Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: voestalpine, Lenzing, OMV, Post, SBO ...

Die Wiener Börse hat am Mittwoch erneut mit Kursgewinnen geschlossen, der ATX konnte um 1,3% zulegen. Bestimmendes Thema am heimischen Markt war weiter die laufende Berichtssaison, von makroökonomischer Seite kamen über weite Strecken des Tages nur wenige Impulse. Voestalpine konnte mit einem Plus von 3,5% schliessen, die weltweite Rezession infolge der Coronavirus-Pandemie schlägt sich auch deutlich auf die Geschäfte des Stahlherstellers nieder, im ersten Quartal 2020/21 hat der Konzern einen Verlust nach Steuern in Höhe von 70 Millionen Euro erlitten. Das Unternehmen will nun hunderte Jobs an den beiden steirischen Produktionsstandorten Kindberg und Kapfenberg einsparen. Auch Lenzing bekam die Krise zu spüren, der Faserhersteller meldete für das erste Halbjahr einen Verlust von 14,4 Millionen Euro, das Ergebnis war damit aber besser als befürchtet ausgefallen, die Aktie konnte den Tag mit einer 5,2% höheren Notierung beenden. Gesucht war auch die OMV, für den Ölkonzern ging es 3,5% nach oben, auch der zweite Branchenvertreter in Wien schlug sich tapfer, für Schoeller-Bleckmann gab es einen Zuwachs von 1,9%. Die Banken hatten einen gemischten Tag, die Raiffeisen konnte am besten anschneiden und 1,5% zulegen, die Erste Group erzielte ein Plus von 1,0%, die Bawag hingegen musste ein Minus von 0,1% hinnehmen. Gewinner des Tages war AT&S, bei dem Leiterplattenhersteller wurden die Ergebnisse mit Verspätung als eigentlich doch recht gut betrachtet und es kam zu einem Anstieg von deutlichen 8,8%. Auch die Österreichische Post war gesucht, der Logistikkonzern konnte sich um 4,2% verbessern, ein weiterer Gewinner war UBM Development, bei dem Immobilienentwickler kam es zu einem Anstieg von 2,8%. Verlierer des Tages war Marinomed, das Biotechnologieunternehmen musste 3,9% abgeben, auch Kapsch TrafficCom wurde wieder verkauft, für den Mautsystemanbieter ging es 2,5% nach unten. FACC litt nach den starken Zuwächsen unter Gewinnmitnahmen, der Luftfahrtzulieferer beendete den Handel mit einem Rückgang von 1,5%.

Aus den Wiener Privatbank Morning News

(06.08.2020)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Semperit, VIG, Mayr-Melnhof, Warimpex, UBM, Zumtobel, AMS, voestalpine, Wienerberger, AT&S, Österreichische Post, Andritz, Flughafen Wien, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Marinomed Biotech.


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Addiko dreht nach fünf Plus-Tagen ins Minus

» Depot bei bankdirekt: In einem Boot mit Michael Altrichter (Depot Kommen...

» Laufband vs. Home Office (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» 10 Tipps für das perfekte Homeoffice (Stefan Greunz)

» Ort des Tages: DSV Air & Sea GmbH Headquarter Österreich (Leya Hempel)

» Inbox: Corona: Eine Krise der psychisch Gesunden

» In den News: S&T, Flughafen Wien, Pierer Mobility, VIG, Wolford, Strabag...

» TecDAX-Verstärkungen für den DAX?, bizarres Rätselraten bei S&T, Good Ne...

» Börsegeschichte Stephan Scoppetta: Jim Rogers, Finanzjournalismus, feuer...

» Maria Jelenko-Benedikt läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseoptimism


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: S&T(2), VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Warimpex(1), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(2), AMS(1), Fabasoft(1), Österreichische Post(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.17%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -3.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(5), VIG(1), OMV(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.35%, Rutsch der Stunde: VIG -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(6), AMS(2), Verbund(1), Österreichische Post(1), Mayr-Melnhof(1)
    Depot bei bankdirekt: In einem Boot mit Michael Altrichter (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: OMV 1.68%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.65%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: mask or pay

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 22. September 2020

    ATX-Trends: voestalpine, Lenzing, OMV, Post, SBO ...


    Die Wiener Börse hat am Mittwoch erneut mit Kursgewinnen geschlossen, der ATX konnte um 1,3% zulegen. Bestimmendes Thema am heimischen Markt war weiter die laufende Berichtssaison, von makroökonomischer Seite kamen über weite Strecken des Tages nur wenige Impulse. Voestalpine konnte mit einem Plus von 3,5% schliessen, die weltweite Rezession infolge der Coronavirus-Pandemie schlägt sich auch deutlich auf die Geschäfte des Stahlherstellers nieder, im ersten Quartal 2020/21 hat der Konzern einen Verlust nach Steuern in Höhe von 70 Millionen Euro erlitten. Das Unternehmen will nun hunderte Jobs an den beiden steirischen Produktionsstandorten Kindberg und Kapfenberg einsparen. Auch Lenzing bekam die Krise zu spüren, der Faserhersteller meldete für das erste Halbjahr einen Verlust von 14,4 Millionen Euro, das Ergebnis war damit aber besser als befürchtet ausgefallen, die Aktie konnte den Tag mit einer 5,2% höheren Notierung beenden. Gesucht war auch die OMV, für den Ölkonzern ging es 3,5% nach oben, auch der zweite Branchenvertreter in Wien schlug sich tapfer, für Schoeller-Bleckmann gab es einen Zuwachs von 1,9%. Die Banken hatten einen gemischten Tag, die Raiffeisen konnte am besten anschneiden und 1,5% zulegen, die Erste Group erzielte ein Plus von 1,0%, die Bawag hingegen musste ein Minus von 0,1% hinnehmen. Gewinner des Tages war AT&S, bei dem Leiterplattenhersteller wurden die Ergebnisse mit Verspätung als eigentlich doch recht gut betrachtet und es kam zu einem Anstieg von deutlichen 8,8%. Auch die Österreichische Post war gesucht, der Logistikkonzern konnte sich um 4,2% verbessern, ein weiterer Gewinner war UBM Development, bei dem Immobilienentwickler kam es zu einem Anstieg von 2,8%. Verlierer des Tages war Marinomed, das Biotechnologieunternehmen musste 3,9% abgeben, auch Kapsch TrafficCom wurde wieder verkauft, für den Mautsystemanbieter ging es 2,5% nach unten. FACC litt nach den starken Zuwächsen unter Gewinnmitnahmen, der Luftfahrtzulieferer beendete den Handel mit einem Rückgang von 1,5%.

    Aus den Wiener Privatbank Morning News

    (06.08.2020)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Semperit, VIG, Mayr-Melnhof, Warimpex, UBM, Zumtobel, AMS, voestalpine, Wienerberger, AT&S, Österreichische Post, Andritz, Flughafen Wien, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, Marinomed Biotech.


    Random Partner

    Immofinanz
    Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Addiko dreht nach fünf Plus-Tagen ins Minus

    » Depot bei bankdirekt: In einem Boot mit Michael Altrichter (Depot Kommen...

    » Laufband vs. Home Office (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » 10 Tipps für das perfekte Homeoffice (Stefan Greunz)

    » Ort des Tages: DSV Air & Sea GmbH Headquarter Österreich (Leya Hempel)

    » Inbox: Corona: Eine Krise der psychisch Gesunden

    » In den News: S&T, Flughafen Wien, Pierer Mobility, VIG, Wolford, Strabag...

    » TecDAX-Verstärkungen für den DAX?, bizarres Rätselraten bei S&T, Good Ne...

    » Börsegeschichte Stephan Scoppetta: Jim Rogers, Finanzjournalismus, feuer...

    » Maria Jelenko-Benedikt läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseoptimism


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: S&T(2), VIG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Warimpex(1), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(2), AMS(1), Fabasoft(1), Österreichische Post(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Verbund 1.17%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -3.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(5), VIG(1), OMV(1), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.35%, Rutsch der Stunde: VIG -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(6), AMS(2), Verbund(1), Österreichische Post(1), Mayr-Melnhof(1)
      Depot bei bankdirekt: In einem Boot mit Michael Altrichter (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: OMV 1.68%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.65%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: mask or pay

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 22. September 2020