Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Semperit, Immofinanz, FACC, Bawag, RBI, Andritz, Post ...

Weitere leichte Zuwächse gab es für den Markt in Wien, der ATX konnte 0,3% stärker aus dem Handel gehen. Nachdem auch der österreichische Leitindex über weite Strecken von dem hohen Eurokurs belastet worden war, brachten die deutlich höher eröffnenden US-Börsen frische Kaufimpulse und die Wende in den positiven Bereich. Auf Unternehmensebene gab es kaum Nachrichten. Die Baader Bank erhöhten das Kursziel für Semperit von 23,0 Euro auf 35,0 Euro relativ deutlich und bekräftigten die Kaufempfehlung, zusätzlich wurde der Gummikonzern in die Liste der „Top Picks“ mit aufgenommen, die Aktie reagierte auf diese Nachricht mit einem Plus von 2,7%.

Die Banken entwickelten sich unterschiedlich, die Bawag konnte ein Plus von 0,5% verbuchen, die Erste Group schaffte immerhin noch einen Anstieg von 0,2%, die Raiffeisen musste jedoch 1,8% nachgeben. Andritz verzeichnete ebenfalls ein Minus, und zwar von 1,9%, da half auch die Meldung nicht, dass der Anlagenbauer eine Holzverarbeitungsanlage in die Türkei liefert, wobei über die Auftragshöhe keine Angaben gemacht wurden. Die Österreichische Post konnte einen kleinen Zuwachs von 0,2% erzielen, für die Logistikbranche ist die Zeit rund um Weihnachten immer ein gutes Geschäft, durch die Geschäftsschliessungen auf Grund des Lockdowns entstand jedoch eine wahre Paketflut, gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Zahl der Auslieferungen um 40 Prozent. Gewinner des Tages war Kapsch TrafficCom, der Mautsystemanbieter konnte nach dem guten Vortag weitere 2,7% zulegen.

Auch die Immobilienwerte waren gefragt, S Immo konnte um 2,6% anziehen, für Immofinanz gab es eine Verbesserung von 2,5%. FACC profitierte von der europaweiten guten Stimmung in der Branche, der Luftfahrtzulieferer wurde zu Handelsschluss um 2,1% höher als am Vortag gehandelt. Auch Polytec war gesucht und erzielte einen Anstieg von 1,7%, und Palfinger konnte die Scharte des Vortages teilweise wieder wettmachen, für den Kranhersteller ging es um 1,6% nach oben. Schwächster Wert des gestrigen Handels war Schoeller-Bleckmann mit einem Rückgang von 1,9%, auch die CA Immo konnte nicht von der Stärke der Mitbewerber profitieren und verbilligte sich um 0,9%.

(04.12.2020)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:UBM, Warimpex, Lenzing, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, EVN, Polytec Group, Verbund, Palfinger, Frauenthal, BKS Bank Stamm, SW Umwelttechnik, HeidelbergCement, Allianz, Münchener Rück, adidas, Deutsche Bank, Bayer, Volkswagen Vz., MTU Aero Engines, Beiersdorf, Daimler, BMW, Vonovia SE, Tesla, AT&S.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» PIR-News: S&T (Christine Petzwinkler)

» Der Euro steigt, aber nicht einmal das bremst derzeit

» Lob für Dividendenpolitik von Mayr-Melnhof (Christian Drastil)

» EAM mit 2,62 Mrd. Zuwachs 2020 beim AUM (Christian Drastil)

» ATX zu Mittag auf Jahreshoch-Kurs, Warimpex fällt in der 2. Reihe auf

» Aktien, Immobilien, ETFs: So gibst du Vermögen an die nächste Generation...

» Florian Heindl läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseoptimism

» ATX-Trends: Lenzing, Andritz, Erste Group, Polytec, Do&Co ...

» BSN Spitout AUT: ams drehen nach fünf Tagen

» Depots: Mozart One und R&B Aktien Global Aktiv im Kauf (Depot Kommentar)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Depots dad.at, bankdirekt.at, wikifolio DE000LS9BHW2: Es geht nach oben (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: CA Immo 4.94%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.72%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Lenzing(1), AMS(1), Österreichische Post(1), Rosenbauer(1), Fabasoft(1), Andritz(1), Semperit(1)
    Der Euro steigt, aber nicht einmal das bremst derzeit
    Lob für Dividendenpolitik von Mayr-Melnhof
    EAM mit 2,62 Mrd. Zuwachs 2020 beim AUM
    BSN Vola-Event CA Immo
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.2%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.05%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Lenzing(1), AT&S(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Rück- und Ausblick

