Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Ordentliche Hauptversammlung der Vienna Insurance Group 2024

24.05.2024, 4213 Zeichen
Dividende von 1,40 Euro je Aktie beschlossen\nPositiver Rück- und Ausblick\nVratislav Kulhánek, Hana Machačová, Martin Simhandl und Ágnes Svoób neu in den Aufsichtsrat gewählt\nDie 33. ordentliche Hauptversammlung der VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) wurde am 24. Mai 2024 in der Wiener Stadthalle abgehalten.
Dividende beschlossen
Die Hauptversammlung hat dem Antrag des Vorstands und des Aufsichtsrats der Vienna Insurance Group zugestimmt und eine Dividende von 1,40 Euro pro Aktie beschlossen. Die Dividendenrendite beträgt 5,3 %. Die Dividendenpolitik legt die Vorjahresdividende jeweils als Minimumdividende fest und sieht eine abhängig von der operativen Ergebnisentwicklung kontinuierliche Steigerung der Dividende vor.
Der Ex-Dividenden-Tag ist der 27. Mai 2024, Record-Date (Nachweisstichtag Dividende) ist der 28. Mai 2024 und Dividendenzahltag der 29. Mai 2024.
Positiver Rück- und Ausblick
Vorstandsvorsitzender Hartwig Löger präsentierte die erfolgreiche Expansion der Gruppe vom First Mover zur klaren Nr. 1 in der CEE-Region sowie die wesentlichen Kennzahlen des erfolgreichen Geschäftsjahrs 2023. Das positive Ergebnis resultiert aus allen Segmenten und Sparten – eine Entwicklung, für die das Strategieprogramm „VIG 25“ die Basis legt. Auch der Ausblick für das Geschäftsjahr 2024 fällt ausgesprochen positiv aus: die Gruppe strebt ein Ergebnis vor Steuern innerhalb einer Bandbreite von 825 Mio. bis 875 Mio. Euro an. Eine Aufzeichnung der Präsentation des Vorstandsvorsitzenden wird unter [group.vig/hauptversammlung] (https://group.vig/hauptversammlung) abrufbar sein. Im Anschluss beantwortete der Vorstand die Fragen der Aktionär:innen.
Vier neue Aufsichtsratsmitglieder
Aufgrund des Auslaufens der Funktionsperioden von Aufsichtsratsmitgliedern haben Wahlen in den Aufsichtsrat der VIG stattgefunden. Wiedergewählt wurden Rudolf Ertl, Martina Dobringer, András Kozma, Robert Lasshofer, Peter Mihók, Katarina Slezáková und Gertrude Tumpel-Gugerell. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden Vratislav Kulhánek, Hana Machačová, Martin Simhandl und Ágnes Svoób. Peter Thirring wurde bereits in der letztjährigen Hauptversammlung in den Aufsichtsrat gewählt. Der Aufsichtsrat besteht damit weiterhin aus zwölf Mitgliedern. Die Funktionsperioden aller Aufsichtsratsmitglieder laufen bis zur ordentlichen Hauptversammlung 2028.
Vratislav Kulhánek studierte Wirtschaft in Prag. Seine Karriere ist eng mit der Autoindustrie verbunden. Er war u.a. Vorstands- bzw. Aufsichtsratsvorsitzender von Škoda – Auto, a.s., Mitglied des Exekutiv-Ausschusses der Internationalen Handelkammer (ICC, Paris), Präsident des Verbandes der Autoindustrie sowie Vizepräsident des Industrieverbandes der Tschechischen Republik. Aktuell hält er u.a. ein Aufsichtsratsmandat in der KOOPERATIVA poisťovňa.
Hana Machačová hat die Vertriebsaktivitäten der KOOPERATIVA poisťovňa über 20 Jahre – die Mehrheit davon als Mitglied des Vorstands – gesteuert und damit einen maßgeblichen Beitrag geleistet, den Marktanteil des Unternehmens auf rund 25% zu verdoppeln. Die Juristin ist aktuell Mitglied des Aufsichtsrats der KOOPERATIVA poisťovňa und leitet auch soziale Projekte in der Stiftung der KOOPERATIVA, die zu den namhaftesten Stiftungen Tschechiens zählt.
Martin Simhandl hielt Vorstandsfunktionen in der WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG und der VIG und zeichnete u.a. für das Rechnungswesen, das Asset Management und das Risikomanagement verantwortlich. Der Jurist begleitete die Expansion der VIG in die CEE Region von Beginn an und übte in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, Kroatien und Polen Aufsichtsratsfunktionen aus. Aktuell hält er Aufsichtsrats- und Verwaltungsratsmandate in den VIG-Gesellschaften in Georgien, der Türkei und Deutschland.
Ágnes Svoób ist seit Beginn ihrer Karriere in der Finanzbranche tätig und aktuell Managing Director von Equilor Befektetési Zrt., einem der führenden Corporate Finance Unternehmen Ungarns. Die gebürtige Ungarin bringt u.a. tiefe Expertise aus den Bereichen Private Equity und Kapitalmarkttransaktionen mit, hat bedeutende Unternehmensübernahmen erfolgreich abgewickelt und hielt bereits ein Aufsichtsratsmandat in der ungarischen VIG-Gesellschaft UNION Biztosító.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #677: ATX zum Juni-Verfall deutlich schwächer, Immofinanz mit Volumen unter Druck, WU-Spoiler Montag


 

Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Amag, RHI Magnesita, DO&CO, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, Uniqa, RBI, UBM, Rosgix, EVN, voestalpine, Porr, Andritz, Frauenthal, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Wolford, FACC, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Wienerberger.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER