Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Agrana - Erholung des Aktienkurses noch länger dauern, meinen Analysten


Agrana
Akt. Indikation:  13.50 / 13.80
Uhrzeit:  22:59:17
Veränderung zu letztem SK:  0.74%
Letzter SK:  13.55 ( -0.37%)

Erste Group
Akt. Indikation:  42.02 / 42.24
Uhrzeit:  22:59:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.19%
Letzter SK:  42.21 ( -0.40%)

13.10.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Zucker, Stärke und Fruchtkonzern erlitt infolge der niedrigen Preise für Zucker, Isoglukose und Bioethanol im 2. Quartal einen Gewinneinbruch und senkte seine Umsatzprognose ab. Während der Konzernumsatz um 7% auf EUR 630,8 Mio. fiel, knickte das Nettoergebnis um 70% auf EUR 13,4 Mio. ein. Vor allem das Zuckersegment schwächelte aufgrund der niedrigen Zuckerpreise nach EU-Quotenende aber auch aufgrund niedrigerer Verkaufsmengen. Der Segmentumsatz schrumpfte um 30% auf EUR 140,3 Mio., das EBIT schloss mit EUR – 5,8 Mio. im negativen Bereich. Die Stärkedivision konnte den Umsatz im 2. Quartal mit EUR 190,6 Mio. nahezu halten, das EBIT brach jedoch um mehr als die Hälfte auf EUR 10,4 Mio. ein. Das Segment Frucht konnte mit seiner guten Entwicklung im Q2 (leichtes Umsatzplus, EBIT-Anstieg auf EUR 21,3 Mio.) die Ergebnislücke jedoch nicht füllen. Für das Gesamtjahr erwartet das Management nunmehr einen Konzernumsatz leicht unter Vorjahresniveau (zuvor: stabil) sowie einen deutlichen Rückgang beim EBIT (unverändert).

Ausblick. Wie in unserer letzten Analyse erwartet, spürt Agrana die niedrigen Preisniveaus bei Zucker und Verzuckerungsprodukten stärker als bisher erwartet. Unsere aktuellen Schätzungen berücksichtigen bereits einen fallenden Konzernumsatz und Ergebniseinbruch. Da das Management auch für das 3. Quartal ein EBIT unter Vorjahresniveau erwartet, wird auch die Erholung des Aktienkurses noch länger dauern.

Companies im Artikel

Agrana Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Tower Research Capital und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Erste Group Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (06.10.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Agrana, Research & Innovation Center, Zuckerl © Martina Draper



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37G51
AT0000A347X9
AT0000A2UVV6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    Hase und der Streich

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. ...

    Books josefchladek.com

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Inbox: Agrana - Erholung des Aktienkurses noch länger dauern, meinen Analysten


    13.10.2018, 3545 Zeichen

    13.10.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Zucker, Stärke und Fruchtkonzern erlitt infolge der niedrigen Preise für Zucker, Isoglukose und Bioethanol im 2. Quartal einen Gewinneinbruch und senkte seine Umsatzprognose ab. Während der Konzernumsatz um 7% auf EUR 630,8 Mio. fiel, knickte das Nettoergebnis um 70% auf EUR 13,4 Mio. ein. Vor allem das Zuckersegment schwächelte aufgrund der niedrigen Zuckerpreise nach EU-Quotenende aber auch aufgrund niedrigerer Verkaufsmengen. Der Segmentumsatz schrumpfte um 30% auf EUR 140,3 Mio., das EBIT schloss mit EUR – 5,8 Mio. im negativen Bereich. Die Stärkedivision konnte den Umsatz im 2. Quartal mit EUR 190,6 Mio. nahezu halten, das EBIT brach jedoch um mehr als die Hälfte auf EUR 10,4 Mio. ein. Das Segment Frucht konnte mit seiner guten Entwicklung im Q2 (leichtes Umsatzplus, EBIT-Anstieg auf EUR 21,3 Mio.) die Ergebnislücke jedoch nicht füllen. Für das Gesamtjahr erwartet das Management nunmehr einen Konzernumsatz leicht unter Vorjahresniveau (zuvor: stabil) sowie einen deutlichen Rückgang beim EBIT (unverändert).

    Ausblick. Wie in unserer letzten Analyse erwartet, spürt Agrana die niedrigen Preisniveaus bei Zucker und Verzuckerungsprodukten stärker als bisher erwartet. Unsere aktuellen Schätzungen berücksichtigen bereits einen fallenden Konzernumsatz und Ergebniseinbruch. Da das Management auch für das 3. Quartal ein EBIT unter Vorjahresniveau erwartet, wird auch die Erholung des Aktienkurses noch länger dauern.

    Companies im Artikel

    Agrana Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser, Hudson River Trading Europe, Tower Research Capital und Erste Group Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Erste Group Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (06.10.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Agrana, Research & Innovation Center, Zuckerl © Martina Draper





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    Agrana
    Akt. Indikation:  13.50 / 13.80
    Uhrzeit:  22:59:17
    Veränderung zu letztem SK:  0.74%
    Letzter SK:  13.55 ( -0.37%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  42.02 / 42.24
    Uhrzeit:  22:59:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.19%
    Letzter SK:  42.21 ( -0.40%)



     

    Bildnachweis

    1. Agrana, Research & Innovation Center, Zuckerl , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase.


    Random Partner

    Warimpex
    Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Agrana, Research & Innovation Center, Zuckerl, (© Martina Draper)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37G51
    AT0000A347X9
    AT0000A2UVV6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      Hase und der Streich

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. ...

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      François Jonquet
      Forage
      2023
      Void

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void