Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Joachim Schönbeck" - 134 Treffer (Nur im Titel suchen: 2 Treffer)

18.08.2017

Inbox: Börse Wien: Neuer Schwung an Unternehmensergebnissen steht auf dem Programm

18.08.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Wiener Börse: In einem freundlichen europäischen Umfeld (DAX +1,6%, CAC-40 +0,6%) konnte der heimische Leitindex in dieser Woche leicht zulegen (+0,6%). Die veröffentlichten Wirtschaftsdaten aus Europa lieferten keine nennenswerten Signale. Der Handel in Wien gestaltete sich Anfang der Woche, mit dem Feiertag am Dienstag, recht ruhig und nahm am Donnerstag mit der Fortsetzung der Berichtssaison wieder Fahrt auf. Wachsende Sorgen um die US-Wirtschaftspolitik unter Präsident Donald Trump sowie der Terror in Barcelona verunsicherte jedoch Anleger am heutigen Freitag, die europäischen Börsen bewegten sich zur Eröffnung im negativen Bereich. In Wien konnten sich diese Woche die Papiere der Andritz (+4,8%) etwas erholen, nachdem das Unternehmen letzte Woche mit der Vorlage enttäuschender Halbjahreszahlen ...


11.08.2017

Inbox: Andritz: Starke Kursrückgänge nach Zahlen übertrieben

11.08.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Andritz – Kursziel zurückgenommen, Akkumulieren bestätigt Nach den schwächeren Zahlen zum 2. Quartal, die das Unternehmen letzte Woche vorgelegt hat, und dem doch ein wenig eingetrübten Ausblick haben wir unsere Schätzungen nach unten angepasst und unser Kursziel auf EUR 52 zurückgenommen. Ausblick. Das Unternehmen rechnet mit einem geringen Umsatzrückgang bei gleichbleibenden oder sogar leicht steigenden Margen. Diese sind unseren neuen Schätzungen bereits berücksichtigt. Die starken Kursrückgänge als Reaktion auf die Zahlen sehen wir als übertrieben an, daher bestätigen wir unsere positive Empfehlung. Company im Artikel Andritz Mitglied in der BSN Peer-Group Zykliker Österreich Show latest Report (05.08.2017) Im ATX auf Pos. 19 (bezogen auf YTD %). Platz 5 im Umsatzranking YTD im ATX. Wolfgang Leitner ...


09.08.2017

Inbox: RCB stutzt Andritz-Kursziel zurück

09.08.2017 Zugemailt von / gefunden bei: RCB (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) This was the second year in a row where Andritz had to lower its top-line outlook to negative after an initially hopeful start into the year. In 2Q 17, hydro, but also Metals profitability excluding one-offs was very disappointing, and management's target to keep EBITA profitability at level with last year's 7.4% excluding an about EUR 25 mn one-off from the divestment of a Schuler Technical Centre in Tianjin seems rather ambitious and dependent on project completions and related provision adjustments at year-end. We have lowered our forecasts for Hydro across the board and also lowered our expectations for Metals on open issues in the German car making industry. In the mid-term, we are slightly more upbeat for Pulp & Paper despite order delays. We lower our price target to EUR 50 from EUR 55 following the downgrade of ...


08.08.2017

Inbox: Andritz-Aufsichtsratmitglied kauft um fast 100.000 Euro

08.08.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Andritz (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Name: Dr. Alexander Isola (Natürliche Person) Grund der Mitteilungspflicht: Meldepflichtige Person ist Person mit Führungsaufgaben Funktion: Mitglied des Aufsichtsrates Angaben zum Emittenten: Name: Andritz AG LEI: 549300VZKC61IR5U8G96 Angaben zum Geschäft: ISIN: AT0000730007 Beschreibung des Finanzinstruments: Aktie Geschäftsart: Kauf Datum: 04.08.2017; UTC+02:00 Handelsplatz: Wiener Börse AG, XWBO Währung: Euro Preis Volumen 46,00 2.145 Gesamtvolumen: 2.145 Gesamtpreis: 98.670 Durchschnittspreis: 46,00 Company im Artikel Andritz Mitglied in der BSN Peer-Group Zykliker Österreich Show latest Report (05.08.2017) Im ATX auf Pos. 19 (bezogen auf YTD %). Platz 5 im Umsatzranking YTD im ATX. Wolfgang Leitner (CEO) Petra Wolf (IR) Wolfgang Semper (Board Member) Joachim Schönbeck (Board Member) Humbert Köfler (Board Member ...


04.08.2017

Inbox: Andritz schraubt Umsatzerwartung etwas zurück

04.08.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Andritz (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ verzeichnete im 1. Halbjahr 2017 eine zufriedenstellende Geschäftsentwicklung. Die wesentlichen Finanzkennzahlen entwickelten sich wie folgt: Der Umsatz im 1. Halbjahr 2017 betrug 2.779,0 MEUR und lag damit praktisch auf dem Niveau des Vorjahresvergleichswerts (+0,6% vs. H1 2016: 2.761,2 MEUR). Der Umsatz im 2. Quartal 2017 sank im Jahresvergleich um 5,6% auf 1.392,8 MEUR (Q2 2016: 1.475,6 MEUR), was auf die beiden Geschäftsbereiche HYDRO sowie PULP & PAPER zurückzuführen ist. Der Auftragseingang erhöhte sich – bedingt durch ein sehr starkes 1. Quartal – im 1. Halbjahr 2017 auf 2.771,3 MEUR und lag damit um 8,0% über dem Vorjahresvergleichszeitraum (H1 2016: 2.566,4 MEUR). Vor allem der Geschäftsbereich PULP & PAPER erzielte einen sehr deutlichen Anstieg beim ...


21.07.2017

Inbox: Erste Analysten: "Nächste Woche erwarten wir beim ATX einen weiteren Angriff auf...

21.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Wiener Börse: Nachdem die von US-Präsident Donald Trump angestrebte Gesundheitsreform neuerlich gescheitert war, kam es in der gesamten Eurozone zur Wochenmitte zu einer Stimmungseintrübung an den Aktienmärkten. Der Euro legte daraufhin gegenüber dem US-Dollar deutlich zu und übersprang die Marke von 1,15 Dollar. Die Gemeinschaftswährung notierte zuletzt im Mai 2016 so hoch. Die EZB gab am Donnerstag bekannt, den Leitzins weiterhin auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent zu belassen. Einen Hinweis, wann mit einem Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik gerechnet werden kann, gab es nicht. Die Währungshüter lassen sich auch weiterhin die Option offen, das Kaufprogramm bei Bedarf auszuweiten. Die Diskussion über die Zukunft der Geldschwemme solle erst im Herbst geführt werden, sagte EZB-Chef Mario Draghi in ...


14.07.2017

Inbox: ATX: Angriff auf die 3.200 Punkte-Marke erwartet

14.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Wiener Börse: Der Euro stieg diese Woche gegenüber dem Dollar so stark wie seit 14 Monaten nicht mehr. Die Turbulenzen der Trump-Regierung, das Wirtschaftswachstum im Europa und die optimistische Stimmung nach dem Wahlsieg Macrons zum französischen Präsidenten treiben den Eurokurs nach oben. Ein weiterer entscheidender Faktor ist die Geldpolitik. US- Notenbank-Chefin Janet Yellen schickte den Dollar am Mittwoch, mit ihrer überraschend taubenhafen Rede vor dem Kongress, weiter auf Talfahrt. Darüber hinaus kursierten Spekulationen über ihre Zukunft, ihr Vertrag soll im Februar nächsten Jahres nicht verlängert werden. Statt Yellen soll der ehemalige Goldman-Sachs-Banker Gary Cohn übernehmen. All das sollte dem Euro in den kommenden Monaten weiter Auftrieb verleihen. Gesucht waren diese Woche europaweit Öl- ...


12.07.2017

Inbox: Andritz liefert nach Ungarn

12.07.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Andritz (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Vajda Papír den Auftrag zur Lieferung einer Tissueproduktionslinie für das Werk in Dunaföldvár, Ungarn. Die Inbetriebnahme ist für März 2018 geplant. Der Auftrag umfasst eine PrimeLineCOMPACT VI-Tissuemaschine mit Stahlzylinder und Schuhpresse sowie die gesamte Stoffaufbereitung, inklusive Pumpen, Automatisierung, Elektrifizierung, alle Hilfsmittel und Dienstleistungen. Die Stoffaufbereitung umfasst einen FSV-Stoffauflöser, ausgerüstet mit dem neuesten energiesparenden Rotor, drei der bewährten ANDRITZ-Doppelscheiben-TwinFlo Refiner, den ModuScreen CP-Schutzsortierer mit rotierendem Siebkorb sowie den energiesparenden ModuScreen HBE-Stoffauflaufsortierer. Die ANDRITZ-Tissuemaschine weist eine Konstruktionsgeschwindigkeit von 2.200 m/min bei einer Breite von 2, ...


21.06.2017

Inbox: Andritz setzt mit PulpEye-Kooperation auf den Digitalisierungs-Trend

21.06.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Andritz (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Der internationale Technologiekonzern Andritz und PulpEye haben eine Kooperationsvereinbarung für die exklusive Vermarktung und den Vertrieb der PulpEye-Analysetechnologie in den von Andritz Pulp & Paper angebotenen Gesamtpaketen geschlossen. Durch diese Zusammenarbeit zwischen Andritz und PulpEye profitieren Kunden von einer noch besseren Online-Datenanalyse (Datalytics) von Hackschnitzeln und Fasern und können dadurch eine Optimierung der relevanten Prozessparameter in Faserlinien und Aufschlussverfahren erzielen, zum Beispiel durch eine Verbesserung der Ausbeute oder durch die Optimierung des Chemikalienverbrauchs. Darüber hinaus bieten Andritz und PulpEye auch eine ferngesteuerte Online-Plattform zur Unterstützung des Betriebs mittels IoT-Lösungen an. PulpEye ist ein innovatives Unternehmen im Bereich der ...


07.06.2017

Inbox: Andritz beliefert ArcelorMittal

07.06.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Andritz (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Der internationale Technologiekonzern Andritz wurde vom Stahlproduzenten ArcelorMittal mit der Lieferung zweier neuer decken- und bodenbefeuerter Hubbalkenöfen für dessen 80-Zoll-Warmwalzanlage in Burns Harbor, Indiana, USA beauftragt. Die Inbetriebnahme der Öfen, die die bestehenden Stoßöfen ersetzen werden, ist für 2020 geplant. Der Andritz-Lieferumfang umfasst Design, Lieferung, Montageüberwachung und Inbetriebnahme der neuen Öfen sowie die umfassende Schulung des Betriebs- und Wartungspersonals. Jeder der beiden Öfen mit einem Durchsatz von 500 t/Stunde wird Brammen aus Kohlenstoffstahl erwärmen. Die Verbrennungsanlagen beinhalten Andritz-Low-NOx-Brenner, die die Emissionen senken werden. Durch die langen, unbefeuerten Vorwärmzonen, die individuelle Brennersteuerung sowie die verbesserte Isolierung inklusive ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr