Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Reingehört bei Palfinger (boersen radio.at)

07.08.2023, 2533 Zeichen

CFO-Felix Strohbichler im börsenradio-Interview zum Ausblick: "Wir haben zum 1. Quartal eine Guidance gegeben, dass wir für dieses Jahr einen Rekordumsatz von 2,4 Mrd. Euro anstreben und auch ein Rekord-EBIT von 200 Mio. Euro. Diese Guidance halten wir auch aufrecht. Das heißt, wir sind sehr zuversichtlich, dass wir diese Guidance auch gut einhalten können und unser Commitment abgeben können.“
Zu Kostensteigerungen etc.: "Wir hatten im letzten Jahr eine Situation, wo wir mit massiven Kostensteigerungen konfrontiert waren, wir konnten diese Kostensteigerungen aufgrund des sehr guten Auftragsstands nur verzögert mit Preiserhöhungen weitergeben. Mittlerweile sind alle diese Preiserhöhungen wirksam geworden und das ist auch ein wesentlicher Effekt in 2023, dass jetzt alle Preiserhöhungen wirken. Die Lieferketten sind mittlerweile wesentlich stabiler. Das hat dazu geführt, dass wir jetzt wieder auf einem guten Profitabilitätsniveau wie vor Corona sind. Absolut gesehen sind wir auf Rekordniveau.“
Zu den Aufträgen: „Wir hatten in den letzten Jahren extrem gute Auftragseingänge. Wir sind auch in dieses Jahr mit einem sehr hohen Auftragsstand gestartet und haben nach wie vor ein gutes Auftragsbuch. Naturgemäß schlägt sich die Konjunktursituation, vor allem in Europa, auf den Auftragseingang in dieser Region nieder und wir spüren das deutliche Abkühlen der Bauwirtschaft. Wir reden hier schon von einem deutlichen Rückgang in der Region EMEA. Wenn man sich allerdings Nordamerika ansieht, dort ist die Konjunkturentwicklung sehr positiv und die Auftragseingänge sehr hoch und wir haben Mühe bei der Produktion mit dem Demand der Kunden mitzuhalten. Nordamerika bietet für Palfinger das größte Wachstumspotenzial. Wir streben an, dass wir bis 2027 in Nordamerika rund 1 Mrd. Umsatz machen. Das ist auch absolut realistisch, wenn man sich das Potenzial der Region ansieht. China ist nach wie vor schwierig, dort gibt es eine wirklich langsame Erholung. Die Entwicklung ist verhalten positiv, wir hoffen darauf, dass es Incentives seitens der Regierung in China gibt, um die Entwicklung zu beschleunigen. In Europa ist zu hoffen, dass sich mit Blick auf 2024 in der Baukonjunktur etwas tun wird. Derzeit ist aufgrund der Zinsentwicklung und der Inflation die Bautätigkeit wirklich stark eingeschränkt. Man muss abwarten, wie sich das weiterentwickelt, aber ganz kurzfristig wird sich das nicht ändern.“
https://boersenradio.at/page/brn/42300/

(Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 07.08.)


(07.08.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




 

Bildnachweis

1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Kopfrechnen)

» BSN Spitout Wiener Börse: 10 Titel year to date im Plus und 10 im Minus

» Österreich-Depots: Der Markt plätschert lustlos vor sich hin (Depot Komm...

» Börsegeschichte 20.2.: Porr (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» News zu Kapsch TrafficCom, Strabag, Uniqa, Zumtobel, Research zu Flughaf...

» Nachlese: Fluggäste-Sujet, die wertvollsten Marken der Welt, Abbau Short...

» Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, w...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Verbund und Flughafen Wien gesuc...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Bi-Hander Top10)

» Börsenradio Live-Blick 20/2: DAX müde, Bayer mit Dividenden-Kürzungs-Rec...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A32406
AT0000A2B667
AT0000A36G37
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
    Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

    Featured Partner Video

    Stürze aller Art

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2....

    Books josefchladek.com

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Ray Mortenson
    Meadowland
    1983
    Lustrum Press


    07.08.2023, 2533 Zeichen

    CFO-Felix Strohbichler im börsenradio-Interview zum Ausblick: "Wir haben zum 1. Quartal eine Guidance gegeben, dass wir für dieses Jahr einen Rekordumsatz von 2,4 Mrd. Euro anstreben und auch ein Rekord-EBIT von 200 Mio. Euro. Diese Guidance halten wir auch aufrecht. Das heißt, wir sind sehr zuversichtlich, dass wir diese Guidance auch gut einhalten können und unser Commitment abgeben können.“
    Zu Kostensteigerungen etc.: "Wir hatten im letzten Jahr eine Situation, wo wir mit massiven Kostensteigerungen konfrontiert waren, wir konnten diese Kostensteigerungen aufgrund des sehr guten Auftragsstands nur verzögert mit Preiserhöhungen weitergeben. Mittlerweile sind alle diese Preiserhöhungen wirksam geworden und das ist auch ein wesentlicher Effekt in 2023, dass jetzt alle Preiserhöhungen wirken. Die Lieferketten sind mittlerweile wesentlich stabiler. Das hat dazu geführt, dass wir jetzt wieder auf einem guten Profitabilitätsniveau wie vor Corona sind. Absolut gesehen sind wir auf Rekordniveau.“
    Zu den Aufträgen: „Wir hatten in den letzten Jahren extrem gute Auftragseingänge. Wir sind auch in dieses Jahr mit einem sehr hohen Auftragsstand gestartet und haben nach wie vor ein gutes Auftragsbuch. Naturgemäß schlägt sich die Konjunktursituation, vor allem in Europa, auf den Auftragseingang in dieser Region nieder und wir spüren das deutliche Abkühlen der Bauwirtschaft. Wir reden hier schon von einem deutlichen Rückgang in der Region EMEA. Wenn man sich allerdings Nordamerika ansieht, dort ist die Konjunkturentwicklung sehr positiv und die Auftragseingänge sehr hoch und wir haben Mühe bei der Produktion mit dem Demand der Kunden mitzuhalten. Nordamerika bietet für Palfinger das größte Wachstumspotenzial. Wir streben an, dass wir bis 2027 in Nordamerika rund 1 Mrd. Umsatz machen. Das ist auch absolut realistisch, wenn man sich das Potenzial der Region ansieht. China ist nach wie vor schwierig, dort gibt es eine wirklich langsame Erholung. Die Entwicklung ist verhalten positiv, wir hoffen darauf, dass es Incentives seitens der Regierung in China gibt, um die Entwicklung zu beschleunigen. In Europa ist zu hoffen, dass sich mit Blick auf 2024 in der Baukonjunktur etwas tun wird. Derzeit ist aufgrund der Zinsentwicklung und der Inflation die Bautätigkeit wirklich stark eingeschränkt. Man muss abwarten, wie sich das weiterentwickelt, aber ganz kurzfristig wird sich das nicht ändern.“
    https://boersenradio.at/page/brn/42300/

    (Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 07.08.)


    (07.08.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




     

    Bildnachweis

    1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Kopfrechnen)

    » BSN Spitout Wiener Börse: 10 Titel year to date im Plus und 10 im Minus

    » Österreich-Depots: Der Markt plätschert lustlos vor sich hin (Depot Komm...

    » Börsegeschichte 20.2.: Porr (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » News zu Kapsch TrafficCom, Strabag, Uniqa, Zumtobel, Research zu Flughaf...

    » Nachlese: Fluggäste-Sujet, die wertvollsten Marken der Welt, Abbau Short...

    » Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, w...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Verbund und Flughafen Wien gesuc...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Bi-Hander Top10)

    » Börsenradio Live-Blick 20/2: DAX müde, Bayer mit Dividenden-Kürzungs-Rec...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A32406
    AT0000A2B667
    AT0000A36G37
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
      Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

      Featured Partner Video

      Stürze aller Art

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2....

      Books josefchladek.com

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Nobuyoshi Araki
      Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
      2016
      Kawade Shobo Shinsha

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Shomei Tomatsu
      I am king
      1972
      Shashin Hyoronsha

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void