wäre die Firma ein vielfaches Wert. Die Firma hat 20 Jahre Entwicklung in die Technik gesteckt, wurde bisher aber als reiner Autozulieferer und Zykliker mit dem halben Buchwert (!) sehr niedrig bewertet. Jetzt kommen die ersten Aufträge. Und was für welche. Die Koop mit Airbus ist sicherlich als Ritterschlag zu werten. Für das Know How und speziell ihre Brennstoffzellentechnik. Spannend das Kursziel des JPMorgan Analysten. Und die DGAP Mitteilung: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/elringklinger-brennstoffzellenstacks-von-elringklinger-logistikzentren-und-haefen/?newsID=1404689 Neuer Auftrag beflügelt die Aktie Börsianer freuten sich über eine Meldung zum Brennstoffzellen-Geschäft der Schwaben. Elring liefert drei sogenannte Brennstoffzellenstacks an die niederländische Zepp.solutions, mit denen diese Brennstoffzellensysteme für den Einsatz in Terminal-Traktoren für den Container- und Materialumschlag in Häfen und Logistikzentren und ein Wassertaxi ausrüsten wollen. Am Morgen zeigte sich JPMorgan-Experte Analyst Jose Asumendi zudem sehr optimistisch für den Zwischenbericht zum dritten Quartal am 10.November. (Anmerkung, er bzw „JPMorgan belässt ElringKlinger auf 'Underweight' - Ziel 4,30 Euro“) Die PM mit dem Airbus Deal aus letzter Woche: https://www.onvista.de/news/2-super-wasserstoff-news-von-der-nel-aktie-und-elringklinger-aktie!-404299895 ElringKlinger wird zum Brennstoffzellenhersteller Zuletzt hatte ich bereits darüber berichtet, wie sich Airbus seine Zukunft vorstellt. Der Konzern präsentierte drei Flugzeuge, die mit Wasserstoff betrieben werden können. Spätestens bis 2035 sollen sie auf den Markt kommen. Diese Entwicklung zeigt wiederum, wie vielseitig Wasserstoff einsetzbar ist, was zu einer hohen Skalierung und somit in absehbarer Zeit zu niedrigen Preisen führen sollte. Nun gründet Airbus zusammen mit ElringKlinger ein Gemeinschaftsunternehmen, das einen Wasserstoffantrieb mit Brennstoffzellen für die geplanten Flugzeuge entwickeln soll. Für den Technologietransfer zu dieser neuen Gesellschaft erhält ElringKlinger einen einen niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbetrag von Airbus. ElringKlinger wird zudem alle benötigten Komponenten liefern. Für den Automobilzulieferer gleicht die Auswahl als Partner einem Ritterschlag, denn ElringKlingers Brennstoffzellenstacks wurden von Airbus als die leistungsfähigsten bewertet. Airbus wird am neuen Gemeinschaftsunternehmen den Großteil der Anteile halten, während sich ElringKlinger mit einem Minderheitsanteil begnügt. Genaue Details wurden bisher nicht bekannt gegeben. „Dass sich Airbus für ElringKlinger als Technologiepartner entschieden hat, bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer Brennstoffzellentechnologie. Gerade in der Luftfahrtbranche kommt es in erster Linie auf die Leistungsdichte der Stacks an. Aber auch weitere technologisch anspruchsvolle Leistungskriterien wie Lebensdauer oder operative Parameter wie Betriebstemperatur oder -luftfeuchte müssen luftfahrtspezifisch erfüllt werden“, so ElringKlingers Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Wolf. Aufhorchen lässt zudem der Kommentar: „Insgesamt können durch Brennstoffzellen die Emissionen in der Luftfahrt enorm reduziert werden. Nicht nur deswegen zeigt sich hier insgesamt ein großes Marktpotenzial für unsere Technologie, was unseren strategischen Weg der letzten beiden Jahrzehnte bestätigt. Diesen werden wir als Konzern natürlich auch weiterhin wie bislang skizziert fortsetzen“, so Dr. Stefan Wolf. Die ElringKlinger-Aktie ist unterbewertet Davon könnte auch die ElringKlinger-Aktie profitieren, die in den letzten Jahren stark gefallen ist und deshalb derzeit nur noch zum halben Buchwert notiert (15.10.2020). Dies ist selbst für einen Zykliker sehr günstig. Aufgrund der nun geschaffenen besseren Perspektive könnte die Aktie deshalb drehen.   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Lets make neo money! Alexander Prier | Am Hausberg 36 | 97320 Mainstockheim 0151 10 54 07 54 | www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   (23.10. 08:02)

>> mehr comments zu ElringKlinger: www.boerse-social.com/launch/aktie/elringklinger_ag

 

ElringKlinger 0.00%

GutVerdienen (80000008): Auch der Wasserstoff Sektor schaut wieder interessant aus, gerade die US Werte. Unsere alten Favoriten Plug, Bloom haben nach starken Abschlägen nun interessante Chartbilder. Wir kaufen nach. Bei der deutschen ElringKlinger sehen hier sehr großes Potenzial. Würden die Wasserstoff- und E-Mobilitätsthemen ausgegliedert wäre die Firma ein vielfaches Wert. Die Firma hat 20 Jahre Entwicklung in die Technik gesteckt, wurde bisher aber als reiner Autozulieferer und Zykliker mit dem halben Buchwert (!) sehr niedrig bewertet. Jetzt kommen die ersten Aufträge. Und was für welche. Die Koop mit Airbus ist sicherlich als Ritterschlag zu werten. Für das Know How und speziell ihre Brennstoffzellentechnik. Spannend das Kursziel des JPMorgan Analysten. Und die DGAP Mitteilung: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/elringklinger-brennstoffzellenstacks-von-elringklinger-logistikzentren-und-haefen/?newsID=1404689 Neuer Auftrag beflügelt die Aktie Börsianer freuten sich über eine Meldung zum Brennstoffzellen-Geschäft der Schwaben. Elring liefert drei sogenannte Brennstoffzellenstacks an die niederländische Zepp.solutions, mit denen diese Brennstoffzellensysteme für den Einsatz in Terminal-Traktoren für den Container- und Materialumschlag in Häfen und Logistikzentren und ein Wassertaxi ausrüsten wollen. Am Morgen zeigte sich JPMorgan-Experte Analyst Jose Asumendi zudem sehr optimistisch für den Zwischenbericht zum dritten Quartal am 10.November. (Anmerkung, er bzw „JPMorgan belässt ElringKlinger auf 'Underweight' - Ziel 4,30 Euro“) Die PM mit dem Airbus Deal aus letzter Woche: https://www.onvista.de/news/2-super-wasserstoff-news-von-der-nel-aktie-und-elringklinger-aktie!-404299895 ElringKlinger wird zum Brennstoffzellenhersteller Zuletzt hatte ich bereits darüber berichtet, wie sich Airbus seine Zukunft vorstellt. Der Konzern präsentierte drei Flugzeuge, die mit Wasserstoff betrieben werden können. Spätestens bis 2035 sollen sie auf den Markt kommen. Diese Entwicklung zeigt wiederum, wie vielseitig Wasserstoff einsetzbar ist, was zu einer hohen Skalierung und somit in absehbarer Zeit zu niedrigen Preisen führen sollte. Nun gründet Airbus zusammen mit ElringKlinger ein Gemeinschaftsunternehmen, das einen Wasserstoffantrieb mit Brennstoffzellen für die geplanten Flugzeuge entwickeln soll. Für den Technologietransfer zu dieser neuen Gesellschaft erhält ElringKlinger einen einen niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbetrag von Airbus. ElringKlinger wird zudem alle benötigten Komponenten liefern. Für den Automobilzulieferer gleicht die Auswahl als Partner einem Ritterschlag, denn ElringKlingers Brennstoffzellenstacks wurden von Airbus als die leistungsfähigsten bewertet. Airbus wird am neuen Gemeinschaftsunternehmen den Großteil der Anteile halten, während sich ElringKlinger mit einem Minderheitsanteil begnügt. Genaue Details wurden bisher nicht bekannt gegeben. „Dass sich Airbus für ElringKlinger als Technologiepartner entschieden hat, bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer Brennstoffzellentechnologie. Gerade in der Luftfahrtbranche kommt es in erster Linie auf die Leistungsdichte der Stacks an. Aber auch weitere technologisch anspruchsvolle Leistungskriterien wie Lebensdauer oder operative Parameter wie Betriebstemperatur oder -luftfeuchte müssen luftfahrtspezifisch erfüllt werden“, so ElringKlingers Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Wolf. Aufhorchen lässt zudem der Kommentar: „Insgesamt können durch Brennstoffzellen die Emissionen in der Luftfahrt enorm reduziert werden. Nicht nur deswegen zeigt sich hier insgesamt ein großes Marktpotenzial für unsere Technologie, was unseren strategischen Weg der letzten beiden Jahrzehnte bestätigt. Diesen werden wir als Konzern natürlich auch weiterhin wie bislang skizziert fortsetzen“, so Dr. Stefan Wolf. Die ElringKlinger-Aktie ist unterbewertet Davon könnte auch die ElringKlinger-Aktie profitieren, die in den letzten Jahren stark gefallen ist und deshalb derzeit nur noch zum halben Buchwert notiert (15.10.2020). Dies ist selbst für einen Zykliker sehr günstig. Aufgrund der nun geschaffenen besseren Perspektive könnte die Aktie deshalb drehen.   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Lets make neo money! Alexander Prier | Am Hausberg 36 | 97320 Mainstockheim 0151 10 54 07 54 | www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   (23.10. 07:53)

>> mehr comments zu ElringKlinger: www.boerse-social.com/launch/aktie/elringklinger_ag

 

ElringKlinger 0.00%

GutVerdienen (19771978): Auch der Wasserstoff Sektor schaut wieder interessant aus, gerade die US Werte. Unsere alten Favoriten Plug, Bloom haben nach starken Abschlägen nun interessante Chartbilder. Wir kaufen nach. Bei der deutschen ElringKlinger sehen hier sehr großes Potenzial. Würden die Wasserstoff- und E-Mobilitätsthemen ausgegliedert wäre die Firma ein vielfaches Wert. Die Firma hat 20 Jahre Entwicklung in die Technik gesteckt, wurde bisher aber als reiner Autozulieferer und Zykliker mit dem halben Buchwert (!) sehr niedrig bewertet. Jetzt kommen die ersten Aufträge. Und was für welche. Die Koop mit Airbus ist sicherlich als Ritterschlag zu werten. Für das Know How und speziell ihre Brennstoffzellentechnik. Spannend das Kursziel des JPMorgan Analysten. Und die DGAP Mitteilung: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/elringklinger-brennstoffzellenstacks-von-elringklinger-logistikzentren-und-haefen/?newsID=1404689 Neuer Auftrag beflügelt die Aktie Börsianer freuten sich über eine Meldung zum Brennstoffzellen-Geschäft der Schwaben. Elring liefert drei sogenannte Brennstoffzellenstacks an die niederländische Zepp.solutions, mit denen diese Brennstoffzellensysteme für den Einsatz in Terminal-Traktoren für den Container- und Materialumschlag in Häfen und Logistikzentren und ein Wassertaxi ausrüsten wollen. Am Morgen zeigte sich JPMorgan-Experte Analyst Jose Asumendi zudem sehr optimistisch für den Zwischenbericht zum dritten Quartal am 10.November. (Anmerkung, er bzw „JPMorgan belässt ElringKlinger auf 'Underweight' - Ziel 4,30 Euro“) Die PM mit dem Airbus Deal aus letzter Woche: https://www.onvista.de/news/2-super-wasserstoff-news-von-der-nel-aktie-und-elringklinger-aktie!-404299895 ElringKlinger wird zum Brennstoffzellenhersteller Zuletzt hatte ich bereits darüber berichtet, wie sich Airbus seine Zukunft vorstellt. Der Konzern präsentierte drei Flugzeuge, die mit Wasserstoff betrieben werden können. Spätestens bis 2035 sollen sie auf den Markt kommen. Diese Entwicklung zeigt wiederum, wie vielseitig Wasserstoff einsetzbar ist, was zu einer hohen Skalierung und somit in absehbarer Zeit zu niedrigen Preisen führen sollte. Nun gründet Airbus zusammen mit ElringKlinger ein Gemeinschaftsunternehmen, das einen Wasserstoffantrieb mit Brennstoffzellen für die geplanten Flugzeuge entwickeln soll. Für den Technologietransfer zu dieser neuen Gesellschaft erhält ElringKlinger einen einen niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbetrag von Airbus. ElringKlinger wird zudem alle benötigten Komponenten liefern. Für den Automobilzulieferer gleicht die Auswahl als Partner einem Ritterschlag, denn ElringKlingers Brennstoffzellenstacks wurden von Airbus als die leistungsfähigsten bewertet. Airbus wird am neuen Gemeinschaftsunternehmen den Großteil der Anteile halten, während sich ElringKlinger mit einem Minderheitsanteil begnügt. Genaue Details wurden bisher nicht bekannt gegeben. „Dass sich Airbus für ElringKlinger als Technologiepartner entschieden hat, bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer Brennstoffzellentechnologie. Gerade in der Luftfahrtbranche kommt es in erster Linie auf die Leistungsdichte der Stacks an. Aber auch weitere technologisch anspruchsvolle Leistungskriterien wie Lebensdauer oder operative Parameter wie Betriebstemperatur oder -luftfeuchte müssen luftfahrtspezifisch erfüllt werden“, so ElringKlingers Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Wolf. Aufhorchen lässt zudem der Kommentar: „Insgesamt können durch Brennstoffzellen die Emissionen in der Luftfahrt enorm reduziert werden. Nicht nur deswegen zeigt sich hier insgesamt ein großes Marktpotenzial für unsere Technologie, was unseren strategischen Weg der letzten beiden Jahrzehnte bestätigt. Diesen werden wir als Konzern natürlich auch weiterhin wie bislang skizziert fortsetzen“, so Dr. Stefan Wolf. Die ElringKlinger-Aktie ist unterbewertet Davon könnte auch die ElringKlinger-Aktie profitieren, die in den letzten Jahren stark gefallen ist und deshalb derzeit nur noch zum halben Buchwert notiert (15.10.2020). Dies ist selbst für einen Zykliker sehr günstig. Aufgrund der nun geschaffenen besseren Perspektive könnte die Aktie deshalb drehen.   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Lets make neo money! Alexander Prier | Am Hausberg 36 | 97320 Mainstockheim 0151 10 54 07 54 | www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   (23.10. 07:52)

>> mehr comments zu ElringKlinger: www.boerse-social.com/launch/aktie/elringklinger_ag

 

SolarEdge 
2.32%

GutVerdienen (25002500): Wir hatten die letzten Tage massiv Cash aufgebaut und Positionen glattgestellt, deren Chartbilder angekratzt waren. Es gab einige Fehlausbrüche nach oben, die sich dann in starken Abwärtsbewegungen entwickelten. zb Dr Hoenle, Power Cells. Auch die Märkte waren nervös. Die Themen Wahl und Corona sorgen für Unruhe. Gestern gab es speziell bei den Solarwerten nochmal einen Sell Off den wir für den Ausbau unserer Positionen genutzt haben. Heute Nacht gab es die letzte Fernsehdebatte von Trump und Biden. Auch hier wird unser Plan bestätigt. Indirekt sogar von Trump, obwohl man merkt, dass Regenerative Energien bisher nicht sein Steckenpferd sind. Für beide Wahlszenarien gilt: Von einem Niveau der extrem niedrihen politischen Unterstützung, wie wir sie von Trump gesehen haben, lässt sich gut steigern. "Als es um das Thema erneuerbare Energie geht, donnert Trump „Ich weiß mehr über Wind als Sie. Es ist extrem teuer, tötet alle Vögel, es hat viele Probleme und sie stellen die Windmühlen sowohl in Deutschland als auch in China her. Und die Schadstoffe, die aufsteigen - wenn Sie an Kohlenstoff-Emissionen glauben - die Schadstoffe, die bei der Herstellung dieser massiven Windmühlen entstehen, sind schlimmer als bei Erdgas. " Trump weiter: „Ich liebe Solar. Aber da sind wir noch nicht so weit. Es ist nicht stark genug, um unsere großen, schönen Fabriken zu versorgen, die wir brauchen, um mit der Welt zu konkurrieren.“ Biden erklärt dagegen, dass er als Präsident, den schrittweisen Abschied von fossilen Brennstoffen vorantreiben wolle." (Quelle Bild online) (23.10. 07:07)

>> mehr comments zu SolarEdge: www.boerse-social.com/launch/aktie/solaredge

 

SolarEdge 
2.32%

GutVerdienen (80000008): Wir hatten die letzten Tage massiv Cash aufgebaut und Positionen glattgestellt, deren Chartbilder angekratzt waren. Es gab einige Fehlausbrüche nach oben, die sich dann in starken Abwärtsbewegungen entwickelten. zb Dr Hoenle, Power Cells. Auch die Märkte waren nervös. Die Themen Wahl und Corona sorgen für Unruhe. Gestern gab es speziell bei den Solarwerten nochmal einen Sell Off den wir für den Ausbau unserer Positionen genutzt haben. Heute Nacht gab es die letzte Fernsehdebatte von Trump und Biden. Auch hier wird unser Plan bestätigt. Indirekt sogar von Trump, obwohl man merkt, dass Regenerative Energien bisher nicht sein Steckenpferd sind. Für beide Wahlszenarien gilt: Von einem Niveau der extrem niedrihen politischen Unterstützung, wie wir sie von Trump gesehen haben, lässt sich gut steigern. "Als es um das Thema erneuerbare Energie geht, donnert Trump „Ich weiß mehr über Wind als Sie. Es ist extrem teuer, tötet alle Vögel, es hat viele Probleme und sie stellen die Windmühlen sowohl in Deutschland als auch in China her. Und die Schadstoffe, die aufsteigen - wenn Sie an Kohlenstoff-Emissionen glauben - die Schadstoffe, die bei der Herstellung dieser massiven Windmühlen entstehen, sind schlimmer als bei Erdgas. " Trump weiter: „Ich liebe Solar. Aber da sind wir noch nicht so weit. Es ist nicht stark genug, um unsere großen, schönen Fabriken zu versorgen, die wir brauchen, um mit der Welt zu konkurrieren.“ Biden erklärt dagegen, dass er als Präsident, den schrittweisen Abschied von fossilen Brennstoffen vorantreiben wolle." (Quelle Bild online) (23.10. 07:03)

>> mehr comments zu SolarEdge: www.boerse-social.com/launch/aktie/solaredge

 

SolarEdge 
2.32%

GutVerdienen (19771978): Wir hatten die letzten Tage massiv Cash aufgebaut und Positionen glattgestellt, deren Chartbilder angekratzt waren. Es gab einige Fehlausbrüche nach oben, die sich dann in starken Abwärtsbewegungen entwickelten. zb Dr Hoenle, Power Cells. Auch die Märkte waren nervös. Die Themen Wahl und Corona sorgen für Unruhe. Gestern gab es speziell bei den Solarwerten nochmal einen Sell Off den wir für den Ausbau unserer Positionen genutzt haben. Heute Nacht gab es die letzte Fernsehdebatte von Trump und Biden. Auch hier wird unser Plan bestätigt. Indirekt sogar von Trump, obwohl man merkt, dass Regenerative Energien bisher nicht sein Steckenpferd sind. Für beide Wahlszenarien gilt: Von einem Niveau der extrem niedrihen politischen Unterstützung, wie wir sie von Trump gesehen haben, lässt sich gut steigern. "Als es um das Thema erneuerbare Energie geht, donnert Trump „Ich weiß mehr über Wind als Sie. Es ist extrem teuer, tötet alle Vögel, es hat viele Probleme und sie stellen die Windmühlen sowohl in Deutschland als auch in China her. Und die Schadstoffe, die aufsteigen - wenn Sie an Kohlenstoff-Emissionen glauben - die Schadstoffe, die bei der Herstellung dieser massiven Windmühlen entstehen, sind schlimmer als bei Erdgas. " Trump weiter: „Ich liebe Solar. Aber da sind wir noch nicht so weit. Es ist nicht stark genug, um unsere großen, schönen Fabriken zu versorgen, die wir brauchen, um mit der Welt zu konkurrieren.“ Biden erklärt dagegen, dass er als Präsident, den schrittweisen Abschied von fossilen Brennstoffen vorantreiben wolle." (Quelle Bild online) (23.10. 07:03)

>> mehr comments zu SolarEdge: www.boerse-social.com/launch/aktie/solaredge

 

SolarEdge 
2.32%

GutVerdienen (78787878): Wir hatten die letzten Tage massiv Cash aufgebaut und Positionen glattgestellt, deren Chartbilder angekratzt waren. Es gab einige Fehlausbrüche nach oben, die sich dann in starken Abwärtsbewegungen entwickelten. zb Dr Hoenle, Power Cells. Auch die Märkte waren nervös. Die Themen Wahl und Corona sorgen für Unruhe. Gestern gab es speziell bei den Solarwerten nochmal einen Sell Off den wir für den Ausbau unserer Positionen genutzt haben. Heute Nacht gab es die letzte Fernsehdebatte von Trump und Biden. Auch hier wird unser Plan bestätigt. Indirekt sogar von Trump, obwohl man merkt, dass Regenerative Energien bisher nicht sein Steckenpferd sind. Für beide Wahlszenarien gilt: Von einem Niveau der extrem niedrihen politischen Unterstützung, wie wir sie von Trump gesehen haben, lässt sich gut steigern. "Als es um das Thema erneuerbare Energie geht, donnert Trump „Ich weiß mehr über Wind als Sie. Es ist extrem teuer, tötet alle Vögel, es hat viele Probleme und sie stellen die Windmühlen sowohl in Deutschland als auch in China her. Und die Schadstoffe, die aufsteigen - wenn Sie an Kohlenstoff-Emissionen glauben - die Schadstoffe, die bei der Herstellung dieser massiven Windmühlen entstehen, sind schlimmer als bei Erdgas. " Trump weiter: „Ich liebe Solar. Aber da sind wir noch nicht so weit. Es ist nicht stark genug, um unsere großen, schönen Fabriken zu versorgen, die wir brauchen, um mit der Welt zu konkurrieren.“ Biden erklärt dagegen, dass er als Präsident, den schrittweisen Abschied von fossilen Brennstoffen vorantreiben wolle." (Quelle Bild online) (23.10. 07:02)

>> mehr comments zu SolarEdge: www.boerse-social.com/launch/aktie/solaredge

 

JinkoSolar 
-0.50%

GutVerdienen (80000008): Guten Morgen zusammen, wir haben die Kursverluste der letzten Tage genutzt und günstiger die Solarwerte aufgestockt. Jinko gestern zu knapp über 54 E., akt 58 Euro. Nach ca 20-40 % Kursverlust innerhalb weniger Tage sind einige Solarwerte auf den unteren Trendkanälen ihrer mittelfristigen Aufwärtstrends angekommen. Auch die Candlestick Charttechnik deutet auf eine Umkehr hin. Die Wahrscheinlichkeit spricht für steigende Kurse. Gute Geschäfte! Alexander Prier Finan-ZEN Coaching. NEO BOOM Investing. www.Finan-ZEN.net (23.10. 06:52)

>> mehr comments zu JinkoSolar: www.boerse-social.com/launch/aktie/jinkosolar_holding_co_ltd

 

JinkoSolar 
-0.50%

GutVerdienen (25002500): Guten Morgen zusammen, wir haben die Kursverluste der letzten Tage genutzt und günstiger die Solarwerte aufgestockt. Jinko gestern zu knapp über 54 E., akt 58 Euro. Nach ca 20-40 % Kursverlust innerhalb weniger Tage sind einige Solarwerte auf den unteren Trendkanälen ihrer mittelfristigen Aufwärtstrends angekommen. Auch die Candlestick Charttechnik deutet auf eine Umkehr hin. Die Wahrscheinlichkeit spricht für steigende Kurse. Gute Geschäfte! Alexander Prier Finan-ZEN Coaching. NEO BOOM Investing. www.Finan-ZEN.net (23.10. 06:51)



finelabels (FLB1899): Tesla hat im fünften Quartal in Folge schwarze Zahlen geschrieben und seine ambitionierten Jahresziele bestätigt. Tesla bekräftigte zudem, trotz Belastungen durch die Corona-Krise am ehrgeizigen Vorhaben festzuhalten, in diesem Jahr eine halbe Million Fahrzeuge auszuliefern. In den ersten drei Quartalen wurden knapp 320 000 Autos an die Kundschaft gebracht, 139 593 davon im vergangenen Vierteljahr. In meinem Depot notiert die Aktie nun mit einem aufgelaufenen Kursgewinn von 90 Prozent. Ich bleibe investiert. (22.10. 06:28)

>> mehr comments zu Tesla: www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

 


Tesla 
2.38%

: https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elon-musk-tesla-schreibt-rekord-zahlen/26294268.html Die Markterwartungen im 3. Quartal deutlich übertroffen: US-Elektropionier Tesla legt mit 331 Millionen Dollar Nettogewinn einen Rekord vor. Die Aktie notierte nachbörslich höher. (21.10. 22:52)

justTraderSK (4ESGCC)
>> mehr comments zu Tesla:
www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

 


Tesla 
2.38%

: https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elon-musk-tesla-schreibt-rekord-zahlen/26294268.html Die Markterwartungen im 3. Quartal deutlich übertroffen: US-Elektropionier Tesla legt mit 331 Millionen Dollar Nettogewinn einen Rekord vor. Die Aktie notierte nachbörslich höher. (21.10. 22:51)

justTraderSK (2JSFGG)
>> mehr comments zu Tesla:
www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

 


PayPal 
0.17%

: https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/zahlungsanbieter-paypal-draengt-in-die-welt-der-krypto-waehrungen-bitcoin-kurs-steigt-auf-jahresrekord/26295380.html In Zukunft will Paypal auch Zahlungen in Kryptowährungen abwickeln. Das Unternehmen will so die weltweite Akzeptanz von virtuellen Währungen fördern. (21.10. 22:48)

justTraderSK (3JGENY)
>> mehr comments zu PayPal:
www.boerse-social.com/launch/aktie/paypal

 


