Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Strabag, Andritz, Zumtobel, EVN ...

Nach einem Handel in engen Bandbreiten ging es für den heimischen Markt schlussendlich leicht nach unten, der ATX endete kaum verändert mit einem marginalen Minus von 0,05%. Die Meldungslage zu den einzelnen Unternehmen war wieder nicht sehr ausgepärgt. Strabag muss wegen des vor mehr als zehn Jahren in Köln eingestürzten Stadtarchives eine Zahlung von 200 Millionen Euro tätigen, die Ergebnisprognose für das heurige Geschäftsjahr wurde unverändert belassen, der Titel endete mit einem Abschlag von 3,6%. Die Erste Group äußerte sich vorsichtig zur Auto- und Hydrosparte von Andritz, auf Grund dieses Kommentars musste der Anlagenbauer ein deutliches Minus von 4,1% hinnehmen. Die Raiffeisen Centro Bank senkte das Kursziel für Zumtobel von 8,5 Euro auf 7,5 Euro und beliess die Einstufung unverändert auf „Hold“, der Leuchtenhersteller rutschte um 3,9% ab. Die Banken zeigten wieder eine uneinheitliche Entwicklung, die Bawag konnte sich um 1,6% verbessern, die Erste Group musste 0,7% abgeben, die Raiffeisen erzielte ein Minus von 1,2%. Gewinner des Tages war EVN, für den Versorger gab es ein stolzes Kursplus von 4,2%, auch die Vienna Insurance Group war auf den Einkaufslisten der Investoren dick unterstrichen, das Versicherungsunternehmen konnte sich um 2,8% verbessern. Ebenfalls gut nachgefragt war FACC, der Luftfahrtzulieferer beendete den Handel mit einer 2,4% höheren Notierung. Ebenfalls zu den Gewinnern zählten AT&S, für den Leiterplattenproduzenten ging es um 2,2% nach oben, und der Flughafen Wien, der sich über eine 2,0% höhere Schlussnotierung freuen durfte. Neben den schon erwähnten Verlierern musste auch Frequentis klar abgeben, der Anbieter von Luftfahrtleitsystemen schloss mit einem Rückgang um 2,3%, auch Semperit hatte einen weniger guten Tag, für den Gummikonzern gab es eine Verschlechterung von 2,2%.

Aus den Wiener Privatbank Morning News

(01.07.2020)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» Schöner Lauf (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Neues Video Sporttagebuch: Bedingte Strafe für Rapid (Michael Knöppel. s...

» HoHo (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Stundenlauf (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Coole Jobs bei Börsenotierten: Zumtobel, RBI, Palfinger, Verbund (Leya H...

» BSN Spitout AUT: Frequentis, Palfinger und Semperit durchbrechen Moving ...

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

» Ort des Tages: UBS Group Salzburg Standort. (Leya Hempel)

» Im News-Teil: FACC-Würdigung, Uniqa-Bonds, Lenzing-Aktienkäufe, dazu Res...

» Gladstone shortet zwei ATX-Titel, Atrium macht aus der Dividende einen g...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Hornbach Wien Stadlau
Interwetten
McDonalds




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Wirecard
    #gabb #621

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: We are back!

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 24. Juni 2020

    ATX-Trends: Strabag, Andritz, Zumtobel, EVN ...


    Nach einem Handel in engen Bandbreiten ging es für den heimischen Markt schlussendlich leicht nach unten, der ATX endete kaum verändert mit einem marginalen Minus von 0,05%. Die Meldungslage zu den einzelnen Unternehmen war wieder nicht sehr ausgepärgt. Strabag muss wegen des vor mehr als zehn Jahren in Köln eingestürzten Stadtarchives eine Zahlung von 200 Millionen Euro tätigen, die Ergebnisprognose für das heurige Geschäftsjahr wurde unverändert belassen, der Titel endete mit einem Abschlag von 3,6%. Die Erste Group äußerte sich vorsichtig zur Auto- und Hydrosparte von Andritz, auf Grund dieses Kommentars musste der Anlagenbauer ein deutliches Minus von 4,1% hinnehmen. Die Raiffeisen Centro Bank senkte das Kursziel für Zumtobel von 8,5 Euro auf 7,5 Euro und beliess die Einstufung unverändert auf „Hold“, der Leuchtenhersteller rutschte um 3,9% ab. Die Banken zeigten wieder eine uneinheitliche Entwicklung, die Bawag konnte sich um 1,6% verbessern, die Erste Group musste 0,7% abgeben, die Raiffeisen erzielte ein Minus von 1,2%. Gewinner des Tages war EVN, für den Versorger gab es ein stolzes Kursplus von 4,2%, auch die Vienna Insurance Group war auf den Einkaufslisten der Investoren dick unterstrichen, das Versicherungsunternehmen konnte sich um 2,8% verbessern. Ebenfalls gut nachgefragt war FACC, der Luftfahrtzulieferer beendete den Handel mit einer 2,4% höheren Notierung. Ebenfalls zu den Gewinnern zählten AT&S, für den Leiterplattenproduzenten ging es um 2,2% nach oben, und der Flughafen Wien, der sich über eine 2,0% höhere Schlussnotierung freuen durfte. Neben den schon erwähnten Verlierern musste auch Frequentis klar abgeben, der Anbieter von Luftfahrtleitsystemen schloss mit einem Rückgang um 2,3%, auch Semperit hatte einen weniger guten Tag, für den Gummikonzern gab es eine Verschlechterung von 2,2%.

    Aus den Wiener Privatbank Morning News

    (01.07.2020)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


    Random Partner

    Fabasoft
    Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




     Latest Blogs

    » Schöner Lauf (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Neues Video Sporttagebuch: Bedingte Strafe für Rapid (Michael Knöppel. s...

    » HoHo (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Stundenlauf (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Coole Jobs bei Börsenotierten: Zumtobel, RBI, Palfinger, Verbund (Leya H...

    » BSN Spitout AUT: Frequentis, Palfinger und Semperit durchbrechen Moving ...

    » Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

    » Ort des Tages: UBS Group Salzburg Standort. (Leya Hempel)

    » Im News-Teil: FACC-Würdigung, Uniqa-Bonds, Lenzing-Aktienkäufe, dazu Res...

    » Gladstone shortet zwei ATX-Titel, Atrium macht aus der Dividende einen g...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Hornbach Wien Stadlau
    Interwetten
    McDonalds




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Wirecard
      #gabb #621

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: We are back!

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 24. Juni 2020