Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX charttechnisch: Erste Anzeichen einer Bodenbildung


22.03.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Sämtliche Tiefststände der letzten Jahre wurden im Verlauf der letzten Woche ausgelöscht, in einem beispiellosen Absturz fällt der ATX auf 1.623 Punkte. Der Donnerstag und der  Freitag zeigen aber Zeichen der Erholung, die technisch längst überfällige Gegenbewegung hat nun eingesetzt.

Die Ausbildung des Vs kann als Bodenbildung interpretiert werden. Die kurzfristigen Indikatoren schlagen jetzt wieder in die andere Richtung aus und generieren für den Moment zarte Kaufsignale, die allerdings nicht überinterpretiert werden sollten.

Die extreme Volatilität wird uns wohl auch noch in den kommenden Wochen begleiten, eine Prognose lässt sich aus der technischen Analyse derzeit kaum ableiten. Ein Überschreiten der 2.000- und dann weiter der 2.020-Punkte Marken wäre positiv zu werten, ist aber angesichts der momentanen Schwankungen kaum aussagekräftig.


ATX Wiener Börse © https://depositphotos.com


Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Rosenbauer, Strabag, Immofinanz, Pierer Mobility, Addiko Bank, Erste Group, Zumtobel, FACC, Marinomed Biotech, Rosgix, Lenzing, Uniqa, Amag, Athos Immobilien, AT&S, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Heid AG, Linz Textil Holding, SBO, Semperit, Oberbank AG Stamm, voestalpine, Flughafen Wien, S Immo.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Sportradar
Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJR1
AT0000A2VDC2
AT0000A28JG4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: RBI(1), AMS(1)
    BSN Vola-Event Puma
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1), Kontron(1), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Erste Group(1)
    BSN Vola-Event Infineon
    Star der Stunde: Amag 2.12%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.9%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Erste Group(1), RBI(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Frequentis 2.18%, Rutsch der Stunde: Amag -5.83%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: SBO(2), OMV(2), RBI(1)

    Featured Partner Video

    Brückensturz und Denglish

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. Juli 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. Ju...

    Inbox: ATX charttechnisch: Erste Anzeichen einer Bodenbildung


    22.03.2020, 1354 Zeichen

    22.03.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Sämtliche Tiefststände der letzten Jahre wurden im Verlauf der letzten Woche ausgelöscht, in einem beispiellosen Absturz fällt der ATX auf 1.623 Punkte. Der Donnerstag und der  Freitag zeigen aber Zeichen der Erholung, die technisch längst überfällige Gegenbewegung hat nun eingesetzt.

    Die Ausbildung des Vs kann als Bodenbildung interpretiert werden. Die kurzfristigen Indikatoren schlagen jetzt wieder in die andere Richtung aus und generieren für den Moment zarte Kaufsignale, die allerdings nicht überinterpretiert werden sollten.

    Die extreme Volatilität wird uns wohl auch noch in den kommenden Wochen begleiten, eine Prognose lässt sich aus der technischen Analyse derzeit kaum ableiten. Ein Überschreiten der 2.000- und dann weiter der 2.020-Punkte Marken wäre positiv zu werten, ist aber angesichts der momentanen Schwankungen kaum aussagekräftig.


    ATX Wiener Börse © https://depositphotos.com




    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Semperit: Konzernumbau wird wahrscheinlich etwas länger dauern

    Inbox: Verbund: Bandbreite der Guidance ist noch etwas hoch

    Inbox: Analysten zum S Immo-Aktienrückkauf: Nutzt NAV-Abschlag und unterstützt Aktienkurs

    Inbox: VIG: Die vorläufigen Zahlen übertrafen die Analysten-Erwartungen

    Audio: Polytec von Corona "mit voller Wucht getroffen" - Dennoch soll Dividende gezahlt werden

    Audio: CA Immo-CEO: "Wir gehören zu den 3 Prozent der Unternehmen weltweit, die am wenigsten von der Corona Krise betroffen sind!"

    Inbox: Evotec CEO Lanthaler: "Sehr zuversichtlich, dass wir Corona bald als eine weitere Pandemie hinter uns lassen werden!"

    Inbox: Covid machte es möglich: Österreichische Staatsanleihen wieder mit positiver Rendite

    Audio: Alois Wögerbauer: "Corona ist Lehman hoch 2 oder hoch 3"

    Inbox: Dynamik der Abwärtsbewegung hat nachgelassen - Zeit für Zwischenerholung?



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/64: ATX-Low in der -High-Woche, vielleicht hilft der Stadtsong 1.0 zur Urbanen Revolution




     

    Bildnachweis

    1. ATX Wiener Börse , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Rosenbauer, Strabag, Immofinanz, Pierer Mobility, Addiko Bank, Erste Group, Zumtobel, FACC, Marinomed Biotech, Rosgix, Lenzing, Uniqa, Amag, Athos Immobilien, AT&S, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Heid AG, Linz Textil Holding, SBO, Semperit, Oberbank AG Stamm, voestalpine, Flughafen Wien, S Immo.


    Random Partner

    Sportradar
    Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    ATX Wiener Börse, (© https://depositphotos.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TJR1
    AT0000A2VDC2
    AT0000A28JG4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: RBI(1), AMS(1)
      BSN Vola-Event Puma
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: RBI(1), Kontron(1), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(1), Erste Group(1)
      BSN Vola-Event Infineon
      Star der Stunde: Amag 2.12%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.9%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Erste Group(1), RBI(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Frequentis 2.18%, Rutsch der Stunde: Amag -5.83%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: SBO(2), OMV(2), RBI(1)

      Featured Partner Video

      Brückensturz und Denglish

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. Juli 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. Ju...