PayPal 
0.17%

: https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/zahlungsanbieter-paypal-draengt-in-die-welt-der-krypto-waehrungen-bitcoin-kurs-steigt-auf-jahresrekord/26295380.html In Zukunft will Paypal auch Zahlungen in Kryptowährungen abwickeln. Das Unternehmen will so die weltweite Akzeptanz von virtuellen Währungen fördern. (21.10. 22:46)

justTraderSK (2JSFGG)
>> mehr comments zu PayPal:
www.boerse-social.com/launch/aktie/paypal

 


SystematiCK (1607EKCK): Ich habe heute die erste Startposition bei CARL ZEISS MEDITEC eröffnet. Der Aktie gelang heute der Ausbruch auf ein neues Allzeithoch aus einem "Cup"-Muster. Die Aktie hat seit Mitte September einen sehr starken Anstieg hingelegt und hat jetzt 4 Tage in einer sehr engen Range unterhalb des Allzeithochs konsolidiert. Leider ist der Ausbruch heute mit sehr geringem Volumen erfolgt, was nicht überzeugend gewesen ist. Die Relative-Stärke-Linie gemessen am M-Dax hingegen konnte auch auf ein neues Hoch steigen. Ich habe zunächst bewusst nur 5% als Startkapital eingesetzt und werde die Position schrittweise auf die 10% Zielpositionsgröße ausbauen, wenn die Aktie weiter steigen sollte. Der Stop Loss liegt ebi 117,50€ mit einem Abstand von 5% unterhalb der engen Konsolidierung der letzten 4 Tage. Daraus ergibt sich ein sehr überschaubares Risiko von 0,25%.  (19.10. 18:41)

>> mehr comments zu Carl Zeiss Meditec: www.boerse-social.com/launch/aktie/carl_zeiss_meditec

 




Fresenius 
-1.36%

: Die Aktien von Fresenius SE wurden ausgestoppt. (19.10. 17:33)

tradsam (14D00F29)
>> mehr comments zu Fresenius:
www.boerse-social.com/launch/aktie/fresenius_ag

 




Lion E-Mobility 
1.85%

: LION E-Mobility streiche ich wieder von meiner Watchlist, weil ich keinen nennenswerten Burggraben sehe. Im Bereich Batterien setze ich im https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfliongrow stattdessen auf Varta. Hier mein Investmentcase: https://lionfolio.org/varta (19.10. 17:16)

LionFolio (LIONSPCL)
>> mehr comments zu Lion E-Mobility:
www.boerse-social.com/launch/aktie/lion_e-mobility

 




Walt Disney 
0.33%

: DISNEY  ist kein typischer Kauf, handelt es sich weder um eine Technolgie- noch um eine Plattform-Aktie. Die Digitalisierung des sehr umfangreichen Contens mit Disney+ ist für mich das den Aussschlag gebende Argument (60 Millionen Abonennten nach wenigen Monaten sind dafür ein Beleg). Die Parks laufen gegenwärtig nicht sehr gut aufgrund der Pandemie und diese kann auch noch einmal zu Rückgängen führen. Insgesamt könnten mittelfirstig die Potentiale für Disney aber sehr gut sein. (19.10. 16:47)

EUKLES (WFELR17)
>> mehr comments zu Walt Disney:
www.boerse-social.com/launch/aktie/walt_disney_company

 

www.boerse-social.com/launch/aktie/slm_solutions

 

SMA Solar 
0.55%

: SMA SOLAR und unser wikifolio werden aktuell keine Freunde. Auch im vierten Anlauf sieht es aktuell nicht gut aus. Da die Position mit fast 10% am Gesamtkapital verhältnismäßig hoch gewichtet gewesen ist und schon ein paar Prozentpunkte ins Minus heute gerutscht ist, habe ich gut 50% liquidiert. Die Aktie hat mit Opening Down Gap eröffnet und dann fast auf Tagestief mit einem hohen Verlust und unter anziehendem Volumen geschlossen. Hier steht bis jetzt ein gemittelter Verlust von ca. 4% zu Buche. Die Aktie gehörte heute zu den schwächsten im wikifolio. Den Stop Loss für die restliche Position habe ich leicht über der 40€-Marke platziert.  (15.10. 19:31)

SystematiCK (1607EKCK)
>> mehr comments zu SMA Solar:
www.boerse-social.com/launch/aktie/sma_solar_technology_ag

 







Ballard Power Systems 
-3.19%

: Ballard Power sells UAV business assets to Honeywell https://www.stockwatch.com/News/Item/?bid=Z-C:BLDP-2975376 (15.10. 18:45)

TJB (FC100000)
>> mehr comments zu Ballard Power Systems:
www.boerse-social.com/launch/aktie/ballard_power_systems

 







SFC Energy 
3.08%

: Stop Loss (15.10. 18:15)

TradingHaC (ECOGROW)
>> mehr comments zu SFC Energy:
www.boerse-social.com/launch/aktie/sfc_energy

 









Alber (ETHIKMIX): Drillisch steckt in einem Preiskampf mit Telefonica Deutschland. Vielleicht ergeben die Verhandlungen ja noch eine positive Wende. (21.09. 08:18)

>> mehr comments zu Drillisch: www.boerse-social.com/launch/aktie/drillisch_ag

 
























Deutsche Boerse 
-1.60%

: STOP LOSS unterschritten (21.09. 08:00)

DOGA (DOGA1)
>> mehr comments zu Deutsche Boerse:
www.boerse-social.com/launch/aktie/deutsche_boerse_ag

 
























Apple 
-1.55%

: Verlustbegrenzung (21.09. 07:59)

Sethosmenes (17171717)
>> mehr comments zu Apple:
www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

 
























Microsoft 
0.30%

: Verlustbegrenzung (21.09. 07:59)

Sethosmenes (17171717)
>> mehr comments zu Microsoft:
www.boerse-social.com/launch/aktie/microsoft_corp

 
























Tesla 
2.42%

: Gewinnmitnahme (21.09. 07:59)

Sethosmenes (17171717)
>> mehr comments zu Tesla:
www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

 
























Vossloh 
-5.75%

: STOP LOSS unterschritten (21.09. 07:59)

DOGA (DOGA1)
>> mehr comments zu Vossloh:
www.boerse-social.com/launch/aktie/vossloh

 
























Netflix 
1.81%

: Top Bildung bei Netlifx (21.09. 07:44)

RoccoDeLaPena (BANANA1)
>> mehr comments zu Netflix:
www.boerse-social.com/launch/aktie/netflixcom_inc

 
























Apple 
-1.55%

: apple verliert momentum (21.09. 07:39)

RoccoDeLaPena (BANANA1)
>> mehr comments zu Apple:
www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

 
























SAP 
-1.45%

: SAP liegt mit einem Kursgewinn von rd. 32 Prozent in meinem KI Stock Picking Depot.  Die SocGen senkt heute das Kursziel für SAP geringfügig von €173 auf €171. Buy. Bei einem aktuellen Kurs von € 135 ergibt sich demnach ein weiteres kurspotential von rd. 27 Prozent. (21.09. 06:56)

finelabels (MHKIPICK)
>> mehr comments zu SAP:
www.boerse-social.com/launch/aktie/sap_ag_st_on

 
























United Internet 
-24.62%

: 21.09.2020: Nachkauf 20 ST.   (21.09. 06:55)

DanielLimper (TECHARTD)
>> mehr comments zu United Internet:
www.boerse-social.com/launch/aktie/united_internet

 





 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, EVN, Warimpex, S Immo, Porr, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, OMV, Zumtobel, Josef Manner & Comp. AG, UIAG, Semperit, Pierer Mobility AG, LINDE.


Random Partner

Marinomed
Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


wikifolio, Credit: beigestellt, (© Aussendung)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Kapsch TrafficCom
    BSN MA-Event LINDE
    #gabb #729

    Featured Partner Video

    Ask me Anything - Christoph Boschan über die Wiener Börse

    Börsenvorstand Christoph Boschan spricht in diesem Q&A über das Kerngeschäft der Wiener Börse und den österreichischen Kapitalmarkt. Wie positioniert sich die Wiener B&...

    wikifolio whispers a.m. Puma, ElringKlinger, SolarEdge und JinkoSolar


    23.10.2020
    Puma 
    2.00%

    TrendNewsTrader (NAG2020): Analyse von Mainfirst kam rein: Von Hold auf Buy und Kursziel erhöht -> da DAX heute freundlich bzw. stabil, gehen wir mit (daytrade!) Ziel 1-2 Prozent! (23.10. 08:05)

    >> mehr comments zu Puma: www.boerse-social.com/launch/aktie/puma

     

    ElringKlinger 0.00%

    GutVerdienen (78787878): Wie in der Wikifolio Beschreibung erwähnt korreliert der Nutzen von Wasserstoff und Solar. Deshalb kann eine Depotbeimischung Sinn machen. Auch der Wasserstoff Sektor schaut wieder interessant aus, gerade die US Werte. Unsere alten Favoriten Plug, Bloom haben nach starken Abschlägen nun interessante Chartbilder. ElringKlinger wandelt sich vom reinen Automobilzulieferer zum Wasserstoff- und EMobilitätsplayer. Sie liefern ua Batterien für ein sich, durch in die Karosserie verbaute Solarzellen, selbst ladendes Auto (Sono Motors/ Sion). Bei der deutschen ElringKlinger sehen wir sehr großes Potenzial. Würden die Wasserstoff- und E-Mobilitätsthemen ausgegliedert wäre die Firma ein vielfaches Wert. Die Firma hat 20 Jahre Entwicklung in die Technik gesteckt, wurde bisher aber als reiner Autozulieferer und Zykliker mit dem halben Buchwert (!) sehr niedrig bewertet. Jetzt kommen die ersten Aufträge. Und was für welche. Die Koop mit Airbus ist sicherlich als Ritterschlag zu werten. Für das Know How und speziell ihre Brennstoffzellentechnik. Spannend das Kursziel des JPMorgan Analysten. Und die DGAP Mitteilung: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/elringklinger-brennstoffzellenstacks-von-elringklinger-logistikzentren-und-haefen/?newsID=1404689 Neuer Auftrag beflügelt die Aktie Börsianer freuten sich über eine Meldung zum Brennstoffzellen-Geschäft der Schwaben. Elring liefert drei sogenannte Brennstoffzellenstacks an die niederländische Zepp.solutions, mit denen diese Brennstoffzellensysteme für den Einsatz in Terminal-Traktoren für den Container- und Materialumschlag in Häfen und Logistikzentren und ein Wassertaxi ausrüsten wollen. Am Morgen zeigte sich JPMorgan-Experte Analyst Jose Asumendi zudem sehr optimistisch für den Zwischenbericht zum dritten Quartal am 10.November. (Anmerkung, er bzw „JPMorgan belässt ElringKlinger auf 'Underweight' - Ziel 4,30 Euro“) Die PM mit dem Airbus Deal aus letzter Woche: https://www.onvista.de/news/2-super-wasserstoff-news-von-der-nel-aktie-und-elringklinger-aktie!-404299895 ElringKlinger wird zum Brennstoffzellenhersteller Zuletzt hatte ich bereits darüber berichtet, wie sich Airbus seine Zukunft vorstellt. Der Konzern präsentierte drei Flugzeuge, die mit Wasserstoff betrieben werden können. Spätestens bis 2035 sollen sie auf den Markt kommen. Diese Entwicklung zeigt wiederum, wie vielseitig Wasserstoff einsetzbar ist, was zu einer hohen Skalierung und somit in absehbarer Zeit zu niedrigen Preisen führen sollte. Nun gründet Airbus zusammen mit ElringKlinger ein Gemeinschaftsunternehmen, das einen Wasserstoffantrieb mit Brennstoffzellen für die geplanten Flugzeuge entwickeln soll. Für den Technologietransfer zu dieser neuen Gesellschaft erhält ElringKlinger einen einen niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbetrag von Airbus. ElringKlinger wird zudem alle benötigten Komponenten liefern. Für den Automobilzulieferer gleicht die Auswahl als Partner einem Ritterschlag, denn ElringKlingers Brennstoffzellenstacks wurden von Airbus als die leistungsfähigsten bewertet. Airbus wird am neuen Gemeinschaftsunternehmen den Großteil der Anteile halten, während sich ElringKlinger mit einem Minderheitsanteil begnügt. Genaue Details wurden bisher nicht bekannt gegeben. „Dass sich Airbus für ElringKlinger als Technologiepartner entschieden hat, bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer Brennstoffzellentechnologie. Gerade in der Luftfahrtbranche kommt es in erster Linie auf die Leistungsdichte der Stacks an. Aber auch weitere technologisch anspruchsvolle Leistungskriterien wie Lebensdauer oder operative Parameter wie Betriebstemperatur oder -luftfeuchte müssen luftfahrtspezifisch erfüllt werden“, so ElringKlingers Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Wolf. Aufhorchen lässt zudem der Kommentar: „Insgesamt können durch Brennstoffzellen die Emissionen in der Luftfahrt enorm reduziert werden. Nicht nur deswegen zeigt sich hier insgesamt ein großes Marktpotenzial für unsere Technologie, was unseren strategischen Weg der letzten beiden Jahrzehnte bestätigt. Diesen werden wir als Konzern natürlich auch weiterhin wie bislang skizziert fortsetzen“, so Dr. Stefan Wolf. Die ElringKlinger-Aktie ist unterbewertet Davon könnte auch die ElringKlinger-Aktie profitieren, die in den letzten Jahren stark gefallen ist und deshalb derzeit nur noch zum halben Buchwert notiert (15.10.2020). Dies ist selbst für einen Zykliker sehr günstig. Aufgrund der nun geschaffenen besseren Perspektive könnte die Aktie deshalb drehen.   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Lets make neo money! Alexander Prier | Am Hausberg 36 | 97320 Mainstockheim 0151 10 54 07 54 | www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   (23.10. 08:02)

    >> mehr comments zu ElringKlinger: www.boerse-social.com/launch/aktie/elringklinger_ag

     

    ElringKlinger 0.00%

    GutVerdienen (80000008): Auch der Wasserstoff Sektor schaut wieder interessant aus, gerade die US Werte. Unsere alten Favoriten Plug, Bloom haben nach starken Abschlägen nun interessante Chartbilder. Wir kaufen nach. Bei der deutschen ElringKlinger sehen hier sehr großes Potenzial. Würden die Wasserstoff- und E-Mobilitätsthemen ausgegliedert wäre die Firma ein vielfaches Wert. Die Firma hat 20 Jahre Entwicklung in die Technik gesteckt, wurde bisher aber als reiner Autozulieferer und Zykliker mit dem halben Buchwert (!) sehr niedrig bewertet. Jetzt kommen die ersten Aufträge. Und was für welche. Die Koop mit Airbus ist sicherlich als Ritterschlag zu werten. Für das Know How und speziell ihre Brennstoffzellentechnik. Spannend das Kursziel des JPMorgan Analysten. Und die DGAP Mitteilung: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/elringklinger-brennstoffzellenstacks-von-elringklinger-logistikzentren-und-haefen/?newsID=1404689 Neuer Auftrag beflügelt die Aktie Börsianer freuten sich über eine Meldung zum Brennstoffzellen-Geschäft der Schwaben. Elring liefert drei sogenannte Brennstoffzellenstacks an die niederländische Zepp.solutions, mit denen diese Brennstoffzellensysteme für den Einsatz in Terminal-Traktoren für den Container- und Materialumschlag in Häfen und Logistikzentren und ein Wassertaxi ausrüsten wollen. Am Morgen zeigte sich JPMorgan-Experte Analyst Jose Asumendi zudem sehr optimistisch für den Zwischenbericht zum dritten Quartal am 10.November. (Anmerkung, er bzw „JPMorgan belässt ElringKlinger auf 'Underweight' - Ziel 4,30 Euro“) Die PM mit dem Airbus Deal aus letzter Woche: https://www.onvista.de/news/2-super-wasserstoff-news-von-der-nel-aktie-und-elringklinger-aktie!-404299895 ElringKlinger wird zum Brennstoffzellenhersteller Zuletzt hatte ich bereits darüber berichtet, wie sich Airbus seine Zukunft vorstellt. Der Konzern präsentierte drei Flugzeuge, die mit Wasserstoff betrieben werden können. Spätestens bis 2035 sollen sie auf den Markt kommen. Diese Entwicklung zeigt wiederum, wie vielseitig Wasserstoff einsetzbar ist, was zu einer hohen Skalierung und somit in absehbarer Zeit zu niedrigen Preisen führen sollte. Nun gründet Airbus zusammen mit ElringKlinger ein Gemeinschaftsunternehmen, das einen Wasserstoffantrieb mit Brennstoffzellen für die geplanten Flugzeuge entwickeln soll. Für den Technologietransfer zu dieser neuen Gesellschaft erhält ElringKlinger einen einen niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbetrag von Airbus. ElringKlinger wird zudem alle benötigten Komponenten liefern. Für den Automobilzulieferer gleicht die Auswahl als Partner einem Ritterschlag, denn ElringKlingers Brennstoffzellenstacks wurden von Airbus als die leistungsfähigsten bewertet. Airbus wird am neuen Gemeinschaftsunternehmen den Großteil der Anteile halten, während sich ElringKlinger mit einem Minderheitsanteil begnügt. Genaue Details wurden bisher nicht bekannt gegeben. „Dass sich Airbus für ElringKlinger als Technologiepartner entschieden hat, bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer Brennstoffzellentechnologie. Gerade in der Luftfahrtbranche kommt es in erster Linie auf die Leistungsdichte der Stacks an. Aber auch weitere technologisch anspruchsvolle Leistungskriterien wie Lebensdauer oder operative Parameter wie Betriebstemperatur oder -luftfeuchte müssen luftfahrtspezifisch erfüllt werden“, so ElringKlingers Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Wolf. Aufhorchen lässt zudem der Kommentar: „Insgesamt können durch Brennstoffzellen die Emissionen in der Luftfahrt enorm reduziert werden. Nicht nur deswegen zeigt sich hier insgesamt ein großes Marktpotenzial für unsere Technologie, was unseren strategischen Weg der letzten beiden Jahrzehnte bestätigt. Diesen werden wir als Konzern natürlich auch weiterhin wie bislang skizziert fortsetzen“, so Dr. Stefan Wolf. Die ElringKlinger-Aktie ist unterbewertet Davon könnte auch die ElringKlinger-Aktie profitieren, die in den letzten Jahren stark gefallen ist und deshalb derzeit nur noch zum halben Buchwert notiert (15.10.2020). Dies ist selbst für einen Zykliker sehr günstig. Aufgrund der nun geschaffenen besseren Perspektive könnte die Aktie deshalb drehen.   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Lets make neo money! Alexander Prier | Am Hausberg 36 | 97320 Mainstockheim 0151 10 54 07 54 | www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   (23.10. 07:53)

    >> mehr comments zu ElringKlinger: www.boerse-social.com/launch/aktie/elringklinger_ag

     

    ElringKlinger 0.00%

    GutVerdienen (19771978): Auch der Wasserstoff Sektor schaut wieder interessant aus, gerade die US Werte. Unsere alten Favoriten Plug, Bloom haben nach starken Abschlägen nun interessante Chartbilder. Wir kaufen nach. Bei der deutschen ElringKlinger sehen hier sehr großes Potenzial. Würden die Wasserstoff- und E-Mobilitätsthemen ausgegliedert wäre die Firma ein vielfaches Wert. Die Firma hat 20 Jahre Entwicklung in die Technik gesteckt, wurde bisher aber als reiner Autozulieferer und Zykliker mit dem halben Buchwert (!) sehr niedrig bewertet. Jetzt kommen die ersten Aufträge. Und was für welche. Die Koop mit Airbus ist sicherlich als Ritterschlag zu werten. Für das Know How und speziell ihre Brennstoffzellentechnik. Spannend das Kursziel des JPMorgan Analysten. Und die DGAP Mitteilung: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/elringklinger-brennstoffzellenstacks-von-elringklinger-logistikzentren-und-haefen/?newsID=1404689 Neuer Auftrag beflügelt die Aktie Börsianer freuten sich über eine Meldung zum Brennstoffzellen-Geschäft der Schwaben. Elring liefert drei sogenannte Brennstoffzellenstacks an die niederländische Zepp.solutions, mit denen diese Brennstoffzellensysteme für den Einsatz in Terminal-Traktoren für den Container- und Materialumschlag in Häfen und Logistikzentren und ein Wassertaxi ausrüsten wollen. Am Morgen zeigte sich JPMorgan-Experte Analyst Jose Asumendi zudem sehr optimistisch für den Zwischenbericht zum dritten Quartal am 10.November. (Anmerkung, er bzw „JPMorgan belässt ElringKlinger auf 'Underweight' - Ziel 4,30 Euro“) Die PM mit dem Airbus Deal aus letzter Woche: https://www.onvista.de/news/2-super-wasserstoff-news-von-der-nel-aktie-und-elringklinger-aktie!-404299895 ElringKlinger wird zum Brennstoffzellenhersteller Zuletzt hatte ich bereits darüber berichtet, wie sich Airbus seine Zukunft vorstellt. Der Konzern präsentierte drei Flugzeuge, die mit Wasserstoff betrieben werden können. Spätestens bis 2035 sollen sie auf den Markt kommen. Diese Entwicklung zeigt wiederum, wie vielseitig Wasserstoff einsetzbar ist, was zu einer hohen Skalierung und somit in absehbarer Zeit zu niedrigen Preisen führen sollte. Nun gründet Airbus zusammen mit ElringKlinger ein Gemeinschaftsunternehmen, das einen Wasserstoffantrieb mit Brennstoffzellen für die geplanten Flugzeuge entwickeln soll. Für den Technologietransfer zu dieser neuen Gesellschaft erhält ElringKlinger einen einen niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionenbetrag von Airbus. ElringKlinger wird zudem alle benötigten Komponenten liefern. Für den Automobilzulieferer gleicht die Auswahl als Partner einem Ritterschlag, denn ElringKlingers Brennstoffzellenstacks wurden von Airbus als die leistungsfähigsten bewertet. Airbus wird am neuen Gemeinschaftsunternehmen den Großteil der Anteile halten, während sich ElringKlinger mit einem Minderheitsanteil begnügt. Genaue Details wurden bisher nicht bekannt gegeben. „Dass sich Airbus für ElringKlinger als Technologiepartner entschieden hat, bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer Brennstoffzellentechnologie. Gerade in der Luftfahrtbranche kommt es in erster Linie auf die Leistungsdichte der Stacks an. Aber auch weitere technologisch anspruchsvolle Leistungskriterien wie Lebensdauer oder operative Parameter wie Betriebstemperatur oder -luftfeuchte müssen luftfahrtspezifisch erfüllt werden“, so ElringKlingers Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Wolf. Aufhorchen lässt zudem der Kommentar: „Insgesamt können durch Brennstoffzellen die Emissionen in der Luftfahrt enorm reduziert werden. Nicht nur deswegen zeigt sich hier insgesamt ein großes Marktpotenzial für unsere Technologie, was unseren strategischen Weg der letzten beiden Jahrzehnte bestätigt. Diesen werden wir als Konzern natürlich auch weiterhin wie bislang skizziert fortsetzen“, so Dr. Stefan Wolf. Die ElringKlinger-Aktie ist unterbewertet Davon könnte auch die ElringKlinger-Aktie profitieren, die in den letzten Jahren stark gefallen ist und deshalb derzeit nur noch zum halben Buchwert notiert (15.10.2020). Dies ist selbst für einen Zykliker sehr günstig. Aufgrund der nun geschaffenen besseren Perspektive könnte die Aktie deshalb drehen.   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🗽 Alexander Prier. "Jetzt und Hier, das Beste in Dir!" Finan-ZEN Coaching. Lebens- & Börsenkunst. NEO BOOM. Lets make neo money! Alexander Prier | Am Hausberg 36 | 97320 Mainstockheim 0151 10 54 07 54 | www.Finan-ZEN.net !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   (23.10. 07:52)

    >> mehr comments zu ElringKlinger: www.boerse-social.com/launch/aktie/elringklinger_ag

     

    SolarEdge 
    2.32%

    GutVerdienen (25002500): Wir hatten die letzten Tage massiv Cash aufgebaut und Positionen glattgestellt, deren Chartbilder angekratzt waren. Es gab einige Fehlausbrüche nach oben, die sich dann in starken Abwärtsbewegungen entwickelten. zb Dr Hoenle, Power Cells. Auch die Märkte waren nervös. Die Themen Wahl und Corona sorgen für Unruhe. Gestern gab es speziell bei den Solarwerten nochmal einen Sell Off den wir für den Ausbau unserer Positionen genutzt haben. Heute Nacht gab es die letzte Fernsehdebatte von Trump und Biden. Auch hier wird unser Plan bestätigt. Indirekt sogar von Trump, obwohl man merkt, dass Regenerative Energien bisher nicht sein Steckenpferd sind. Für beide Wahlszenarien gilt: Von einem Niveau der extrem niedrihen politischen Unterstützung, wie wir sie von Trump gesehen haben, lässt sich gut steigern. "Als es um das Thema erneuerbare Energie geht, donnert Trump „Ich weiß mehr über Wind als Sie. Es ist extrem teuer, tötet alle Vögel, es hat viele Probleme und sie stellen die Windmühlen sowohl in Deutschland als auch in China her. Und die Schadstoffe, die aufsteigen - wenn Sie an Kohlenstoff-Emissionen glauben - die Schadstoffe, die bei der Herstellung dieser massiven Windmühlen entstehen, sind schlimmer als bei Erdgas. " Trump weiter: „Ich liebe Solar. Aber da sind wir noch nicht so weit. Es ist nicht stark genug, um unsere großen, schönen Fabriken zu versorgen, die wir brauchen, um mit der Welt zu konkurrieren.“ Biden erklärt dagegen, dass er als Präsident, den schrittweisen Abschied von fossilen Brennstoffen vorantreiben wolle." (Quelle Bild online) (23.10. 07:07)

    >> mehr comments zu SolarEdge: www.boerse-social.com/launch/aktie/solaredge

     

