Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Thomas Münkel" - 117 Treffer (Nur im Titel suchen: 0 Treffer)

19.11.2017

Inbox: Heimische Börsenotierte auf Roadshow in New York und Chicago

19.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Wiener Börse Veröffentlichungen (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Am Montag, 20. November 2017 findet in Kooperation zwischen Auerbach Grayson, Erste Group und Wiener Börse nunmehr bereits zum 15. Mal eine Investorenkonferenz in New York statt. Eine Reihe von Top-Unternehmen aus Österreich und der CEE-Region haben ihre Teilnahme an der Konferenz zugesagt: BUWOG, DO&CO, Erste Group, FACC , Flughafen, Immofinanz , Mayr-Melnhof , Österreichische Post, Palfinger , Uniqa ; CEE: CEME, Kofola, Krka, Triglav Am Dienstag, 21. November 2017 wird zum dritten Mal eine gemeinsame Follow-on Konferenz in Chicago mit neun Unternehmen abgehalten: Andritz , BUWOG, DO&CO (tbc), FACC, Flughafen, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Palfinger; CEE: Kofola Für beide Destinationen wurden insgesamt rund 110 Investorentermine vereinbart. Companies im Artikel Andritz Mitglied in der ...


18.11.2017

Inbox: Uniqa: Erste Group bleibt auf "Halten"

18.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Mit ihrem Q3-Ergebnis hat die Uniqa die Markterwartungen deutlich übertroffen. Der Nettogewinn konnte im Q3 gegenüber dem Vorjahr um 25% auf EUR 73 Mio. gesteigert werden. In den ersten drei Quartalen 2017 ging der Gewinn aufgrund des negativen Einmaleffekts im Zusammenhang mit dem Verkauf der italienischen Gesellschaften im Q2 um 23% zurück. Das Vorsteuerergebnis erhöhte sich im Q3/17 um 23% gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr. Ausschlaggebend war hier der starke Gewinnbeitrag der Krankenversicherung. Bei den verrechneten Prämien verzeichnete die Uniqa einen Anstieg von 6% in den ersten drei Quartalen, zu dem alle Sparten einen Beitrag leisteten. Der Zuwachs in der Schaden- und Unfallversicherung (+6%) spiegelte u.a. die gute wirtschaftliche Entwicklung in Zentral- und Osteuropa wider, während ...


17.11.2017

Audio: Uniqa-Zahlen: CEO Andreas Brandstetter über Akquisitionen, Digitalisierung und d...

17.11.2017 Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com) Die Uniqa konnte in den ersten 9 Monaten die Prämien um 6 % steigern, das Vorsteuerergebnis um 22 % auf 181,4 Mio. Euro. Die Prognose von 4 % Prämienwachstum und einem leichten Anstieg des Vorsteuergewinns wurde dennoch nur bestätigt. Grund: die Schaden für Sturm "Herwart" kommt erst noch. CEO Dr. Andreas Brandstetter über Akquisitionen, Digitalisierung und das Jahr 2018. boersenradio.at im Gespräch mit: Herr Dr. Andreas Brandstetter, Uniqa Versicherungen AG Länge Audio: 10:09 >> Beitrag hören Company im Artikel Uniqa Mitglied in der BSN Peer-Group ATX Show latest Report (11.11.2017) Im ATX auf Pos. 10 (bezogen auf YTD %). Platz 10 im Umsatzranking YTD im ATX. Hannes Bogner (Board Member) ...


17.11.2017

Inbox: Heimische Versicherer solide aufgestellt

17.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: FMA (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Österreichs Versicherungswirtschaft unterliegt seit Jahren einem signifikanten Konsolidierungsprozess. Allein in den vergangenen fünf Jahren hat sich die Zahl der hierzulande zugelassenen Versicherungsunternehmen um 16% auf 89 verringert. Gleichzeitig sind die großen österreichischen Versicherungsgruppen auf den Märkten in Zentral, Ost- und Südosteuropa weiterhin sehr aktiv und erwirtschaften dort mit rund 100 Auslandsbeteiligungen in 26 Ländern beinahe die Hälfte aller ihrer Prämieneinnahmen. Trotz extrem volatiler Finanzmärkte und großer Herausforderungen durch das Niedrigzinsumfeld sind die heimischen Anbieter mit Solvabilitätsquoten[1]von im Schnitt (Median) 237% nach wie vor sehr stabil aufgestellt. Dies geht aus dem heute von der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde FMA veröffentlichten „Bericht der FMA ...


17.11.2017

Inbox: Uniqa-Vorstand kauft Aktien

17.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Personenbezogene Daten: Mitteilungspflichtige Person: Name: Kurt Svoboda (Natürliche Person) -------------------------------------------------------------------------------- Grund der Mitteilungspflicht: Grund: Meldepflichtige Person ist Person mit Führungsaufgaben Funktion: Vorstand -------------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Emittenten: Name: UNIQA Insurance Group AG LEI: 529900OOW8ELHOXWZP82 -------------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Geschäft: ISIN: AT0000821103 Beschreibung des Finanzinstruments: Aktie - UNIQA Insurance Group AG Geschäftsart: Kauf Datum: 16.11.2017; UTC+01:00 Handelsplatz: WIENER BOERSE AG, XVIE Währung: Euro Preis Volumen 8,533 / Stück 210 Stück 8,536 / Stück 2.690 Stück Gesamtvolumen: 2.900 Stück ...


17.11.2017

Inbox: Uniqa bestellt Vorstände für Digitalisierung und Kunden

17.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa Group Communication (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Nach der Verschmelzung der vier operativen Gesellschaften in Österreich und dem Start des umfangreichen Innovations- und Investitionsprogramms im vergangenen Jahr setzt die UNIQA Gruppe mit Jahreswechsel einen weiteren organisatorischen Schritt am Weg vom Anbieter von Versicherungsprodukten hin zum integrierten Servicedienstleister. Mit 1. Jänner 2018 übernimmt Alexander Bockelmann bei UNIQA Österreich Versicherungen AG und UNIQA International AG das neu geschaffene Vorstandsressort „Digitalisierung“. Mit gleichem Datum übernimmt Sabine Usaty-Seewald bei UNIQA Österreich Versicherungen AG die Leitung des ebenfalls neuen Vorstandsressorts „Kunde und Markt“. Beide Vorstandsmandate laufen bis 30.6.2020. Thomas Polak, seit 2016 Chief Innovation Officer bei UNIQA, hat seine Aufgabe, die Themen Innovation ...


16.11.2017

Inbox: Uniqa hält an Ausblick und Dividendenpolitik fest

16.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa Group Communication (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Die UNIQA Insurance Group (UNIQA) ist in den ersten drei Quartalen 2017 in allen Versicherungssparten weiter gewachsen. In Summe stiegen die verrechneten Prämien inklusive der Sparanteile der fonds- und der indexgebundenen Lebensversicherung um gute 6,1 Prozent. Strategiekonform konnten die Prämieneinnahmen vor allem in Zentral- und Osteuropa deutlich gesteigert werden (+ 19,7 Prozent), insbesondere in der Schaden- und Unfallversicherung sowie der fonds- und der indexgebundenen Lebensversicherung. Auch in Österreich sind die Prämien um 0,7 Prozent leicht gestiegen, wobei die Krankenversicherung und die Schaden- und Unfallversicherung deutlich zugelegt haben, während die Prämien aus der Lebensversicherung durch die strategische Zurückhaltung bei Einmalerlägen zurückgegangen sind. UNIQA CEO Andreas ...


11.11.2017

Inbox: Kommende Woche berichten RBI, Post, Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Bawag...

11.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Resarch (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Die Handelswoche ging am heimischen Aktienmarkt tiefrot (-2,0%) zu Ende, nachdem es am Donnerstag am internationalen Parkett mehrheitlich zu Gewinnmitnahmen kam. An den Börsen herrschte Unsicherheit über die von US-Präsident Donald Trump groß angekündigte Steuerreform. Neben der Senkung des Unternehmenssteuersatzes sollen zahlreiche Vergünstigungen abgeschafft werden, es wird mit Widerstand der Lobbygruppen gerechnet. Es besteht daher die Sorge vor Verzögerungen, ob die Steuerreform noch in diesem Jahr kommt und ob sie auch so groß ausfällt wie angekündigt. Nur 5 Aktien konnten diese Woche im ATX Gewinnzuwächse verzeichnen. Gestützt von den zuletzt gestiegenen Rohölpreisen konnten die Aktien der SBO um 6,5% zulegen, die der OMV drehten hingegen nach Zahlenvorlage für das 3. Quartal 2017 leicht ins Minus. ...


07.11.2017

Inbox: Uniqa fördert Lösungen für ein Leben bis 120 Jahre

07.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa Group Communication (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Zukunftstrends wie personalisierte Medizin, Precision Medicine und künstliche Intelligenz haben massive Auswirkungen auf die Gesundheitsversorgung von morgen. Vor dem Hintergrund der steigenden Lebenserwartung erwarten sich auch ältere Menschen zu Recht innovative Ideen, Produkte und Services für ein sicheres, besseres und längeres (Zusammen-) Leben (vielleicht auch bis 120). Mit „Mission 120“ wollen UNIQA und der Impact Hub Vienna Start-ups finden, die mit ihren Ideen, Produkten und Services innovative Lösungen für die mannigfaltigen Herausforderungen einer Aging Society anbieten. Start-ups und Jungunternehmer, die sich mit diesen sozialen Herausforderungen befassen, können ab sofort mit ihren innovativen Lösungen teilnehmen und sich unter mission120.ideation.academy bewerben. Nach einer Vorauswahl ...


06.11.2017

Inbox: Raiffeisen, Kapsch, Uniqa, voestalpine, Oberbank, VIG, etc. an der Spitze des Ei...

06.11.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Industriemagazin/ots (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Kann man Macht und Einfluss objektiv messen? Man kann: Zum zehnten Mal arbeiten die Netzwerkanalytiker von FASresearch im Auftrag von INDUSTRIEMAGAZIN an der Objektivierung von Macht in der österreichischen Wirtschaft. Grundlage des Rankings sind die unbestechlichen Informationen des österreichischen Firmenbuchs. Auf Basis der Vernetzung (Anzahl, Gewicht der Kontakte), des mit der jeweiligen Position verbundenen Umsatzes und der (Branchen-, Länder-, Alters-) Diversität der Kontakte errechnet sich die Rangreihung. Eindeutige Gewinner des Rankings 2017 sind die Manager des Raiffeisenkonzerns. Raiffeisen-Generalanwalt Walter Rothensteiner führt als Maß aller Dinge mit einem Quotienten von 100% die Rangreihung an. Ihm folgt der Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien Chef Erwin Hameseder. Erst auf Rang 3 ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr