Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Erste Group, RBI, Andritz, Flughafen Wien, Strabag, Marinomed ...

Etwas zulegen konnte die Wiener Börse am gestrigen Handelstag, gegen den vorherrschenden Trend in Europa schaffte der ATX eine Verbesserung von 0,3%, Unterstützung kam teilweise von der sehr guten Entwicklung der asiatischen Börsen, die das heimische Börsenbarometer freundlich eröffnen liessen, ein kurzfristiger Rückgang am Nachmittag konnte rasch wieder ausgeglichen werden. Ansonsten gab es nur wenige bewegende Neuigkeiten. Der Mautsystemanbieter Kapsch TrafficCom hat in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2020/2021 einen schweren Umsatz- und Gewinneinbruch erlitten, der war aber noch dramatischer erwartet worden, der Titel konnte sich gestern um 2,3% nach oben bewegen. Die Baader Bank bestätigte sowohl die Kaufempfehlung als auch das Kursziel von 35,0 Euro für Semperit, das reichte aus, um den Kurs des Gummi- und Kautschukkonzerns um 1,3% ansteigen zu lassen. Unterschiedlich entwickelten sich die großen Bankentitel, die Bawag konnte erneut zulegen und stieg um 0,8%, für die Erste Group und für Raiffeisen ging es hingegen um jeweils 0,6% nach unten. Auch bei den Ölwerten gab es keine klare Richtung, OMV konnte an die klaren Vortagsgewinne anknüpfen und sich um weitere 3,0% steigern, für Schoeller-Bleckmann brachte der Tag ein geringfügiges Minus von 0,1%. Die Liste der Gewinner wurde einmal mehr von Lenzing angeführt, der Faserhersteller setzte den Erfolgslauf fort und erzielte gestern eine weitere Verbesserung von 3,1%. Auch Andritz war gesucht, für den Anlagenbauer ging es um 1,9% nach oben. Der Flughafen Wien konnte gestern dank der allgemein freundlicheren Sektorstimmung in Europa einen Anstieg von 1,4% erzielen, ähnliches galt auch für FACC, der Flugindustriezulieferer erzielte aber einen etwas geringeren Zuwachs von 1,0%. Über einen erfreulichen Tagesverlauf durfte sich auch Warimpex freuen, das Immobilienunternehmen erzielte gestern eine Wertsteigerung von 1,3%. Die Liste der Verlierer wurde von der Strabag angeführt, der Baukonzern musste gestern um 2,0% nachgeben. Wenig beliebt war auch Marinomed, für das Biotechnologieunternehmen endete der Handel mit einer 1,7% tieferen Notierung. Frequentis musste den Vortagsgewinnen etwas Tribut zollen, der Luftfahrtleitsystemanbieter musste gestern um 1,5% nachgeben, und auch Wienerberger wurde verkauft, der Ziegelkonzern rutschte um 1,4% nach unten.

(17.02.2021)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Zumtobel, Rosenbauer, FACC, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Verbund, Palfinger, ATX, ATX Prime, ATX TR, OMV, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, startup300, SBO, Amag, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, RBI, Semperit, S Immo, UBM, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: RBI dreht Serie von zuvor 8 Tagen im Minus

» Laufen mit Udo Lindenberg (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Börsegeschichte 14.4.: Extremes zu Österreichische Post, Telekom Austria...

» Ort des Tages: Roxcel Trading GmbH Headquarter (Kaya Hempel)

» PIR-News: Marinomed, Frequentis, Valneva, Polytec Group (Christine Petzw...

» Halbzeit im Achtelfinale des 7. Aktienturniers by IRW-Press (Christian D...

» Österreich-Depots: Bonuszertis auf Telekom, AT&S, RBI und Immofinanz lau...

» ATX TR zu Mittag etwas leichter; Do&Co, Verbund und AT&S gesucht

» Procter & Gamble – Attraktive Breakout-Chance in der Pampers-Aktie! (Ach...

» ATX-Trends: Palfinger, Verbund, Rosenbauer, Marinomed ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2HAQ7
AT0000A2P4E9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(2), OMV(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 0.94%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.39%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(1)
    Star der Stunde: OMV 1.93%, Rutsch der Stunde: EVN -0.43%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: EVN(6), S&T(5), RBI(3), Fabasoft(1), Bawag(1), Zumtobel(1)
    Star der Stunde: OMV 1.07%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), EVN(2), Fabasoft(2), Mayr-Melnhof(1), Zumtobel(1)

    Featured Partner Video

    Großer Kader, großes Geld

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. März 2021


    Etwas zulegen konnte die Wiener Börse am gestrigen Handelstag, gegen den vorherrschenden Trend in Europa schaffte der ATX eine Verbesserung von 0,3%, Unterstützung kam teilweise von der sehr guten Entwicklung der asiatischen Börsen, die das heimische Börsenbarometer freundlich eröffnen liessen, ein kurzfristiger Rückgang am Nachmittag konnte rasch wieder ausgeglichen werden. Ansonsten gab es nur wenige bewegende Neuigkeiten. Der Mautsystemanbieter Kapsch TrafficCom hat in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2020/2021 einen schweren Umsatz- und Gewinneinbruch erlitten, der war aber noch dramatischer erwartet worden, der Titel konnte sich gestern um 2,3% nach oben bewegen. Die Baader Bank bestätigte sowohl die Kaufempfehlung als auch das Kursziel von 35,0 Euro für Semperit, das reichte aus, um den Kurs des Gummi- und Kautschukkonzerns um 1,3% ansteigen zu lassen. Unterschiedlich entwickelten sich die großen Bankentitel, die Bawag konnte erneut zulegen und stieg um 0,8%, für die Erste Group und für Raiffeisen ging es hingegen um jeweils 0,6% nach unten. Auch bei den Ölwerten gab es keine klare Richtung, OMV konnte an die klaren Vortagsgewinne anknüpfen und sich um weitere 3,0% steigern, für Schoeller-Bleckmann brachte der Tag ein geringfügiges Minus von 0,1%. Die Liste der Gewinner wurde einmal mehr von Lenzing angeführt, der Faserhersteller setzte den Erfolgslauf fort und erzielte gestern eine weitere Verbesserung von 3,1%. Auch Andritz war gesucht, für den Anlagenbauer ging es um 1,9% nach oben. Der Flughafen Wien konnte gestern dank der allgemein freundlicheren Sektorstimmung in Europa einen Anstieg von 1,4% erzielen, ähnliches galt auch für FACC, der Flugindustriezulieferer erzielte aber einen etwas geringeren Zuwachs von 1,0%. Über einen erfreulichen Tagesverlauf durfte sich auch Warimpex freuen, das Immobilienunternehmen erzielte gestern eine Wertsteigerung von 1,3%. Die Liste der Verlierer wurde von der Strabag angeführt, der Baukonzern musste gestern um 2,0% nachgeben. Wenig beliebt war auch Marinomed, für das Biotechnologieunternehmen endete der Handel mit einer 1,7% tieferen Notierung. Frequentis musste den Vortagsgewinnen etwas Tribut zollen, der Luftfahrtleitsystemanbieter musste gestern um 1,5% nachgeben, und auch Wienerberger wurde verkauft, der Ziegelkonzern rutschte um 1,4% nach unten.

    (17.02.2021)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Zumtobel, Rosenbauer, FACC, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Verbund, Palfinger, ATX, ATX Prime, ATX TR, OMV, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, startup300, SBO, Amag, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, RBI, Semperit, S Immo, UBM, Wienerberger, Warimpex.


    Random Partner

    OMV
    Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: RBI dreht Serie von zuvor 8 Tagen im Minus

    » Laufen mit Udo Lindenberg (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Börsegeschichte 14.4.: Extremes zu Österreichische Post, Telekom Austria...

    » Ort des Tages: Roxcel Trading GmbH Headquarter (Kaya Hempel)

    » PIR-News: Marinomed, Frequentis, Valneva, Polytec Group (Christine Petzw...

    » Halbzeit im Achtelfinale des 7. Aktienturniers by IRW-Press (Christian D...

    » Österreich-Depots: Bonuszertis auf Telekom, AT&S, RBI und Immofinanz lau...

    » ATX TR zu Mittag etwas leichter; Do&Co, Verbund und AT&S gesucht

    » Procter & Gamble – Attraktive Breakout-Chance in der Pampers-Aktie! (Ach...

    » ATX-Trends: Palfinger, Verbund, Rosenbauer, Marinomed ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2H9A6
    AT0000A2HAQ7
    AT0000A2P4E9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(2), OMV(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 0.94%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.39%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(1)
      Star der Stunde: OMV 1.93%, Rutsch der Stunde: EVN -0.43%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: EVN(6), S&T(5), RBI(3), Fabasoft(1), Bawag(1), Zumtobel(1)
      Star der Stunde: OMV 1.07%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), EVN(2), Fabasoft(2), Mayr-Melnhof(1), Zumtobel(1)

      Featured Partner Video

      Großer Kader, großes Geld

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. März 2021