Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Verbund, Immofinanz, Warimpex, Erste Group ...

15.09.2022, 3752 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Auch die Wiener Börse ist am Mittwoch mit deutlichen Abschlägen aus dem Handel gegangen und setzte damit den negativen Trend des Vortages fort. Im Lauf des Vormittags weiteten die Aktienmärkte die Verluste aus, um sich dann nach US-Erzeugerpreisdaten und dem US-Börsenstart auf niedrigem Niveau zu stabilisieren, schlussendlich endete das heimische Börsenbarometer um 1,0% tiefer als am Vortag. Zu den einzelnen Unternehmen gab es gestern kaum Meldungen, eine Ausnahme bildeten die Versorger. Dort sollen die Einnahmen von Unternehmen, die Strom aus anderen Quellen als Gas produzieren, nach dem Willen der EU-Kommission künftig ab 180 Euro je Megawattstunde eingezogen und an belastete Verbraucher umverteilt werden, was von Analysten als leicht negative Überraschung gewertet wurde, zuvor war noch von 200 Euro je MWh die Rede gewesen, für den Verbund ging es um 1,5% nach unten, EVN musste gestern 2,6% nachgeben. Immofinanz endete mit einem Rückgang von 0,6%, hier hatte die Erste Group die Empfehlung für die Aktie von „Reduce“ auf „Hold“ angehoben, aber gleichzeitig das Kursziel von 22,8 Euro auf 16,8 Euro reduziert.

Semperit musste 1,2% nachgeben, der Gummikonzern muss vor dem Hintergrund der Marktdynamik für Untersuchungs- und Schutzhandschuhe rund 50 Millionen Euro abschreiben, wie das Unternehmen am Vorabend mitteilte, ein Schritt, der nicht ganz unerwartet kam. Unterschiedlich verlief der Handel für die großen Bankentitel, die Bawag konnte leicht um 0,8% zulegen, für die Erste Group ging es um 0,7% nach oben und für die Raiffeisen Bank International gab es ein kleines Minus von 0,7%. Schwächster Titel des gestrigen Tages war Wienerberger, für den Ziegelhersteller ging es um 3,5% nach unten, auch voestalpine wurde verkauft, auf Grund von aufkommenden Rezessionsängsten gab es für den Stahlkonzern einen Rückgang von 3,3%. An die Spitze der Kursübersicht konnte sich Warimpex setzen, nach dem Absturz des Vortages gab es gestern für das Immobilienunternehmen einen Anstieg von 4,0%, auch Frequentis war wieder gesucht, das zuletzt stark geprügelte Softwareunternehmen konnte sich mit einem Plus von 3,3% weiter erholen.

Unternehmensnachrichten

OMV

Die OMV-Chemietochter Borealis will trotz des Widerstands von Vertretern aus der Landwirtschaft den Verkauf des Düngemittelgeschäfts an den tschechischen Agrofert-Konzern noch heuer über die Bühne bringen. Der Deal sei bereits vor Wochen bei der Wettbewerbsbehörde angemeldet worden, sagte eine Borealis-Sprecherin am Mittwoch. "Die Transaktion unterliegt derzeit der Genehmigung durch die Behörden".

Der niederösterreichische Bauernbund sieht durch den Verkauf die Sicherheit der Lebensmittelversorgung in Österreich gefährdet und will den geplanten Deal auch mit Hilfe der europäischen Kartellwächter zu Fall bringen. Zur Unterstützung haben die Bauern den Verfassungsjuristen Heinz Mayer engagiert, der den Verkauf für unzulässig hält.

Vienna Insurance Group

In der Vienna Insurance Group (VIG) wurden die Weichen für die Neubesetzung der Chefetage gestellt. Demnach soll Vize-Konzernchef Hartwig Löger, Ex-Finanzminister und Kurzzeit-Kanzler für die ÖVP und davor UNIQA-Österreich-Chef, Vorstandsvorsitzender werden. VIG-Vorstand Peter Höfinger wird sein Stellvertreter. Über diesen Vorschlag berät der Aufsichtsrat am 29. November. Die Mandate von Löger und Höfinger sollen jeweils vom 1. Juli 2023 bis zum 30. Juni 2027 laufen.

Die langjährige Vorstandsvorsitzende der Vienna Insurance Group (VIG), Elisabeth Stadler, hatte Ende August angekündigt, dass sie ihre Mandat, das noch bis 30. Juni 2023 läuft, ausüben, aber nicht verlängern werde. Als Grund nannte die VIG damals in einer Aussendung das "im Jahr 2021 erreichte Pensionsalter".


