Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Zumtobel: Analysten rechnen noch länger mit einer reduzierten Visibilität


Zumtobel
Akt. Indikation:  6.21 / 6.42
Uhrzeit:  07:56:47
Veränderung zu letztem SK:  1.85%
Letzter SK:  6.20 ( -1.74%)

08.03.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Zumtobel konnte im 3. Quartal 2019/20 seinen Umsatz von EUR 267,3 Mio. nur knapp halten (-0,5% j/j) da die Komponenten-Division infolge des anhaltenden Preisdrucks schwächelte während die Leuchtendivision dank guter Nachfrage in der DACH-Region leicht zulegen konnte. Das bereinigte EBIT hingegen drehte auf EUR + 3 Mio. was unsere Schätzungen übertraf. Das Kosteneinsparungsprogramm, das Wachstum in der margenstärkeren DACH-Region aber auch eine F&E-Beihilfe über rund EUR 2 Mio. wirkten unterstützend. Das Quartalsergebnis im Q3 blieb aber mit EUR – 2,8 Mio. in der Verlustzone. Auf Sicht der ersten drei Quartale steigerte Zumtobel ihr Periodenergebnis jedoch von EUR – 6,0 Mio. auf EUR 21,7 Mio. Der Ausblick für das Wirtschaftsjahr mit einer bereinigten EBIT-Marge von 3-5% sowie die EBIT-Zielmarge von ca. 6% für 2020/21 bleiben aufrecht. Das für heuer angepeilte leichte Umsatzwachstum wurde jedoch an die weitere Entwicklung des Coronavirus gekoppelt. Die derzeit noch nicht abschätzbaren negativen Auswirkungen auf das operative Geschäft bremsen auch die Zuversicht des Managements für das 4. Quartal.

Ausblick. Wir bleiben bei unserer Halten-Empfehlung für die Zumtobel- Aktie und fühlen uns auch mit unserer aktuellen Schätzung für das heurige Wirtschaftsjahr in der Mitte der EBIT-Spanne wohl. Wir erwarten nicht, dass Zumtobel heuer am unteren Ende seiner Guidance liegen wird, was ein tief negatives operatives Ergebnis für das 4. Quartal bedeuten würde. Lt. Informationen in der Telekonferenz für Investoren und Analysten ist das Auftragsbuch gegenüber dem Vorjahr sogar leicht angewachsen, aber der Coronavirus-Ausbruch sorgt für große Unsicherheit vor allem in Italien und Deutschland sodass wir noch länger mit einer reduzierten Visibilität rechnen.


Company im Artikel
Zumtobel
Zumtobel beleuchtet neuen Kunsttempel in Krems – die Landesgalerie Niederösterreich, Credit: Zumtobel © Aussender


Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford, MTU Aero Engines, Münchener Rück, Erste Group, Strabag.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

CMC markets
CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Stadlauer Malzfabrik
Huawei Technologies Austria GmbH
Buwog Group Eingang Showroom




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Wirecard
    BSN MA-Event Erste Group
    BSN MA-Event Frequentis
    BSN MA-Event Strabag
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN MA-Event Münchener Rück
    BSN Vola-Event Wirecard
    #gabb #621

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Die Tennis-Revolution, oder: Es ist kompliziert!

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Juni 2020

    Inbox: Zumtobel: Analysten rechnen noch länger mit einer reduzierten Visibilität


    08.03.2020

    08.03.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Zumtobel konnte im 3. Quartal 2019/20 seinen Umsatz von EUR 267,3 Mio. nur knapp halten (-0,5% j/j) da die Komponenten-Division infolge des anhaltenden Preisdrucks schwächelte während die Leuchtendivision dank guter Nachfrage in der DACH-Region leicht zulegen konnte. Das bereinigte EBIT hingegen drehte auf EUR + 3 Mio. was unsere Schätzungen übertraf. Das Kosteneinsparungsprogramm, das Wachstum in der margenstärkeren DACH-Region aber auch eine F&E-Beihilfe über rund EUR 2 Mio. wirkten unterstützend. Das Quartalsergebnis im Q3 blieb aber mit EUR – 2,8 Mio. in der Verlustzone. Auf Sicht der ersten drei Quartale steigerte Zumtobel ihr Periodenergebnis jedoch von EUR – 6,0 Mio. auf EUR 21,7 Mio. Der Ausblick für das Wirtschaftsjahr mit einer bereinigten EBIT-Marge von 3-5% sowie die EBIT-Zielmarge von ca. 6% für 2020/21 bleiben aufrecht. Das für heuer angepeilte leichte Umsatzwachstum wurde jedoch an die weitere Entwicklung des Coronavirus gekoppelt. Die derzeit noch nicht abschätzbaren negativen Auswirkungen auf das operative Geschäft bremsen auch die Zuversicht des Managements für das 4. Quartal.

    Ausblick. Wir bleiben bei unserer Halten-Empfehlung für die Zumtobel- Aktie und fühlen uns auch mit unserer aktuellen Schätzung für das heurige Wirtschaftsjahr in der Mitte der EBIT-Spanne wohl. Wir erwarten nicht, dass Zumtobel heuer am unteren Ende seiner Guidance liegen wird, was ein tief negatives operatives Ergebnis für das 4. Quartal bedeuten würde. Lt. Informationen in der Telekonferenz für Investoren und Analysten ist das Auftragsbuch gegenüber dem Vorjahr sogar leicht angewachsen, aber der Coronavirus-Ausbruch sorgt für große Unsicherheit vor allem in Italien und Deutschland sodass wir noch länger mit einer reduzierten Visibilität rechnen.


    Company im Artikel
    Zumtobel
    Zumtobel beleuchtet neuen Kunsttempel in Krems – die Landesgalerie Niederösterreich, Credit: Zumtobel © Aussender






    Zumtobel
    Akt. Indikation:  6.21 / 6.42
    Uhrzeit:  07:56:47
    Veränderung zu letztem SK:  1.85%
    Letzter SK:  6.20 ( -1.74%)



     

    Bildnachweis

    1. Zumtobel beleuchtet neuen Kunsttempel in Krems – die Landesgalerie Niederösterreich, Credit: Zumtobel , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford, MTU Aero Engines, Münchener Rück, Erste Group, Strabag.


    Random Partner

    CMC markets
    CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 10.000 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 340 Währungspaare.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Zumtobel beleuchtet neuen Kunsttempel in Krems – die Landesgalerie Niederösterreich, Credit: Zumtobel, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Stadlauer Malzfabrik
    Huawei Technologies Austria GmbH
    Buwog Group Eingang Showroom




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Wirecard
      BSN MA-Event Erste Group
      BSN MA-Event Frequentis
      BSN MA-Event Strabag
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN MA-Event Münchener Rück
      BSN Vola-Event Wirecard
      #gabb #621

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Die Tennis-Revolution, oder: Es ist kompliziert!

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. Juni 2020