Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Agrana, Flughafen Wien, AT&S, Zumtobel, EuroTeleSites ...

13.10.2023, 3768 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat gestern Donnerstag nach Verlaufsgewinnen etwas leichter geschlossen. Der ATX gab moderate 0,10 Prozent auf 3.166,27 Punkte ab, nachdem der heimische Leitindex zuvor zwei Gewinntage in Folge absolviert hatte. Auch an den europäischen Leitbörsen überwogen am Berichtstag die negativen Vorzeichen. Als belastend für die Aktienkurse wurden international die veröffentlichten US-Inflationszahlen aufgenommen. Die mit Spannung erwarteten Preisdaten aus den USA wurden am Markt offenbar dahingehend interpretiert, dass die US-Notenbank Fed ihre Leitzinsen doch noch weiter anheben könnte, um die Inflation zu bekämpfen. Die Verbraucherpreise stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,7 Prozent. Volkswirte hatten im Schnitt eine Abschwächung auf 3,6 Prozent erwartet.

Mit Nachrichten rückten am österreichischen Markt auf Unternehmensebene Agrana und der Flughafen Wien ins Blickfeld der Akteure. Agrana-Papiere verbesserten sich nach Zahlenvorlage um deutliche fünf Prozent. Die Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2022/23 brachten nach Einschätzung der Analysten der Erste Group keine wichtigen Überraschungen und lagen im Rahmen der Erwartungen. Der Quartalsumsatz konnte um fast zehn Prozent auf 993,4 Millionen Euro gesteigert werden und der Ausblick auf das Gesamtjahr wurde bestätigt. Die Aktie vom Flughafen Wien schloss prozentual unverändert. Der führende Airport des Landes hatte Verkehrszahlen für September vorgelegt. Die Zahl der abgefertigten Passagiere legte zum Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 2,920 Millionen zu und zeigte damit laut Erste Group-Analysten eine weitergehende starke Erholung im Reisesektor nach der Corona-Pandemie. Im Technologiebereich gewannen AT&S um 1,7 Prozent. Die schwergewichteten Banken zeigten sich ohne klaren Richtungstrend. Erste Group verbilligten sich um 0,2 Prozent. Bawag-Papiere kamen um 0,5 Prozent zurück und die Aktionäre der Raiffeisen Bank International konnten ein leichtes Plus in Höhe von 0,2 Prozent verbuchen. Die Papiere des Leuchtenherstellers Zumtobel rutschten vier Prozent tiefer. Voestalpine schwächten sich um 1,5 Prozent ab. EuroTeleSites büßten 3,4 Prozent ein."

Unternehmensnachrichten 

KapschTraffic

Kapsch TrafficCom (KTC) hat am 4. Oktober 2023 mit der deutschen Autobahn GmbH des Bundes einen Vertrag für ein wegweisendes C-ITS (Cooperative Intelligent Transport Systems)-Projekt abgeschlossen. Das Auftragsvolumen beläuft sich voraussichtlich auf EUR 7 Millionen und kann bei vollständigem Abruf aller Bedarfspositionen für die Einführung weiterer Dienste auf bis zu EUR 36 Millionen anwachsen.

Kontron

Kontron America, Incorporated („Kontron“), ein weltweit führender Anbieter von IoT-Technologie, und Bsquare Corporation (Nasdaq: BSQR) („Bsquare“), ein Spezialist für die Entwicklung und den Einsatz von Softwaretechnologien für Hersteller und Betreiber vernetzter Geräte, geben heute gemeinsam den Abschluss einer endgültigen Fusionsvereinbarung bekannt, wonach die Kontron AG das Unternehmen Bsquare übernehmen wird. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Kontron ein Übernahmeangebot für alle ausständigen Aktien von Bsquare zu einem Kaufpreis von 1,90 USD pro Stammaktie starten. Die als Barkaufangebot durchgeführte Transaktion entspricht einem impliziten Eigenkapitalwert von rund 38 Millionen USD.

Palfinger

Der Salzburger Kranarmhersteller Palfinger stockt die Führungsriege auf. Die studierte Wirtschaftspsychologin Maria Koller (51) wird per 8. Jänner für die Agenden Personal und Recht zuständig sein, wie das Unternehmen gestern Donnerstag bekanntgab. Der Vorstand besteht dann aus vier Personen - neben Koller (CHRO) sind das Andreas Klauser (CEO), Felix Strohbichler (Finanzvorstand) und Alexander Susanek (COO).


(13.10.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Kopfrechnen)

» BSN Spitout Wiener Börse: 10 Titel year to date im Plus und 10 im Minus

» Österreich-Depots: Der Markt plätschert lustlos vor sich hin (Depot Komm...

» Börsegeschichte 20.2.: Porr (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» News zu Kapsch TrafficCom, Strabag, Uniqa, Zumtobel, Research zu Flughaf...

» Nachlese: Fluggäste-Sujet, die wertvollsten Marken der Welt, Abbau Short...

» Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, w...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Verbund und Flughafen Wien gesuc...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Bi-Hander Top10)

» Börsenradio Live-Blick 20/2: DAX müde, Bayer mit Dividenden-Kürzungs-Rec...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A36G37
AT0000A31267
AT0000A2B667
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
    Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

    Featured Partner Video

    Austrian Stocks in English: In Week 5 ATX went lower, Private Investor Relations Universe consisting of 35 shares now

    Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the english spoken weekly Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged Po...

    Books josefchladek.com

    Nobuyoshi Araki
    Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
    2016
    Kawade Shobo Shinsha

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Giulia Šlapková & Miroslav Šlapka
    Seeing Vyšehrad
    2023
    Self published

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    Andreas H. Bitesnich
    dots on paper
    2023
    teNeues Verlag GmbH


    13.10.2023, 3768 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat gestern Donnerstag nach Verlaufsgewinnen etwas leichter geschlossen. Der ATX gab moderate 0,10 Prozent auf 3.166,27 Punkte ab, nachdem der heimische Leitindex zuvor zwei Gewinntage in Folge absolviert hatte. Auch an den europäischen Leitbörsen überwogen am Berichtstag die negativen Vorzeichen. Als belastend für die Aktienkurse wurden international die veröffentlichten US-Inflationszahlen aufgenommen. Die mit Spannung erwarteten Preisdaten aus den USA wurden am Markt offenbar dahingehend interpretiert, dass die US-Notenbank Fed ihre Leitzinsen doch noch weiter anheben könnte, um die Inflation zu bekämpfen. Die Verbraucherpreise stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,7 Prozent. Volkswirte hatten im Schnitt eine Abschwächung auf 3,6 Prozent erwartet.

    Mit Nachrichten rückten am österreichischen Markt auf Unternehmensebene Agrana und der Flughafen Wien ins Blickfeld der Akteure. Agrana-Papiere verbesserten sich nach Zahlenvorlage um deutliche fünf Prozent. Die Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal 2022/23 brachten nach Einschätzung der Analysten der Erste Group keine wichtigen Überraschungen und lagen im Rahmen der Erwartungen. Der Quartalsumsatz konnte um fast zehn Prozent auf 993,4 Millionen Euro gesteigert werden und der Ausblick auf das Gesamtjahr wurde bestätigt. Die Aktie vom Flughafen Wien schloss prozentual unverändert. Der führende Airport des Landes hatte Verkehrszahlen für September vorgelegt. Die Zahl der abgefertigten Passagiere legte zum Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 2,920 Millionen zu und zeigte damit laut Erste Group-Analysten eine weitergehende starke Erholung im Reisesektor nach der Corona-Pandemie. Im Technologiebereich gewannen AT&S um 1,7 Prozent. Die schwergewichteten Banken zeigten sich ohne klaren Richtungstrend. Erste Group verbilligten sich um 0,2 Prozent. Bawag-Papiere kamen um 0,5 Prozent zurück und die Aktionäre der Raiffeisen Bank International konnten ein leichtes Plus in Höhe von 0,2 Prozent verbuchen. Die Papiere des Leuchtenherstellers Zumtobel rutschten vier Prozent tiefer. Voestalpine schwächten sich um 1,5 Prozent ab. EuroTeleSites büßten 3,4 Prozent ein."

    Unternehmensnachrichten 

    KapschTraffic

    Kapsch TrafficCom (KTC) hat am 4. Oktober 2023 mit der deutschen Autobahn GmbH des Bundes einen Vertrag für ein wegweisendes C-ITS (Cooperative Intelligent Transport Systems)-Projekt abgeschlossen. Das Auftragsvolumen beläuft sich voraussichtlich auf EUR 7 Millionen und kann bei vollständigem Abruf aller Bedarfspositionen für die Einführung weiterer Dienste auf bis zu EUR 36 Millionen anwachsen.

    Kontron

    Kontron America, Incorporated („Kontron“), ein weltweit führender Anbieter von IoT-Technologie, und Bsquare Corporation (Nasdaq: BSQR) („Bsquare“), ein Spezialist für die Entwicklung und den Einsatz von Softwaretechnologien für Hersteller und Betreiber vernetzter Geräte, geben heute gemeinsam den Abschluss einer endgültigen Fusionsvereinbarung bekannt, wonach die Kontron AG das Unternehmen Bsquare übernehmen wird. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Kontron ein Übernahmeangebot für alle ausständigen Aktien von Bsquare zu einem Kaufpreis von 1,90 USD pro Stammaktie starten. Die als Barkaufangebot durchgeführte Transaktion entspricht einem impliziten Eigenkapitalwert von rund 38 Millionen USD.

    Palfinger

    Der Salzburger Kranarmhersteller Palfinger stockt die Führungsriege auf. Die studierte Wirtschaftspsychologin Maria Koller (51) wird per 8. Jänner für die Agenden Personal und Recht zuständig sein, wie das Unternehmen gestern Donnerstag bekanntgab. Der Vorstand besteht dann aus vier Personen - neben Koller (CHRO) sind das Andreas Klauser (CEO), Felix Strohbichler (Finanzvorstand) und Alexander Susanek (COO).


    (13.10.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


    Random Partner

    UBM
    Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Kopfrechnen)

    » BSN Spitout Wiener Börse: 10 Titel year to date im Plus und 10 im Minus

    » Österreich-Depots: Der Markt plätschert lustlos vor sich hin (Depot Komm...

    » Börsegeschichte 20.2.: Porr (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » News zu Kapsch TrafficCom, Strabag, Uniqa, Zumtobel, Research zu Flughaf...

    » Nachlese: Fluggäste-Sujet, die wertvollsten Marken der Welt, Abbau Short...

    » Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, w...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Verbund und Flughafen Wien gesuc...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Bi-Hander Top10)

    » Börsenradio Live-Blick 20/2: DAX müde, Bayer mit Dividenden-Kürzungs-Rec...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A36G37
    AT0000A31267
    AT0000A2B667
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
      Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

      Featured Partner Video

      Austrian Stocks in English: In Week 5 ATX went lower, Private Investor Relations Universe consisting of 35 shares now

      Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the english spoken weekly Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged Po...

      Books josefchladek.com

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Victor Staaf
      This city is yours!
      2022
      Self published

      Kurama
      Koumori
      2023
      in)(between gallery