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1. Jänner 2021


    Weitere leichte Zuwächse gab es für den Markt in Wien, der ATX konnte 0,3% stärker aus dem Handel gehen. Nachdem auch der österreichische Leitindex über weite Strecken von dem hohen Eurokurs belastet worden war, brachten die deutlich höher eröffnenden US-Börsen frische Kaufimpulse und die Wende in den positiven Bereich. Auf Unternehmensebene gab es kaum Nachrichten. Die Baader Bank erhöhten das Kursziel für Semperit von 23,0 Euro auf 35,0 Euro relativ deutlich und bekräftigten die Kaufempfehlung, zusätzlich wurde der Gummikonzern in die Liste der „Top Picks“ mit aufgenommen, die Aktie reagierte auf diese Nachricht mit einem Plus von 2,7%.

    Die Banken entwickelten sich unterschiedlich, die Bawag konnte ein Plus von 0,5% verbuchen, die Erste Group schaffte immerhin noch einen Anstieg von 0,2%, die Raiffeisen musste jedoch 1,8% nachgeben. Andritz verzeichnete ebenfalls ein Minus, und zwar von 1,9%, da half auch die Meldung nicht, dass der Anlagenbauer eine Holzverarbeitungsanlage in die Türkei liefert, wobei über die Auftragshöhe keine Angaben gemacht wurden. Die Österreichische Post konnte einen kleinen Zuwachs von 0,2% erzielen, für die Logistikbranche ist die Zeit rund um Weihnachten immer ein gutes Geschäft, durch die Geschäftsschliessungen auf Grund des Lockdowns entstand jedoch eine wahre Paketflut, gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich die Zahl der Auslieferungen um 40 Prozent. Gewinner des Tages war Kapsch TrafficCom, der Mautsystemanbieter konnte nach dem guten Vortag weitere 2,7% zulegen.

    Auch die Immobilienwerte waren gefragt, S Immo konnte um 2,6% anziehen, für Immofinanz gab es eine Verbesserung von 2,5%. FACC profitierte von der europaweiten guten Stimmung in der Branche, der Luftfahrtzulieferer wurde zu Handelsschluss um 2,1% höher als am Vortag gehandelt. Auch Polytec war gesucht und erzielte einen Anstieg von 1,7%, und Palfinger konnte die Scharte des Vortages teilweise wieder wettmachen, für den Kranhersteller ging es um 1,6% nach oben. Schwächster Wert des gestrigen Handels war Schoeller-Bleckmann mit einem Rückgang von 1,9%, auch die CA Immo konnte nicht von der Stärke der Mitbewerber profitieren und verbilligte sich um 0,9%.

    (04.12.2020)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:UBM, Warimpex, Lenzing, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, EVN, Polytec Group, Verbund, Palfinger, Frauenthal, BKS Bank Stamm, SW Umwelttechnik, HeidelbergCement, Allianz, Münchener Rück, adidas, Deutsche Bank, Bayer, Volkswagen Vz., MTU Aero Engines, Beiersdorf, Daimler, BMW, Vonovia SE, Tesla, AT&S.


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » PIR-News: S&T (Christine Petzwinkler)

    » Der Euro steigt, aber nicht einmal das bremst derzeit

    » Lob für Dividendenpolitik von Mayr-Melnhof (Christian Drastil)

    » EAM mit 2,62 Mrd. Zuwachs 2020 beim AUM (Christian Drastil)

    » ATX zu Mittag auf Jahreshoch-Kurs, Warimpex fällt in der 2. Reihe auf

    » Aktien, Immobilien, ETFs: So gibst du Vermögen an die nächste Generation...

    » Florian Heindl läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseoptimism

    » ATX-Trends: Lenzing, Andritz, Erste Group, Polytec, Do&Co ...

    » BSN Spitout AUT: ams drehen nach fünf Tagen

    » Depots: Mozart One und R&B Aktien Global Aktiv im Kauf (Depot Kommentar)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Depots dad.at, bankdirekt.at, wikifolio DE000LS9BHW2: Es geht nach oben (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: CA Immo 4.94%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.72%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Lenzing(1), AMS(1), Österreichische Post(1), Rosenbauer(1), Fabasoft(1), Andritz(1), Semperit(1)
      Der Euro steigt, aber nicht einmal das bremst derzeit
      Lob für Dividendenpolitik von Mayr-Melnhof
      EAM mit 2,62 Mrd. Zuwachs 2020 beim AUM
      BSN Vola-Event CA Immo
      Star der Stunde: Flughafen Wien 1.2%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.05%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Lenzing(1), AT&S(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Rück- und Ausblick

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1. Jänner 2021