Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Zumtobel, AT&S, Mayr-Melnhof, OMV, Semperit ...

21.06.2023, 3089 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat den Handel am Dienstag mit Abgaben beendet. Der ATX verlor 0,56 Prozent auf 3.139,65 Einheiten. Der ATX Prime sank um 0,59 Prozent auf 1.591,78 Punkte. Am Nachmittag veröffentlichte Zahlen aus der US-Baubranche brachten keine positiven Impulse. So ist die Zahl der Baubeginne sehr stark gestiegen. Aber auch die Baugenehmigungen legten deutlich zu. Die Immobilienbranche hatte lange durch die gestiegenen Hypothekenzinsen gelitten. Seit einiger Zeit zeichnet sich hier eine Trendwende ab. Mit Blick auf die Branchen gaben angesichts der international sinkenden Ölpreise OMV hierzulande klar nach. Die schwer gewichteten Titel verbuchten Abgaben von 2,1 Prozent. Die Anteilsscheine des kleineren Branchenkollegen Schoeller-Bleckmann verbilligten sich am Berichtstag um 1,9 Prozent.

Zur OMV war zudem bekannt gegeben worden, dass Alfred Stern dem Konzern für weitere zwei Jahre als Vorstandsvorsitzender erhalten bleibe. Der Aufsichtsrat des teilstaatlichen Unternehmens hat Stern in seiner heutigen Sitzung als Vorstandschef der OMV wiederbestellt. Er hat die Mandatsverlängerung angenommen. Bei den weiteren ATX-Schwergewichten sanken überdies bei den Banken Erste Group um 0,4 Prozent. Für die Aktien der Raiffeisen ging es um 0,7 Prozent hinab. Abseits der Finanz- und Ölwerte wogen zudem Verluste in Voestalpine schwer auf den Leitindex. Sie beliefen sich auf 1,5 Prozent. Hingegen höher unter den Bluechips schlossen Andritz (plus 0,8 Prozent). Mit Blick auf weitere Einzelwerte waren S Immo (minus 3,8 Prozent) schwach. Gesucht waren indes Zumtobel mit plus 3,3 Prozent und AT&S mit plus 2,2 Prozent.

MAYR MELNHOF 

Bei der Mayr-Melnhof Gruppe (MM) ist für das erste Halbjahr mit einem deutlich schwächeren Ergebnis zu rechnen. Der Konzern erwartet ein operatives Ergebnis von 90 Mio. bis 110 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum erzielte der Konzern noch 285 Mio. Euro. Dieser Rückgang sei vor allem auf die schwache Absatzentwicklung in der Division MM Board & Paper zurückzuführen, teilte MM in einer Aussendung mit.

OMV

Der Aufsichtsrat der OMV Aktiengesellschaft hat in seiner Sitzung Alfred Stern als Vorstandsvorsitzenden und CEO der OMV wiederbestellt. Alfred Stern hat die Mandatsverlängerung angenommen. Die aktuelle Funktionsperiode wird um zwei Jahre bis zum 31. August 2026 verlängert.

SEMPERIT 

• Strategie mit Fokus auf Industriekunden
• Organisation wird angepasst, zukünftig zwei Geschäftsfelder
• Semperflex-Segmentleiter Gerfried Eder rückt in den Vorstand auf
• COO Kristian Brok verlässt das Unternehmen

Der Aufsichtsrat der Semperit AG Holding hat in seiner  Sitzung die vom Vorstand erarbeitete Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie beschlossen. Eckpfeiler dieser weiterentwickelten Strategie sind die Umsetzung des Verkaufs von Sempermed, die Akquisition der RICO Group, die Stärkung der Schlauchproduktion mit der Erweiterung des tschechischen Produktionsstandortes und die weitere Fokussierung auf industrielle Anwendungen und technische Lösungen auf Elastomer-Basis in Verbindung mit noch mehr Kundennähe.


(21.06.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Karrieren & Kurse: Klartext-Mentorin Brigitte Puhr (und das Wifi Wien hat einen Kurs dazu)




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Captrace
Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 26. Februar (Buch)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 25. Februar (Rapid Stadion)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 26. Februar (baha)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 25. Februar (Depot)

» BSN Spitout Wiener Börse: Korrektur bei Banken

» Österreich-Depots: Richtungslos (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 26.2.: Polytec (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weniger Aktien, bei DO & CO wird w...

» Nachlese: Wienerberger, Anti War Song mit dem Porr-CFO, Lemi Wutz, Simo...

» Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücken Buy-B...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37GE6
AT0000A382F3
AT0000A2TLL0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1547

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 31.01.24 - Ultimo startet schwach, Sartorius, SAP, Zalando bzw. RBI, CA Immo, Wienerberger im Fokus

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Mittwoch, der 31....

    Books josefchladek.com

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Henry Schulz
    People Things
    2023
    Buckunst Berlin

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas


    21.06.2023, 3089 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat den Handel am Dienstag mit Abgaben beendet. Der ATX verlor 0,56 Prozent auf 3.139,65 Einheiten. Der ATX Prime sank um 0,59 Prozent auf 1.591,78 Punkte. Am Nachmittag veröffentlichte Zahlen aus der US-Baubranche brachten keine positiven Impulse. So ist die Zahl der Baubeginne sehr stark gestiegen. Aber auch die Baugenehmigungen legten deutlich zu. Die Immobilienbranche hatte lange durch die gestiegenen Hypothekenzinsen gelitten. Seit einiger Zeit zeichnet sich hier eine Trendwende ab. Mit Blick auf die Branchen gaben angesichts der international sinkenden Ölpreise OMV hierzulande klar nach. Die schwer gewichteten Titel verbuchten Abgaben von 2,1 Prozent. Die Anteilsscheine des kleineren Branchenkollegen Schoeller-Bleckmann verbilligten sich am Berichtstag um 1,9 Prozent.

    Zur OMV war zudem bekannt gegeben worden, dass Alfred Stern dem Konzern für weitere zwei Jahre als Vorstandsvorsitzender erhalten bleibe. Der Aufsichtsrat des teilstaatlichen Unternehmens hat Stern in seiner heutigen Sitzung als Vorstandschef der OMV wiederbestellt. Er hat die Mandatsverlängerung angenommen. Bei den weiteren ATX-Schwergewichten sanken überdies bei den Banken Erste Group um 0,4 Prozent. Für die Aktien der Raiffeisen ging es um 0,7 Prozent hinab. Abseits der Finanz- und Ölwerte wogen zudem Verluste in Voestalpine schwer auf den Leitindex. Sie beliefen sich auf 1,5 Prozent. Hingegen höher unter den Bluechips schlossen Andritz (plus 0,8 Prozent). Mit Blick auf weitere Einzelwerte waren S Immo (minus 3,8 Prozent) schwach. Gesucht waren indes Zumtobel mit plus 3,3 Prozent und AT&S mit plus 2,2 Prozent.

    MAYR MELNHOF 

    Bei der Mayr-Melnhof Gruppe (MM) ist für das erste Halbjahr mit einem deutlich schwächeren Ergebnis zu rechnen. Der Konzern erwartet ein operatives Ergebnis von 90 Mio. bis 110 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum erzielte der Konzern noch 285 Mio. Euro. Dieser Rückgang sei vor allem auf die schwache Absatzentwicklung in der Division MM Board & Paper zurückzuführen, teilte MM in einer Aussendung mit.

    OMV

    Der Aufsichtsrat der OMV Aktiengesellschaft hat in seiner Sitzung Alfred Stern als Vorstandsvorsitzenden und CEO der OMV wiederbestellt. Alfred Stern hat die Mandatsverlängerung angenommen. Die aktuelle Funktionsperiode wird um zwei Jahre bis zum 31. August 2026 verlängert.

    SEMPERIT 

    • Strategie mit Fokus auf Industriekunden
    • Organisation wird angepasst, zukünftig zwei Geschäftsfelder
    • Semperflex-Segmentleiter Gerfried Eder rückt in den Vorstand auf
    • COO Kristian Brok verlässt das Unternehmen

    Der Aufsichtsrat der Semperit AG Holding hat in seiner  Sitzung die vom Vorstand erarbeitete Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie beschlossen. Eckpfeiler dieser weiterentwickelten Strategie sind die Umsetzung des Verkaufs von Sempermed, die Akquisition der RICO Group, die Stärkung der Schlauchproduktion mit der Erweiterung des tschechischen Produktionsstandortes und die weitere Fokussierung auf industrielle Anwendungen und technische Lösungen auf Elastomer-Basis in Verbindung mit noch mehr Kundennähe.


    (21.06.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Karrieren & Kurse: Klartext-Mentorin Brigitte Puhr (und das Wifi Wien hat einen Kurs dazu)




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Captrace
    Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 26. Februar (Buch)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 25. Februar (Rapid Stadion)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 26. Februar (baha)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 25. Februar (Depot)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Korrektur bei Banken

    » Österreich-Depots: Richtungslos (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 26.2.: Polytec (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weniger Aktien, bei DO & CO wird w...

    » Nachlese: Wienerberger, Anti War Song mit dem Porr-CFO, Lemi Wutz, Simo...

    » Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücken Buy-B...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37GE6
    AT0000A382F3
    AT0000A2TLL0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1547

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 31.01.24 - Ultimo startet schwach, Sartorius, SAP, Zalando bzw. RBI, CA Immo, Wienerberger im Fokus

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Mittwoch, der 31....

      Books josefchladek.com

      Shomei Tomatsu
      I am king
      1972
      Shashin Hyoronsha

      Elena Helfrecht
      Plexus
      2023
      Void

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Nobuyoshi Araki
      Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
      2016
      Kawade Shobo Shinsha