Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX-Ausblick: Boden noch nicht gefunden


ATX
Akt. Indikation:  3032.80 / 3033.00
Uhrzeit:  22:54:29
Veränderung zu letztem SK:  0.01%
Letzter SK:  3032.59 ( 1.01%)

ATX Prime Letzter SK:  3032.59 ( 0.95%)
CA Immo
Akt. Indikation:  34.25 / 34.30
Uhrzeit:  22:39:37
Veränderung zu letztem SK:  -0.07%
Letzter SK:  34.30 ( 2.69%)

Kapsch TrafficCom
Akt. Indikation:  27.80 / 28.80
Uhrzeit:  22:32:37
Veränderung zu letztem SK:  -2.41%
Letzter SK:  29.00 ( 0.00%)

OMV
Akt. Indikation:  49.74 / 49.91
Uhrzeit:  22:30:37
Veränderung zu letztem SK:  -0.35%
Letzter SK:  50.00 ( 1.21%)

RBI
Akt. Indikation:  21.32 / 21.41
Uhrzeit:  22:30:37
Veränderung zu letztem SK:  0.02%
Letzter SK:  21.36 ( 1.38%)

SBO
Akt. Indikation:  54.30 / 55.70
Uhrzeit:  22:30:37
Veränderung zu letztem SK:  1.10%
Letzter SK:  54.40 ( 2.06%)

22.12.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX verliert in dieser Woche mehr als 5% und damit auch mehr als die meisten anderen europäischen Indizes. Während der Konflikt zwischen EU und Italien ein wenig entschärft wurde, bleiben andere Probleme bestehen, allen voran Brexit. Für den Kurssturz in dieser Woche jedoch war in erster Linie die Fed verantwortlich mit ihrer Entscheidung, die US-Leitzinsen um weitere 25 Basispunkte zu erhöhen.

In Österreich verlieren vor allem die Banken stark, Erste Bank und RBI Aktien geben mehr als 10% ab. Der Grund dafür war ein unerwarteter Vorschlag der rumänischen Regierung, ab 2019 eine Bankensteuer einzuheben, die die Profitabilität der Banken in Rumänien erheblich reduzieren würde. Sowohl Erste Bank (BCR) als auch RBI sind mit lokalen Banken in Rumänien vertreten und wären von dieser neuen Steuer betroffen.

Stark unter Druck gerieten auch die Ölaktien OMV und SBO , was auf die fallenden Ölpreise zurückzuführen ist. Seit Oktober hat sich der Preis (Brent) um rund USD 32 pro Barrel reduziert. Im Schnitt büßten europäische Öl- und Gasaktien in dieser Woche um mehr als 5% ein.

Lediglich zwei Aktien des ATX prime gingen mit einem positive Vorzeichen aus der Woche, CA Immo (+1,2%) und Kapsch TrafficCom (+10,2%), die den Zuschlag zur Erhebung der deutschen PKW Maut erhalten soll. Ansonsten spielten Unternehmensmeldungen im derzeitigen Marktumfeld eine eher untergeordnete Rolle. Die Österreichische Post vermeldete die Rekordmarke von 672.000 Pakten an einem Tag. Abgesehen davon war von weihnachtlicher Stimmung aktuell leider nicht viel zu spüren.

Ausblick. Die kommende Woche ist um drei Handelstage verkürzt, das ist die gute Nachricht. Ansonsten bleibt unser Blick weiter nach unten gerichtet. Wie bereits mehrfach erwähnt ist ein Boden noch nicht gefunden. Die fundamental günstige Bewertung des ATX findet in diesen Tagen keine Beachtung. Technisch gesehen sehen wir bei knapp über 2.600 Indexpunkten starke Unterstützung. So hoffen wir auf positive Vorgaben internationaler Indizes.

Companies im Artikel

ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (15.12.2018)
 



ATX Prime



CA Immo

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (15.12.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der CA Immo-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Kapsch TrafficCom

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Kapsch TrafficCom-Aktien sorgen die Baader Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Oddo Seydler Bank AG, Erste Group Bank AG und Kepler Cheuvreux, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



OMV

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (15.12.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



RBI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (15.12.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



SBO

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
Show latest Report (15.12.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der SBO-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hudson River Trading Europe, Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Kurstafel im Erste Group-Headquarter, Kurse, Trading, Index, Indizes, ATX, Bild: beigestellt © Aussendung


Aktien auf dem Radar: Warimpex , S Immo , EVN , Amag , Polytec , Semperit , Porr , Österreichische Post , OMV , Strabag , Telekom Austria , Verbund , UBM , Rosgix , AMS , Palfinger , SW Umwelttechnik , Wienerberger , Lenzing , Fabasoft , Valneva .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Blaine Monaghan, CEO u. Director von Fremont Gold (WKN A2JDEU)

    - Was hat sich seit Juni beim Unternehmen getan? - Was habt ihr für das neue Projekt bezahlt? - Wie hoch waren die historischen Ressourcen? - Was sind die Pläne für dieses neue Proje...

    Inbox: ATX-Ausblick: Boden noch nicht gefunden


    22.12.2018

    22.12.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX verliert in dieser Woche mehr als 5% und damit auch mehr als die meisten anderen europäischen Indizes. Während der Konflikt zwischen EU und Italien ein wenig entschärft wurde, bleiben andere Probleme bestehen, allen voran Brexit. Für den Kurssturz in dieser Woche jedoch war in erster Linie die Fed verantwortlich mit ihrer Entscheidung, die US-Leitzinsen um weitere 25 Basispunkte zu erhöhen.

    In Österreich verlieren vor allem die Banken stark, Erste Bank und RBI Aktien geben mehr als 10% ab. Der Grund dafür war ein unerwarteter Vorschlag der rumänischen Regierung, ab 2019 eine Bankensteuer einzuheben, die die Profitabilität der Banken in Rumänien erheblich reduzieren würde. Sowohl Erste Bank (BCR) als auch RBI sind mit lokalen Banken in Rumänien vertreten und wären von dieser neuen Steuer betroffen.

    Stark unter Druck gerieten auch die Ölaktien OMV und SBO , was auf die fallenden Ölpreise zurückzuführen ist. Seit Oktober hat sich der Preis (Brent) um rund USD 32 pro Barrel reduziert. Im Schnitt büßten europäische Öl- und Gasaktien in dieser Woche um mehr als 5% ein.

    Lediglich zwei Aktien des ATX prime gingen mit einem positive Vorzeichen aus der Woche, CA Immo (+1,2%) und Kapsch TrafficCom (+10,2%), die den Zuschlag zur Erhebung der deutschen PKW Maut erhalten soll. Ansonsten spielten Unternehmensmeldungen im derzeitigen Marktumfeld eine eher untergeordnete Rolle. Die Österreichische Post vermeldete die Rekordmarke von 672.000 Pakten an einem Tag. Abgesehen davon war von weihnachtlicher Stimmung aktuell leider nicht viel zu spüren.

    Ausblick. Die kommende Woche ist um drei Handelstage verkürzt, das ist die gute Nachricht. Ansonsten bleibt unser Blick weiter nach unten gerichtet. Wie bereits mehrfach erwähnt ist ein Boden noch nicht gefunden. Die fundamental günstige Bewertung des ATX findet in diesen Tagen keine Beachtung. Technisch gesehen sehen wir bei knapp über 2.600 Indexpunkten starke Unterstützung. So hoffen wir auf positive Vorgaben internationaler Indizes.

    Companies im Artikel

    ATX

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (15.12.2018)
     



    ATX Prime



    CA Immo

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (15.12.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der CA Immo-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Kapsch TrafficCom

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Kapsch TrafficCom-Aktien sorgen die Baader Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Raiffeisen Centrobank AG, Oddo Seydler Bank AG, Erste Group Bank AG und Kepler Cheuvreux, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    OMV

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
    Show latest Report (15.12.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    RBI

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (15.12.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    SBO

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Ölindustrie
    Show latest Report (15.12.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der SBO-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hudson River Trading Europe, Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hauck & Aufhäuser, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Kurstafel im Erste Group-Headquarter, Kurse, Trading, Index, Indizes, ATX, Bild: beigestellt © Aussendung






    ATX
    Akt. Indikation:  3032.80 / 3033.00
    Uhrzeit:  22:54:29
    Veränderung zu letztem SK:  0.01%
    Letzter SK:  3032.59 ( 1.01%)

    ATX Prime Letzter SK:  3032.59 ( 0.95%)
    CA Immo
    Akt. Indikation:  34.25 / 34.30
    Uhrzeit:  22:39:37
    Veränderung zu letztem SK:  -0.07%
    Letzter SK:  34.30 ( 2.69%)

    Kapsch TrafficCom
    Akt. Indikation:  27.80 / 28.80
    Uhrzeit:  22:32:37
    Veränderung zu letztem SK:  -2.41%
    Letzter SK:  29.00 ( 0.00%)

    OMV
    Akt. Indikation:  49.74 / 49.91
    Uhrzeit:  22:30:37
    Veränderung zu letztem SK:  -0.35%
    Letzter SK:  50.00 ( 1.21%)

    RBI
    Akt. Indikation:  21.32 / 21.41
    Uhrzeit:  22:30:37
    Veränderung zu letztem SK:  0.02%
    Letzter SK:  21.36 ( 1.38%)

    SBO
    Akt. Indikation:  54.30 / 55.70
    Uhrzeit:  22:30:37
    Veränderung zu letztem SK:  1.10%
    Letzter SK:  54.40 ( 2.06%)



     

    Bildnachweis

    1. Kurstafel im Erste Group-Headquarter, Kurse, Trading, Index, Indizes, ATX, Bild: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , S Immo , EVN , Amag , Polytec , Semperit , Porr , Österreichische Post , OMV , Strabag , Telekom Austria , Verbund , UBM , Rosgix , AMS , Palfinger , SW Umwelttechnik , Wienerberger , Lenzing , Fabasoft , Valneva .


    Random Partner

    Agrana
    Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Kurstafel im Erste Group-Headquarter, Kurse, Trading, Index, Indizes, ATX, Bild: beigestellt, (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Blaine Monaghan, CEO u. Director von Fremont Gold (WKN A2JDEU)

      - Was hat sich seit Juni beim Unternehmen getan? - Was habt ihr für das neue Projekt bezahlt? - Wie hoch waren die historischen Ressourcen? - Was sind die Pläne für dieses neue Proje...