Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Amag - Erste Group-Analysten vergeben Kursziel von 50 Euro


Amag
Akt. Indikation:  25.00 / 25.40
Uhrzeit:  20:26:17
Veränderung zu letztem SK:  -0.79%
Letzter SK:  25.40 ( 0.00%)

Erste Group
Akt. Indikation:  47.36 / 47.57
Uhrzeit:  21:21:52
Veränderung zu letztem SK:  -0.22%
Letzter SK:  47.57 ( 1.21%)

03.08.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group zu Amag : Das Ergebnis nach Steuern lag im 2. Quartal mit EUR 20,2 Mio. (-3,9% im Vorjahresvergleich) über unseren und den Markterwartungen. Vor allem konnte das Segment Walzen überzeugen, sowohl Umsatz (+3,1% im Vorjahresvergleich) als auch EBITDA (+2,5% im Vorjahresvergleich) konnten zulegen. Außerdem verbesserte sich das Finanzergebnis im 2. Quartal deutlich.

Auf der anderen Seite wurde das operative Ergebnis der Gruppe im 2. Quartal durch das Segment Metall (EBITDA -23,8% im Vorjahresvergleich) belastet. Grund für diesen Rückgang waren insbesondere die gestiegenen Rohstoffkosten, die den Effekt des gestiegenen Aluminiumpreises und der höheren Prämien mehr als kompensierten.

Das Segment Gießen verzeichnete ebenfalls einen Umsatz- und Ergebnisrückgang. Insbesondere aufgrund des höheren Margenniveaus konnte die Auswirkung der niedrigeren Absatzmenge auf das Ergebnis nahezu kompensiert werden. Das EBITDA lag mit EUR 1,5 Mio. nur knapp unter dem Vorjahresvergleichswert von EUR 1,7 Mio.

Der Ausblick für das Geschäftsjahr wurde unterdessen bestätigt: Das EBITDA soll in der Bandbreite zwischen EUR 150-170 Mio. liegen. Die hohe Bandbreite ist auf die sehr volatilen Rohstoffpreise zurückzuführen. Die zusätzlichen US-Importzölle auf Aluminium werden das Ergebnis des Segments Walzen im mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich belasten.

Ausblick. Insgesamt wirkten sich die laufende Anlagenmodernisierung, Qualifizierungsmaßnahmen der neuen Anlagen und steigende Rohstoffpreise auf die operative Ertragskraft aus. Wir erwarten das EBITDA des Geschäftsjahrs 2018 am unteren Ende der Guidance. Wir raten zu einem Halten der Aktie mit einem Kursziel von EUR 50,0.

Companies im Artikel

Amag Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Aluminium
Show latest Report (14.03.2015)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Amag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Baader Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Erste Group Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (21.07.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Amag © Martina Draper/photaq



Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Wienerberger, Austriacard Holdings AG, Rosenbauer, UBM, EVN, Wiener Privatbank, VIG, Marinomed Biotech, Frequentis, ATX, ATX Prime, ATX TR, FACC, Agrana, AT&S, Mayr-Melnhof, Uniqa, Semperit, ams-Osram, Heid AG, Lenzing, Porr, S Immo, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U5T7
AT0000A3C5D2
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: FACC(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Andritz 2.46%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.38%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Wienerberger(1), AT&S(1), Bawag(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.18%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.67%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Zumtobel(1), Andritz(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.52%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Verbund(1), Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: SBO 1.21%, Rutsch der Stunde: Andritz -0.71%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S13/21: Harald Steinbichler

    Harald Steinbichler ist Geschäftsführer und Eigentümer von Axessum, einem Beratungungsunternehmen für Institutionelle. Mein Podcastmotto Wiener Börse, Sport, Musik & Mehr passt auf ihn ganz per...

    Books josefchladek.com

    Eron Rauch
    Heartland
    2023
    Self published

    Kjell-Ake Andersson & Mikael Wiström
    Gruvarbetare i Wales
    1977
    Trydells

    Ed van der Elsken
    Liebe in Saint Germain des Pres
    1956
    Rowohlt

    Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
    27000 Kilometer im Auto durch die USA
    1953
    Conzett & Huber

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Inbox: Amag - Erste Group-Analysten vergeben Kursziel von 50 Euro


    03.08.2018, 3736 Zeichen

    03.08.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group zu Amag : Das Ergebnis nach Steuern lag im 2. Quartal mit EUR 20,2 Mio. (-3,9% im Vorjahresvergleich) über unseren und den Markterwartungen. Vor allem konnte das Segment Walzen überzeugen, sowohl Umsatz (+3,1% im Vorjahresvergleich) als auch EBITDA (+2,5% im Vorjahresvergleich) konnten zulegen. Außerdem verbesserte sich das Finanzergebnis im 2. Quartal deutlich.

    Auf der anderen Seite wurde das operative Ergebnis der Gruppe im 2. Quartal durch das Segment Metall (EBITDA -23,8% im Vorjahresvergleich) belastet. Grund für diesen Rückgang waren insbesondere die gestiegenen Rohstoffkosten, die den Effekt des gestiegenen Aluminiumpreises und der höheren Prämien mehr als kompensierten.

    Das Segment Gießen verzeichnete ebenfalls einen Umsatz- und Ergebnisrückgang. Insbesondere aufgrund des höheren Margenniveaus konnte die Auswirkung der niedrigeren Absatzmenge auf das Ergebnis nahezu kompensiert werden. Das EBITDA lag mit EUR 1,5 Mio. nur knapp unter dem Vorjahresvergleichswert von EUR 1,7 Mio.

    Der Ausblick für das Geschäftsjahr wurde unterdessen bestätigt: Das EBITDA soll in der Bandbreite zwischen EUR 150-170 Mio. liegen. Die hohe Bandbreite ist auf die sehr volatilen Rohstoffpreise zurückzuführen. Die zusätzlichen US-Importzölle auf Aluminium werden das Ergebnis des Segments Walzen im mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich belasten.

    Ausblick. Insgesamt wirkten sich die laufende Anlagenmodernisierung, Qualifizierungsmaßnahmen der neuen Anlagen und steigende Rohstoffpreise auf die operative Ertragskraft aus. Wir erwarten das EBITDA des Geschäftsjahrs 2018 am unteren Ende der Guidance. Wir raten zu einem Halten der Aktie mit einem Kursziel von EUR 50,0.

    Companies im Artikel

    Amag Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Aluminium
    Show latest Report (14.03.2015)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Amag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Baader Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Erste Group Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (21.07.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Amag © Martina Draper/photaq




    Was noch interessant sein dürfte:


    Gefährliche Investoren im Anflug und warum Teslas Millionenverlust die Anleger begeistert (Top Media Extended)

    Marktstart: Unser Robot zum Dow: Walgreens und Goldman drehen nach davor je 7 Tagen im Plus #bsngine #fintech

    BSN Watchlist detailliert: Generali 7 Tage im Plus

    Hello bank! 100 detailliert: AT&S, ams, Zumtobel im starken Comeback-Modus

    ATX schafft es zum Juli-Ultimo knapp über den Jahresstart-Wert; AT&S fast 14 Prozent Plus

    Nebenwerte-Blick: Zumtobel zurück über 6 Euro

    Inbox: Marktausblick: Laufende Berichtssaison und Handelsthematik werden sich die Waage halten

    Inbox: Leichte Zugewinne an den globalen Aktienmärkten erwartet

    Inbox: Palfinger - Es sieht nach attraktivem Einstiegszeitpunkt aus

    Inbox: AT&S - Erste Group-Analysten erwarten Erhöhung der Gesamtjahresprognose

    Inbox: Andritz - Xerium-Übernahme als Trigger

    Inbox: Im Fokus: RBI, Lenzing, Polytec, Post und voestalpine



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #701: ATX schwach, Tipp vom Addiko-Vorstand, Amag / Verbund matchen Erwartungen, Aufruf zu mehr Mut




    Amag
    Akt. Indikation:  25.00 / 25.40
    Uhrzeit:  20:26:17
    Veränderung zu letztem SK:  -0.79%
    Letzter SK:  25.40 ( 0.00%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  47.36 / 47.57
    Uhrzeit:  21:21:52
    Veränderung zu letztem SK:  -0.22%
    Letzter SK:  47.57 ( 1.21%)



     

    Bildnachweis

    1. Amag , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Wienerberger, Austriacard Holdings AG, Rosenbauer, UBM, EVN, Wiener Privatbank, VIG, Marinomed Biotech, Frequentis, ATX, ATX Prime, ATX TR, FACC, Agrana, AT&S, Mayr-Melnhof, Uniqa, Semperit, ams-Osram, Heid AG, Lenzing, Porr, S Immo, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz.


    Random Partner

    Wienerberger
    Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Amag, (© Martina Draper/photaq)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2U5T7
    AT0000A3C5D2
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: FACC(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Andritz 2.46%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.38%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Wienerberger(1), AT&S(1), Bawag(1)
      Star der Stunde: Lenzing 1.18%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.67%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Zumtobel(1), Andritz(1)
      Star der Stunde: Lenzing 1.52%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.61%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Verbund(1), Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: SBO 1.21%, Rutsch der Stunde: Andritz -0.71%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S13/21: Harald Steinbichler

      Harald Steinbichler ist Geschäftsführer und Eigentümer von Axessum, einem Beratungungsunternehmen für Institutionelle. Mein Podcastmotto Wiener Börse, Sport, Musik & Mehr passt auf ihn ganz per...

      Books josefchladek.com

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Erik Hinz
      Twenty-one Years in One Second
      2015
      Peperoni Books

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
      27000 Kilometer im Auto durch die USA
      1953
      Conzett & Huber