Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: 1. Bozen City Trail


18.10.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Bozen City Trail (runplugged-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch runplugged.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

 

Bozen, 18. Oktober 2018 – Das lange Warten auf die Südtiroler Laufneuheit des Jahres 2018 hat ein Ende! Am Sonntag, 21. Oktober fällt um 9 Uhr der Startschuss zur allerersten Ausgabe des Bozen City Trail mit seinen drei Distanzen über 31, 16 und 6 Kilometer. Die Veranstalter vom Verkehrsamt Bozen, dem SC Neugries und des Ökoinstituts Südtirol blicken ihrem Event voller Vorfreude entgegen. Geht es nach den Organisatoren, kann die internationale Lauf-Party in der Talferstadt mit Teilnehmern aus Deutschland, Spanien, Kroatien und natürlich Gastgeberland Italien beginnen.

Wer schon einmal ein Event organisiert hat, der weiß, dass man als Veranstalter in den Tagen davor in der Regel ein wenig unter Anspannung steht. Handelt es sich um die allererste Ausgabe, also um die Premiere, dann ist das Kribbeln in der Magen-Gegend noch ein wenig größer. So nehmen es auch Roberta Agosti (Verkehrsamt Bozen), Dorothea Kelderer (SC Neugries) und Sonja Abrate (Ökoinstitut Südtirol) wahr: Diese drei Bozner „Powerfrauen“ stehen an der Spitze des Bozen City Trail, der am Sonntag, 21. Oktober mit Startschuss um 9 Uhr sein Debüt feiern wird.

„Die letzten Wochen waren sehr intensiv. Aber dank der exzellenten Zusammenarbeit und der Unterstützung vieler freiwilliger Helfer haben wir die Vorbereitungen auf den Bozen City Trail weitestgehend abgeschlossen. In den nächsten Tagen gilt es natürlich noch einige Details zu klären. Außerdem fallen kleinere Probleme an, die wir so schnell als möglich zu lösen versuchen. Sehr positiv aufgefallen ist mir, dass sich alle Beteiligten ungemein auf unser Lauf-Event freuen. Jetzt hoffen wir noch auf gutes Wetter – dann steht einer tollen Lauf-Party in unserer wunderschönen Stadt mit Sicherheit nichts mehr im Wege“, verspricht OK-Chefin Roberta Agosti, geschäftsführende Direktorin des Verkehrsamtes Bozen. 

Insgesamt drei verschiedene Strecken im Angebot – Rabensteiner und Reiterer am Start

Eine Lauf-Party, die es in dieser Form in Bozen bis dato noch nicht gegeben hat. Denn zum ersten Mal führt ein Wettkampf nach dem Start auf dem Waltherplatz, dem „Wohnzimmer“ aller Bozner Bürgerinnen und Bürger, auf die drei bekannten Promenaden der Südtiroler Landeshauptstadt, nämlich die Guntschna-, die Oswald- und die Virglpromenade. „Die Strecke des Bozen City Trail ist 31 Kilometer lang und es gilt 800 Höhenmeter zu bewältigen. Wir freuen uns außerordentlich, dass mit Hannes Rungger, Gianmarco Bazzoni und Hermann Achmüller schon bei der Premiere drei Topläufer aus Südtirol dabei sind. Außerdem haben sich mit Alexander Rabensteiner, dem Rekordsieger des Südtirol Ultra Skyrace, und Andreas Reiterer kürzlich zwei Stars der Trailrunning-Szene für unser Rennen eingeschrieben. Aber natürlich freuen wir uns auch über alle weiteren Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Sie werden für ihre Mühen mit einem unbeschreiblichen Panorama hoch über den Dächern von Bozen belohnt“, erklärt Dorothea Kelderer vom SC Neugries.

Doch damit nicht genug. Denn neben der Originalstrecke bieten die Veranstalter auch den Bozen City Run an. Hier misst die Streckenlänge 16 Kilometer bei rund 400 Höhenmetern. Die Läuferinnen und Läufer nehmen nach dem Start die Guntschna- und Oswaldpromenade mit, sparen sich aber den Aufstieg auf den Virgl. Sowohl für den Bozen City Trail, als auch für den Bozen City Run müssen die Teilnehmer in Besitz eines sportärztlichen Zeugnisses sein. 

„Unser Angebot mit insgesamt drei unterschiedlichen Strecken rundet der Bozen City Enjoy ab. Beim nichtwettkampfmäßigen Lauf sind die Teilnehmer auf einem 6 Kilometer langen Parcours im Herzen von Bozen unterwegs. Sie haben die Gelegenheit die Schönheiten unserer Stadt ohne Zeitdruck, aber aktiv zu erkunden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, auf einer Genussmeile lokale Spezialitäten zu verkosten. Neben etlichen Läufern erwarten wir hier auch zahlreiche Nordic Walker am Start. Der Bozen City Enjoy erfüllt zudem einen wohltätigen Zweck. Ein Teil des Erlöses wird an die Vereinigung „Il Papavero – Der Mohn“ gespendet, die todkranke Menschen auf dem letzten Teil ihres Lebensweges würdevoll begleitet“, ergänzt Sonja Abrate vom Ökoinstitut Südtirol.

Anmeldungen bis zum 20. Oktober möglich

Anmeldungen für den Bozen City Trail, der sich als going Green Event auch in Sachen Umweltschutz etablieren möchte, werden auf der Webseite des Verkehrsamtes Bozen bis zum Vortag des Events unter http://www.bolzano-bozen.it/de/bolzano-bozen-city-trail-2018.htmlentgegengenommen. Die Einschreibegebühr für den Bozen City Trail beträgt 40 Euro, für den Bozen City Run 30 Euro und für den Bozen City Enjoy 25 Euro. „Kurzentschlossene können sich am Renntag auch noch vor Ort einschreiben, und zwar im Rennbüro im Verkehrsamt der Stadt Bozen in der Südtirolerstraße 60, wo auch die Startpakete abgeholt werden können“, erklären die Veranstalterinnen abschließend.

Bozen City Trail


Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

OeKB
Seit 1946 stärkt die OeKB Gruppe den Standort Österreich mit zahlreichen Services für kleine, mittlere und große Unternehmen sowie die Republik Österreich und hält dabei eine besondere Stellung als zentrale Finanzdienstleisterin.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2S737
AT0000A202D8
AT0000A2NXW5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Porr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
    Star der Stunde: UBM 1.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.18%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(7), EVN(1)
    Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)

    Featured Partner Video

    Sport-Speed-Dating

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 4. September 2021

    Inbox: 1. Bozen City Trail


    18.10.2018

    18.10.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Bozen City Trail (runplugged-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch runplugged.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

     

    Bozen, 18. Oktober 2018 – Das lange Warten auf die Südtiroler Laufneuheit des Jahres 2018 hat ein Ende! Am Sonntag, 21. Oktober fällt um 9 Uhr der Startschuss zur allerersten Ausgabe des Bozen City Trail mit seinen drei Distanzen über 31, 16 und 6 Kilometer. Die Veranstalter vom Verkehrsamt Bozen, dem SC Neugries und des Ökoinstituts Südtirol blicken ihrem Event voller Vorfreude entgegen. Geht es nach den Organisatoren, kann die internationale Lauf-Party in der Talferstadt mit Teilnehmern aus Deutschland, Spanien, Kroatien und natürlich Gastgeberland Italien beginnen.

    Wer schon einmal ein Event organisiert hat, der weiß, dass man als Veranstalter in den Tagen davor in der Regel ein wenig unter Anspannung steht. Handelt es sich um die allererste Ausgabe, also um die Premiere, dann ist das Kribbeln in der Magen-Gegend noch ein wenig größer. So nehmen es auch Roberta Agosti (Verkehrsamt Bozen), Dorothea Kelderer (SC Neugries) und Sonja Abrate (Ökoinstitut Südtirol) wahr: Diese drei Bozner „Powerfrauen“ stehen an der Spitze des Bozen City Trail, der am Sonntag, 21. Oktober mit Startschuss um 9 Uhr sein Debüt feiern wird.

    „Die letzten Wochen waren sehr intensiv. Aber dank der exzellenten Zusammenarbeit und der Unterstützung vieler freiwilliger Helfer haben wir die Vorbereitungen auf den Bozen City Trail weitestgehend abgeschlossen. In den nächsten Tagen gilt es natürlich noch einige Details zu klären. Außerdem fallen kleinere Probleme an, die wir so schnell als möglich zu lösen versuchen. Sehr positiv aufgefallen ist mir, dass sich alle Beteiligten ungemein auf unser Lauf-Event freuen. Jetzt hoffen wir noch auf gutes Wetter – dann steht einer tollen Lauf-Party in unserer wunderschönen Stadt mit Sicherheit nichts mehr im Wege“, verspricht OK-Chefin Roberta Agosti, geschäftsführende Direktorin des Verkehrsamtes Bozen. 

    Insgesamt drei verschiedene Strecken im Angebot – Rabensteiner und Reiterer am Start

    Eine Lauf-Party, die es in dieser Form in Bozen bis dato noch nicht gegeben hat. Denn zum ersten Mal führt ein Wettkampf nach dem Start auf dem Waltherplatz, dem „Wohnzimmer“ aller Bozner Bürgerinnen und Bürger, auf die drei bekannten Promenaden der Südtiroler Landeshauptstadt, nämlich die Guntschna-, die Oswald- und die Virglpromenade. „Die Strecke des Bozen City Trail ist 31 Kilometer lang und es gilt 800 Höhenmeter zu bewältigen. Wir freuen uns außerordentlich, dass mit Hannes Rungger, Gianmarco Bazzoni und Hermann Achmüller schon bei der Premiere drei Topläufer aus Südtirol dabei sind. Außerdem haben sich mit Alexander Rabensteiner, dem Rekordsieger des Südtirol Ultra Skyrace, und Andreas Reiterer kürzlich zwei Stars der Trailrunning-Szene für unser Rennen eingeschrieben. Aber natürlich freuen wir uns auch über alle weiteren Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Sie werden für ihre Mühen mit einem unbeschreiblichen Panorama hoch über den Dächern von Bozen belohnt“, erklärt Dorothea Kelderer vom SC Neugries.

