Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Finanzberater: Kunden sorgen sich um Vorsorge


13.11.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Swiss Life Select (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der neue Finanzbarometer zeigt, dass 70 Prozent der befragten Berater angeben, dass sich ihre Kunden derzeit am meisten über das Pensionssystem sorgen. Gleich danach folgt mit 60 Prozent eine eher negative oder negative Einstellung zur politischen Entwicklung in Österreich. Knapp die Hälfte der eigenen Kunden ist nach Einschätzung der Financial Planner vom österreichischen Marktführer unter den Finanzberatern zum Gesundheitssystem eher negativ eingestellt. Demgegenüber wird die wirtschaftliche Entwicklung mit über 52 Prozent als optimistisch bewertet.

Neutrale Einschätzung der künftigen Zinsentwicklung

Die niedrigen Zinsen waren bisher ein wichtiger Treiber der guten Entwicklung auf den Finanzmärkten. Hier rechnet die Gesamtheit der Befragten in diesem und im nächsten Jahr nicht mit einer radikalen Wende, sondern allenfalls mit einem moderaten Anstieg - und der kann nach allgemeiner Einschätzung von den Finanzberatern ohne große Verwerfungen aufgefangen werden.

Digitalisierung gewinnt an Gewicht

Zwar gilt die Finanzbranche allgemein als eher konservativ, doch zum Großteil (67 %) sehen die Befragten die Potenziale digitaler Produkte sowie Services. Nur zehn Prozent der Befragten Financial Planner sind der Meinung, dass die Digitalisierung für die Finanzwirtschaft kaum Potenzial bereithält. Mit anderen Worten: Die Digitalisierung der Finanzbranche schreitet zügig voran.

Vor der Wahl ist nach der Wahl

Viele Wähler bzw. Kundinnen und Kunden sind laut der befragten Financial Planner verunsichert: Sie vermissen bei Politikern überzeugende Konzepte, die Probleme unserer Zeit zu lösen. Vor allem die Themen Altersvorsorge (70 %) und Steuerreform (62,5 %) haben einen bedeutenden Einfluss auf das Finanzverhalten von Swiss Life Select-Kunden.

Hohes Interesse an Vorsorgelösungen und Absicherung

Die Frage nach dem größten Bedeutungszuwachs in den Bereichen Vorsorge, Investment, Versicherung und Finanzierung ergibt einen Favoriten: Nummer 1 ist die Vorsorge. Für mehr als 25 Prozent stehen Konzepte zu individuellen Vorsorgelösungen im Vordergrund des Kundeninteresses, gefolgt von der Absicherung von biometrischen Risiken.

Swiss Life Select Vorträge (Bild: Pepo Schuster) © Copyright Swiss Life Select



Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

AMAG Austria Metall AG
Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A2QS86
AT0000A34CV6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1584

    Featured Partner Video

    Viel Arbeit in Polen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. A...

    Books josefchladek.com

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Inbox: Finanzberater: Kunden sorgen sich um Vorsorge


    13.11.2017, 2605 Zeichen

    13.11.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: Swiss Life Select (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Der neue Finanzbarometer zeigt, dass 70 Prozent der befragten Berater angeben, dass sich ihre Kunden derzeit am meisten über das Pensionssystem sorgen. Gleich danach folgt mit 60 Prozent eine eher negative oder negative Einstellung zur politischen Entwicklung in Österreich. Knapp die Hälfte der eigenen Kunden ist nach Einschätzung der Financial Planner vom österreichischen Marktführer unter den Finanzberatern zum Gesundheitssystem eher negativ eingestellt. Demgegenüber wird die wirtschaftliche Entwicklung mit über 52 Prozent als optimistisch bewertet.

    Neutrale Einschätzung der künftigen Zinsentwicklung

    Die niedrigen Zinsen waren bisher ein wichtiger Treiber der guten Entwicklung auf den Finanzmärkten. Hier rechnet die Gesamtheit der Befragten in diesem und im nächsten Jahr nicht mit einer radikalen Wende, sondern allenfalls mit einem moderaten Anstieg - und der kann nach allgemeiner Einschätzung von den Finanzberatern ohne große Verwerfungen aufgefangen werden.

    Digitalisierung gewinnt an Gewicht

    Zwar gilt die Finanzbranche allgemein als eher konservativ, doch zum Großteil (67 %) sehen die Befragten die Potenziale digitaler Produkte sowie Services. Nur zehn Prozent der Befragten Financial Planner sind der Meinung, dass die Digitalisierung für die Finanzwirtschaft kaum Potenzial bereithält. Mit anderen Worten: Die Digitalisierung der Finanzbranche schreitet zügig voran.

    Vor der Wahl ist nach der Wahl

    Viele Wähler bzw. Kundinnen und Kunden sind laut der befragten Financial Planner verunsichert: Sie vermissen bei Politikern überzeugende Konzepte, die Probleme unserer Zeit zu lösen. Vor allem die Themen Altersvorsorge (70 %) und Steuerreform (62,5 %) haben einen bedeutenden Einfluss auf das Finanzverhalten von Swiss Life Select-Kunden.

    Hohes Interesse an Vorsorgelösungen und Absicherung

    Die Frage nach dem größten Bedeutungszuwachs in den Bereichen Vorsorge, Investment, Versicherung und Finanzierung ergibt einen Favoriten: Nummer 1 ist die Vorsorge. Für mehr als 25 Prozent stehen Konzepte zu individuellen Vorsorgelösungen im Vordergrund des Kundeninteresses, gefolgt von der Absicherung von biometrischen Risiken.

    Swiss Life Select Vorträge (Bild: Pepo Schuster) © Copyright Swiss Life Select




    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: RHI Magnesita: Geschäftsverlauf deutlich verbessert

    Inbox: Rath AG verzeichnet guten Nachfrage am europäischen und amerikanischen Markt

    Investieren in Megatrends und "Sicherheits"-Aktien mit Potenzial (Top Media Extended)

    DAX-Firmen dürften 2018 rund 34 Mrd. Euro an Dividende zahlen und Zahl der E-Autos in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt (Social Feeds Extended)

    Inbox: Raiffeisen Research: "Nutzen etwaige weitere Korrektur zum Aufstocken unserer Aktienquote"

    Inbox: Was kommende Woche in der Eurozone wichtig ist

    Inbox: Telekom Austria-CEO Plater ad Digitalisierung: "Menschen in Österreich brauchen optimale Rahmenbedingungen"

    Inbox: Wienerberger: US-Investor hat Anteil verkleinert

    Inbox: Immofinanz: Baader Bank analysiert den Russland-Deal

    Inbox: Fairer Wert der voestalpine für Wiener Privatbank bei 53 Euro

    Inbox: Wienerberger: Wiener Privatbank sieht fairen Wert bei 22,20 Euro

    Inbox: Immofinanz hat Russland-Portfolio verkauft - Kaufpreis für das Bruttovermögen bis zu rund 901 Mio. Euro

    Audio: Anleihen Experte: "Ich rate Privatanlegern ab, in Nachrang-Anleihen zu investieren!"



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #105: Lisa Reichkendler, mit ihrem Food Marketing und Peast Performance ev. zu einem Sportgeschichte-Riegel




     

    Bildnachweis

    1. Swiss Life Select Vorträge (Bild: Pepo Schuster) , (© Copyright Swiss Life Select)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


    Random Partner

    AMAG Austria Metall AG
    Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Swiss Life Select Vorträge (Bild: Pepo Schuster), (© Copyright Swiss Life Select)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A2QS86
    AT0000A34CV6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1584

      Featured Partner Video

      Viel Arbeit in Polen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. A...

      Books josefchladek.com

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void