Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: KapschTrafficCom, FACC, AT&S, Strabag ...

20.06.2024, 2166 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch etwas höher aus dem Handel verabschiedet. Der Leitindex ATX gewann 0,18 Prozent auf 3.595,90 Einheiten. An den europäischen Leitbörsen gab es hingegen überwiegend leichte Kursverluste zu sehen. Im Verlauf fehlten international die Handelsimpulse, da an der Wall Street feiertagsbedingt nicht gehandelt wurde. In den USA wurden wegen "Juneteenth" keine Aktien gehandelt. Dieser afroamerikanische Gedenktag wurde erst vor wenigen Jahren als arbeitsfreier Feiertag eingeführt. Unterstützung für den Leitindex kam vor allem aus dem Bankenbereich. Die Aktionäre der Raiffeisen Bank International (RBI) konnten ein deutliches Kursplus von drei Prozent verbuchen. Erste Group verteuerten sich um 0,7 Prozent. Bawag-Titel verbilligten sich hingegen um 1,1 Prozent.

Insgesamt lag eine dünne Meldungslage vor. KapschTrafficCom legte Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr vor. Der Wiener Maut-Systemanbieter hat weniger Umsatz gemacht, aber dank der Einigung in einem Schiedsverfahren in Deutschland ein deutlich besseres Betriebsergebnis eingefahren. Laut Analysten überraschte vor allem der Unternehmensausblick leicht positiv. Die Kapsch-Aktie reagierte auf die Zahlenvorlage mit plus 3,3 Prozent. Zudem wurde die Strabag-Aktie ex-Dividende gehandelt. Die Aktie des Baukonzerns gab 6,1 Prozent oder 2,60 Euro auf 39,95 Euro nach. Bereinigt um den Dividendenabschlag in Höhe von 2,20 Euro hätten die Papiere nur leicht im Minus geschlossen. Im Technologiebereich fiel die AT&S-Aktie in einem schwachen europäischen Sektor um 0,7 Prozent. Telekom Austria stärkten sich um 1,7 Prozent. FACC gewannen 4,9 Prozent auf 7,99 Euro. Analysten des US-Instituts Stifel haben ihre Bewertung für die Aktien des Luftfahrtzulieferers in einer am Vortag veröffentlichten Studie wieder mit einem "Buy"-Votum aufgenommen. Als Kursziel wurde 11,50 Euro errechnet. Das Wertpapier der FACC sei eine der wenigen Aktien, die nicht bei der Erholung im Luftfahrt- und Rüstungssektor nach der Pandemie dabei gewesen waren, so die Experten. Aus diesem Grund sei der Anteilsschein derzeit "außerordentlich" unterbewertet.."


(20.06.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #114: Prognosen der Wall-Street-Banken (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Verizon.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. Juli (Ciao Joe)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 21. Juli (Open Börse Data)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 20. Juli (DAX vs. ATX Abweichung)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Juli (Die Seer)

» Österreich-Depots: Varta tut im dad.at-Depot weh (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 22.7.: Frequentis (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» PIR-News: News zu Verbund, Frequentis, Varta, Valneva, Aktienkäufe bei U...

» Nachlese: Juli-Verfall, Börse Social Magazine Print, Thomas Arnoldner, G...

» Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: UBM, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blick ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3C5D2
AT0000A2WCB4
AT0000A3BPU8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Österreichische Post
    BSN Vola-Event SAP
    #gabb #1649

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S13/21: Harald Steinbichler

    Harald Steinbichler ist Geschäftsführer und Eigentümer von Axessum, einem Beratungungsunternehmen für Institutionelle. Mein Podcastmotto Wiener Börse, Sport, Musik & Mehr passt auf ihn ganz per...

    Books josefchladek.com

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Eron Rauch
    Heartland
    2023
    Self published

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Shinkichi Tajiri
    De Muur
    2002
    Fotokabinetten Gemeentemuseum Den Haag

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera


    20.06.2024, 2166 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch etwas höher aus dem Handel verabschiedet. Der Leitindex ATX gewann 0,18 Prozent auf 3.595,90 Einheiten. An den europäischen Leitbörsen gab es hingegen überwiegend leichte Kursverluste zu sehen. Im Verlauf fehlten international die Handelsimpulse, da an der Wall Street feiertagsbedingt nicht gehandelt wurde. In den USA wurden wegen "Juneteenth" keine Aktien gehandelt. Dieser afroamerikanische Gedenktag wurde erst vor wenigen Jahren als arbeitsfreier Feiertag eingeführt. Unterstützung für den Leitindex kam vor allem aus dem Bankenbereich. Die Aktionäre der Raiffeisen Bank International (RBI) konnten ein deutliches Kursplus von drei Prozent verbuchen. Erste Group verteuerten sich um 0,7 Prozent. Bawag-Titel verbilligten sich hingegen um 1,1 Prozent.

    Insgesamt lag eine dünne Meldungslage vor. KapschTrafficCom legte Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr vor. Der Wiener Maut-Systemanbieter hat weniger Umsatz gemacht, aber dank der Einigung in einem Schiedsverfahren in Deutschland ein deutlich besseres Betriebsergebnis eingefahren. Laut Analysten überraschte vor allem der Unternehmensausblick leicht positiv. Die Kapsch-Aktie reagierte auf die Zahlenvorlage mit plus 3,3 Prozent. Zudem wurde die Strabag-Aktie ex-Dividende gehandelt. Die Aktie des Baukonzerns gab 6,1 Prozent oder 2,60 Euro auf 39,95 Euro nach. Bereinigt um den Dividendenabschlag in Höhe von 2,20 Euro hätten die Papiere nur leicht im Minus geschlossen. Im Technologiebereich fiel die AT&S-Aktie in einem schwachen europäischen Sektor um 0,7 Prozent. Telekom Austria stärkten sich um 1,7 Prozent. FACC gewannen 4,9 Prozent auf 7,99 Euro. Analysten des US-Instituts Stifel haben ihre Bewertung für die Aktien des Luftfahrtzulieferers in einer am Vortag veröffentlichten Studie wieder mit einem "Buy"-Votum aufgenommen. Als Kursziel wurde 11,50 Euro errechnet. Das Wertpapier der FACC sei eine der wenigen Aktien, die nicht bei der Erholung im Luftfahrt- und Rüstungssektor nach der Pandemie dabei gewesen waren, so die Experten. Aus diesem Grund sei der Anteilsschein derzeit "außerordentlich" unterbewertet.."


    (20.06.2024)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #114: Prognosen der Wall-Street-Banken (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Verizon.


    Random Partner

    KTM
    Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. Juli (Ciao Joe)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 21. Juli (Open Börse Data)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 20. Juli (DAX vs. ATX Abweichung)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Juli (Die Seer)

    » Österreich-Depots: Varta tut im dad.at-Depot weh (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 22.7.: Frequentis (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » PIR-News: News zu Verbund, Frequentis, Varta, Valneva, Aktienkäufe bei U...

    » Nachlese: Juli-Verfall, Börse Social Magazine Print, Thomas Arnoldner, G...

    » Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: UBM, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blick ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3C5D2
    AT0000A2WCB4
    AT0000A3BPU8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Österreichische Post
      BSN Vola-Event SAP
      #gabb #1649

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S13/21: Harald Steinbichler

      Harald Steinbichler ist Geschäftsführer und Eigentümer von Axessum, einem Beratungungsunternehmen für Institutionelle. Mein Podcastmotto Wiener Börse, Sport, Musik & Mehr passt auf ihn ganz per...

      Books josefchladek.com

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Nikita Teryoshin
      Nothing Personal
      2024
      GOST

      Erik Hinz
      Twenty-one Years in One Second
      2015
      Peperoni Books

      Adolf Čejchan
      Ústí nad Labem
      1965
      Severočeské krajské nakladatelství