    SolarEdge 
    2.32%

    GutVerdienen (80000008): Wir hatten die letzten Tage massiv Cash aufgebaut und Positionen glattgestellt, deren Chartbilder angekratzt waren. Es gab einige Fehlausbrüche nach oben, die sich dann in starken Abwärtsbewegungen entwickelten. zb Dr Hoenle, Power Cells. Auch die Märkte waren nervös. Die Themen Wahl und Corona sorgen für Unruhe. Gestern gab es speziell bei den Solarwerten nochmal einen Sell Off den wir für den Ausbau unserer Positionen genutzt haben. Heute Nacht gab es die letzte Fernsehdebatte von Trump und Biden. Auch hier wird unser Plan bestätigt. Indirekt sogar von Trump, obwohl man merkt, dass Regenerative Energien bisher nicht sein Steckenpferd sind. Für beide Wahlszenarien gilt: Von einem Niveau der extrem niedrihen politischen Unterstützung, wie wir sie von Trump gesehen haben, lässt sich gut steigern. "Als es um das Thema erneuerbare Energie geht, donnert Trump „Ich weiß mehr über Wind als Sie. Es ist extrem teuer, tötet alle Vögel, es hat viele Probleme und sie stellen die Windmühlen sowohl in Deutschland als auch in China her. Und die Schadstoffe, die aufsteigen - wenn Sie an Kohlenstoff-Emissionen glauben - die Schadstoffe, die bei der Herstellung dieser massiven Windmühlen entstehen, sind schlimmer als bei Erdgas. " Trump weiter: „Ich liebe Solar. Aber da sind wir noch nicht so weit. Es ist nicht stark genug, um unsere großen, schönen Fabriken zu versorgen, die wir brauchen, um mit der Welt zu konkurrieren.“ Biden erklärt dagegen, dass er als Präsident, den schrittweisen Abschied von fossilen Brennstoffen vorantreiben wolle." (Quelle Bild online) (23.10. 07:03)

    >> mehr comments zu SolarEdge: www.boerse-social.com/launch/aktie/solaredge

     

    SolarEdge 
    2.32%

    GutVerdienen (19771978): Wir hatten die letzten Tage massiv Cash aufgebaut und Positionen glattgestellt, deren Chartbilder angekratzt waren. Es gab einige Fehlausbrüche nach oben, die sich dann in starken Abwärtsbewegungen entwickelten. zb Dr Hoenle, Power Cells. Auch die Märkte waren nervös. Die Themen Wahl und Corona sorgen für Unruhe. Gestern gab es speziell bei den Solarwerten nochmal einen Sell Off den wir für den Ausbau unserer Positionen genutzt haben. Heute Nacht gab es die letzte Fernsehdebatte von Trump und Biden. Auch hier wird unser Plan bestätigt. Indirekt sogar von Trump, obwohl man merkt, dass Regenerative Energien bisher nicht sein Steckenpferd sind. Für beide Wahlszenarien gilt: Von einem Niveau der extrem niedrihen politischen Unterstützung, wie wir sie von Trump gesehen haben, lässt sich gut steigern. "Als es um das Thema erneuerbare Energie geht, donnert Trump „Ich weiß mehr über Wind als Sie. Es ist extrem teuer, tötet alle Vögel, es hat viele Probleme und sie stellen die Windmühlen sowohl in Deutschland als auch in China her. Und die Schadstoffe, die aufsteigen - wenn Sie an Kohlenstoff-Emissionen glauben - die Schadstoffe, die bei der Herstellung dieser massiven Windmühlen entstehen, sind schlimmer als bei Erdgas. " Trump weiter: „Ich liebe Solar. Aber da sind wir noch nicht so weit. Es ist nicht stark genug, um unsere großen, schönen Fabriken zu versorgen, die wir brauchen, um mit der Welt zu konkurrieren.“ Biden erklärt dagegen, dass er als Präsident, den schrittweisen Abschied von fossilen Brennstoffen vorantreiben wolle." (Quelle Bild online) (23.10. 07:03)

    >> mehr comments zu SolarEdge: www.boerse-social.com/launch/aktie/solaredge

     

    SolarEdge 
    2.32%

    GutVerdienen (78787878): Wir hatten die letzten Tage massiv Cash aufgebaut und Positionen glattgestellt, deren Chartbilder angekratzt waren. Es gab einige Fehlausbrüche nach oben, die sich dann in starken Abwärtsbewegungen entwickelten. zb Dr Hoenle, Power Cells. Auch die Märkte waren nervös. Die Themen Wahl und Corona sorgen für Unruhe. Gestern gab es speziell bei den Solarwerten nochmal einen Sell Off den wir für den Ausbau unserer Positionen genutzt haben. Heute Nacht gab es die letzte Fernsehdebatte von Trump und Biden. Auch hier wird unser Plan bestätigt. Indirekt sogar von Trump, obwohl man merkt, dass Regenerative Energien bisher nicht sein Steckenpferd sind. Für beide Wahlszenarien gilt: Von einem Niveau der extrem niedrihen politischen Unterstützung, wie wir sie von Trump gesehen haben, lässt sich gut steigern. "Als es um das Thema erneuerbare Energie geht, donnert Trump „Ich weiß mehr über Wind als Sie. Es ist extrem teuer, tötet alle Vögel, es hat viele Probleme und sie stellen die Windmühlen sowohl in Deutschland als auch in China her. Und die Schadstoffe, die aufsteigen - wenn Sie an Kohlenstoff-Emissionen glauben - die Schadstoffe, die bei der Herstellung dieser massiven Windmühlen entstehen, sind schlimmer als bei Erdgas. " Trump weiter: „Ich liebe Solar. Aber da sind wir noch nicht so weit. Es ist nicht stark genug, um unsere großen, schönen Fabriken zu versorgen, die wir brauchen, um mit der Welt zu konkurrieren.“ Biden erklärt dagegen, dass er als Präsident, den schrittweisen Abschied von fossilen Brennstoffen vorantreiben wolle." (Quelle Bild online) (23.10. 07:02)

    >> mehr comments zu SolarEdge: www.boerse-social.com/launch/aktie/solaredge

     

    JinkoSolar 
    -0.50%

    GutVerdienen (80000008): Guten Morgen zusammen, wir haben die Kursverluste der letzten Tage genutzt und günstiger die Solarwerte aufgestockt. Jinko gestern zu knapp über 54 E., akt 58 Euro. Nach ca 20-40 % Kursverlust innerhalb weniger Tage sind einige Solarwerte auf den unteren Trendkanälen ihrer mittelfristigen Aufwärtstrends angekommen. Auch die Candlestick Charttechnik deutet auf eine Umkehr hin. Die Wahrscheinlichkeit spricht für steigende Kurse. Gute Geschäfte! Alexander Prier Finan-ZEN Coaching. NEO BOOM Investing. www.Finan-ZEN.net (23.10. 06:52)

    >> mehr comments zu JinkoSolar: www.boerse-social.com/launch/aktie/jinkosolar_holding_co_ltd

     

    JinkoSolar 
    -0.50%

    GutVerdienen (25002500): Guten Morgen zusammen, wir haben die Kursverluste der letzten Tage genutzt und günstiger die Solarwerte aufgestockt. Jinko gestern zu knapp über 54 E., akt 58 Euro. Nach ca 20-40 % Kursverlust innerhalb weniger Tage sind einige Solarwerte auf den unteren Trendkanälen ihrer mittelfristigen Aufwärtstrends angekommen. Auch die Candlestick Charttechnik deutet auf eine Umkehr hin. Die Wahrscheinlichkeit spricht für steigende Kurse. Gute Geschäfte! Alexander Prier Finan-ZEN Coaching. NEO BOOM Investing. www.Finan-ZEN.net (23.10. 06:51)



    finelabels (FLB1899): Tesla hat im fünften Quartal in Folge schwarze Zahlen geschrieben und seine ambitionierten Jahresziele bestätigt. Tesla bekräftigte zudem, trotz Belastungen durch die Corona-Krise am ehrgeizigen Vorhaben festzuhalten, in diesem Jahr eine halbe Million Fahrzeuge auszuliefern. In den ersten drei Quartalen wurden knapp 320 000 Autos an die Kundschaft gebracht, 139 593 davon im vergangenen Vierteljahr. In meinem Depot notiert die Aktie nun mit einem aufgelaufenen Kursgewinn von 90 Prozent. Ich bleibe investiert. (22.10. 06:28)

    >> mehr comments zu Tesla: www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

     


    Tesla 
    2.38%

    : https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elon-musk-tesla-schreibt-rekord-zahlen/26294268.html Die Markterwartungen im 3. Quartal deutlich übertroffen: US-Elektropionier Tesla legt mit 331 Millionen Dollar Nettogewinn einen Rekord vor. Die Aktie notierte nachbörslich höher. (21.10. 22:52)

    justTraderSK (4ESGCC)
    >> mehr comments zu Tesla:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

     


