Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: conwert mit Rekordhalbjahr und positivem Ausblick


Conwert Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

24.08.2016

Zugemailt von: conwert

conwert mit Rekordhalbjahr

 +     FFO I um 52,6 % auf 39,3 Mio € gesteigert

+     Nettoergebnis in Höhe von 74,9 Mio €

+     Verkäufe im Nicht-Kernbereich von rund 142 Mio €

+     FFO I Guidance für 2016 auf über 75 Mio € erhöht

Wien, 23. August 2016. Die im österreichischen ATX gehandelte conwert Immobilien Invest SE (conwert) erzielte das beste Halbjahresergebnis der Firmengeschichte. Getragen wurde diese erfreuliche Entwicklung von einer starken operativen Performance und Wertsteigerungen des Immobilien-portfolios. Der FFO I (Funds From Operations vor Verkauf und Einmaleffekten), die wichtigste Kenngröße von conwert, erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr deutlich um 52,6 % auf 39,3 Mio € (1-6/2015: 25,7 Mio €). Das Konzernergebnis nach Ertragsteuern (Nettoergebnis) verdreifachte conwert auf den neuen Höchstwert von 74,9 Mio € (1-6/2015: 24,5 Mio €). Die Umsatzerlöse stiegen um 26,0 % auf 264,3 Mio € (1-6/2015: 209,7 Mio €).

CEO Dr. Wolfgang Beck zieht eine erfreuliche Zwischenbilanz: „Das Rekordhalbjahr ist das Ergebnis der konsequenten Umsetzung unserer Strategie. Wir kommen bei der Portfolio-, Struktur- und Kostenoptimierung gut voran und sind heute bei allen wesentlichen Kennzahlen deutlich besser aufgestellt als vor 12 Monaten. conwert verfügt nun über eine starke Basis, um neben weiteren Optimierungsmaßnahmen auch wieder verstärkt auf der Käuferseite aufzutreten. Die ersten wertschaffenden Akquisitionen im Umfang von rund 90 Mio € haben wir bereits umgesetzt. Daher haben wir uns entschieden, unsere FFO I Guidance für 2016 auf über 75 Mio € zu erhöhen.“

Starke Performance durch aktives Asset Management

conwert verzeichnete im Berichtszeitraum eine starke operative Performance. Die durchschnittliche Miete pro Quadratmeter konnte gesteigert und der Leerstand erneut reduziert werden. conwert realisierte like-for-like Mietsteigerungen von 2,2 % im Kernportfolio. Die Leerstandsrate im Kernbereich Wohnen ging von 4,7 % auf 3,4 % zurück. Dank dieser guten Performance lag das Net Rental Result (NRR) trotz des verkaufsbedingt kleineren Immobilien-portfolios mit 71,6 Mio € in etwa auf dem Vorjahreswert (1-6/2015: 74,7 Mio €). Die NRR-Marge stieg von 65,8 % auf 66,8 %.

Das aktive Asset Management sowie eine positive Marktentwicklung führten zu einer deutlichen Wertsteigerung des Immobilienportfolios in Höhe von 
95,5 Mio € (1-6/2015: 3,0 Mio €). Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 137,4 % auf 146,0 Mio € (1-6/2015: 61,5 Mio €).

Auf der Umsatzseite zeigte die weitere Portfoliooptimierung positive Effekte. Im Rahmen der Portfoliofokussierung erzielte conwert schon im ersten – und typischerweise schwächeren – Halbjahr Verkäufe im Wert von 153,6 Mio € (1-6/2015: 92,5 Mio €). Dabei entfielen auf den Nicht-Kernbereich 142,3 Mio € (1-6/2015: 78,9 Mio €); Unter Berücksichtigung aller beurkundeten Verkäufe bis August liegt das Verkaufsvolumen  bereits bei rund 185 Mio €. Die Vermietungserlöse gingen auf Grund der Verkäufe im ersten Halbjahr leicht auf 107,1 Mio € (1-6/2015: 113,5 Mio €) zurück.

Qualität der Finanzierungs- und Bilanzstruktur weiter verbessert

Die Fortschritte auf der Finanzierungsseite spiegelten sich im ersten Halbjahr bei den cashwirksamen Finanzierungskosten wider. Diese konnten im Vergleich zur Vorjahresperiode von (31,4) Mio € auf nunmehr (15,9) Mio € halbiert werden. Das ausgewiesene Finanzergebnis war dagegen temporär von nicht-cashwirksamen Effekten aus den verbliebenen Swaps belastet und belief sich auf (43,6) Mio € (1-6/2015: (32,3) Mio €).

