Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Verbund, AT&S, CA Immo, VIG, Immofinanz ...

01.12.2023, 2903 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas höher geschlossen. Auch an den europäischen Leitbörsen ging es nach überraschend stark rückläufigen Inflationszahlen aus der Eurozone mit den Aktienkursen überwiegend nach oben. Der ATX verbesserte sich zum Sitzungsende um 0,35 Prozent auf 3.290,78 Punkte. Die Aussicht, dass möglicherweise im kommenden Jahr die Leitzinsen dies- und jenseits des Atlantiks sinken könnten, unterstützte weiterhin die Stimmung der Anleger. Untermauert wurde diese Einschätzung von den jüngsten Verbraucherpreisen im Euroraum. Die Inflation in der Eurozone hat sich im November unerwartet deutlich abgeschwächt. Die Verbraucherpreise lagen 2,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Analysten hatten zwar mit einer Abschwächung gerechnet, im Schnitt aber eine Rate von 2,7 Prozent erwartet.
Am Markt standen veröffentlichte Quartalszahlen von CA Immo, Immofinanz und der Vienna Insurance Group im Blickfeld der Akteure. Die CA Immo hat die Mieterlöse in den ersten neun Monaten 2023 um 9 Prozent auf 172,7 Millionen Euro gesteigert. Das Konzernergebnis brach um 77 Prozent auf 61,1 Millionen Euro ein. Das operative Ergebnis (Ebitda) stieg vorrangig durch ein höheres Verkaufsergebnis um 129 Prozent auf 268,4 Millionen Euro. Die Aktie des Immokonzerns baute ein Plus von 0,7 Prozent. Die Ergebniszahlen wurden von der Erste Group als leicht besser als erwartet bewertet. Die Immofinanz steigerte die Mieterlöse in den ersten drei Quartalen 2023 um 79,4 Prozent auf 389,2 Millionen Euro. Gleichzeitig färbte sich das Ergebnis unterm Strich tiefrot auf minus 105,9 Millionen Euro (Vorjahr: 248,6 Millionen Euro). Das operative Ergebnis stieg um 77,6 Prozent auf 209,1 Millionen Euro. Hier gingen die Anteilsscheine mit minus 0,1 Prozent aus dem Tag. Die Mieterträge entsprachen exakt den Prognosen. Das starke Zahlenwerk sei laut Analysten im Aktienkurs aber bereits eingepreist. Seit Jahresbeginn weist die Immofinanz-Aktie im ATX die beste Performance auf.

Die Vienna Insurance Group (VIG ) steigerte ihre Prämien heuer in den ersten neun Monaten um 11,4 Prozent auf 10,6 Milliarden Euro. Das Plus gegenüber der Vorjahresperiode ist von allen Segmenten des Versicherungskonzerns getragen worden. Die VIG-Papiere schlossen mit einem Kursanstieg in Höhe von 2,9 Prozent. Hier schreiben Analysten, dass das Prämienwachstum weiterhin dynamisch sei, aber trotzdem leicht unter den Erwartungen ausgefallen war. Positiv hervorgehoben wurde jedoch der erhöhte Jahresausblick.
Unter den schwergewichteten Banken verbilligten sich Raiffeisen Bank International um 0,7 Prozent. Erste Group legten um ein Prozent zu. Die Papiere des Stromversorgers Verbund steigerten sich um deutliche 3,3 Prozent. Im Technologiebereich büßten die AT&S-Anteilsscheine um 1,9 Prozent ein. Bei geringen Umsätzen zogen die Flughafen Wien-Papiere um sechs Prozent hoch."

 


(01.12.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart Folge #94: Welche Themen CEOs auf der Agenda haben (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Deutsche Post, BMW.


Random Partner

Wolftank-Adisa
Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople

» BSN Spitout Wiener Börse: RBI überholt in der year-to-date-Wertung Do&Co...

» Österreich-Depots: Etwas fester in die Woche (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 4.3.: Marinomed, Warimpex, S Immo (Börse Geschichte) (Bö...

» News: Börsekandidat für Wien outet sich, Handelsumsätze, Valneva bei Inv...

» Nachlese: Gold&Co, Traders Place Tournament, wikifolio (Christian Drastil)

» Wiener Börse Party #601: ATX auf 25 Titel aufstocken bitte, sonst gehen ...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Kapsch, Agrana und Pierer Mobility ges...

» Börsenradio Live-Blick 4/3: Party bei Gold & Co, DAX leicht fester, MTU,...

» Börse-Inputs auf Spotify zu Apple, Glorreiche Sieben, wikifolio, ÖNB, Nv...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U5T7
AT0000A2APC0
AT0000A36XA1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Post
    #gabb #1552

    Featured Partner Video

    Nur bitte kein Opernball

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8....

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Maria Sturm
    You Don't Look Native to Me
    2023
    Void

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd


    01.12.2023, 2903 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas höher geschlossen. Auch an den europäischen Leitbörsen ging es nach überraschend stark rückläufigen Inflationszahlen aus der Eurozone mit den Aktienkursen überwiegend nach oben. Der ATX verbesserte sich zum Sitzungsende um 0,35 Prozent auf 3.290,78 Punkte. Die Aussicht, dass möglicherweise im kommenden Jahr die Leitzinsen dies- und jenseits des Atlantiks sinken könnten, unterstützte weiterhin die Stimmung der Anleger. Untermauert wurde diese Einschätzung von den jüngsten Verbraucherpreisen im Euroraum. Die Inflation in der Eurozone hat sich im November unerwartet deutlich abgeschwächt. Die Verbraucherpreise lagen 2,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Analysten hatten zwar mit einer Abschwächung gerechnet, im Schnitt aber eine Rate von 2,7 Prozent erwartet.
    Am Markt standen veröffentlichte Quartalszahlen von CA Immo, Immofinanz und der Vienna Insurance Group im Blickfeld der Akteure. Die CA Immo hat die Mieterlöse in den ersten neun Monaten 2023 um 9 Prozent auf 172,7 Millionen Euro gesteigert. Das Konzernergebnis brach um 77 Prozent auf 61,1 Millionen Euro ein. Das operative Ergebnis (Ebitda) stieg vorrangig durch ein höheres Verkaufsergebnis um 129 Prozent auf 268,4 Millionen Euro. Die Aktie des Immokonzerns baute ein Plus von 0,7 Prozent. Die Ergebniszahlen wurden von der Erste Group als leicht besser als erwartet bewertet. Die Immofinanz steigerte die Mieterlöse in den ersten drei Quartalen 2023 um 79,4 Prozent auf 389,2 Millionen Euro. Gleichzeitig färbte sich das Ergebnis unterm Strich tiefrot auf minus 105,9 Millionen Euro (Vorjahr: 248,6 Millionen Euro). Das operative Ergebnis stieg um 77,6 Prozent auf 209,1 Millionen Euro. Hier gingen die Anteilsscheine mit minus 0,1 Prozent aus dem Tag. Die Mieterträge entsprachen exakt den Prognosen. Das starke Zahlenwerk sei laut Analysten im Aktienkurs aber bereits eingepreist. Seit Jahresbeginn weist die Immofinanz-Aktie im ATX die beste Performance auf.

    Die Vienna Insurance Group (VIG ) steigerte ihre Prämien heuer in den ersten neun Monaten um 11,4 Prozent auf 10,6 Milliarden Euro. Das Plus gegenüber der Vorjahresperiode ist von allen Segmenten des Versicherungskonzerns getragen worden. Die VIG-Papiere schlossen mit einem Kursanstieg in Höhe von 2,9 Prozent. Hier schreiben Analysten, dass das Prämienwachstum weiterhin dynamisch sei, aber trotzdem leicht unter den Erwartungen ausgefallen war. Positiv hervorgehoben wurde jedoch der erhöhte Jahresausblick.
    Unter den schwergewichteten Banken verbilligten sich Raiffeisen Bank International um 0,7 Prozent. Erste Group legten um ein Prozent zu. Die Papiere des Stromversorgers Verbund steigerten sich um deutliche 3,3 Prozent. Im Technologiebereich büßten die AT&S-Anteilsscheine um 1,9 Prozent ein. Bei geringen Umsätzen zogen die Flughafen Wien-Papiere um sechs Prozent hoch."

     


    (01.12.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart Folge #94: Welche Themen CEOs auf der Agenda haben (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Deutsche Post, BMW.


    Random Partner

    Wolftank-Adisa
    Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople

    » BSN Spitout Wiener Börse: RBI überholt in der year-to-date-Wertung Do&Co...

    » Österreich-Depots: Etwas fester in die Woche (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 4.3.: Marinomed, Warimpex, S Immo (Börse Geschichte) (Bö...

    » News: Börsekandidat für Wien outet sich, Handelsumsätze, Valneva bei Inv...

    » Nachlese: Gold&Co, Traders Place Tournament, wikifolio (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Party #601: ATX auf 25 Titel aufstocken bitte, sonst gehen ...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Kapsch, Agrana und Pierer Mobility ges...

    » Börsenradio Live-Blick 4/3: Party bei Gold & Co, DAX leicht fester, MTU,...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Apple, Glorreiche Sieben, wikifolio, ÖNB, Nv...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2U5T7
    AT0000A2APC0
    AT0000A36XA1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Deutsche Post
      #gabb #1552

      Featured Partner Video

      Nur bitte kein Opernball

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8....

      Books josefchladek.com

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published