Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Addiko, RBI, Do&Co, FACC, Marinomed, Warimpex ...

Sehr stark präsentierte sich gestern die heimische Börse, der ATX konnte ein stolzes Plus von 1,1% erzielen und war damit deutlich besser als die großen europäischen Indices. Die heute veröffentlichten Industrieproduktionsdaten in Europa, die besser ausfielen als erwartet, rückten aber etwas in den Hintergrund, das Hauptaugenmerk der Anleger liegt bereits auf der morgen stattfindenden Sitzung der Fed und der Einschätzung der Währungshüter bezüglich der momentanen Preisentwicklung. Ansonsten gab es nur vereinzelt Nachrichten zu den einzelnen Unternehmen, Mayr-Melnhof konnte um 2,6% zulegen, nachdem die Europäische Kommission die Übernahme der finnischen Firma Kotkamills durch das heimische Unternehmen nach der EU-Fusionskontrollverordnung genehmigt hat. Einen besonders guten Tag hatten gestern die Versorger, vor allem der Verbund wurde stark nachgefragt und war mit einem Plus von 3,6% der stärkste Wert des gestrigen Tages, auch EVN konnte zulegen und 1,2% höher schliessen. Gesucht waren auch die Ölwerte, für den Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann gab es ein einem europaweit positiven Sektor einen Anstieg von 3,3%, die OMV konnte mit einem Zuwachs von 1,0% aus dem Handel gehen. Einen guten Tag hatten auch die heimischen Banken, für die Bawag gab es eine Verbesserung von 1,4%, die Erste Group konnte um 0,9% vorrücken, die Raiffeisen erzielte ein Tagesplus von 1,2% und auch die kleinere Addiko Bank konnte um 0,7% vorrücken. Unterschiedlich verlief der Tag für die Bauunternehmen, während Porr um 1,2% nachgeben musste konnte die Strabag mit einem Plus von 2,1% klar zulegen. Auch bei den Versicherungswerten gab es ein gemischtes Bild, allerdings waren die Tagesbewegungen hier geringer, uniqa endete mit einem Anstieg von 0,3%, für die Vienna Insurance gab es einen Abschlag von 0,4%. Verlierer des Tages war FACC, der Flugzeugausrüster musste 1,6% schwächer aus dem Handel gehen, auch Do & Co war nur wenig beliebt, das Cateringunternehmen rutschte um 1,5% nach unten. Sehr stark war neben den schon erwähnten Titeln auch Wienerberger, der weltgrößte Ziegelhersteller konnte um 3,1% vorrücken, auch Marinomed war auf den Einkaufslisten der Investoren dick unterstrichen, für das Biotechnologieunternehmen gab es eine Aufwärtsbewegung von 2,6%. Warimpex zeigte sich nach dem schwachen Vortag deutlich erholt und konnte die Aufwärtsbewegung der letzten Zeit wieder fortsetzen, das Immobilienunternehmen durfte sich über eine 2,1% höhere Schlussnotierung freuen.

(15.06.2021)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

beaconsmind AG
Die beaconsmind AG wurde 2015 in der Schweiz gegründet und ist ein Pionier auf dem Gebiet der standortbasierten Marketing-Software (LBM) für Retail-Unternehmen. beaconsmind unterstützt Retailer bei der Durchführung erfolgreicher, standortbezogener Marketingkampagnen.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: EVN und AT&S jetzt ytd gleichauf

» Apple; Die starke iPhone 13 Nachfrage könnte die Anleger bei der Aktie w...

» Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 21.9.: Rosenbauer, DAX, Palfinger, AUA, Raiffeisen, Verbund

» Smeil Nominierungen 2021: Goldberg & Goldberg, Michael Plos, Reicher-Ren...

» Verbund: Nun stehen zwei Wanderpokale bei Michael Strugl (Christian Dras...

» Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast: VIG-CEO Elisabeth Stadl...

» PIR-News zu VIG, Andritz, Post, Mayr-Melnhof (Christine Petzwinkler)

» Auf boersenradio.at reingehört: WEB Windenergie-Vorstand Michael Trcka

» Das war der lässigste Moment in der Wiener Börsegeschichte (Christian Dr...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PJJ6
AT0000A2NXW5
AT0000A2S737
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Porr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
    Star der Stunde: UBM 1.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.18%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(7), EVN(1)
    Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)

    Featured Partner Video

    Ist's eine "Bedrohung"?

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. September 2021


    Sehr stark präsentierte sich gestern die heimische Börse, der ATX konnte ein stolzes Plus von 1,1% erzielen und war damit deutlich besser als die großen europäischen Indices. Die heute veröffentlichten Industrieproduktionsdaten in Europa, die besser ausfielen als erwartet, rückten aber etwas in den Hintergrund, das Hauptaugenmerk der Anleger liegt bereits auf der morgen stattfindenden Sitzung der Fed und der Einschätzung der Währungshüter bezüglich der momentanen Preisentwicklung. Ansonsten gab es nur vereinzelt Nachrichten zu den einzelnen Unternehmen, Mayr-Melnhof konnte um 2,6% zulegen, nachdem die Europäische Kommission die Übernahme der finnischen Firma Kotkamills durch das heimische Unternehmen nach der EU-Fusionskontrollverordnung genehmigt hat. Einen besonders guten Tag hatten gestern die Versorger, vor allem der Verbund wurde stark nachgefragt und war mit einem Plus von 3,6% der stärkste Wert des gestrigen Tages, auch EVN konnte zulegen und 1,2% höher schliessen. Gesucht waren auch die Ölwerte, für den Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann gab es ein einem europaweit positiven Sektor einen Anstieg von 3,3%, die OMV konnte mit einem Zuwachs von 1,0% aus dem Handel gehen. Einen guten Tag hatten auch die heimischen Banken, für die Bawag gab es eine Verbesserung von 1,4%, die Erste Group konnte um 0,9% vorrücken, die Raiffeisen erzielte ein Tagesplus von 1,2% und auch die kleinere Addiko Bank konnte um 0,7% vorrücken. Unterschiedlich verlief der Tag für die Bauunternehmen, während Porr um 1,2% nachgeben musste konnte die Strabag mit einem Plus von 2,1% klar zulegen. Auch bei den Versicherungswerten gab es ein gemischtes Bild, allerdings waren die Tagesbewegungen hier geringer, uniqa endete mit einem Anstieg von 0,3%, für die Vienna Insurance gab es einen Abschlag von 0,4%. Verlierer des Tages war FACC, der Flugzeugausrüster musste 1,6% schwächer aus dem Handel gehen, auch Do & Co war nur wenig beliebt, das Cateringunternehmen rutschte um 1,5% nach unten. Sehr stark war neben den schon erwähnten Titeln auch Wienerberger, der weltgrößte Ziegelhersteller konnte um 3,1% vorrücken, auch Marinomed war auf den Einkaufslisten der Investoren dick unterstrichen, für das Biotechnologieunternehmen gab es eine Aufwärtsbewegung von 2,6%. Warimpex zeigte sich nach dem schwachen Vortag deutlich erholt und konnte die Aufwärtsbewegung der letzten Zeit wieder fortsetzen, das Immobilienunternehmen durfte sich über eine 2,1% höhere Schlussnotierung freuen.

    (15.06.2021)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    beaconsmind AG
    Die beaconsmind AG wurde 2015 in der Schweiz gegründet und ist ein Pionier auf dem Gebiet der standortbasierten Marketing-Software (LBM) für Retail-Unternehmen. beaconsmind unterstützt Retailer bei der Durchführung erfolgreicher, standortbezogener Marketingkampagnen.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: EVN und AT&S jetzt ytd gleichauf

    » Apple; Die starke iPhone 13 Nachfrage könnte die Anleger bei der Aktie w...

    » Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 21.9.: Rosenbauer, DAX, Palfinger, AUA, Raiffeisen, Verbund

    » Smeil Nominierungen 2021: Goldberg & Goldberg, Michael Plos, Reicher-Ren...

    » Verbund: Nun stehen zwei Wanderpokale bei Michael Strugl (Christian Dras...

    » Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast: VIG-CEO Elisabeth Stadl...

    » PIR-News zu VIG, Andritz, Post, Mayr-Melnhof (Christine Petzwinkler)

    » Auf boersenradio.at reingehört: WEB Windenergie-Vorstand Michael Trcka

    » Das war der lässigste Moment in der Wiener Börsegeschichte (Christian Dr...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PJJ6
    AT0000A2NXW5
    AT0000A2S737
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Porr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.8%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
      Star der Stunde: UBM 1.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.18%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(7), EVN(1)
      Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)

      Featured Partner Video

      Ist's eine "Bedrohung"?

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2. September 2021