Der Loan-to-Value (LTV) – Verschuldungsgrad bezogen auf das Immobilien-vermögen – wurde weiter gesenkt und lag zum 30. Juni 2016 bei 44,6 % (31.12.2015: 51,0 %). Die Eigenkapitalquote stieg auf 47,1 % (31.12.2015: 43,7 %).

Ausblick: Rekordjahr erwartet

Für das restliche Geschäftsjahr 2016 erwartet conwert ein unverändert positives Marktumfeld. Die Optimierung der Bewirtschaftung des Immobilienbestands sowie der Verkauf von Immobilien aus dem Nicht-Kernportfolio werden konsequent fortgesetzt. conwert plant, die Immobilien im Nichtkernbestand weiter zu reduzieren und in Summe Immobilien aus dem Nicht-Kernbestand im Umfang von 300-350 Mio € im Jahr 2016 zu veräußern. Die Verkaufserlöse sollen verstärkt in Immobilienportfolios in den Kernregionen reinvestiert werden. Ertragsseitig werden sich bereits eingeleitete Optimierungs- und Kosteneinsparungsmaßnahmen ab dem vierten Quartal positiv bemerkbar machen. conwert rechnet aus heutiger Sicht mit einem neuen Rekordjahr und erhöht die Guidance für den FFO I (vor Verkaufsergebnis und Einmaleffekten) auf über 75 Mio € (bisher 70 Mio €).

Der Finanzbericht 1-6/2016 der conwert Immobilien Invest SE steht auf der Webseite www.conwert.com zur Verfügung.

Company im Artikel

Conwert

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (20.08.2016)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Conwert-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Essen mit dem conwert-Sprecher




Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Semperit
Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die mit ihren beiden Divisionen Semperit Industrial Applications und Semperit Engineered Applications Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Ländern weltweit vertreibt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYE4
AT0000A2B667
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    #gabb #1546

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi.14.2.24: Neun DAX-Titel im Focus, in Wien fette Verbund-Dividendeninfo, Telekom Austria stark, Free Live Kurse

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

    Books josefchladek.com

    Nobuyoshi Araki
    Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
    2016
    Kawade Shobo Shinsha

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Andreas H. Bitesnich
    dots on paper
    2023
    teNeues Verlag GmbH

    Ray Mortenson
    Meadowland
    1983
    Lustrum Press

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Inbox: conwert mit Rekordhalbjahr und positivem Ausblick


    24.08.2016, 5644 Zeichen


    24.08.2016

    Zugemailt von: conwert

    conwert mit Rekordhalbjahr

     +     FFO I um 52,6 % auf 39,3 Mio € gesteigert

    +     Nettoergebnis in Höhe von 74,9 Mio €

    +     Verkäufe im Nicht-Kernbereich von rund 142 Mio €

    +     FFO I Guidance für 2016 auf über 75 Mio € erhöht

    Wien, 23. August 2016. Die im österreichischen ATX gehandelte conwert Immobilien Invest SE (conwert) erzielte das beste Halbjahresergebnis der Firmengeschichte. Getragen wurde diese erfreuliche Entwicklung von einer starken operativen Performance und Wertsteigerungen des Immobilien-portfolios. Der FFO I (Funds From Operations vor Verkauf und Einmaleffekten), die wichtigste Kenngröße von conwert, erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr deutlich um 52,6 % auf 39,3 Mio € (1-6/2015: 25,7 Mio €). Das Konzernergebnis nach Ertragsteuern (Nettoergebnis) verdreifachte conwert auf den neuen Höchstwert von 74,9 Mio € (1-6/2015: 24,5 Mio €). Die Umsatzerlöse stiegen um 26,0 % auf 264,3 Mio € (1-6/2015: 209,7 Mio €).

    CEO Dr. Wolfgang Beck zieht eine erfreuliche Zwischenbilanz: „Das Rekordhalbjahr ist das Ergebnis der konsequenten Umsetzung unserer Strategie. Wir kommen bei der Portfolio-, Struktur- und Kostenoptimierung gut voran und sind heute bei allen wesentlichen Kennzahlen deutlich besser aufgestellt als vor 12 Monaten. conwert verfügt nun über eine starke Basis, um neben weiteren Optimierungsmaßnahmen auch wieder verstärkt auf der Käuferseite aufzutreten. Die ersten wertschaffenden Akquisitionen im Umfang von rund 90 Mio € haben wir bereits umgesetzt. Daher haben wir uns entschieden, unsere FFO I Guidance für 2016 auf über 75 Mio € zu erhöhen.“

    Starke Performance durch aktives Asset Management

    conwert verzeichnete im Berichtszeitraum eine starke operative Performance. Die durchschnittliche Miete pro Quadratmeter konnte gesteigert und der Leerstand erneut reduziert werden. conwert realisierte like-for-like Mietsteigerungen von 2,2 % im Kernportfolio. Die Leerstandsrate im Kernbereich Wohnen ging von 4,7 % auf 3,4 % zurück. Dank dieser guten Performance lag das Net Rental Result (NRR) trotz des verkaufsbedingt kleineren Immobilien-portfolios mit 71,6 Mio € in etwa auf dem Vorjahreswert (1-6/2015: 74,7 Mio €). Die NRR-Marge stieg von 65,8 % auf 66,8 %.

    Das aktive Asset Management sowie eine positive Marktentwicklung führten zu einer deutlichen Wertsteigerung des Immobilienportfolios in Höhe von 
    95,5 Mio € (1-6/2015: 3,0 Mio €). Das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 137,4 % auf 146,0 Mio € (1-6/2015: 61,5 Mio €).

    Auf der Umsatzseite zeigte die weitere Portfoliooptimierung positive Effekte. Im Rahmen der Portfoliofokussierung erzielte conwert schon im ersten – und typischerweise schwächeren – Halbjahr Verkäufe im Wert von 153,6 Mio € (1-6/2015: 92,5 Mio €). Dabei entfielen auf den Nicht-Kernbereich 142,3 Mio € (1-6/2015: 78,9 Mio €); Unter Berücksichtigung aller beurkundeten Verkäufe bis August liegt das Verkaufsvolumen  bereits bei rund 185 Mio €. Die Vermietungserlöse gingen auf Grund der Verkäufe im ersten Halbjahr leicht auf 107,1 Mio € (1-6/2015: 113,5 Mio €) zurück.

    Qualität der Finanzierungs- und Bilanzstruktur weiter verbessert

    Die Fortschritte auf der Finanzierungsseite spiegelten sich im ersten Halbjahr bei den cashwirksamen Finanzierungskosten wider. Diese konnten im Vergleich zur Vorjahresperiode von (31,4) Mio € auf nunmehr (15,9) Mio € halbiert werden. Das ausgewiesene Finanzergebnis war dagegen temporär von nicht-cashwirksamen Effekten aus den verbliebenen Swaps belastet und belief sich auf (43,6) Mio € (1-6/2015: (32,3) Mio €).

    Der Loan-to-Value (LTV) – Verschuldungsgrad bezogen auf das Immobilien-vermögen – wurde weiter gesenkt und lag zum 30. Juni 2016 bei 44,6 % (31.12.2015: 51,0 %). Die Eigenkapitalquote stieg auf 47,1 % (31.12.2015: 43,7 %).

    Ausblick: Rekordjahr erwartet

    Für das restliche Geschäftsjahr 2016 erwartet conwert ein unverändert positives Marktumfeld. Die Optimierung der Bewirtschaftung des Immobilienbestands sowie der Verkauf von Immobilien aus dem Nicht-Kernportfolio werden konsequent fortgesetzt. conwert plant, die Immobilien im Nichtkernbestand weiter zu reduzieren und in Summe Immobilien aus dem Nicht-Kernbestand im Umfang von 300-350 Mio € im Jahr 2016 zu veräußern. Die Verkaufserlöse sollen verstärkt in Immobilienportfolios in den Kernregionen reinvestiert werden. Ertragsseitig werden sich bereits eingeleitete Optimierungs- und Kosteneinsparungsmaßnahmen ab dem vierten Quartal positiv bemerkbar machen. conwert rechnet aus heutiger Sicht mit einem neuen Rekordjahr und erhöht die Guidance für den FFO I (vor Verkaufsergebnis und Einmaleffekten) auf über 75 Mio € (bisher 70 Mio €).

    Der Finanzbericht 1-6/2016 der conwert Immobilien Invest SE steht auf der Webseite www.conwert.com zur Verfügung.

    Company im Artikel

    Conwert

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (20.08.2016)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Conwert-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Kepler Cheuvreux, Oddo Seydler Bank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Essen mit dem conwert-Sprecher






    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Austrian Stocks in English: ATX in week 8 down, while DAX shows new highs, Anti War Song with Klemens Eiter from Porr




    Conwert Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)


     

    Bildnachweis

    1. Essen mit dem conwert-Sprecher   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


    Random Partner

    Semperit
    Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die mit ihren beiden Divisionen Semperit Industrial Applications und Semperit Engineered Applications Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Ländern weltweit vertreibt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Essen mit dem conwert-Sprecher


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYE4
    AT0000A2B667
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      #gabb #1546

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi.14.2.24: Neun DAX-Titel im Focus, in Wien fette Verbund-Dividendeninfo, Telekom Austria stark, Free Live Kurse

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

      Books josefchladek.com

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Kurama
      Koumori
      2023
      in)(between gallery

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture

      Shomei Tomatsu
      I am king
      1972
      Shashin Hyoronsha

      Elena Helfrecht
      Plexus
      2023
      Void