    Tesla 
    2.38%

    : https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/elon-musk-tesla-schreibt-rekord-zahlen/26294268.html Die Markterwartungen im 3. Quartal deutlich übertroffen: US-Elektropionier Tesla legt mit 331 Millionen Dollar Nettogewinn einen Rekord vor. Die Aktie notierte nachbörslich höher. (21.10. 22:51)

    justTraderSK (2JSFGG)
    >> mehr comments zu Tesla:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

     


    PayPal 
    0.17%

    : https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/zahlungsanbieter-paypal-draengt-in-die-welt-der-krypto-waehrungen-bitcoin-kurs-steigt-auf-jahresrekord/26295380.html In Zukunft will Paypal auch Zahlungen in Kryptowährungen abwickeln. Das Unternehmen will so die weltweite Akzeptanz von virtuellen Währungen fördern. (21.10. 22:48)

    justTraderSK (3JGENY)
    >> mehr comments zu PayPal:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/paypal

     


    PayPal 
    0.17%

    : https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/zahlungsanbieter-paypal-draengt-in-die-welt-der-krypto-waehrungen-bitcoin-kurs-steigt-auf-jahresrekord/26295380.html In Zukunft will Paypal auch Zahlungen in Kryptowährungen abwickeln. Das Unternehmen will so die weltweite Akzeptanz von virtuellen Währungen fördern. (21.10. 22:46)

    justTraderSK (2JSFGG)
    >> mehr comments zu PayPal:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/paypal

     


    SystematiCK (1607EKCK): Ich habe heute die erste Startposition bei CARL ZEISS MEDITEC eröffnet. Der Aktie gelang heute der Ausbruch auf ein neues Allzeithoch aus einem "Cup"-Muster. Die Aktie hat seit Mitte September einen sehr starken Anstieg hingelegt und hat jetzt 4 Tage in einer sehr engen Range unterhalb des Allzeithochs konsolidiert. Leider ist der Ausbruch heute mit sehr geringem Volumen erfolgt, was nicht überzeugend gewesen ist. Die Relative-Stärke-Linie gemessen am M-Dax hingegen konnte auch auf ein neues Hoch steigen. Ich habe zunächst bewusst nur 5% als Startkapital eingesetzt und werde die Position schrittweise auf die 10% Zielpositionsgröße ausbauen, wenn die Aktie weiter steigen sollte. Der Stop Loss liegt ebi 117,50€ mit einem Abstand von 5% unterhalb der engen Konsolidierung der letzten 4 Tage. Daraus ergibt sich ein sehr überschaubares Risiko von 0,25%.  (19.10. 18:41)

    >> mehr comments zu Carl Zeiss Meditec: www.boerse-social.com/launch/aktie/carl_zeiss_meditec

     




    Fresenius 
    -1.36%

    : Die Aktien von Fresenius SE wurden ausgestoppt. (19.10. 17:33)

    tradsam (14D00F29)
    >> mehr comments zu Fresenius:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/fresenius_ag

     




    Lion E-Mobility 
    1.85%

    : LION E-Mobility streiche ich wieder von meiner Watchlist, weil ich keinen nennenswerten Burggraben sehe. Im Bereich Batterien setze ich im https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfliongrow stattdessen auf Varta. Hier mein Investmentcase: https://lionfolio.org/varta (19.10. 17:16)

    LionFolio (LIONSPCL)
    >> mehr comments zu Lion E-Mobility:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/lion_e-mobility

     




    Walt Disney 
    0.33%

    : DISNEY  ist kein typischer Kauf, handelt es sich weder um eine Technolgie- noch um eine Plattform-Aktie. Die Digitalisierung des sehr umfangreichen Contens mit Disney+ ist für mich das den Aussschlag gebende Argument (60 Millionen Abonennten nach wenigen Monaten sind dafür ein Beleg). Die Parks laufen gegenwärtig nicht sehr gut aufgrund der Pandemie und diese kann auch noch einmal zu Rückgängen führen. Insgesamt könnten mittelfirstig die Potentiale für Disney aber sehr gut sein. (19.10. 16:47)

    EUKLES (WFELR17)
    >> mehr comments zu Walt Disney:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/walt_disney_company

     

    www.boerse-social.com/launch/aktie/slm_solutions

     

    SMA Solar 
    0.55%

    : SMA SOLAR und unser wikifolio werden aktuell keine Freunde. Auch im vierten Anlauf sieht es aktuell nicht gut aus. Da die Position mit fast 10% am Gesamtkapital verhältnismäßig hoch gewichtet gewesen ist und schon ein paar Prozentpunkte ins Minus heute gerutscht ist, habe ich gut 50% liquidiert. Die Aktie hat mit Opening Down Gap eröffnet und dann fast auf Tagestief mit einem hohen Verlust und unter anziehendem Volumen geschlossen. Hier steht bis jetzt ein gemittelter Verlust von ca. 4% zu Buche. Die Aktie gehörte heute zu den schwächsten im wikifolio. Den Stop Loss für die restliche Position habe ich leicht über der 40€-Marke platziert.  (15.10. 19:31)

    SystematiCK (1607EKCK)
    >> mehr comments zu SMA Solar:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/sma_solar_technology_ag

     







    Ballard Power Systems 
    -3.19%

    : Ballard Power sells UAV business assets to Honeywell https://www.stockwatch.com/News/Item/?bid=Z-C:BLDP-2975376 (15.10. 18:45)

    TJB (FC100000)
    >> mehr comments zu Ballard Power Systems:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/ballard_power_systems

     







    SFC Energy 
    3.08%

    : Stop Loss (15.10. 18:15)

    TradingHaC (ECOGROW)
    >> mehr comments zu SFC Energy:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/sfc_energy

     









    Alber (ETHIKMIX): Drillisch steckt in einem Preiskampf mit Telefonica Deutschland. Vielleicht ergeben die Verhandlungen ja noch eine positive Wende. (21.09. 08:18)

    >> mehr comments zu Drillisch: www.boerse-social.com/launch/aktie/drillisch_ag

     
























    Deutsche Boerse 
    -1.60%

    : STOP LOSS unterschritten (21.09. 08:00)

    DOGA (DOGA1)
    >> mehr comments zu Deutsche Boerse:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/deutsche_boerse_ag

     
























    Apple 
    -1.55%

    : Verlustbegrenzung (21.09. 07:59)

    Sethosmenes (17171717)
    >> mehr comments zu Apple:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

     
























    Microsoft 
    0.30%

    : Verlustbegrenzung (21.09. 07:59)

    Sethosmenes (17171717)
    >> mehr comments zu Microsoft:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/microsoft_corp

     
























    Tesla 
    2.42%

    : Gewinnmitnahme (21.09. 07:59)

    Sethosmenes (17171717)
    >> mehr comments zu Tesla:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/tesla_motors_inc

     
























    Vossloh 
    -5.75%

    : STOP LOSS unterschritten (21.09. 07:59)

    DOGA (DOGA1)
    >> mehr comments zu Vossloh:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/vossloh

     
























    Netflix 
    1.81%

    : Top Bildung bei Netlifx (21.09. 07:44)

    RoccoDeLaPena (BANANA1)
    >> mehr comments zu Netflix:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/netflixcom_inc

     
























    Apple 
    -1.55%

    : apple verliert momentum (21.09. 07:39)

    RoccoDeLaPena (BANANA1)
    >> mehr comments zu Apple:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

     
























    SAP 
    -1.45%

    : SAP liegt mit einem Kursgewinn von rd. 32 Prozent in meinem KI Stock Picking Depot.  Die SocGen senkt heute das Kursziel für SAP geringfügig von €173 auf €171. Buy. Bei einem aktuellen Kurs von € 135 ergibt sich demnach ein weiteres kurspotential von rd. 27 Prozent. (21.09. 06:56)

    finelabels (MHKIPICK)
    >> mehr comments zu SAP:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/sap_ag_st_on

     
























    United Internet 
    -24.62%

    : 21.09.2020: Nachkauf 20 ST.   (21.09. 06:55)

    DanielLimper (TECHARTD)
    >> mehr comments zu United Internet:
    www.boerse-social.com/launch/aktie/united_internet

     





     

    Bildnachweis

    1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Kapsch TrafficCom, EVN, Warimpex, S Immo, Porr, ATX, ATX Prime, Rosgix, AT&S, Erste Group, OMV, Zumtobel, Josef Manner & Comp. AG, UIAG, Semperit, Pierer Mobility AG, LINDE.


    Random Partner

    Marinomed
    Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

    >> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    wikifolio, Credit: beigestellt, (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Kapsch TrafficCom
      BSN MA-Event LINDE
      #gabb #729

      Featured Partner Video

      Ask me Anything - Christoph Boschan über die Wiener Börse

      Börsenvorstand Christoph Boschan spricht in diesem Q&A über das Kerngeschäft der Wiener Börse und den österreichischen Kapitalmarkt. Wie positioniert sich die Wiener B&...