Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Number One 2014: Beste Austro-Aktien-Konferenz im Ausland: Baader Bank

Bild: © photaq/Martina Draper, Beste Austro-Aktien-Konferenz im Ausland: Baader Bank

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Welche Investorenkonferenz hat Sie 2014 am meisten beeindruckt? Diese Frage stellten wir im Jänner für boerse-social.com/Fachhefte den IR-Verantwortlichen im ATX-Prime. Es kamen mehr als 20 Rückmeldungen. Ganz vorn matchten sich zwei Konferenzen ziemlich Head to Head; da es hier um die besten Auslandsplayer geht, wird die am stärksten wahrgenommene Konferenz im Ausland ausgezeichnet. Und das war 2014 die 3. Baader Investment Conference in München. Sie brachte es auf mehr als 600 Teilnehmer und mehr als 1.000 Einzel- und Gruppengespräche. Nun sind diese Dimensionen natürlich für „rein Österreich“ viel zu gross. Spannend aus österreichischer Sicht ist der Mix: 21 DAX-Unternehmen, 37 MDAX, 18 SDAX, 23 SDAX und 26 Österreicher, macht in Summe 125, also mehr als 20 Prozent Österreich-Beteiligung. „Bei keiner anderen Konferenz hatten wir mehr Gespräche“, lautete es in den Antwortmails der IR-Leute gleich mehrfach. Die Konferenz fand von 23. bis 25. September im Sofitel München statt, das Oktoberfest quasi um die Ecke. Bankenchef Nico Baader im Sommer: „Die Investoren schätzen hierbei sehr, dass sie bei uns in wenigen Tagen einen guten Überblick über ‚Corporate Austria‘ erhalten können.“ Österreich sei für Baader von großer strategischer Bedeutung, man fühle sich in dem Markt auch wohl. Durch die Übernahme des schweizerischen Brokers Helvea habe man die Heimatmärkte nun auf Deutschland, Österreich und Schweiz, also die D-A-CH-Region, erweitert. Helvea verfüge über einen traditionell starken Vertrieb, der jetzt auch für österreichische Aktien genutzt wird. Das Research der Baader Bank rund um Chris-tine Reitsamer wurde beim jährlichen Thomson Reuters Extel Award auf Platz 1 für österreichische Aktien gereiht.

Termin 2015 steht

Eine Präsentatorin aus Österreich: „Eingetaktet im Dreivierteltakt, rollten unsere Meetings nacheinander. So ein Tag kann ganz schön anstrengend sein, man muss seine Kräfte wie ein Marathonläufer sehr gut einteilen. Aber so ein Roadshowtag hat auch etwas Faszinierendes an sich: Der Mix an herausfordernden Fragen, positiven Feedback und spannenden Ideenaustausch gibt uns am Ende des Tages immer wieder ein Hochgefühl, vergleichbar wie beim Wettbewerbslaufen.“ Auch im Jahr 2015 wird es wieder eine Baader Investment Conference geben, es ist die Nr. 4 und sie findet vom 22. bis 24. September 2015 wieder in München rund um das Oktoberfest statt. Nach der Preis-übergabe wird das Fachheft Nico Baader fragen, ob wieder so ein grosser Österreicher-Pool eingeplant ist.
Gelobt wurden von internationalen Konferenzen auch jene von Berenberg, für die Kepler Cheuvreux IR Summit-Veranstaltung in Paris waren kulinarische Bestnoten in den Mails. Und die Nr. 1 in Österreich? Da punktet Zürs gleich mehrfach, nicht zuletzt auch wegen des Ambientes. Quasi ein weiterer Punkt für die RCB, siehe Siegerehrung der Österreich-Awards in der Nebenspalte.

 

(04.02.2015)



 

Bildnachweis

1. Beste Austro-Aktien-Konferenz im Ausland: Baader Bank , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom, TLG Immobilien, Siemens, Daimler.


Random Partner

philoro Edelmetalle
philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut private ebenso wie institutionelle Kunden.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Marathon-Comeback läuft in Berlin auf großer Bühne weiter (Vienna City M...

» Börse-Inputs auf Spotify zur auf St. Nimmerlein verschoben Zinswende (Al...

» Börse-Inputs auf Spotify zu W.E.B. Windenergie, Amazon, Alibaba

» BSN Spitout Wiener Börse: Cleen Energy geht durch die Decke, aber auch s...

» Österreich-Depots: Valneva-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24.9.: Extremes zu Do&Co, Indexumstellungen

» Smeil Nominierungen 2021: The Rich Girl Club, Investabel, finanzenverste...

» PIR-News zu Fabasoft, Uniqa, UBM, Pierer Mobility, Research zu Wienerber...

» Aktienturnier 9 startet nächste Woche mit einer 4 aus 18 Quali (Christia...

» Persons: Franz Jurkowitsch, Peter Haidenek und eine Wohltat für Pau...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PJJ6
AT0000A2RJY1
AT0000A20DP5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Daimler
    #gabb #934

    Featured Partner Video

    #5 (VIG2) VIG CEO Stadler: "Der Hebel für Nachhaltigkeit liegt in der Veranlagung und im Underwriting!"

    Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast (https://boersenradio.at/page/don ): So ein Versicherungskonzern stößt im Vergleich zu einem Industriekonzern nicht viel CO2 aus. Versicherungen produzier...


    Welche Investorenkonferenz hat Sie 2014 am meisten beeindruckt? Diese Frage stellten wir im Jänner für boerse-social.com/Fachhefte den IR-Verantwortlichen im ATX-Prime. Es kamen mehr als 20 Rückmeldungen. Ganz vorn matchten sich zwei Konferenzen ziemlich Head to Head; da es hier um die besten Auslandsplayer geht, wird die am stärksten wahrgenommene Konferenz im Ausland ausgezeichnet. Und das war 2014 die 3. Baader Investment Conference in München. Sie brachte es auf mehr als 600 Teilnehmer und mehr als 1.000 Einzel- und Gruppengespräche. Nun sind diese Dimensionen natürlich für „rein Österreich“ viel zu gross. Spannend aus österreichischer Sicht ist der Mix: 21 DAX-Unternehmen, 37 MDAX, 18 SDAX, 23 SDAX und 26 Österreicher, macht in Summe 125, also mehr als 20 Prozent Österreich-Beteiligung. „Bei keiner anderen Konferenz hatten wir mehr Gespräche“, lautete es in den Antwortmails der IR-Leute gleich mehrfach. Die Konferenz fand von 23. bis 25. September im Sofitel München statt, das Oktoberfest quasi um die Ecke. Bankenchef Nico Baader im Sommer: „Die Investoren schätzen hierbei sehr, dass sie bei uns in wenigen Tagen einen guten Überblick über ‚Corporate Austria‘ erhalten können.“ Österreich sei für Baader von großer strategischer Bedeutung, man fühle sich in dem Markt auch wohl. Durch die Übernahme des schweizerischen Brokers Helvea habe man die Heimatmärkte nun auf Deutschland, Österreich und Schweiz, also die D-A-CH-Region, erweitert. Helvea verfüge über einen traditionell starken Vertrieb, der jetzt auch für österreichische Aktien genutzt wird. Das Research der Baader Bank rund um Chris-tine Reitsamer wurde beim jährlichen Thomson Reuters Extel Award auf Platz 1 für österreichische Aktien gereiht.

    Termin 2015 steht

    Eine Präsentatorin aus Österreich: „Eingetaktet im Dreivierteltakt, rollten unsere Meetings nacheinander. So ein Tag kann ganz schön anstrengend sein, man muss seine Kräfte wie ein Marathonläufer sehr gut einteilen. Aber so ein Roadshowtag hat auch etwas Faszinierendes an sich: Der Mix an herausfordernden Fragen, positiven Feedback und spannenden Ideenaustausch gibt uns am Ende des Tages immer wieder ein Hochgefühl, vergleichbar wie beim Wettbewerbslaufen.“ Auch im Jahr 2015 wird es wieder eine Baader Investment Conference geben, es ist die Nr. 4 und sie findet vom 22. bis 24. September 2015 wieder in München rund um das Oktoberfest statt. Nach der Preis-übergabe wird das Fachheft Nico Baader fragen, ob wieder so ein grosser Österreicher-Pool eingeplant ist.
    Gelobt wurden von internationalen Konferenzen auch jene von Berenberg, für die Kepler Cheuvreux IR Summit-Veranstaltung in Paris waren kulinarische Bestnoten in den Mails. Und die Nr. 1 in Österreich? Da punktet Zürs gleich mehrfach, nicht zuletzt auch wegen des Ambientes. Quasi ein weiterer Punkt für die RCB, siehe Siegerehrung der Österreich-Awards in der Nebenspalte.

     

    (04.02.2015)



     

    Bildnachweis

    1. Beste Austro-Aktien-Konferenz im Ausland: Baader Bank , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Bawag, AT&S, UBM, Frequentis, CA Immo, Marinomed Biotech, Immofinanz, RBI, Agrana, VIG, Strabag, Österreichische Post, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Rath AG, startup300, Verbund, Kapsch TrafficCom, TLG Immobilien, Siemens, Daimler.


    Random Partner

    philoro Edelmetalle
    philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut private ebenso wie institutionelle Kunden.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Marathon-Comeback läuft in Berlin auf großer Bühne weiter (Vienna City M...

    » Börse-Inputs auf Spotify zur auf St. Nimmerlein verschoben Zinswende (Al...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu W.E.B. Windenergie, Amazon, Alibaba

    » BSN Spitout Wiener Börse: Cleen Energy geht durch die Decke, aber auch s...

    » Österreich-Depots: Valneva-Position verdoppelt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 24.9.: Extremes zu Do&Co, Indexumstellungen

    » Smeil Nominierungen 2021: The Rich Girl Club, Investabel, finanzenverste...

    » PIR-News zu Fabasoft, Uniqa, UBM, Pierer Mobility, Research zu Wienerber...

    » Aktienturnier 9 startet nächste Woche mit einer 4 aus 18 Quali (Christia...

    » Persons: Franz Jurkowitsch, Peter Haidenek und eine Wohltat für Pau...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PJJ6
    AT0000A2RJY1
    AT0000A20DP5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Daimler
      #gabb #934

      Featured Partner Video

      #5 (VIG2) VIG CEO Stadler: "Der Hebel für Nachhaltigkeit liegt in der Veranlagung und im Underwriting!"

      Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast (https://boersenradio.at/page/don ): So ein Versicherungskonzern stößt im Vergleich zu einem Industriekonzern nicht viel CO2 aus. Versicherungen produzier...