(15.09.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

» Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

» Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

» Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

» Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

» Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

» Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

» Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A37G51
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Fr. 5.4.24: DAX verliert im Frühgeschäft deutlich, RWE einziger Titel im Plus, starke SAP-Ansage

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void


    15.09.2022, 3752 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Auch die Wiener Börse ist am Mittwoch mit deutlichen Abschlägen aus dem Handel gegangen und setzte damit den negativen Trend des Vortages fort. Im Lauf des Vormittags weiteten die Aktienmärkte die Verluste aus, um sich dann nach US-Erzeugerpreisdaten und dem US-Börsenstart auf niedrigem Niveau zu stabilisieren, schlussendlich endete das heimische Börsenbarometer um 1,0% tiefer als am Vortag. Zu den einzelnen Unternehmen gab es gestern kaum Meldungen, eine Ausnahme bildeten die Versorger. Dort sollen die Einnahmen von Unternehmen, die Strom aus anderen Quellen als Gas produzieren, nach dem Willen der EU-Kommission künftig ab 180 Euro je Megawattstunde eingezogen und an belastete Verbraucher umverteilt werden, was von Analysten als leicht negative Überraschung gewertet wurde, zuvor war noch von 200 Euro je MWh die Rede gewesen, für den Verbund ging es um 1,5% nach unten, EVN musste gestern 2,6% nachgeben. Immofinanz endete mit einem Rückgang von 0,6%, hier hatte die Erste Group die Empfehlung für die Aktie von „Reduce“ auf „Hold“ angehoben, aber gleichzeitig das Kursziel von 22,8 Euro auf 16,8 Euro reduziert.

    Semperit musste 1,2% nachgeben, der Gummikonzern muss vor dem Hintergrund der Marktdynamik für Untersuchungs- und Schutzhandschuhe rund 50 Millionen Euro abschreiben, wie das Unternehmen am Vorabend mitteilte, ein Schritt, der nicht ganz unerwartet kam. Unterschiedlich verlief der Handel für die großen Bankentitel, die Bawag konnte leicht um 0,8% zulegen, für die Erste Group ging es um 0,7% nach oben und für die Raiffeisen Bank International gab es ein kleines Minus von 0,7%. Schwächster Titel des gestrigen Tages war Wienerberger, für den Ziegelhersteller ging es um 3,5% nach unten, auch voestalpine wurde verkauft, auf Grund von aufkommenden Rezessionsängsten gab es für den Stahlkonzern einen Rückgang von 3,3%. An die Spitze der Kursübersicht konnte sich Warimpex setzen, nach dem Absturz des Vortages gab es gestern für das Immobilienunternehmen einen Anstieg von 4,0%, auch Frequentis war wieder gesucht, das zuletzt stark geprügelte Softwareunternehmen konnte sich mit einem Plus von 3,3% weiter erholen.

    Unternehmensnachrichten

    OMV

    Die OMV-Chemietochter Borealis will trotz des Widerstands von Vertretern aus der Landwirtschaft den Verkauf des Düngemittelgeschäfts an den tschechischen Agrofert-Konzern noch heuer über die Bühne bringen. Der Deal sei bereits vor Wochen bei der Wettbewerbsbehörde angemeldet worden, sagte eine Borealis-Sprecherin am Mittwoch. "Die Transaktion unterliegt derzeit der Genehmigung durch die Behörden".

    Der niederösterreichische Bauernbund sieht durch den Verkauf die Sicherheit der Lebensmittelversorgung in Österreich gefährdet und will den geplanten Deal auch mit Hilfe der europäischen Kartellwächter zu Fall bringen. Zur Unterstützung haben die Bauern den Verfassungsjuristen Heinz Mayer engagiert, der den Verkauf für unzulässig hält.

    Vienna Insurance Group

    In der Vienna Insurance Group (VIG) wurden die Weichen für die Neubesetzung der Chefetage gestellt. Demnach soll Vize-Konzernchef Hartwig Löger, Ex-Finanzminister und Kurzzeit-Kanzler für die ÖVP und davor UNIQA-Österreich-Chef, Vorstandsvorsitzender werden. VIG-Vorstand Peter Höfinger wird sein Stellvertreter. Über diesen Vorschlag berät der Aufsichtsrat am 29. November. Die Mandate von Löger und Höfinger sollen jeweils vom 1. Juli 2023 bis zum 30. Juni 2027 laufen.

    Die langjährige Vorstandsvorsitzende der Vienna Insurance Group (VIG), Elisabeth Stadler, hatte Ende August angekündigt, dass sie ihre Mandat, das noch bis 30. Juni 2023 läuft, ausüben, aber nicht verlängern werde. Als Grund nannte die VIG damals in einer Aussendung das "im Jahr 2021 erreichte Pensionsalter".


    (15.09.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Polytec
    Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

    » Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

    » Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

    » Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

    » Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

    » Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

    » Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

    » Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

    » Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A37G51
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Fr. 5.4.24: DAX verliert im Frühgeschäft deutlich, RWE einziger Titel im Plus, starke SAP-Ansage

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void