    Doch damit nicht genug. Denn neben der Originalstrecke bieten die Veranstalter auch den Bozen City Run an. Hier misst die Streckenlänge 16 Kilometer bei rund 400 Höhenmetern. Die Läuferinnen und Läufer nehmen nach dem Start die Guntschna- und Oswaldpromenade mit, sparen sich aber den Aufstieg auf den Virgl. Sowohl für den Bozen City Trail, als auch für den Bozen City Run müssen die Teilnehmer in Besitz eines sportärztlichen Zeugnisses sein. 

    „Unser Angebot mit insgesamt drei unterschiedlichen Strecken rundet der Bozen City Enjoy ab. Beim nichtwettkampfmäßigen Lauf sind die Teilnehmer auf einem 6 Kilometer langen Parcours im Herzen von Bozen unterwegs. Sie haben die Gelegenheit die Schönheiten unserer Stadt ohne Zeitdruck, aber aktiv zu erkunden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, auf einer Genussmeile lokale Spezialitäten zu verkosten. Neben etlichen Läufern erwarten wir hier auch zahlreiche Nordic Walker am Start. Der Bozen City Enjoy erfüllt zudem einen wohltätigen Zweck. Ein Teil des Erlöses wird an die Vereinigung „Il Papavero – Der Mohn“ gespendet, die todkranke Menschen auf dem letzten Teil ihres Lebensweges würdevoll begleitet“, ergänzt Sonja Abrate vom Ökoinstitut Südtirol.

    Anmeldungen bis zum 20. Oktober möglich

    Anmeldungen für den Bozen City Trail, der sich als going Green Event auch in Sachen Umweltschutz etablieren möchte, werden auf der Webseite des Verkehrsamtes Bozen bis zum Vortag des Events unter http://www.bolzano-bozen.it/de/bolzano-bozen-city-trail-2018.htmlentgegengenommen. Die Einschreibegebühr für den Bozen City Trail beträgt 40 Euro, für den Bozen City Run 30 Euro und für den Bozen City Enjoy 25 Euro. „Kurzentschlossene können sich am Renntag auch noch vor Ort einschreiben, und zwar im Rennbüro im Verkehrsamt der Stadt Bozen in der Südtirolerstraße 60, wo auch die Startpakete abgeholt werden können“, erklären die Veranstalterinnen abschließend.

    Bozen City Trail



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: Neuer Hauptsponsor für den Wiener Halbmarathon

    Hello bank! 100 detailliert: GoPro mit starker Serie

    ATX entfernt sich etwas vom Jahrestief, AT&S und Telekom stark

    Mit kühlem Kopf durch den Sturm (Andreas Kern)

    Inbox: C-RUN 10.55 am 20.10. in Wien

    Hello bank! 100 detailliert: Valeant macht gut

    Inbox: FACC: Signifikanter Kursrückgang nicht nachvollziehbar

    Inbox: A1 Telekom Austria: "Niedriges Kursniveau ist interessante Einstiegsgelegenheit in einen stabilen Dividendentitel"

    Audio: Post-CEO Georg Pölzl: "Gründen jetzt eigene Postbank!"

    Inbox: ATX-Ausblick - Brexit, Handelskonflikt und Zinsen im Fokus

    Inbox: Andreas Vojta: Laufheld geht ab morgen in die 2. Runde

    Inbox: Das ist die Auswahl: Wer wird Sportlerin/Sportler des Jahres?

    Inbox: Hello bank! bietet Heimvorteil für Börse Wien-Fans, gedeckelte Spesensätze

    Inbox: ZFA startet regelmäßige Umfragen bei Privatanlegern





     

    Bildnachweis

    1. Bozen City Trail   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    OeKB
    Seit 1946 stärkt die OeKB Gruppe den Standort Österreich mit zahlreichen Services für kleine, mittlere und große Unternehmen sowie die Republik Österreich und hält dabei eine besondere Stellung als zentrale Finanzdienstleisterin.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Bozen City Trail


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2S737
    AT0000A202D8
    AT0000A2NXW5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Porr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.8%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
      Star der Stunde: UBM 1.86%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.18%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(7), EVN(1)
      Österreich-Depots: Wieder etwas erholt heute (Depot Kommentar)

      Featured Partner Video

      Sport-Speed-Dating

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 4. September 2021