Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Humbert Köfler" - 125 Treffer (Nur im Titel suchen: 0 Treffer)

01.12.2018

Inbox: Erste Group-Analysten sehen fundamental Aufwärtspotential für die Andritz-Aktie

01.12.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Wir haben unsere Empfehlung für die Andritz -Aktie von Akkumulieren auf Kaufen angehoben mit neuem Kursziel von EUR 53,3 (zuvor EUR 52,0). Hauptargument für unsere Hochstufung ist die Übernahme der US- amerikanischen Xerium. Xerium ist ein weltweit tätiger Hightech-Lieferant, der wesentliche Services und Verschleißteile für die Papierindustrie anbietet. Die Akquisition wird das stabile Service-Geschäft bei Andritz weiter ausbauen, eines der strategischen Ziele von Andritz. Mit einem Jahresumsatz von rund EUR 420 Mio. und einer EBITA-Marge von rund 15%, wird Xerium 2019 geschätzte 7% zum Konzernumsatz und rund 0,8 Prozentpunkte zum Konzern-EBITA beitragen. Ausblick. Die Übernahme von Xerium und andere Akquisitionen sollten sich ab 2019 positiv auf Umsatz und ...


01.12.2018

Inbox: ATX: Do&Co, SBO und Zumtobel gut unterwegs

01.12.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly Der Erste Group : Nach einem verhaltenen Wochenstart erhielt der ATX etwas Auftrieb nach der Rede von US-Notebankchef Powell, in der Hoffnungen auf eine Zinspause geweckt wurden, und schloss schließlich mit einem zarten Plus von 0,8%. Am Wochenende blicken die Märkte auf den G-20-Gipfel und die Auswirkungen auf den Handelsstreit zwischen USA und China. An die Spitze der Wiener Kurstafel setzte sich diese Woche die DO&CO mit + 11,9%, die wir auf Kaufen hochgestuft haben. Dicht auf den Fersen folgte die SBO mit Plus 11,25% nach einem sehr starken Q3-Ergebnis. An dritter Stelle mit knapp 10% folgte die Zumtobel , die kommende Woche ihr Halbjahresergebnis vorlegen wird. Auf der Verliererseite fanden sich diese Woche Rosenbauer mit -7,2%, gefolgt von Porr und Semperit . In Wien endete im ...


10.11.2018

Inbox: Andritz - Kurzfristig kaum Kurstreiber

10.11.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Umsatz der Andritz Gruppe stieg im 3. Quartal um 5,4% auf EUR 1,44 Mrd. Somit wurden die Umsatzrückgänge im 1. Halbjahr kompensiert und auf Sicht der ersten 9 Monate ein leichtes Plus von 1,4% auf EUR 4,2 Mrd. verzeichnet. Kostenüberschreitungen sowie die Abarbeitung einiger Aufträge mit niedrigeren Margen im Geschäftsbereich Metals ließen das EBITA im 3. Quartal jedoch um rund 13% auf EUR 85,9 Mio. absinken. Die EBITA-Marge sank demnach von 7,2% im Vorjahresquartal auf nunmehr 6%. Das Konzernergebnis im Q3 2018 kam bei EUR 56,4 Mio. zu liegen, ein Minus von 4,4%. Der Auftragseingang im 3. Quartal überraschte mit einem kräftigen Zuwachs von 9,5% auf EUR 1,47 Mrd. Der Auftragsbestand belief sich somit per 30.9.2018 auf EUR 6,88 Mrd., ein Plus von 7,8% gegenüber ...


10.11.2018

Inbox: Kommende Woche im Fokus: RBI, Post, Mayr-Melnhof, Do&Co, Flughafen Wien und Atrium

10.11.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Nach dem verlustreichen Oktober, startete der ATX mit einem leichten Plus von 2% in den November. Auch international befestigten sich die Märkte leicht, die Verunsicherung bleibt jedoch nach wie vor groß. Der Wiener Markt erhielt diese Woche wieder starke Impulse von der laufenden Berichtssaison. Von den berichtenden Unternehmen konnten fast alle mit positiven Kursaufschlägen schließen. Das stärkste Plus konnte der Verbund erzielen mit einem Anstieg von 8,3% trotz schwachem 3. Quartal aufgrund der historisch niedrigen Wasserführung und Kürzung des Ganzjahresausblicks. Unserer Meinung nach hatte zuletzt eine mögliche Aufnahme in den MSCI Index für die starken Kursausschläge gesorgt. Auch die Polytec legte diese Woche um 6,5% zu obwohl WLTP und Dieselkrise deutliche ...


03.11.2018

Inbox: Andritz, Lenzing, Verbund, Bawag, Polytec, Wienerberger, voestalpine - Schwung a...

03.11.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Nach den starken Kursverlusten der Vorwoche konnte der ATX in dieser Woche wieder Boden gutmachen und legte 2,9% zu, nur zwei Aktien schlossen auf Wochensicht im negativen Bereich. Unterstützung lieferten vor allem die ATX-Schwergewichte OMV (+7,3%), voestalpine (+4,4%) undErste Group (+3,2%). An den europäischen Börsen hatte in dieser Woche zunächst die Aussicht auf Fortschritte bei den Brexit-Verhandlungen die Stimmung beflügelt, diese wurde jedoch später wieder von pessimistischeren Meldungen gedämpft. Gegen Ende der Woche halfen dann optimistische Aussagen Trumps bezüglich des Handelskonflikts mit China. Die Verunsicherung an den Märkten ist aber nach wie vor groß, der vergangene Monat bleibt vielen als schwarzer Oktober in Erinnerung. Die Aktie der OMV konnte ...


26.10.2018

Inbox: Ausblick: Zahlen von Erste Group, Palfinger, OMV, AT&S und Amag - volatiles Umfe...

26.10.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX rutschte diese Woche in einem schwachen internationalen Börseumfeld um 7,2% ab und lag damit deutlicher als der europäische Markt im Minus. Die Gewinnwarnung der voestalpine und die schwache Performance der OMV lasteten zusätzlich auf der Performance des heimischen Index. Die Aktienmärkte können sich den anhaltenden Unsicherheiten über den Handelsstreit, Brexit, italienischem Haushalt und steigenden US-Zinsen nicht entziehen. Auch konjunkturseitig trübte sich das Bild für Anleger ein mit schwächeren Wachstumsraten in China, einer schlechteren Stimmung bei den Unternehmen in Europa und geringen Häuserverkäufen in den USA. Nur 4 Werte auf dem Wiener Kurszettel schlossen auf Wochensicht im positiven Bereich, angeführt von der Mayr-Melnhof mit einem Plus von ...


04.08.2018

Inbox: Andritz - Xerium-Übernahme als Trigger

04.08.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der Umsatz der Andritz -Gruppe betrug im zweiten Quartal 2018 EUR 1.472,1 Mio. und lag damit um 5,7% über dem Vorjahresvergleichswert. Das EBITA der Gruppe betrug EUR 94,6 Mio. und lag damit unter dem Vorjahresvergleichsquartal (-13,9%). Im Großen und Ganzem lagen die Zahlen im Rahmen der Erwartungen. Der Auftragseingang konnte aber überraschen und lag mit EUR 1.736,5 Mio. (+43,4% im Vorjahresvergleich) sowohl deutlich über unseren Schätzungen (11,7%) als auch den Markterwartungen (15,2%). In einem unverändert schwierigen Marktumfeld im Segment Hydro –geprägt von niedrigen Strom- und Energiepreisen vor allem in Europa –entwickelte sich der Auftragseingang mit EUR 318,3 Mio. (+55,6% im Vorjahresvergleich) solide. Mit EUR 723,4 Mio. erreichte der Auftragseingang im ...


04.08.2018

Inbox: Im Fokus: RBI, Lenzing, Polytec, Post und voestalpine

04.08.2018 Zugemailt von / gefunden bei: ERste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die europäischen Börsen fanden in dieser Woche keine einheitliche Tendenz. Während der DAX Verluste von 2,1% verzeichnete, konnte der ATX die Zugewinne der Vorwoche verteidigen und schloss mit einem leichten Plus von 0,2%. Die jüngste Zolldrohung von US-Präsident Trump an China hat am Donnerstag Spuren an den Börsen und insbesondere dem Automobilsektor hinterlassen. Unterstützung für den heimischen Index lieferten hingegen positiv aufgenommene Halbjahresbilanzen von AT&S(+14,3%), Andritz (+2,2%) und Erste Group (+0,5%). Besonders überzeugen konnten in dieser Woche die Zahlen der AT&S, nachdem das Unternehmen mit einer hervorragenden Profitabilität im 1. Quartal aufwarten konnte und den Gesamtjahresausblick nach oben revidierte. Ebenfalls zulegen konnten die Aktien ...


30.07.2018

Inbox: Diese Woche im Fokus: Erste Group, OMV, Palfinger, AMAG, Andritz und AT&S

30.07.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker legten am Mittwoch einen Vier-Punkte-Plan vor, mit dem sie eine weitere Eskalation des Handelskonflikts verhindern wollen. Die USA und die Europäische Union machen dabei gegenseitige Zugeständnisse, beide Seiten wollen auf eine Abschaffung von Zöllen und Beihilfen bei Industriegütern hinarbeiten, die nicht zum Automobilsektor gehören. Der Deal ließ die europäischen Börsen vorerst aufatmen, neben Automobil-Titel standen Stahlaktien im Fokus der Anleger (voestalpine +4,7%). Der ATX konnte in diesem Umfeld auf Wochensicht ein Plus von 2,7% verzeichnen. Unterstützung lieferten außerdem die ATX-Schwergewichte Erste Group(+5,8%), Raiffeisen Bank Int. (+2,6%), OMV (+2,4%) und BAWAG(+1,6%). Bei ...


30.06.2018

Inbox: Die Woche im Rückblick und Termine der nächsten Woche

30.06.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nachdem US-Präsident Donald Trump am Dienstag mit Drohungen, hohe Zölle auf Autoimporte aus der EU zu erlassen, für einen Abverkauf an den Börsen sorgte, konnte sich der ATX (0,0%) zum Ende der Woche wieder erholen. Unterstützung für den heimischen Index lieferten die Schwergewichte Erste Group (+2,0%), OMV (+1,7%) und BAWAG(+1,0%). Weitere Unterstützung lieferten die Aktien der Andritz (+6,8%), nachdem das Unternehmen mittteilte, US-Unternehmen Xerium Technologies um rd. USD 833 Mio. übernehmen zu wollen. Das Closing wird im 2. Halbjahr 2018 erwartet. Sollte es Andritz gelingen eine signifikante Beteiligung zu erhalten, sehen wir dies als starken strategischen Fit zu einem attraktiven Preis an. Belastung für den ATX brachten in dieser Woche die Titel der FACC ...



Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr