Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Hikvision veröffentlicht seinen sechsten ESG-Bericht und unterstreicht damit sein Engagement für „Tech for Good"

24.05.2024, 4520 Zeichen
Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Hikvision hat seinen Umwelt-, Sozial- und Governance-Bericht (ESG) für das Jahr 2023 veröffentlicht und legt damit zum sechsten Mal in Folge seine ESG-Praktiken und Leistungen offen. Der Bericht bietet einen umfassenden Einblick in Hikvisions Fokus auf Nachhaltigkeit und seine ESG-Prioritäten und -Maßnahmen und bekräftigt das Engagement des Unternehmens, seine soziale Verantwortung mit innovativen und nachhaltigen Technologien wahrzunehmen.
„Mit dem Ethos von „Tech for Good", dem Festhalten an „Pragmatismus" und der Erforschung der „grünen" Transformation setzt Hikvision seine Produkte ein, um den Wert der nachhaltigen Entwicklung zu steigern", sagte Huang Fanghong, Verantwortlicher für Compliance und Senior Vizepräsident des Unternehmens. „Wir sind fest davon überzeugt, dass wir zusammen mit der Dynamik der digitalen Transformation und des technologischen Fortschritts ein stabiles und nachhaltiges Wachstum erreichen werden."
In der Überzeugung, dass Technologien eine zentrale Rolle bei der Förderung des allgemeinen Wohlbefindens spielen, hat Hikvision einen ESG-Managementrahmen mit „Tech for Good" als Kern formuliert. Mit dieser Mission im Hinterkopf war das Jahr 2023 durch das kontinuierliche Engagement des Unternehmens für nachhaltigkeitsorientierte Innovationen zum Nutzen der Gesellschaft geprägt. Durch den Einsatz modernster Technologien bemüht sich Hikvision um den Schutz historischer Relikte, die Vermeidung von Wasser- und Luftverschmutzung sowie die Steigerung der Effizienz und Produktivität in der Fertigung. Darüber hinaus hat das Unternehmen dazu beigetragen, Kindern in abgelegenen Gebieten mehr Bildungsressourcen zur Verfügung zu stellen, eine reiche Apfelernte zu sichern und die Tierwelt zu schützen, und damit seinen Beitrag zum Aufbau einer besseren Welt geleistet.
Abgesehen davon, dass Hikvision der Gesellschaft mit innovativen Technologien etwas zurückgibt, legt das Unternehmen großen Wert auf Integrität und Compliance, eine kohlenstoffarme Entwicklung und harmonische Beziehungen zu Mitarbeitern, Partnern und Gemeinden und integriert diese Prinzipien in sein ESG-Management.
Zu den Highlights der ESG-Leistung im Berichtszeitraum gehören:
* Das Unternehmen [1] veröffentlichte die Hikvision Global Human Rights Policy, die die Achtung der Menschenrechte in der Unternehmensführung und -tätigkeit verankert.
* Hikvision hat das Managementverfahren für Treibhausgasemissionen formuliert und eingeführt, um die Treibhausgasemissionen zu reduzieren und einen kohlenstoffarmen Betrieb zu fördern.
* Hikvision hat außerdem umweltfreundliche Prinzipien in den Prozess der Produktentwicklung, des Designs, der Verpackung und der Nutzung integriert. Durch den Erwerb von Verifizierungen des CO2-Fußabdrucks repräsentativer Produkte hat das Unternehmen die Treibhausgasemissionen während des gesamten Lebenszyklus dieser Produkte bewertet, um sie kontinuierlich zu verbessern.
* Neben der Förderung von Energieeinsparungen hat Hikvision auch die Beschaffung von Ökostrom aktiv vorangetrieben. Im Jahr 2023 wurden rund 12.533,7 MWh Strom durch Photovoltaik-Anlagen an den Produktionsstandorten des Unternehmens erzeugt.
* Hikvision trieb die nachhaltige Entwicklung durch Innovation weiter voran und erhielt im Jahr 2023 1.884 Erfindungspatente. Die F&E-Investitionen des Unternehmens erreichten 11,39 Milliarden RMB, ein Anstieg um 16,08 % gegenüber dem Vorjahr.
* Im Sinne einer verantwortungsvollen Beschaffung hat Hikvision das Lieferantenmanagement kontinuierlich verbessert. 100 % der neuen Lieferanten des Unternehmens wurden anhand der ökologischen und sozialen Kriterien überprüft.
* Hikvision bot seinen Mitarbeitern eine Reihe von Schulungen an, um ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu fördern. Die Gesamtdauer der Schulungen belief sich auf 1.534.482 Stunden.
* Die Mitarbeiter von Hikvision engagierten sich aktiv in der Freiwilligenarbeit und leisteten insgesamt über 20.000 Stunden.
1. https://www.hikvision.com/en/about-us/compliance/
Sie können den vollständigen ESG-Bericht hier einsehen und herunterladen.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2420587/Hikvision_releas... _report_highlighting_commitment__Tech_Good.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2420588/Hikvision_2023_E... ghlights.jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/hikvision-veroffentl icht-seinen-sechsten-esg-bericht-und-unterstreicht-damit-sein-engagem ent-fur-tech-for-good-302155065.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikate Party Österreich 06/24: Österreich braucht eine breite Kapitalmarkt-Bewegung, Ideen dazu beim ZFA Award Austria 2024


 

Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Amag, RHI Magnesita, DO&CO, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, Uniqa, RBI, UBM, Rosgix, EVN, voestalpine, Porr, Andritz, Frauenthal, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Wolford, FACC, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER