Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Thomas Münkel" - 117 Treffer (Nur im Titel suchen: 0 Treffer)

03.02.2018

Inbox: Ausblick: Berichtssaison nimmt an Fahrt auf

03.02.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Der steigende Euro-Kurs belastete die europäischen Märkte in dieser Woche abermals und drückte auch den ATX deutlich mit 1,8% ins Minus. Auch die anderen europäischen Börsenindizes gaben ihre Gewinne ab (DAX -2,2%; FTSE100 -1,6%; Stoxx600 -1,3%). In diesem Umfeld schlossen in dieser Woche nur 7 Aktien im positivem Bereich, allen voran UNIQA und Wienerberger (beide +1,4% und beide ohne besonderen Newsflow). Die Bilanz für Jänner mit einem Zuwachs von 4,9% beim Leitindex in Wien fiel aber dennoch sehr stark aus. Belastend für den heimischen Leitindex wirkten, trotz Anstieg des Brent- Ölpreis (+0,5%), vor allem Rohstofftitel (SBO -6,8%; OMV -6,0%). In dieser Woche berichtete die US-Energiestatistikbehörde EIA, dass die USA erstmals mehr Öl als Saudi-Arabien fördern. Die aktuellen Zahlen verdeutlichen, mit ...


02.02.2018

Inbox: Uniqa beteiligt sich an weiterem Insurtech-Startup

02.02.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) „bsurance“ ist das neueste Startup, an dem sich Uniqa beteiligt hat. Das Insurtech aus Österreich ist auf „B2B2C“-Modelle spezialisiert, also Modelle, bei denen ein Partner den Endkunden Versicherungsprodukte anbietet. Das sind vor allem Unternehmen mit einer großen Kundenbasis: Handelsunternehmen, Energieversorger, Elektronikhändler, Mobilitätsanbieter oder auch Telekomunternehmen, um nur einige der möglichen Kooperationspartner zu nennen. Uniqa ist eigenen Angaben zufolge nicht nur an bsurance beteiligt, sondern auch Risikoträger und entwickelt gemeinsam mit dem Startup passende Produkte für die Plattform von bsurance. „Uniqa hat B2B2C-Geschäftsmodelle heute schon erfolgreich in Verwendung“, verweist Andreas Nemeth, Head of Uniqa Ventures, auf umfangreiche Erfahrungen im Vertrieb über Partner. „So haben wir etwa seit ...


29.01.2018

Inbox: Uniqa hat fünf Startups ausgewählt

29.01.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Junge Köpfe machen sich Gedanken über das Altern. Mit Unterstützung von UNIQA startete das Impact Hub Vienna das Acceleratorprogramm „Mission 120“. Gesucht wird nach innovativen Ideen vor dem Hintergrund einer steigenden Lebenserwartung, für ein sicheres, besseres und längeres Leben – vielleicht sogar bis 120. „Wir wollen die besten Ideen von Jungunternehmern und Startups identifizieren, fördern und unterstützen“, sagt Kurt Svoboda, CFO/CRO der UNIQA Group und CEO von UNIQA Österreich, der auch den Bereich CSR im Unternehmen verantwortet. „Versichern bedeutet für uns, sich mit Zukunftstrends und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft zu beschäftigen. Unumstritten ist einer dieser Trends, dass wir immer älter werden. Wir investieren daher in innovative Köpfe, die sich heute Gedanken über Innovation in ...


15.01.2018

Inbox: Deal mit Uniqa und LLI perfekt: Sazka hält nun 34 Prozent an Casinos Austria

15.01.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Casinos (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Die tschechische SAZKA Group erhöht ihren indirekten Geschäftsanteil an der Casinos Austria AG von 11.3% auf 34%. Die Aufstockung erfolgte, nachdem der Europäische Lotterie- und Glücksspielkonzern die Transaktion zum Erwerb der indirekten Anteile von LEIPNIK-LUNDENBURG INVEST Beteiligungs AG (LLI) und der UNIQA Beteiligungs-Holding GmbH (UNIQA) abgeschlossen hat. Die finale Bewilligung der Transaktion wurde im Rahmen der heutigen Hauptversammlung von CasinosAustria AG einstimmig erteilt, nachdem die SAZKA Group von allen nationalen und internationalen Behörden die Zustimmung zum Anteilserwerb erhalten hat. „Wir freuen uns, unsere Position als größter strategischer Aktionär der CasinosAustria gestärkt zu haben, und werden den Weg erfolgreicher Kooperation mit allen anderen Anteilseignern weiterführen, um den ...


13.01.2018

Inbox: Vorzeichen für einen weiteren Anstieg der weltweiten Aktienpreise sind gut

13.01.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Auch in der zweiten Woche dieses Jahres kam es zu signifikanten Anstiegen an den globalen Aktienmärkten. Der S&P 500 konnte um 1,6% zulegen und damit wieder mehr als der europäische Stoxx 600, der um 0,9% stieg. In Europa wurden, wie bereits in der Vorwoche, Rohstoffwerte und Automobilaktien gesucht, dazu kamen noch Banken, die von den steigenden Renditen (die der 10-jährigen deutschen Staatsanleihen erhöhte sich auf 0,58%) profitierten. Viele Automobilhersteller gelten als kurzfristige Gewinner der US-Steuerreform. Daimler (Halten) etwa wird einen positiven Einmaleffekt von EUR 1,7 Mrd. verbuchen können, für BMW (Halten) sollen EUR 950 Mio. bis EUR 1,55 Mrd. zum Jahresüberschuss 2017 dazukommen, womit jetzt EUR 7,2 Mrd. für 2017 erwartet werden. Weniger gefragt waren Versorger, Telekomunternehmen und ...


07.01.2018

Inbox: Uniqa-Umfrage: Menschen mit privater Krankenversicherung bewerten Gesundheitszus...

07.01.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) UNIQA Österreich präsentiert, als größter Krankenversicherer Österreichs, den Gesundheitsreport 2018. Die positive Nachricht: Österreicherinnen und Österreicher fühlen sich generell gesund. Auf die Frage, wie sie ihren Gesundheitszustand einschätzen, gaben rund 69 Prozent aller Österreicher an, dass sie ihn für gut oder eher gut halten - das geht aus einer aktuellen Umfrage, die repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ist, hervor. Dabei stufen Männer mit 71 Prozent ihren Gesundheitszustand generell besser ein als Frauen mit 67 Prozent. Menschen, die in einer Partnerschaft leben, fühlen sich fitter als jene die Single sind. Keine Rolle spielt dabei, ob Kinder im Haushalt leben. „Interessant ist, dass aus der Umfrage hervorgeht, dass Befragten, die angeben eine private Krankenversicherung abgeschlossen zu haben ...


22.12.2017

Inbox: Uniqa: 2017 ein Superblitzjahr, schon 7,7 Mio. Euro an Schäden ausbezahlt

22.12.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Mit 1,8 Milionen Blitzen war 2017 ein Superblitzjahr. Gegenüber dem Vorjahr blitzte es heuer um 37 Prozent mehr. Diese heftige Bilanz schlägt sich auch im Schadensbarometer von UNIQA Österreich nieder. Während in den ersten neun Monaten 2016 rund 6,8 Millionen Euro für Blitzschäden ausbezahlt wurden, waren es im Vergleichszeitraum 2017 bereits 7,7 Millionen Euro. Das entspricht einem Anstieg von 12 Prozent. „Zu den häufigsten Schäden zählen defekte Elektrogeräte, in den schlimmsten Fällen kann ein Blitzeinschlag aber auch ein Haus zum Brennen bringen“, konstatiert Andreas Kößl, Vorstand UNIQA Österreich. Laut Statistik des Versicherungsverbandes verursacht jeder dritte Blitzeinschlag auch einen Schaden. Dass eine Korrelation zwischen heftigen Blitzgewittern und hohen Schäden besteht, belegen Analysen von UNIQA ...


19.12.2017

voestalpine repariert für ÖBB und bei Uniqa wurden Christbaum-Nadeln gezählt (Social Fe...

[pic1] voestalpine repariert für ÖBB voestalpine Beim laufenden Projekt für die ÖBB zur Reparatur von Isolierstößen beweisen die voestalpine -Unternehmen Weichenwerk Wörth GmbH (WWG) und Railpro B.V. ihre gemeinsame Leistungsfähigkeit. voestalpine Railpro und WWG stellen im österreichischen Bahnnetz ihre Kompetenzen vereint unter Beweis. voestalpine Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl Show latest Report (16.12.2017) Im ATX auf Pos. 6 (bezogen auf YTD %). Platz 4 im Umsatzranking YTD im ATX. Robert Ottel (CFO) Wolfgang Eder (CEO) Peter Fleischer (IR) Herbert Eibensteiner (Board Member) Franz Rotter (Board Member) Peter Schwab (Board Member) Franz Kainersdorfer (Board Member) >> Mehr dazu und ev. original Bilder hier Bei Uniqa wurden Christbaum-Nadeln gezählt >> Bildauswahl durch die BSNgine, zum Originalzusammenhang » Inbox: FX-Maßnahmen der FMA greifen » DAX vom stärkeren Euro gebremst; Wall... Uniqa Wir haben uns die Mühe gemacht und nachgezählt ;) So ein Christbäumchen wie unserer im UNIQA -Tower hat ...


17.12.2017

Inbox: Uniqa International-Vorstand Visnjic kauft Aktien im Rahmen des Vergütungsprogra...

17.12.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Uniqa (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Mitteilungspflichtige Person: Name: Zoran Visnjic (Natürliche Person) -------------------------------------------------------------------------------- Grund der Mitteilungspflicht: Grund: Meldepflichtige Person ist Person mit Führungsaufgaben Funktion: Mitglied des Vorstands von UNIQA International AG -------------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Emittenten: Name: UNIQA Insurance Group AG LEI: 529900OOW8ELHOXWZP82 -------------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Geschäft: ISIN: AT0000821103 Beschreibung des Finanzinstruments: Aktie - UNIQA Insurance Group AG Geschäftsart: Kauf Datum: 11.12.2017; UTC+01:00 Handelsplatz: WIENER BOERSE AG, XVIE Währung: Euro Preis Volumen 8,71 / Stück 1.700 Stück Gesamtvolumen: 1.700 Stück ...


14.12.2017

Inbox: Erste Research-Top-Picks für 2018: AT&S, RBI, Strabag, Agrana, UBM, Lenzing, CA ...

14.12.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Starkes globales Wirtschaftswachstum lässt die von Kapitalzuflüssen profitierenden Emerging Markets wieder glänzen. Die Kernländer Zentral- und Osteuropas (CEE) weisen nach wie vor überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum auf. Politische Unsicherheiten in der Eurozone haben sich weitgehend abgebaut bzw. verlagert. In diesem Umfeld bestätigt sich, dass CEE und Österreich wirtschaftliche Stabilitätsgaranten geworden sind. Gesunde Leistungsbilanzen und geringe Verschuldungsraten unterstreichen eine solide Ausgangssituation. Niedrigzinsen und Gewinnwachstum sprechen für weiteres, wenn auch moderates Kurspotenzial an der Wiener Börse, trotz der bereits fortgeschrittenen Bewertung. Nach Marktkapitalisierung gewichtet (inkl. der Neuemission der BAWAG), erwirtschaften etwa 80% der ATX -Unternehmen erhebliche ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr